Startseite-Schwanger werden

Helfen Vitamine bei Kinderwunsch?

Ist es sinnvoll Vitamine bei Kinderwunsch einzunehmen? Und wenn ja, mit welchen Vitaminen wird Mann und Frau schneller schwanger? In diesem Artikel möchte ich dir eine Meta-Analyse vorstellen, in deren Rahmen 5 Studien im Hinblick auf die Frage untersucht wurden, ob eine Nahrungsergänzung mit Vitaminen die Erfolgschancen verbessert.

Vitamine zum Schwanger werden

Vitaminpräparate können sehr wahrscheinlich dabei helfen, um schneller schwanger zu werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Meta-Analyse aus China, für die insgesamt 5 Studien im Hinblick auf die Verbesserung der Fruchtbarkeit von Paaren, die sich einer Kinderwunschbehandlung unterzogen haben, ausgewertet wurden. In der Literaturliste ganz unten findest du die Meta-Analyse und weitere wissenschaftliche Publikationen zur Wirksamkeit der verschiedenen Vitamine bei Kinderwunsch.

Vitamine & Kinderwunsch beim Mann

Vitamine können die Spermienqualität verbessern. Welche Vitamine genau und in welcher Kombination und Dosierung möchte ich dir im Folgenden vorstellen.

Antioxidantien: Vitamine E & C

Ein möglicher positiver Effekt auf die Spermienqualität zeichnet sich bei Männern durch die Einnahme von Antioxidantien ab. Die hierfür ausgewertete Studie aus Neu Seeland konnte zeigen, dass insbesondere die Einnahme von Vitamin E einen gewissen positiven Effekt auf die Beweglichkeit der Spermien zu haben scheint. Zwar ist Vitamin E in Nüssen und hochwertigen Pflanzenölen aus Oliven, Raps oder auch Sonnenblumen enthalten, eine zusätzliche Einnahme bis zu 400 mg/Tag scheint sinnvoll zu sein.

Auch das antioxidativ wirkende Vitamine C soll sich in hochdosierter Form positiv auf die Fruchtbarkeit des Mannes auswirken. Männer, die Vitamin C und E sowie Zink und Folsäure einnahmen, konnten Spermien mit verbesserter DNA-Qualität aufweisen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 110 mg/Tag an Vitamin C.

Besserte Spermienqualität: Zink, Selen

Drei Studien untersuchten die Effekte von Zink und Selen auf die Spermienqualität. Dabei wurde Zink in der Dosierung 11- 25 mg/Tag und Selen in der Dosierung von 26-55 µg/ Tag eingesetzt. Auch hier zeigten sich positive Auswirkungen auf die Spermienanzahl und Spermienbeweglichkeit. Da diese Nahrungsergänzungsmittel günstig zu kaufen sind und auch bei vernünftiger Dosierung mit keinen Nebenwirkungen zu rechnen ist, macht der Versuch auf jeden Fall Sinn.

Wenn du direkt ein Kombipräparat mit Vitamin C sucht, kannst du auch hier fündig werden:

Vitamin D für die Fruchtbarkeit

Studien konnten nachweisen, dass Vitamin D für die Produktion und Reifung von Sperma-Stammzellen wichtig ist. Ein Mangel an Vitamin D kann damit für eine eingeschränkte Spermienqualität verantwortlich sein. Insbesondere im Winter kann die Spermienqualität leiden, da Vitamin D in der Haut mithilfe von Sonneneinstrahlung gebildet wird.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt deshalb 20 µg/Tag ((800 IE) an Vitamin D. Ällerdings scheint diese Dosierung bei einem wirklichen Mangelzustand nicht ausreichend zu sein.

Als Orientierung für die Dosierung von Vitamin D kann dienen:

50IE pro kg Körpergewicht. 1 IE = 0,025 µg.

Fruchtbarkeit erhöhen durch Folsäure

Folsäuremangel ist schlecht für die Spermien. Tatsächlich sind auch Männer gut beraten auf ihren Folsäure Haushalt zu achten. Die Studien konnten positive Effekte auf die Spermienqualität bei einer höher dosierten Folsäure Einnahme (0,5 – 2,5 mg/ Tag) zeigen. Gerade in der Kombination von Folsäure und Zink zeigten auch ältere wissenschaftliche Publikationen eine Verbesserung der Spermienanzahl und Spermienbeweglichkeit.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass eine zusätzliche Einnahme der einzelnen Mikronährstoffe oder eine Kombination  im Rahmen eines Kombipräparates nicht schadet, im besten Fall aber die Spermienqualität verbessern kann.

Vitamine & Kinderwunsch bei der Frau

Was für den Mann gilt, gilt beim Thema Kinderwunsch auf sehr ähnliche Weise auch für die Frau. Welche Vitamine und Mikronährstoffe sind empfehlenswert?

Folsäure

Viele Frauen haben ohne es zu wissen eine langjährige Unterversorgung mit Folsäure. Folsäure ist besonders in den ersten Schwangerschaftswochen für die Entwicklung deines Baby wichtig. Wenn Folsäure in der Schwangerschaft nicht rechtzeitig äußerlich zugeführt wird,  kann es leider zu Missbildungen kommen.

Vitamin D zum Schwanger werden

Es scheint einen direkten Zusammenhang zwischen einem Vitamin D-Mangel und verschiedenen Fertilitätsstörungen bei Frauen zu geben. Ähnlich wie beim Mann besteht das Problem einer Vitamin D Unterversorung vor allem im Winter, wobei dieser Zeitraum mit wenig sonnigen Tagen in Deutschland je nach Wetterlage auch den Herbst oder das Frühjahr umfassen kann.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Versorgung mit 20 µg/Tag (800 IE). Ähnlich wie bei den Männer scheint diese Dosierung aber einen Mangelzustand nicht ausreichend abzudecken. Deshalb gilt auch bei Frauen die Empfehlung 50IE pro kg Körpergewicht.

Tipp:

Du kannst deinen Vitamin D-Wert beim Arzt durch einen Bluttest feststellen zu lassen. Sprich deinen Arzt an!

Fruchtbarkeit steigern: Omega 3, 6 und CoQ10

Um die eigenen Empfängnischancen zu maximieren ist ein ausreichender Vorrat an Omega 3 und 6 äußerst wichtig. Viele Frauen setzen dafür auf Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Fischölen.

Wenn du deine Chancen auf eine Schwangerschaft verbessern möchtest, macht es auch Sinn über die Einnahme von Q10 nachzudenken. Das Coenzym Q10 ist ein sehr wichtiger Baustein unserer Zellen und für viele Stoffwechselprozesse notwendig. Es scheint eine besondere Bedeutung für die Eizellenqualität zu haben, deshalb:

Bei Rückfragen zum Thema Vitamine & Kinderwunsch melde dich gerne bei mir.

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte dich auch interessieren:

Spermiogramm Kosten: Wie viel kostet ein Spermatest?

Samenspender gesucht: Wegweiser private Samenspende

Ovulationstest: Wie du den Eisprung bestimmen kannst

Preseed Gel bei Kinderwunsch: Anwendung, Erfahrungen, Kauf

Künstliche Befruchtung: Die ultimative Schritt für Schritt Anleitung

Literatur:

Samuel Kofi Arhin et al.: Effect of micronutrient supplementation on IVF outcomes: A systematic review of the literature. Reproductive Biomedicine Online, im Druck.

Schmid, Th. et al.: Micronutrients intake is associated with improved sperm DNA quality in older men”, Fertility and Sterility, Volume 98, Issue 5 , Pages 1130-1137.e1, November 2012.

Showell MG, Brown J, Clarke J, Hart RJ: Antioxidants for female subfertility. Cochrane Database Syst Rev. 2013 Aug 5;8:CD007807.

Elisabeth Lerchbaum, Barbara Obermayer-Pietsch: Vitamin D and fertility – a systematic review. European Journal of Endocrinology January 30, 2012.

Monteagudo C, Mariscal-Arcas M, Palacin A, Lopez M, Lorenzo ML, Olea-Serrano F.: Estimation of dietary folic acid intake in three generations of females in Southern Spain. Appetite 2013 Aug;67:114-8.

Holick MF: Evidence-based D-bate on health benefits of vitamin D revisited. Dermatoendocrinol. 2012 Apr 1;4(2):183-90.

Lerchbaum E, Obermayer-Pietsch B.: Vitamin D and fertility: a systematic review. Eur J Endocrinol. 2012 May;166(5):765-7.

Bentov Y, Esfandiari N, Burstein E, Casper RF: The use of mitochondrial nutrients to improve the outcome of infertility treatment in older patients.Fertil Steril 2010 Jan;93(1):272-5.

Bentov Y, Yavorska T, Esfandiari N, Jurisicova A, Casper RF: The contribution of mitochondrial function to reproductive aging. J Assist Reprod Genet. 2011 Sep;28(9):773-83.

Liu M, Yin Y, Ye X, Zeng M, Zhao Q, Keefe DL, Liu L: Resveratrol protects against age-associated infertility in mice. Hum Reprod. 2013 Mar;28(3):707-17.

Foto: Bigstockphoto.com/ © supitchamcadam

Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dadurch unterstützt du meine Arbeit auf diesem Blog.
Es entstehen für dich keine weiteren oder erhöhten Kosten.


Dieser Artikel wurde 1 Mal geteilt!

Künstliche Befruchtung: Alles zu Ablauf, Erfolgsquote, Preis

Viele Kinderwunsch Paare sind auf eine künstliche Befruchtung angewiesen. Was bedeutet ein  ja zu einer künstlichen Befruchtung? Welche Methoden gibt es, wie sieht deren Ablauf und wie die Kostenseite aus? In diesem Beitrag erfährst du alles Wichtige am Beispiel der Methoden der Insemination, der  IVF und der ICSI.

Methoden im Überblick

Bei einer künstlichen Befruchtung hilft ein Reproduktionsmediziner dabei, Ei- und Samenzelle innerhalb oder außerhalb des weiblichen Körpers zusammenzubringen. Der Begriff „künstlich“ bezieht sich dabei auf die medizinische Hilfestellung und die Tatsache, dass die Zeugung vom  natürlichen Geschlechtsakt losgelöst ist. Alternativ kannst du auch den Begriff der assistierten Reproduktion verwenden.

