Startseite-Schwanger werden

Abnehmen, um schwanger zu werden?

Vor ein paar Tagen hat mir Steffi eine Mail geschickt und mir davon berichtet, wie frustriert sie seit ihrem letzten FA Termin ist. Denn ihr Frauenarzt meinte, dass ihr unerfüllter Kinderwunsch mit ihrem Übergewicht zusammenhängen würde und sie deshalb abnehmen müsste, um schwanger zu werden.

Wie ist das tatsächlich: Macht es Sinn, dass Frauen mit Übergewicht abnehmen, um schwanger zu werden? Kann Übergewicht eine Schwangerschaft verhindern? In diesem Artikel erfährst du wie ein zu hohes Körpergewicht die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann und ob es bei Kinderwunsch Sinn macht erstmal abzunehmen.

Übergewicht und seine Folgen

Zunächst kurz zu dem, was wir alle eigentlich wissen: Übergewicht ist nicht gut für unseren Körper und unsere Gesundheit. Besonders Übergewicht, das über einen längeren Zeitraum besteht mindert oft die Lebensqualität und kann zu zahlreichen Krankheiten führen. Ich denke beispielsweise an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Gelenkerkrankungen, aber auch Krebs. Dabei bestimmt der sogenannte Body Mass Index (BMI), ob jemand unter-, normal- oder übergewichtig ist.

Body Mass Index (BMI)

Der BMI ist leicht zu berechnen. Du nimmst dein Körpergewicht (in Kilogramm) und teilst es durch deine Größe (in Meter) zum Quadrat. Ein BMI von über 25 gilt als übergewichtig, ab einem BMI von 30 spricht man von Adipositas. Sicherlich ist der BMI nicht unumstritten, dennoch kann man sagen, dass ein steigender BMI sehr oft auch zunehmende Gesundheitsprobleme mit sich bringt. Und auch die Lebenswerwartung nimmt mit zunehmendem Gewicht ab. Studien konnten zeigen, dass Personen mit einem BMI von 30-35 im Durchschnitt 2-4 Jahre früher sterben, ab einem BMI von 40 sinkt die Lebenserwartung sogar um bis zu zehn Jahre.

Wichtig: Man unterscheidet zwischen Normalgewicht, Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit).

Der Body Mass Index eines normalgewichtigen Erwachsenen liegt zwischen 18 und 25 kg/m². Alle Werte unterhalb werden als Untergewicht, Werte oberhalb als Übergewicht oder als Adipositas bezeichnet. Bei der Adipositas werden wiederum 3 Schweregrade unterschieden.

Damit zu weißt, wo genau die Grenzen liegen, habe ich dir eine BMI Übersicht nach den Vorgaben der Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) erstellt.

BezeichnungBMI (kg/m²)
Untergewicht< 18,5
Normalgewicht18,5 – 24,9
Übergewicht25 – 29,9
Adipositas Grad 130 – 34,9
Adipositas Grad 235 – 39,9
Adipositas Grad 3≥ 40,

Kann Übergewicht eine Schwangerschaft verhindern?

Ich finde, man muss es klar und deutlich sagen: Übergewicht (BMI über 25) reduziert die Fruchtbarkeit und das bei Frau und Mann. Ursache dafür sind die folgenreichen Veränderungen im Hormonhaushalt. Den das Fettgewebe von übergewichtigen Menschen ist nicht nur ein zu groß geratenes Energiedepot, vielmehr setzt es Hormone und Botenstoffe frei. Das Fettgewebe agiert wie ein hormonell aktives Organ, besonders wenn es verstärkt im Bauchbereich angelagert ist. Dadurch entstehen Auswirkungen auf Organe wie die Bauchspeicheldrüse, die Leber, aber auch auf die Steuerzentrale der Sexualhormone und dem Zwischenhirn mit der Hirnanhangsdrüse. Eine Beeinflussung der Funktion der Eierstöcke und der Hoden ist damit sofort nachvollziehbar.

Auswirkungen von Übergewicht auf die Fruchtbarkeit der Frau

Hier kommen die Details der Auswirkungen von Übergewicht in einer kurzen Zusammenschau:

  • Hoher Östrogenspiegel: Konsequenzen für Follikelreifung und Eisprung
    Fettgewebe speichert Östrogen und wirkt zudem wie ein hormonproduzierendes Organ, indem es Androgene in Östrogen umwandelt. Daneben produzieren die Eierstöcke Östrogene während der Eireifung. Dieser Mechanismus führen dazu, dass übergewichtige Frauen oft einen  hohen Östrogenspiegel haben. Dieser hohe Spiegel wirkt wie ein negatives Feed-Back im Gehirn und verhindert die Ausschüttung der Hormone GnRH, FSH und LH. Diese Hormone aber sind wesentlich für eine gute Eireifung und einen regelmäßigen Eisprung.
  • Hohe Insulinspiegel: Auswirkungen auf die Eireifung
    Weiterhin wird bei Übergewicht meist vermehrt Insulin ausgeschüttet. Erhöhte Insulinspiegel regen die Eierstöcke wiederum zu einer übermäßigem Testosteronproduktion an. Die normale Entwicklung der Follikel wird negativ beeinflusst.
  • Möglicher Auslöser für das PCO-Syndrom
    Übergewicht wird oftmals als Auslöser für das PCO-Syndrom angesehen. Bei PCO-Syndrom entstehen Zysten aus den Eifollikeln ohne dass ein Eisprung eintritt.
  • Erhöhtes Risiko für Fehlgeburten: Übergewicht führt zu einem größeren Risiko für Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft und dies ganz unabhängig davon, ob die Schwangerschaft spontan oder im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung entstanden ist.

Gewichtsreduktion sinnvoll, um natürlich schwanger zu werden?

Bereits eine Gewichtsreduktion um 5-10 kg, verbessert die Chancen auf natürliche Weise schwanger zu werden. Maßnahmen hierfür sind

  • eine gesunde und vollwertige Ernährung
  • regelmäßige körperliche Aktivität

Schon eine Reduktion des Gewichts um 5-10 kg wirkt sich positiv auf die Chancen einer Schwangerschaft aus. Nun weiß ich natürlich, dass eine Gewichtsreduktion für viele Frauen alles andere als einfach ist. Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung liest sich leicht, die Umsetzung ist oft anstrengend und frustrierend. Deshalb wird es zeitnah hier auf Kindeshalb Tipps zum gesunden Abnehmen bei Kinderwunsch geben.

Gewichtsreduktion vor IVF sinnvoll?

Etwas anders stellt sich die Lage bei Adipositas und einer geplanten IVF dar. So konnte aktuelle eine Studie aus Dänemark, Schweden und Island zeigen, dass eine Gewichtsreduktion bei einer Adipositas Grad I, die vor Therapiebeginn erreicht werden konnte, nicht zu mehr Schwangerschaften führt. Vielmehr war die Schwangerschaftsrate der Frauen, die vor Behandlungsbeginn abnahmen ((-9,44 vs. +1,19 kg) nicht signifikant höher als bei adipösen Frauen, die kein Gewicht vor der IVF abgenommen hatten.

Allerdings: 10,5% der Frauen, die vor der geplanten IVF abgenommen hatten, wurden spontan und ohne IVF schwanger!

Nach der Auswertung der aktuellen Studienlage ist deshalb der Ratschlag, vor einer IVF erst einmal abzunehmen, sicherlich auf Basis der jeweils individuellen Situation und