Künstliche Befruchtung: IUI

Bei der Intrauterinen Insemination (kurz IUI oder Samenübertragung) wir das aufbereitete Sperma des Mannes mit Hilfe eines flexiblen Katheters direkt in die Gebärmutter der Frau gespritzt. Oftmals erfolgt im Vorfeld eine Hormonbehandlung, um ein Heranreifen von mehreren Eizellen zu gewährleisten. In der Medizin spricht man von einer homologen Insemination, wenn hierzu das Sperma des eigenen Partners verwendet werden kann. Benötigt ein Paar das Sperma von einem Samenspender, spricht man von einer heterologen (donogenen) Insemination. Die IUI ist die in der Reproduktionsmedizin am häufigsten eingesetze Methode der künstlichen Befruchtung.

Chancen einer IUI

Die Insemination (IUI) wird gerne dann eingesetzt, wenn beim Mann ein eingeschränktes Spermiogramm festgestellt wurdet. Für die Bewertung gibt es Kriterien, ab welcher Qualität des Spermas eine IUI und ab welcher Qualität eine IVF oder ICSI durchgeführt werden sollte. Je schlechter das Spermiogramm, desto mehr Hilfe brauchen die Spermien, um in die Nähe oder sogar direkt in  die Eizelle zu gelangen.

Die Samenübertragung wird oftmals auch dann angewandt, wenn Paare mit idiopathischer Sterilität Hilfe in einer Kinderwunschklinik suchen. Idiopathische Sterilität bedeutet, dass bei dem Paar kein medizinischer Grund für den unerfüllten Kinderwunsch gefunden werden konnte. Die IUI stellt dann einen der ersten Versuche dar, um diese unerklärte Unfruchtbarkeit zu behandeln.

Schließlich kommt die Insemination bei Single Frauen oder auch lesbischen Paaren zum Einsatz, die sich für die Verwendung von Kryosperma aus einer Samenbank entschieden haben. Zwar gibt es auch die Möglichkeit der privaten Samenspende, viele Frauen und Paare bevorzugen aber eine Insemination unter ärztlicher Kontrolle.

IVF

IVF steht für In vitro Fertilisation und ist eine weitere Methode zur künstlichen Befruchtung. Dabei bedeutet IVF wörtlich übersetzt Befruchtung im Glas. Die Befruchtung der Eizelle findet nicht im Körper der Frau statt, vielmehr geschieht sie in einer Petrischale im Labor eines Kinderwunschzentrums. Bei einer IVF findet die Verschmelung von Ei- und Samenzelle wie bei einer  natürlichen Befruchtung ohne Hilfe von außen statt. Nur der Ort, an dem die Befruchtung stattfindet,  ist nicht der Eileiter der Frau, sondern eine Petrischale in einem Kinderwunschzentrum.

Chancen der IVF

Ursprünglich wurde die IVF zur Behandlung von Frauen entwickelt, für die aufgrund einer tubaren Sterilität (gestörte Funktion der Eileiter) eine Befruchtung auf natürlichem Wege nicht möglich war. Denn für eine erfolgreiche Befruchtung ist es notwendig, dass Ei- und Samenzelle zusammentreffen können. Hierbei muss nicht unbedingt ein kompletter Verschluss beider Eileiter vorliegen, vielmehr reicht oft auch eine Endometriose Erkrankung oder Verwachsungen im Beckenbereich aus, um die Funktion der Eileiter massiv zu beeinträchtigen.

Häufig gibt es auch nur den Verdacht auf eine Störung dieser Eileiterfunktion, wenn andere Behandlungsansätze wie beispielsweise mehrere Zyklen mit intrauteriner Insemination zu keiner Schwangerschaft geführt haben. Weitere Indikationen für eine IVF können eine eingeschränkte Fruchtbarkeit des Mannes,  eine idiopathische Sterilität, Verlust der Eileiter, Entzündungen, eine Sterilisation, Endometriose und PCOS sein.

ICSI

Die Abkürzung ICSI steht für Intrazytoplasmatische Spermieninjektion. Die Befruchtung erfolgt nach vorhergehender Hormonbehandlung und Punktion der Eizellen durch ein Einspritzen des Spermiums in die Eizelle. Dieser Vorgang wird von einem Biologen im Labor assistiert. Die ICSI gehört ebenfalls zu einer der am häufigsten eingesetzten Methoden in der Reproduktionsmedizin. Nach der Befruchtung der Eizelle und den ersten Zellteilungen wird der Embryo zurück in die Gebärmutter der Frau transferiert.

Chancen der ICSI

Ist aufgrund einer sehr stark eingeschränkten Samenqualität eine aktive Befruchtung nicht möglich, muss ein einzelnes Spermium in die Eizelle gespritzt werden. Neben dieser stark eingeschränkten Samenqualität kann auch eine schlechte Befrchtungsrate während eines vorangegangenen IVF Zyklus als Grund für die Durchführung einer ICSI angeführt werden.

Künstliche Befruchtung & die Erfolgsquote

Alle Methoden der Reproduktionsmedizin haben eines gemeinsam: Sie sind aufwendig, teuer und mit vielen körperlichen und seelischen Strapazen verbunden. Deshalb stellt sich sofort die Frage nach den Erfolgsraten der IVF, ICSI und IUI. Hierzu kann ich dir meinen Artikel Schwangerschaftswahrscheinlichkeit und Geburt bei IVF empfehlen.

Generell gilt, dass die Erfolgsaussichten in hohem Maße vom Alter der Frau, der bestehenden Fruchtbarkeitsstörung und der Anzahl der transferierten Embryonen abhängig sind. Du kannst genaue Zahlen zum Thema künstliche Befruchtung dem Deutschen IVF-Register entnehmen. Seit 1992 werden von vielen deutschen Kinderwunschkliniken gelieferten Daten in dem Jahrbuch des Deutschen IVF-Registers dargestellt.

Künstliche Befruchtung: Preis

Beim Thema Kosten einer IVF Behandlung muss man zwischen gesetzlich versicherten und privat versicherten Paaren unterscheiden.

Behandlungskosten gesetzlich versicherte Paare

Für Patienten, die Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, gilt derzeit, dass 50% der Kosten der Behandlung, der Medikamente und Hormonpräparate von der Krankenlasse übernommen werden. Die anderen 50 % müssen von den betroffenen Paaren selbst gezahlt werden.

Folgende Voraussetzungen sind für eine Kostenübernahme notwendig:

  • Das Paar ist miteinander verheiratet
  • Die Frau ist zwischen 25 und 40 Jahre alt
  • Der Mann ist zwischen 25 und 50 Jahre alt
  • Weder Frau noch Mann haben eine Sterilisation durchführen lassen
  • Es wird kein Spendersamen verwendet

Des Weiteren ist die Zahl der Behandlungszyklen begrenzt, für welche die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten zur Hälfte übernehmen.

So übernimmt sie anteilig die Kosten für maximal:

  • 8 Inseminationszyklen ohne hormonelle Stimulation / Spontanzyklus oder
  • 3 Inseminationszyklen mit hormoneller Stimulation oder
  • 3 IVF-/ICSI-Behandlungszyklen

Du kannst die Richtlinien über ärtzliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung hier nachlesen. Vor Beginn der Behandlung muss ein schriftlicher Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden.

Behandlungskosten für IVF und ICSI sorgfältig recherchieren

Recherchiere die Behandlungskosten sorgfältig!

Behandlungskosten privat versicherte Paare

Privat versicherte Patienten bekommen in der Regel sämtliche Kosten erstattet, wenn der Partner, auf dessen Erkrankung die Infertilität zurückzuführen ist, privat versichert ist.

Die private Krankenkasse übernimmt in der Regel alle Kosten für eine Kinderwunschbehandlung bei Ihrem Versicherten, wenn

  • beide Partner miteinander verheiratet sind
  • bei keinem der Ehepartner eine Sterilisation durchgeführt wurde
  • über das 40. Lebensjahr der Frau hinaus, wenn die Chance auf eine Schwangerschaft größer als 15 % beträgt

Das Einfrieren von Eizellen sowie der Transfer von kryokonservierten Embryonen müssen grundsätzlich selbst bezahlt werden.

 Ablauf einer künstlichen Befruchtung

Bei einer IUI, IVF oder einer ICSI erfolgt sehr häufig eine Hormonbehandlung, die die Eierstöcke dazu anregen soll, mehrere Eibläschen gleichzeitig reifen zu lassen. Für die Stimulation werden Eiweißhormone verwendet, die normalerweise in der Hirnanhangsdrüse gebildet werden und die die Funktion der Eierstöcke regulieren.

Neben der Stimulation der Eierstöcke ist es im Behandlungsverlauf notwendig, dass ein vorzeitiger Eisprung verhindert wird. Hierzu werden Medikamente (sogenannte GnRH-Analoga) verwendet. Je nach Behandlungsprotokoll werden diese Präparate zu Verhinderung des vorzeitigen Eisprungs entweder vor Beginn der Stimulation (sogenannte Down Regulation im langen Protokoll) oder nach einigen Tagen der Stimulation  (im kurzen Protokoll) angewendet. Welches Behandlungsprotokoll bei dir eingesetzt wird legt dein behandelnder Doc nach einer umfassenden Anamnese und sehr genauen Untersuchung fest.

Die Stimulation der Eierstöcke dauert meistens zwischen 8 und 13 Tagen. Nach dieser Zeit erfolgt eine Injektion des Hormons hCG, welches zu einer abschließenden Ausreifung der Eizellen führt. 35 bis 37 Stunden nach dieser Injektion werden die Eizellen im Rahmen einer Punktion von der Scheide aus entnommen. Diese Punktion erfolgt nur bei einer IVF und einer ICSI, bei einer IUI erfolgt der Eisprung und eine Befruchtung im Körper der Frau.

Da die Punktion schmerzhaft sein kann, wird sie oft unter Narkose durchgeführt. Trotz dieser Narkose  ist eine Eizellpunktion ein ambulanter Eingriff und die Patientin kann das Kinderwunschzentrum wenige Stunden nach der Durchführung wieder verlassen.

Die Befruchtung im Labor

Die Befruchtung der Eizellen erfolgt einige Stunden nach der Eizellentnahme. Bei nicht zu schlechter Spermienqualität werden hierzu Ei- und Samenzellen im Labor zusammengebracht. Wie bei einer natürlichen Empfängnis erfolgt die Befruchtung dadurch, dass sich einzelne Samenzellen an die Eizelle binden, eine Samenzelle in das Ovum eindringt und sie befruchtet.

ICSI das Spermium wird in die Eizelle eingespritzt

ICSI das Spermium wird in die Eizelle eingespritzt

Ist die Samenqualität nicht gut oder klappt die künstliche Befruchtung auf diesem Wege nicht, muss eine ICSI durchgeführt werden. Dabei werden unter dem Mikroskop einzelne Samenzellen ausgesucht und mit einer sehr feinen Injektionsnadel in die Eizellen eingespritzt. Am Tag nach der künstlichen Befruchtung wird das Ergebnis zum ersten Mal kontrolliert. Dabei wird untersucht, bei wie vielen Eizellen sich zwei sogenannte „Vorkerne“ gebildet haben. Je nach Absprache mit dem Paar werden dann eine, zwei oder drei Eizellen im Brutschrank weiterkultiviert. Diese Eizellen im Vorkernstadium entwickeln sich dort zu Embryonen weiter. Die übrigen Eizellen im Vorkernstadium können auf Wunsch des Paares in flüssigem Stickstoff eingefroren werden. Diese Kryokonservierung ermöglicht dem Paar die Möglichkeit diese Eizellen zu einem späteren Zeitpunkt auftauen und weiterkultivieren zu lassen. Verzichtet ein Paar auf eine Kryokonservierung müssen nach dem Gesetz alle übrigen Eizellen verworfen werden.

Transfer: Die Übertragung der Embryonen

3 bis 5 Tage nach der Befruchtung der Eizellen werden die Embryonen in die Gebärmutter zurückgesetzt. Auch hierbei handelt es sich um einen ambulanten Eingriff, für den keine Narkose notwendig ist. Der Transfer der Embryonen in die Gebärmutter ist nicht oder nur mit sehr geringen Schmerzen verbunden. Dabei überträgt der Arzt die Embryonen mithilfe eines sehr dünnen und biegsamen Schlauchs durch die Scheide in die Gebärmutter.

In der Zeit nach der Eizellentnahme verordnet der Arzt Gelbkörperhormone, die in die Scheide eingeführt werden. Manchmal erfolgt auch noch eine Injektion, um die Gelbkörperfunktion noch mehr zu unterstützen. 10 bis 12 Tage nach dem Transfer der Embryonen in die Gebärmutter kann durch eine  Blutuntersuchung überprüft werden, ob eine Schwangerschaft eingetreten ist. Viele Frauen halten diese lange Ungewissheit nicht aus und testen vorher zu Hause mit einem Schwangerschaftsfrühtest.

Schwangerschaftstest: Hoffentlich ist der Test positiv

Schwangerschaftstest: Positiv!

Künstliche Befruchtung: Erfahrungen

Das Feld der Erfahrungen von Paaren mit der Reproduktionsmedizin ist weit und ganz individuell verschieden. Es hängt eng mit einer Reihe von Voraussetzungen wie beispielsweise den vorliegenden Fertilitätseinschränkungen, dem Umgang des Paares mit Frustration und Stress, der Beziehung zum behandelnden Arzt und nicht zuletzt vom Erfolg der Behandlung ab. Ich persönlich habe mit Hilfe der ICSI Methode unsere Kinder bekommen. Auch wenn ich im Rückblick die Behandlung als sehr anstrengend und nervenaufreibend empfunden habe, überwiegt die Dankbarkeit und das Gefühl, dass unsere Entscheidung pro Reproduktionsmedizin richtig war.

Einen weiteren Erfahrungsbericht von Kirsten und ihrer IVF kannst du hier nachlesen:

ICSI Erfahrungen: Kirstens Kiwu Tagebuch Teil 1

Wenn du weitere Erfahrungsberichte suchst, wirst du sicherlich im Internet in den verschiedenen Foren und Gruppen fündig. Es bleibt, dass dein Weg ähnlich aussehen kann, aber nicht muss. Und es liegt an dir, dich für oder gegen eine Behandlung zu entscheiden.

Bei Fragen oder Anmerkungen melde dich gerne.

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte dich auch interessieren:

Low Responder & IVF: Helfen viele Hormone immer viel?

Ovulationstest: Eisprung & fruchtbarste Tage bestimmen

Endometriose & Kinderwunsch: Der lange, steinige Weg zu den Wunschkindern

Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst

Literatur:

Assisted Reproductive Technologies: A Guide for Patients. American Society of Reproductive Medicine. Accessed online July 24, 2011.

Risks of In Vitro Fertilization (IVF) Patient Fact Sheet. American Society of Reproductive Medicine. Accessed online July 24, 2011.


Dieser Artikel wurde 8 Mal geteilt!

Schwanger trotz Unfruchtbarkeit? Neue Studie macht Mut!

Schwanger trotz Unfruchtbarkeit ist möglich! Dieser Blog Post kann und soll vielen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch Mut machen. Denn eine neue Studie aus Neuseeland geht der Frage nach, wie viele subfertile Paare trotz der Diagnose Unfruchtbarkeit ein Kind bekommen.

Unfruchtbar: Trotzdem schwanger

Kann ein subfertiles Paar seine Unfruchtbarkeit überwinden und trotzdem ein oder gar mehrere Kinder bekommen? Als Suberfertilität bezeichnet man hierbei eine eingeschränkte Empfängnis- oder Zeugungsfähigkeit bei Frauen oder Männern.

Die Antwort der Forschungsgruppe um den neuseeländischen Wissenschaftler A.A. Righarts ist ein klares ja: Eine Heilung der Unfruchtbarkeit ist möglich und viele Paare brauchen hierzu keine künstliche Befruchtung.

Kind(er) trotz Unfruchtbarkeit: Neuseeländische Studie

In der Langzeitstudie aus Neuseeland wurden die Daten von 1386 Paaren ausgewertet, die sich zwischen 1998 und 2005 in einer Kinderwunschklinik vorgestellt hatten und deren Entwicklung nachfolgend über einen Median von 13.1 Jahren weiter beobachtet wurde.

Die Ergebnisse machen Mut:

  • 61,7% der untersuchten Paare hatten am Ende der Studie mindestens 1 Kind.
  • Nur die Hälfte dieser 61,7% Paare hatte sich im Vorfeld der Geburt(en) behandeln lassen, die andere Hälfte wurde ohne medizinische Hilfe schwanger.
  • 112 von 373 Paaren wurden spontan schwanger, obwohl die im Vorfeld durchgeführten künstlichen Befruchtungen negativ verliefen.

Sehr interessant ist auch:

  • Das Alter der Frau spielt eine wesentliche Rolle: Je älter die Frauen waren, desto geringer war die Wahrscheinlichkeit einer Geburt.
  • Die Wahrscheinlichkeit eines Kindes lag bei den 30 bis 34 jährigen, den 35 bis 37 jährigen, den 38 bis 39 jährigen, den 40 bis 41 jährigen sowie den mindestens 42 jährigen Frauen bei 88%, 68%, 51%, 45% und 12%.
  • Zudem verringerte eine sehr lange Kinderwunschzeit von mehr als 4 Jahren die Wahrscheinlichkeit auf ein Kind auf 77% gegenüber Paaren mit einer Wartezeit von weniger als 2 Jahren.
  • Als weitere Risikofaktoren für die Kinderlosigkeit wurden Adipositas (BMI ≥ 35 kg/m2) mit einer Reduktion der Chancen gegenüber Frauen mit anderem Gewicht auf 64%, eine schwere Endometriose (Reduktion auf 55%) und eine nachgewiesene Tubenpathologogie (Reduktion auf 80%) genannt.

Schwanger trotz Unfruchtbarkeit: Fazit

Am liebsten würde ich die Ergebnisse der Studie allen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch direkt zusenden. Solltest du Betroffene kennen, bitte zögere nicht, den Artikel zu teilen.

Die Prognose für die meisten Paare mit unerfülltem Kinderwunsch ist positiv und viele davon benötigen keine Behandlung für ein Baby. Etwa 60% der Paare der Studie (mit unterschiedlichsten Diagnosen und unterschiedlichem Lebensalter) konnten Eltern werden. Weit höher dürfte der Prozentsatz für eine Empfängnis bei Paaren liegen, die „nur“ unter einem Ausbleiben der Ovulation leiden und hierzu professionelle Hilfe suchen. Schließlich werden die bekannten Risikofaktoren für die Subfertilität genannt, wie das Alter der Frau, eine Endometriose oder eine Adipositas.

Herzliche Grüße
Silke

Weiterlesen:

Idiopathische sterilität: Warum es Hoffnung für Paare gibt

HCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Literatur:

A.A. Righarts, A Gray, N.P. Dickson, L. Parkin, W.R. Gillett, Resolution of infertility and number of children: 1386 couples followed for a median of 13 years, human reproduction Volume 32 Issue 10 October 2017.

Foto: Pixabay.com Mario Trainotti


Dieser Artikel wurde 4 Mal geteilt!

HCG Wert Tabelle Urin & Blut im Quick Check

Während meiner Kinderwunschzeit gab es oft die Situation, dass ich im Internet nach einer HCG Wert Tabelle gesucht habe. Ich befand mich in der Warteschleife nach dem Eisprung und habe mich gefragt, ab wann ich einen Schwangerschaftstest machen kann. Um dir dieses ständige Suchen abzunehmen, habe ich eine HCG Wert Tabelle Blut und Urin für deinen Quick Check erstellt. Auf diese Weise kannst du auf einen Blick alle wichtigen Werte nachschauen.

HCG Wert berechnen?

In der folgenden HCG Wert Tabelle kannst du einfach den jeweiligen HCG Wert für die entsprechende Schwangerschaftswoche oder Schwangerschaftstag nach dem Eisprung ablesen. Der HCG Wert muss also nicht berechnet, sondern lediglich mit den eigenen Testergebnissen verglichen werden. Bei einem Schwangerschaftstest für zu Hause (Urintest) ist es für ein sicheres Ergebnis wichtig, dass man einen Test in der richtigen Teststärke anwendet.

Tipp: Weisst du eigentlich, dass du mithilfe des neuen Ava Zyklustrackers eine Schwangerschaft erkennen kannst? Ganz ohne Schwangerschaftstest?

HCG Wert Tabelle Urin

Tage nach Eisprung (ES)HCG MittelwertNormbereichUrintest

unsicher

Urintest

sicher

ES + 931,40 – 5.30
ES + 1051.90 – 13.10
ES + 11178.00 – 35.0010er
ES + 123420.00 – 59.0010er
ES + 135533.00 – 91.0025er10er
ES + 148957.00 – 140.0025er
ES + 15159100.00 – 252.0025er
ES + 16260156.00 – 433.0025er
ES + 17433276.00 – 706.0025er
ES + 18700473.00 – 1033.0025er
ES + 19933626.00 – 1384.0025er
ES + 201399973.00 – 1998.0025er

Tipp: Schau dir meinen Artikel speziell zum HCG Verlauf im Urin  an.

HCG Wert: Wichtige Hinweise

  • HCG ist ein sicherer Indikator für eine Schwangerschaft, da es ausschließlich von einem eingenisteten Embryo produziert werden kann. Das Schwangerschaftshormon kann in Blut und Urin nachgewiesen werden. Zwar weisen auch nicht schwangere Frauen eine HCG Konzentration auf, allerdings ist diese mit bis zu 5 IU/Liter sehr gering.
  • Die HCG Konzentration ist im Urin immer geringer als im Blut. Dies hat damit zu tun, dass die Konzentration des HCG im Urin mit einer Verzögerung von etwa zwei Tagen die Höhe der HCG Konzentration im Blut erreicht.
  • Schwangerschaftstests, die mit Urin durchgeführt werden, sind weniger sensitiv als Bluttests. Das bedeutet, dass Urintests später als Bluttests die Schwangerschaft anzeigen können. Urintests zeigen meist ab 10 IU/Liter oder 25 IU/Liter ein positives Ergebnis an.
  • Einen Urintest solltest du frühestens am Tag der ausbleibenden Periode durchführen. Schwangerschaftsfrühtests bergen die Gefahr falsch negativ anzuzeigen.
  • Schwangerschaftstests sollten immer mit dem Morgenurin durchgeführt werden, da dieser konzentrierter ist.
  • HCG und LH sind sich biochemisch sehr ähnlich. Viele Frauen verwenden deshalb Ovulationstests als Schwangerschaftstests (Orakeln mit Ovus).
  • Viele Hersteller von Schwangerschaftsfrühtests werben mit einem sicheren Ergebnis vor dem Tag der ausbleibenden Regel. Diese Aussage ist zweifelhaft, warte bitte bis zum Tag deiner ausbleibenden Regel.
  • Bitte richte dein Augenmerk auf den Anstieg des HCG Hormons und nicht nur auf die absoluten HCG Werte. Eine intakte Schwangerschaft zeigt eine Verdopplung des HCG Wertes alle zwei Tage auf.
  • HCG Werte sind in der sehr frühen Phase der Schwangerschaft kaum individuell verschieden. Studien konnten zeigen, dass Abweichungen auf eine falsche Berechnung des Eisprungs oder auf eine nicht intakte Schwangerschaft hinweisen können. Allerdings können ermittelte Werte auch von Labor zu Labor schwanken. Deshalb ist es nicht sinnvoll, sich von abweichenden Ergebnissen verunsichern zu lassen. Bitte suche ein Gespräch mit deinem Arzt zur weiteren Klärung.
  • Frauen, die sich in einer Kinderwunschbehandlung befinden, erhalten oftmals zur Auslösung des Eisprungs oder zur Unterstützung der 2. Zyklushälfte HCG in Spritzenform. Bitte beachte, dass eine solche Injektion zu einem positiven Schwangerschaftstest führen kann, obwohl keine Schwangerschaft vorliegt.

HCG Wert Tabelle Blut

Wochen seit der letzten PeriodeReferenzwerte mlE/ml
3 – 4
9 – 130
4 – 575 – 2600
5 – 6850 – 20800
6 – 74000 – 100200
7 – 1211500 – 289000
12 – 1618300 – 137000
16 – 291400 – 53000
29 – 41940 – 60000

Übrigens: Kennst du schon meine Liste mit den frühesten Schwangerschaftsanzeichen?

HCG Wert Zwillinge

Ein deutlich erhöhter HCG-Wert kann auf eine eventuelle Mehrlingsschwangerschaft hindeuten. Allerdings habe ich keine wissenschaftlichen Studien und Nachweise gefunden, dass ein sehr hoher HCG Wert immer auf eine Zwillingsschwangerschaft schließen muss. Offenbar gibt es auch Zwillingsschwangerschaften, die nicht höhere HCG Werte aufweisen als eine Einlingsschwangerschaft.

HCG Wert zu niedrig

Ist der HCG-Wert zu niedrig oder steigt er zu langsam an, kommen folgende Ursachen in Betracht:

  • falsche Berechnung der Schwangerschaftswoche
  • Extrauteringravidität, das ist eine eine außerhalb der Gebärmutterhöhle eingenistete Schwangerschaft
  • drohende Frühgeburt oder Fehlgeburt

Bitte bespreche dich mit deinem Arzt und suche seinen fachlichen Rat und seine Hilfe. Nur eine umfassende Diagnostik kann hier wirklich weiterhelfen.

Allerdings gibt es Ausnahmen, auf Facebook schreibt mir Lea:

„Hallo Silke,
Zu deinem Beitrag über das HCG: Mein HCG war viel, viel zu niedrig, obwohl das Alter der SS definitiv richtig berechnet war (ich hab den ES gespürt, daher weoß ich es genau). Obwohl eine EileiterSS und eine kommende FG vermutet wurden, ist der HCG Wert sehr gut angestiegen, die Blutwerte sind super und eine EileiterSS liegt auch nicht vor.
Du kannst dir aber vorstellen, wie es mir ging, weil alle Infos im Netz sagten, Fehlgeburt kommt (mehr oder weniger garantiert). Ich hätte mir gewünscht, auch lesen zu können, dass ein niedriger HCG Wert zwar ein Warnhinweis sein kann, es aber trotzdem zu einer normalen SS kommen kann. Vielleicht magst du das ja noch in deinen Text mit reinnehmen.“
Gerne, liebe Lea! Ausnahmen bestätigen die Regel und wichtiger als der absoulte HCG Wert ist eine Verdopplung alle zwei Tage!

Erhöhter HCG-Wert

Ein erhöhter HCG-Wert kann sich bei Zwillingsschwangerschaften, allerdings auch bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Keimblase nachweisen lassen. Allerdings verbietet sich auch hier jegliche Spekulation und nur ein Gang zum Arzt kann Klarheit und hoffentlich Entwarnung bieten.

HCG Wert ohne Schwangerschaft

Bei nicht schwangeren Frauen und Männern beträgt der Normalwert der hCG-Konzentration im Blut bis zu 5 IU/Liter. Zudem erhöht sich dieser Normalwert bei Frauen nach dem Einsetzen der Wechseljahre auf bis zu 10 IU/Liter. Zwar wird HCG auch von bestimmten bösartigen Tumoren  produziert, allerdings ist hier dringend der Besuch eines Facharztes und der Weg über eine ordentliche Diagnostik anzuraten.

Literatur:

Gnoth, C., Johnson, S., Strips of Hope: Accuracy of Home Pregnancy Tests and New Developments, Geburtshilfe Frauenheilkunde 2014 Jul; 74(7): 661–669. Online hier!

Bühling, K.J.; Friedm Diedrich, K. et al. (Hrsg.): Gynäkologie und Geburtshilfe. Springer, Heidelberg 2007.

Gruber, S., BASICS Gynäkologie und Geburtshilfe. München 2009.
Bühling, K. J. (2009). Familienplanung. In Bühling, K. J. & Friedmann, W. (Hrsg.), Intensivkurs Gynäkologie und Geburtshilfe, S. 77-95, München.

Hamberger, L.; Nilsson, L.: Ein Kind entsteht. Goldmann, München 2003.

Foto: Bigstockphoto.com / © Wavebreak Media Ltd


Dieser Artikel wurde 6 Mal geteilt!

Wie lange überleben Spermien?

Wenn du schwanger werden oder auf natürliche Weise verhüten möchtest, ist es wichtig zu wissen, wie lange Spermien überleben können. Denn für den Eintritt einer Schwangerschaft braucht es sowohl die Eizelle der Frau als auch aktive Spermien des Mannes. In diesem Artikel erfährst du, wie lange Spermien an welchem Ort überleben.

Mein Tipp für dich: Wenn du hoffst oder befürchtest, dass du schwanger sein könntest: Hier findest du meine HCG Tabelle Urin zur Bestimmung des  Zeitpunkts für einen sicheren Schwangerschaftstest.

Lebensdauer der Spermien: Warum der Ort entscheidend ist

Die Beantwortung der Frage, wie lange Spermien überleben, hängt wesentlich davon ab, an welchem Ort sie sich befinden. Spermien im Körper der Frau haben eine andere Lebensdauer als außerhalb des weiblichen Körpers oder als Spermien im Kondom, im Wasser oder auf der Hand.

Meine Liste mit allen frühen Schwangerschaftszeichen findest du hier!

Überlebensdauer Spermien im weiblichen Körper

Wie lange Spermien in deinem Körper überleben können, hängt davon ab, ob du dich gerade in deiner fruchtbaren oder unfruchtbaren Zyklusphase  befindest. Denn an den unfruchtbaren Tagen herrscht in deiner Scheide ein saures Milieu, in dem die Spermien sehr schnell absterben. In den Tagen vor dem Eisprung verändert sich jedoch dein Zervixschleim in Aussehen, Konsistenz und pH-Wert und übernimmt damit für die Spermien eine schützende Rolle vor diesem sauren Milieu. Diese können nun bis zu fünf Tage im weiblichen Körper überleben.

Merke: Zervixschleim findest du im Gebärmutterhals. Während der unfruchtbaren Zyklusphase dient er dem Schutz vor Keimen und Fremdkörpern. Nur an den fruchtbaren Tagen verändert er sich und wird damit für Spermien durchlässig.

Wie lange überleben Spermien während der fruchtbaren Tage?

Während der 5 bis 6 fruchtbaren Tage in deinem Zyklus ( d.h. 4 Tage vor dem Eisprung, dem Eisprungtag selbst und dem Tag nach dem Eisprung) ist dein Körper auf die Ankunft der männlichen Spermien bestens vorbereitet. Dein Zervixschleim ist flüssiger, sein pH-Wert liegt um die 7,5 und bietet damit eine ideale Umgebung für die Spermien. Normalerweise liegt der pH-Wert deiner Vaginalflora bei 3,8 bis 4,4.

Meine Empfehlung für dich:

Für Frauen, die gerne die Funktion ihres Zervixschleims unterstützen möchten, gibt es spezielle Kinderwunsch Gleitgels.

Der veränderte Zervixschleim mit dem jetzt idealen pH-Wert stellt die Lösung dar: Es entsteht eine spermienfreundliche Umgebung in deiner Vagina. Zudem enthält der Gebärmutterhalsschleim Nährstoffe wie Glukose, Eiweiße und Salze, die für die Spermien überlebenswichtig sind. Auch der Muttermund hat sich durch den ansteigenden Östrogenspiegel auf die Ankunft der Spermien vorbereitet. Sein Schleimpfropf ist verflüssigt und weist den für die Spermien günstigen pH-Wert  auf. Unter diesen idealen Bedingungen können die Spermien 3 bis fünf Tage im weiblichen Körper überleben.

Merke: Die genaue Beobachtung des Zervixschleims (Billings-Methode) wird sowohl zur Bestimmung der fruchtbaren Zyklusphase als auch zur natürlichen Empfängnisverhütung eingesetzt. Alles Wichtige hierzu kannst du in meinem Artikel Zervixschleim nachlesen.

Wie lange überleben Spermien Cartoon lustiges Spermium

Wie lange überleben Spermien? Cartoon Spermium

 

Wie lange überleben Spermien an der Luft?

An der Luft finden Samenzellen nicht die für sie idealen Bedingungen wie den spermienfreundlichen pH-Wert oder die richtige Temperatur vor. Außerhalb des Körpers überleben Spermien deshalb nur wenige Sekunden bis Minuten. Dur den Luftkontakt trocknet die Samenflüssigkeit, in der sich die Spermien befinden, schnell ein. Ähnliches gilt, wenn Sperma auf saugfähige Stoffe wie Handtücher oder Bettwäsche gelangt. Die Samenflüssigkeit trocknet, die darin befindlichen Spermien können nicht wieder reanimiert werden.

Wie lange überleben Spermien Cartoon Spermium mit offenem Mund

Wie lange überleben Spermien im Wasser, in der Luft, an der Hand?

Wie lange überleben Spermien im Wasser?

Auch im Wasser haben Spermien eine nur sehr begrenzte Lebensfähigkeit und sterben in der Regel innerhalb weniger Sekunden ab. Zwar trocknet hier die Samenflüssigkeit nicht ein und auch die Temperatur des Badeswassers kann der Körpertemperatur angepasst werden. Dennoch fehlt das saure Scheidenmilieu. Auch in kaltem oder heißem Leitungswasser oder Seewasser sieht es schlecht für die Spermien aus, denn die falsche Temperatur macht die Spermien bewegungsunfähig. Solltest du also mit deinem Partner ein Bad genommen haben ohne dabei miteinander geschlafen zu haben, ist die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit extrem gering.

Außerhalb des Körpers ist nicht der ideale Ort für Spermien. Damit sie überleben können, müssen Bedingungen wie Temperatur, Umgebungsfeuchtigkeit und pH-Wert stimmen.

Merke: In der Scheide beträgt die Lebensdauer von Spermien bis zu fünf Tage. Außerhalb des Körpers an der Luft und im Wasser schaffen es Spermien aber in der Regel nur wenige Sekunden bis einige Minuten zu überleben. Im Wasser oder unter der Dusche kann eine Frau nur schwanger werden, wenn sie Geschlechtsverkehr hat.

Die Ausnahme bilden sterile Probenbehälter, die zum Transport einer Samenprobe verwendet werden. Aber auch hier wird eine maximale Transportzeit von 60 Minuten empfohlen.

Mein Lesetipp für dich: Spermienqualität verbessern: Beste Tipps für bessere Spermien

Wie lange überleben Spermien an der Hand?

Sperma besteht nicht nur aus Spermien, sondern zum größten Teil aus Sekret, der sogenannten Samenflüssigkeit.

Meine Empfehlung für dich: Mein Artikel Spermiogramm Werte verstehen.

Gelangen Spermien an die Hand sind sie zunächst von dieser Samenflüssigkeit geschützt und können aufgrund der Körpertemperatur mehrere Stunden überleben. Zwar können sich die Spermien nicht auf der Haut bewegen. Denkbar ist aber, dass sie mit den Fingern zum Eingang der Scheide befördert werden und von dort ihren Weg Richtung Muttermund und Gebärmutter fortsetzten. Eine Schwangerschaft wäre auch dann möglich, wenn sich Sperma an den Fingern befindet und dieses beispielsweise in die Scheide eingeführt werden. Die Samenflüssigkeit schützt die Spermien für diese kurze Zeit an der Luft, bevor sie eintrocknet.

Übrigens: Wird das Sperma von der Hand abgewischt oder zerrieben, fehlt die schützende Samenflüssigkeit und die Spermien sterben ab.

Wie lange überleben Spermien im Kondom?

Spermien können im Kondom einige Stunden überleben. Das Kondom schützt die Spermienflüssigkeit vor der Austrocknung. Die Ausnahme bilden Kondome, die mit einer Substanz zur Abtötung der Spermien beschichtet sind.

Wie lange überleben Spermien im Mund?

Zwar ist es im Mund warm und feucht, trotzdem stellt sich die Frage, wie die Spermien von dort in die Scheide kommen sollen. Letztendlich kann man sich nur den sehr theoretischen Fall vorstellen, dass eine Frau ihren Mann oral befriedigt, ihn anschließend küsst und er sie wiederum anschließend oral befriedigt. Ich wage die These, dass die Wahrscheinlichkeit hierbei schwanger zu werden, extrem niedrig ist. Im warmen Mund können Spermien aber bis zu ein paar Stunden überleben.

Wie lange überleben männliche Spermien?

Viele Frauen und Paare würden gerne das Geschlecht ihres Kindes aktiv mitbestimmen. Hierzu bedienen sich manche dem tradierten Wissen, dass männliche Spermien (mit Y-Chromosom) oder weibliche Spermien (mit X-Chromosom) unterschiedliche Eigenschaften besitzen:

Weibliche Spermien sind größer, Schwimmen langsamer und leben länger. Männliche Spermien hingegen sind kleiner, schwimmen schneller und leben kürzer.

Allerdings sind diese Annahmen nicht eindeutig durch Studien belegt. Es gibt Studien, die genau das Gegenteil herausgefunden haben, so daß das Fördern von männlichen Spermien beispielsweise durch Sex zum Zeitpunkt des Eisprungs fraglich bleibt.

Hast du Fragen zum Thema oder möchtest einen bestimmten Ort ergänzt wissen? Wenn ja, dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Spermientestes im Überblick

Spermienqualität bei täglichem GV: Wann sind Spermien am fruchtbarsten?

Basalthermometer: Darauf musst du beim Kauf achten

Literatur:

Gnoth, Christian & Noll, Andreas, Kinderwunsch, Natürliche Wege zum Wunschkind. München 2012.

World Health Organization, WHO Laboratory Manual for the Examination of Human Semen and Sperm-Cervical Mucus Interaction. 5. Auflage. Cambridge 2010.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Haltbarkeit der Samenzellen. Online Information auf www.loveline.de (Abrufdatum 20. September 2017).

Croon, Marïel, Schwanger werden. Den richtigen Zeitpunkt finden. So steigern Sie Ihre Fruchtbarkeit ganz natürlich. 2005.

Raith-Paula, E. et al.: Natürliche Familienplanung heute. Modernes Zykluswissen für Beratung und Anwendung. 5. Auflage. Heidelberg 2013.

World Health Organization: WHO Laboratory Manual for the Examination of Human Semen and Sperm-Cervical Mucus Interaction. 5. Auflage. Cambridge 2010.

Diedrich, K. et al.: Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Auflage. Heidelberg 2007.

Shettles, L. B. and Rorvik, D. M.: How to Choose the Sex of Your Baby. Revised and updated edition. New York 2006 (first published under the title „Your Baby’s Sex“ in 1970).

France, J. T.: A Prospective Study of the Preselection of the Sex of Offspring by Timing Intercourse Relative to Ovulation. Fertility and Sterility, Vol. 41. 1984.

Fotos: Bigstockphoto.com / 3DClipArtsDe


Dieser Artikel wurde 8 Mal geteilt!

Vielleicht ist irgendwo Tag: Was in der Kinderwunsch Krise helfen kann

Gerade beim Aufräumen habe ich ein altes Buch aus meiner Studienzeit wieder gefunden: „Vielleicht ist irgendwo Tag“, die Tagebuchaufzeichnungen von Fridolin Stier.  Während ich durch das abgegriffene und vergilbte Buch blättere, ist mir der Inhalt sofort wieder präsent:

„Müde bin ich, abgekämpft, auf Schritt und Tritt verfolgt von der Frage nach dem Sinn, die mich aus all den Sachen und dem Machen heraus überfällt,  ihre Krallen in mich schlägt.“

Mächtige Worte, die mir Gänsehaut bereiten.

Kennst du das auch?

Du mühst dich ab schwanger zu werden, aber es klappt einfach nicht. Alles Machen und Ausprobieren hilft nicht weiter. Monat für Monat schöpfst du neuen Mut und neue Hoffnung, um am Ende doch nur wieder enttäuscht zu werden.

Krise und das Ringen um Hoffnung

Jeder Mensch erlebt schwierige Situationen in seinem Leben. Ereignisse, die so nicht erwartet oder geplant waren, Beziehungen, die sich anders entwickeln oder sich verlieren. Doch die Kinderwunsch Krise hat eine andere Qualität. Sie gehört zu den Krisen, die viel tiefer gehen und die das Potential haben einem den Boden unter den Füßen wegzuziehen.

Denn an dem Wunsch nach einem Baby hängt das eigene Lebenskonzept, die Vorstellung davon, wie man leben möchte. Stellt sich keine Schwangerschaft ein, wackelt dieser Lebensentwurf und es entsteht ein tiefes Loch voll von Unsicherheit und Selbstzweifel:

Was tun, wenn sich der Babywunsch nie erfüllen wird?

Wie leben?

Und womit das eigene Leben mit Sinn und Freude füllen?

Alles Fragen, die den Kern der eigenen Person treffen und die nicht mal schnell mit einem Plan B gelöst werden können.

Was kann in der Krise helfen?

Leider gibt es auf eine solche existentielle Krise wie dem unerfüllten Kinderwunsch keine einfache Antwort. Die vielen und oft gut gemeinten Ratschläge von Freunden oder Bekannten wirken vielmehr oft wie „Schläge“, denn sie erfassen nicht die Bedeutung und Wichtigkeit des Herzenswunsches nach einem Kind.

Sicherlich kennst du solche Rat-Schläge auch: „Freu dich doch an den kleinen Dingen, mach was Schönes, gönn dir was!“ Oder noch besser: „Entspann dich doch einfach mal.“

All diese Tipps wirken nicht, wenn man sich von Herzen ein Baby wünscht und Mutter werden möchte. Den ein Ausstieg aus der Krise ist zutiefst an das „guter Hoffnung werden“ geknüpft und die Warterei und das ständige Auf und Ab der Gefühle zehrt an den Nerven und der Kraft.

Kinderwunsch Krise: Was tun?

Ich will und kann in diesem Artikel keine Liste der besten Tipps vorstellen. Denn ich glaube tatsächlich, dass es diese nicht gibt.

Wie in jeder schweren Krise gibt es keine einfachen Rezepte, die angewandt dich besser fühlen und wieder hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lassen. Die Kinderwunsch Krise ist sehr individuell, denn jedes Paar ist anders und reagiert auf seine eigene Weise.

Trotzdem möchte ich dir einige Impulse mit auf den Weg geben. Probiere sie aus und behalte diejenigen, die dir weiterhelfen.

4 Impulse für den Umgang mit der Kinderwunsch Krise

Impuls 1: Gehe verständnisvoll und liebevoll mit dir selbst um

Was tust du, wenn es einem lieben Menschen richtig schlecht geht?

Vermutlich versuchst du ihn zu trösten, in den Arm zu nehmen und ihm etwas Gutes zu tun.

Bitte wende diesen Ansatz nun auch auf dich selbst an: Was oder wer kann dir jetzt genau in diesem Moment gut tun? Wer kann dich in den Arm nehmen und trösten? Brauchst du die Nähe zu anderen Menschen oder suchst du lieber die Einsamkeit, um dich zu fangen und in dir selbst wieder mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden?

Impuls 2: Stoppe dein Gedankenkarussel

Das ständige Grübeln, das Suchen nach Ursachen und besten Tipps um schwanger zu werden macht müde und führt oft in die falsche Richtung. Stoppe dieses Gedankenkarussel!

Je mehr du mit deiner Situation haderst und gegen sie ankämpfst, umso mehr verstrickst du dich und verlierst den Bezug zu den leichten und schönen Momenten im Leben. Versuche weniger Druck aufzubauen, weniger dich und deinen Zyklus zu kontrollieren. Der Kinderwunsch ist wichtig, aber er darf nicht dein ganzes Leben beherrschen. Weise ihm einen wichtigen Platz in deinem Leben zu, aber sehe auch (wieder) all die anderen wichtigen Bausteine, die dich in der Vergangenheit zu einem zufriedenen Menschen gemacht haben.

Impuls 3: Erinnere dich an deine Fähigkeit Krisen zu bewältigen

Was hat dir in vergangenen Krisen geholfen?

Was hast du getan? Welche Personen haben dich unterstützt?

Gibt es bestimmte Worte, die dir Kraft gaben?

Erinnere dich an krisenhafte Ereignisse in der Vergangenheit und reaktiviere deinen eigenen Erfahrungsschatz im Umgang mit Krisen. Mach dir klar, welche Probleme und Schwierigkeiten zu bereits in deinem Leben meistern musstest und dass die Kraft und das Selbstvertrauen dafür in dir stecken.

Impuls 4: Suche Menschen, denen es ähnlich ergeht

Kennst du Menschen in deinem Bekannten- oder Freundeskreis von deren Erfahrung du profitieren könntest?

Gibt es ähnlich Betroffene in deinem Umfeld, mit denen du Gedanken austauschen und im Kontakt neue Kraft tanken könntest?

Es tut gut, auszusprechen, was einen zutiefst beschäftigt. Wenn du dies nicht mit anderen Menschen teilen möchtest, kannst du deine Gedanken aufschreiben.

Und wenn du nicht mit dir bekannten Personen über den Kinderwunsch sprechen möchtest, gibt es im Internet Foren und geschlossene Gruppen, in denen sich viele Frauen mit Kinderwunsch austauschen. Melde dich bei mir, wenn du hierzu Tipps gebrauchen kannst.

Sicherlich gibt es weitere Impulse und ich werde diese Liste nach und nach erweitern. Sollte ein wichtiger Impuls fehlen, den du ganz persönlich empfehlen kannst, dann schreib mir einen Kommentar.

Herzliche Grüße

Silke

Foto: Bigstockphoto / © olly2


Dieser Artikel wurde 9 Mal geteilt!

Abnehmen, um schwanger zu werden?

Vor ein paar Tagen hat mir Steffi eine Mail geschickt und mir davon berichtet, wie frustriert sie seit ihrem letzten FA Termin ist. Denn ihr Frauenarzt meinte, dass ihr unerfüllter Kinderwunsch mit ihrem Übergewicht zusammenhängen würde und sie deshalb abnehmen müsste, um schwanger zu werden.

Wie ist das tatsächlich: Macht es Sinn, dass Frauen mit Übergewicht abnehmen, um schwanger zu werden? Kann Übergewicht eine Schwangerschaft verhindern? In diesem Artikel erfährst du wie ein zu hohes Körpergewicht die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann und ob es bei Kinderwunsch Sinn macht erstmal abzunehmen.

Übergewicht und seine Folgen

Zunächst kurz zu dem, was wir alle eigentlich wissen: Übergewicht ist nicht gut für unseren Körper und unsere Gesundheit. Besonders Übergewicht, das über einen längeren Zeitraum besteht mindert oft die Lebensqualität und kann zu zahlreichen Krankheiten führen. Ich denke beispielsweise an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Gelenkerkrankungen, aber auch Krebs. Dabei bestimmt der sogenannte Body Mass Index (BMI), ob jemand unter-, normal- oder übergewichtig ist.

Body Mass Index (BMI)

Der BMI ist leicht zu berechnen. Du nimmst dein Körpergewicht (in Kilogramm) und teilst es durch deine Größe (in Meter) zum Quadrat. Ein BMI von über 25 gilt als übergewichtig, ab einem BMI von 30 spricht man von Adipositas. Sicherlich ist der BMI nicht unumstritten, dennoch kann man sagen, dass ein steigender BMI sehr oft auch zunehmende Gesundheitsprobleme mit sich bringt. Und auch die Lebenswerwartung nimmt mit zunehmendem Gewicht ab. Studien konnten zeigen, dass Personen mit einem BMI von 30-35 im Durchschnitt 2-4 Jahre früher sterben, ab einem BMI von 40 sinkt die Lebenserwartung sogar um bis zu zehn Jahre.

Wichtig: Man unterscheidet zwischen Normalgewicht, Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit).

Der Body Mass Index eines normalgewichtigen Erwachsenen liegt zwischen 18 und 25 kg/m². Alle Werte unterhalb werden als Untergewicht, Werte oberhalb als Übergewicht oder als Adipositas bezeichnet. Bei der Adipositas werden wiederum 3 Schweregrade unterschieden.

Damit zu weißt, wo genau die Grenzen liegen, habe ich dir eine BMI Übersicht nach den Vorgaben der Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) erstellt.

BezeichnungBMI (kg/m²)
Untergewicht< 18,5
Normalgewicht18,5 – 24,9
Übergewicht25 – 29,9
Adipositas Grad 130 – 34,9
Adipositas Grad 235 – 39,9
Adipositas Grad 3≥ 40,

Kann Übergewicht eine Schwangerschaft verhindern?

Ich finde, man muss es klar und deutlich sagen: Übergewicht (BMI über 25) reduziert die Fruchtbarkeit und das bei Frau und Mann. Ursache dafür sind die folgenreichen Veränderungen im Hormonhaushalt. Den das Fettgewebe von übergewichtigen Menschen ist nicht nur ein zu groß geratenes Energiedepot, vielmehr setzt es Hormone und Botenstoffe frei. Das Fettgewebe agiert wie ein hormonell aktives Organ, besonders wenn es verstärkt im Bauchbereich angelagert ist. Dadurch entstehen Auswirkungen auf Organe wie die Bauchspeicheldrüse, die Leber, aber auch auf die Steuerzentrale der Sexualhormone und dem Zwischenhirn mit der Hirnanhangsdrüse. Eine Beeinflussung der Funktion der Eierstöcke und der Hoden ist damit sofort nachvollziehbar.

Auswirkungen von Übergewicht auf die Fruchtbarkeit der Frau

Hier kommen die Details der Auswirkungen von Übergewicht in einer kurzen Zusammenschau:

  • Hoher Östrogenspiegel: Konsequenzen für Follikelreifung und Eisprung
    Fettgewebe speichert Östrogen und wirkt zudem wie ein hormonproduzierendes Organ, indem es Androgene in Östrogen umwandelt. Daneben produzieren die Eierstöcke Östrogene während der Eireifung. Dieser Mechanismus führen dazu, dass übergewichtige Frauen oft einen  hohen Östrogenspiegel haben. Dieser hohe Spiegel wirkt wie ein negatives Feed-Back im Gehirn und verhindert die Ausschüttung der Hormone GnRH, FSH und LH. Diese Hormone aber sind wesentlich für eine gute Eireifung und einen regelmäßigen Eisprung.
  • Hohe Insulinspiegel: Auswirkungen auf die Eireifung
    Weiterhin wird bei Übergewicht meist vermehrt Insulin ausgeschüttet. Erhöhte Insulinspiegel regen die Eierstöcke wiederum zu einer übermäßigem Testosteronproduktion an. Die normale Entwicklung der Follikel wird negativ beeinflusst.
  • Möglicher Auslöser für das PCO-Syndrom
    Übergewicht wird oftmals als Auslöser für das PCO-Syndrom angesehen. Bei PCO-Syndrom entstehen Zysten aus den Eifollikeln ohne dass ein Eisprung eintritt.
  • Erhöhtes Risiko für Fehlgeburten: Übergewicht führt zu einem größeren Risiko für Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft und dies ganz unabhängig davon, ob die Schwangerschaft spontan oder im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung entstanden ist.

Gewichtsreduktion sinnvoll, um natürlich schwanger zu werden?

Bereits eine Gewichtsreduktion um 5-10 kg, verbessert die Chancen auf natürliche Weise schwanger zu werden. Maßnahmen hierfür sind

  • eine gesunde und vollwertige Ernährung
  • regelmäßige körperliche Aktivität

Schon eine Reduktion des Gewichts um 5-10 kg wirkt sich positiv auf die Chancen einer Schwangerschaft aus. Nun weiß ich natürlich, dass eine Gewichtsreduktion für viele Frauen alles andere als einfach ist. Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung liest sich leicht, die Umsetzung ist oft anstrengend und frustrierend. Deshalb wird es zeitnah hier auf Kindeshalb Tipps zum gesunden Abnehmen bei Kinderwunsch geben.

Gewichtsreduktion vor IVF sinnvoll?

Etwas anders stellt sich die Lage bei Adipositas und einer geplanten IVF dar. So konnte aktuelle eine Studie aus Dänemark, Schweden und Island zeigen, dass eine Gewichtsreduktion bei einer Adipositas Grad I, die vor Therapiebeginn erreicht werden konnte, nicht zu mehr Schwangerschaften führt. Vielmehr war die Schwangerschaftsrate der Frauen, die vor Behandlungsbeginn abnahmen ((-9,44 vs. +1,19 kg) nicht signifikant höher als bei adipösen Frauen, die kein Gewicht vor der IVF abgenommen hatten.

Allerdings: 10,5% der Frauen, die vor der geplanten IVF abgenommen hatten, wurden spontan und ohne IVF schwanger!

Nach der Auswertung der aktuellen Studienlage ist deshalb der Ratschlag, vor einer IVF erst einmal abzunehmen, sicherlich auf Basis der jeweils individuellen Situation und Diagnose zu hinterfragen. Besonders Frauen, die bereits 35 Jahre und älter sind sollten aber sicherlich nicht zuviel Zeit verstreichen lassen. Auf der anderen Seite lohnt sich eine Gewichtsreduktion auf jeden Fall deshalb, weil dadurch die Chance spontan schwanger zu werden steigt.

Fazit: Abnehmen, um schwanger zu werden?

Übergewichtige und adipöse Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch sollten versuchen, Ihr Gewicht zu reduzieren. Denn weniger Gewicht erhöht die Chancen auf natürlichem Wege schwanger zu werden auf signifikante Weise. Zudem mindert es die Gefahr für eine ganze Reihe von Erkrankungen. Vor einer IVF abzunehmen hingegen erhöht nach aktuellen Studien nicht die Chance auf einen Therapieerfolg.

Alle Studien habe ich dir am Ende des Artikels in einer Literaturliste zusammengestellt. Bei Fragen oder für Anmerkungen melde dich gerne bei mir.

Herzliche Grüße

Silke

Literatur:

Lancet: Prospective Studies Collaboration, Body-mass index and cause-specific mortality in 900 000 adults: Collaborative analyses of 57 prospective studies. 2009.

Nelson SM, Fleming R., Obesity and reproduction: impact and interventions, Curr Opin Obstet Gynecol. 2007 Aug;19(4):384-9.

Tremellen K, Wilkinson D, Savulescu J, Should obese women’s access to assisted fertility treatment be limited? A scientific and ethical analysis, Aust N Z J Obstet Gynaecol. 2017 Mar 16. doi: 10.1111/ajo.12600.

Broughton DE, Moley KH, Obesity and female infertility: potential mediators of obesity’s impact, Fertil Steril. 2017 Apr;107(4):840-847. doi: 10.1016/j.fertnstert.2017.01.017. Epub 2017 Mar 11.

Friedler S, Cohen O, Liberty G, Saar-Ryss B, Meltzer S, Lazer T, Should high BMI be a reason for IVF treatment denial?, Gynecol Endocrinol. 2017 May 20:1-4. doi: 10.1080/09513590.2017.1327042.

Van Oers AM, Mutsaerts MAQ et al., Cost-effectiveness analysis of lifestyle intervention in obese infertile women, Hum Reprod. 2017 May 9:1-9. doi: 10.1093/humrep/dex092.

Kahn BE, Brannigan RE, Obesity and male infertility, Curr Opin Urol. 2017 Sep;27(5):441-445. doi: 10.1097/MOU.0000000000000417.

Rosety MÁ et. al., Exercise improved semen quality and reproductive hormone levels in sedentary obese adults, Nutr Hosp. 2017 Jun 5;34(3):603-607. doi: 10.20960/nh.549.

Foto: Bigstock.com / © pressmaster


Dieser Artikel wurde 8 Mal geteilt!

Schwangerschaftsfrühtest: Funktion, Zuverlässigkeit & Sicherheit

Du steckst gerade in der Warteschleife zwischen Eisprung und deiner nächste Periode und fragst dich, ob dir ein Schwangerschaftsfrühtest diese lange Wartezeit verkürzen kann? Oder du hast eine künstliche Befruchtung hinter dich gebracht und hibbelst dem Ergebnis entgegen? Ich kenne diese quälende Warterei: Du möchstest einfach nur wissen, ob du schwanger bist oder nicht. In diesem Artikel erfährst du, wie ein Schwangerschaftsfrühtest funkioniert und wie du ihn richtig anwendest und auswertest.

Schwangerschaftsfrühtest: Was misst der eigentlich genau?

Ein Schwangerschaftsfrühtest misst das Hormon Humanes Choriongonadotropin (HCG) in deinem Urin. Das HCG wird vom Embryo gebildet und ist in deinem Blut und etwas später auch in deinem Urin durch einen Schwangerschaftstest nachweisbar. Das Hormon entsteht damit nur in der Schwangerschaft und ist der definitive Nachweis, dass du schwanger bist. Die HCG-Menge im Körper verdoppelt sich ungefähr alle 2 Tage und erreicht in der 12. Schwangerschaftswoche ihren Höchstwert.

Schwangerschaftsfrühtest: Ab wann möglich?

Ein Schwangerschaftsfrühtest ist dann möglich, wenn die Konzentration des Hormons HCG in deinem Urin hoch genug ist, damit dein Frühtest es bestimmen kann.

Damit das klappt sind 2 Dinge wichtig:

  1. Du benötigst einen Frühtest mit möglichst hoher Sensitivität. Bitte entscheide dich für einen Schwangerschaftstest, der die niedrigste mlU/ml-Zahl auf der Packung abgedruckt hat. Viele Hersteller werben mit dem Begriff Schwangerschaftsfrühtest. Prüfe vor dem Kauf aber bitte nochmal die Sensitivität.
  2. Du brauchst eine HCG Tabelle Urin, die dir anzeigt, an welchem Tag der Schwangerschaft die HCG Konzentration wie hoch ist. Damit du nicht lange suchen musst, findest du diese weiter unten mit allen durchschnittlichen HCG-Werten in der Frühschwangerschaft.

Meine Empfehlungen für den Kauf

Der beliebteste und meistverkaufte Schwangerschaftsfrühtest ist der Clearblue Digital. Er liefert dir ein schnelles und genaues Ergebnis und eine Anzeige der Schwangerschaftswoche gleich mit dazu.

Meine Empfehlung für dich:

Solltest du sehr häufig testen wollen sind die Schwangerschaftsfrühtests von One Step, der Clearbule Easy oder auch der Geratherm early detect für dich geeignet.

❤ Meine Empfehlung für dich:

Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit den einfachen Teststreifen gemacht. Vielleicht habe ich mich zu dusselig angestellt, aber ich hatte bei jedem Test Probleme mit der Auswertung und war mir nie sicher, ob der Test nun positiv oder negativ ist. Auf der anderen Seite kenne ich viele Frauen, die sehr gut mit diesen Teststäbchen klar kommen. Da sie sehr billig sind, kann ich dir empfehlen die Teststreifen einfach auszuprobieren. So sieht ein positiver Frühtest aus:

Schwangerschaftsfrühtest positiv

Positiver Schwangerschaftsfrühtest

HCG Tabelle Urin: Normalwerte in der frühen Schwangerschaft

EisprungUrin HCGNormwerteSST unsicherSST sicher
ES + 102 mIU/ml
ES + 113 mIU/ml1,40 – 5.30 mIU/ml
ES + 125 mIU/ml1.90 – 13.10 mIU/ml
ES + 1317 mIU/ml8.00 – 35.00 mIU/ml10er Test
ES + 1434 mIU/ml20.00 – 59.00 mIU/ml25 Test10er
ES + 1555 mIU/ml33.00 – 91.00 mIU/ml10er / 25er Test
Es + 1689 mIU/ml57.00 – 140.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 17159 mIU/ml100.00 und 252.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 18260 mIU/ml156.00 und 433.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 19433 mIU/ml276.00 und 706.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 20700 mIU/ml473 und 1033 mIU/ml10er / 25er Test
kindeshalb.de

Weitere Infos sowie eine HCG Tabelle Blut findest du hier: HCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Soltest du dir unsicher sein, wann dein Eisprung statfindet, kannst du Ovulationstests oder aber einen Zykluscomputer einsetzen. Bitte denke daran, dass dein Eisprung mit Hilfe eines Ovulationstests nicht auf die Stunde genau bestimmt werden kann. Denn der Eisprung findet meistens 24 bis 36 Stunden nach dem LH Peak statt.

Ovulationstest zur Eisprungbestimmung

Ovulationstest zur Bestimmung des Eisprungs

Wozu ist HCG notwendig?

Das Schwangerschaftshormon HCG wird vom Embryo selbst gebildet. Doch warum bildet der Embryo dieses Hormon? Vom zeitlichen Ablauf her kannst du dir vorstellen, dass es mehrere Schritte benötigt, bis sich der Embryo in die Gebärmutter einnisten kann.

  • Nach der Befruchtung der Ei- und Samenzelle verschmelden die beiden Zellkerne und es bildet sich ein neuer Chromosomensatz, der alle wichtigen Informationen enthält.
  • Die befruchtete Eizelle heißt jetzt Zygote und beginnt sich nach einer Ruhezeit von ca. 30 Stunden zu teilen. Sie befindet sich immer noch im Eileiter und bewegt sich langsam Richtung Gebärmutter voran. Gleichzeitig teilt sie sich weiter. Nach ungefähr 5 Tagen ist sie in der Gebärmutter angekommen und mittlerweile im Entwicklungsstadium der Blastozyste. Das Ausschlüpfen aus der Eihülle und die Einnistung stehen nun kurz bevor.
  • Allerdings besteht Gefahr, denn die Frau befindet sich mittlerweile am Ende ihres Zyklus. Die Monatsblutung und damit der Abbau der Gebärmutterschleimhaut drohen. Um einen Erhalt der Gebärmutterschleimhaut und damit eine optimale Unmgebung zu gewährleisten, bildet der Embryo das Schwangerschaftshormon HCG. Dieses stimuliert den Gelbkörper, der dadurch erhalten bleibt und weiterhin mit Hilfe seines Gelbkörperhormons die Gebärmutterschleimhaut hormonell vor der Abblutung schützt.

Super genial oder?

Welchen Schwangerschaftstest soll ich kaufen?

Schwangerschaftsfrühtests werden von verschiedenen Herstellern angeboten, deshalb kommt hier eine Übersicht mit Bewertungen und Preisen. Es gibt sie als digitale Schwangerschaftstests, einfache Teststreifen und in Kassettenform zu kaufen. Beim Kauf achte bitte auf die unterschiedlichen Teststärken.

 TestSchwangerschaftstest hcg (Frühtest) 10 mIU/ml - 20 TeststreifenSchwangerschaftstest von CORTEZ 20 Stück, 20mIU - ORIGINAL AUS DEN...Clearblue Schwangerschaftstest 1 Test, 1er Pack (1 x 1 Stück)Clearblue Digital Schwangerschafts-Frühtest (mit Anzeige der Wochen)...
Teststärke

10 mIU/ml

20MIU/ml 

25MIU/ml

25 mIU/ml

Bewertung 
Preis8,49 €ab 6,90 €6,45 €7,58 €
Bei Amazon ansehenBei Amazon ansehenBei Amazon ansehenBei Amazon ansehen

*Alle Angaben ohne Gewähr.

Wo den Schwangerschaftsfrühtest kaufen?

Du kannst einen Schwangerschaftsfrühtest in der Apotheke und in Drogeriemärkten oder aber im Internet kaufen. Schwangerschaftsfrühtests sind freiverkäuflich, du brauchst dafür kein Rezept. Achte bei deinem Kauf bitte darauf, dass das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist. Solltest du immer noch unsicher sein, welcher Test für dich geeignet ist, schau dir den folgenden Artikel an.

Schwangerschaftstest dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

Schwangerschaftsfrühtest HCG Test mit Urin

Schwangerschaftstest: HCG Test Urin

Schwangerschaftsfrühtest und Schwangerschaftstest: Was ist der Unterschied?

Ein Schwangerschaftsfrühtest misst wie ein normaler Schwangerschaftstest die Konzentration des Hormons HCG in deinem Urin. Allerdings kann er bereits kleinste Mengen des Hormons erfassen. Manche Schwangerschaftsfrühtests starten aber einer Konzentration von 10 mIU/ml HCG im Urin.

Ein Schwangerschaftsfrühtest ist sensibler als ein normaler Schwangerschaftstest und kann zeitlich früher eingesetzt werden.

Nach Angabe der Hersteller kann ein Frühtest bereits 4 Tage vor deiner ausbleibenden Menstruation eine Schwangerschaft anzeigen. Allerdings bitte ich dich zu beachten, dass das Ergebnis eines Schwangerschaftsfrühtests umso genauer ist, je später er durchgeführt wird. Ein Test, der zu früh durchgeführt wird, kann negativ ausfallen, weil die HCG Konzentration noch zu gering ist, um mit dem Schwangerschaftsfrühtest erfasst zu werden. Eine Schwangerschaft kann trotzdem bestehen!

Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Positiver Schwangerschaftstest: Wie du deine Zweifel beseitigst

Das zuverlässigste Ergebnis erzielst du, wenn du den Test erst am Tag nach dem Ausbleiben deiner Periode durchführst. Und wirkliche Sicherheit bringt ein Bluttest und eine gynäkologische Untersuchung bei deinem Frauenarzt.

Anwendung Schwangerschaftsfrühtest

Die Anwendung unterscheidet sich nicht von der bei einem normalen Schwangerschaftstest. Hier kommen die einzelnen Schritte:

  • Führe den Test morgens, direkt nach dem Aufstehen durch. Dein Morgenurin ist sehr konzentriert und das HCG kann am zuverlässigsten gemessen werden, weil die Menge im Morgenurin am größten ist.
  • Nimm die Schutzkappe des Tests ab und halte ihn entweder direkt ein paar Sekunden lang in deinen Urinstrahl oder aber sammle deinen Morgenurin in einem sauberen Glas oder Behälter und halte dann den Schwangerschaftsfrühtest hinein.
  • Lege den Test auf einer geraden Fläche ab.

Auswertung SS Frühtest

Bei der Auswertung ist folgendes zu beachten:

  • Ein Strich: Der Schwangerschaftsfrühtest ist negativ. Du bist nicht schwanger.
  • Zwei Stiche: Der Test ist positiv. Du bist schwanger.
  • Keine Striche: Der Schwangerschaftsfrühtest ist ungültig. Du solltest ihn mit einem neuen Test wiederholen.
Schwangerschaftsfrühtest

Schwangerschaftsfrühtest

Orakeln mit Ovus als Alternative zum Frühtest

Um möglichst früh zu erfahren, ob du schwanger bist oder nicht, gibt es noch eine weitere Methode. Das sogenannte Orakeln mit Ovulationstests. Wie dieses Orakeln genau funktioniert und was du dabei beachten musst, habe ich dir hier aufgeschrieben:

Negatives Testergebnis und trozdem schwanger?

Ja, das ist möglich! Wenn du  den Test zu einem Zeitpunkt durchführst, an dem noch zu wenig HCG in deinem Urin vorhanden war, um von deinem Test erfasst zu werden, erhältst du ein falsches Ergebnis. Wiederhole den Test einfach einige Tage später. Sollte dein Test negativ sein und bald darauf deine Periode einsetzen, dann nimm es nicht zu schwer. Ich kenne diese Momente aus eigener Erfahrung nur zu gut. Deshalb habe ich versucht, ein Plädoyer für neue Zuversicht zu schreiben:

Schwangerschaftstest negativ: Ein Plädoyer für neue Zuversicht

Alles hat seine Zeit und im nächsten Zyklus wartet die nächste Chance auf dich!

Fazit: Schwangerschaftsfrühtest empfehlenswert?

Bei Kinderwunsch ist die Wartezeit bis zur nächsten Periode unendlich lang. Jede Frau möchte so schnell wie möglich wissen, ob sie in diesem Zyklus schwanger geworden ist oder nicht. Ein Frühtest bietet die Möglichkeit bereits vor dem errechneten nächsten Periodenbeginn eine Schwangerschaft anzuzeigen. Allerdings bliebt hier immer eine gewissen Unsicherheit bestehen.

Weiterhin unterscheiden sich die verschiedenen Frühtests in ihrer Sensibilität. Es empfiehlt sich, die Packungsbeilage genau zu studieren, um zu erfahren, ab welcher HCG Konzentration der jeweilige Test angewendet werden kann.

Insgesamt kann ich nur zur Geduld auffordern. Je länger zu wartest, desto sicherer und zuverlässiger ist dein Testergebnis. Ein falsches oder unsicheres Ergebnis hilft dir nicht weiter, vielmehr verunsichert es dich nur.

Du hast weitere Fragen zum Thema Schwangerschaftsfrühtest?

Oder Du  hast Erfahrungen gesammelt? Teile sie in einem Kommentar!

Ich wünsche dir, dass du bei deinem SS Test das Ergebnis erhältst, das du Dir erhoffst! Solltest du schwanger sein, interessiert dich bestimmt mein Post  Bin ich schanger? 10 Schwangerschaftsanzeichen.

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte Dich auch interessieren:

HCG Wert Tabelle Urin & Blut im Quick Check

Zykluscomputer Test: 4 beliebte Geräte im Vergleich

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Schwangerschafts App: Wei zuverlässig sind die Ergebnisse?[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Foto: Bigstock.com / © Wavebreak Media Ltd


Dieser Artikel wurde 26 Mal geteilt!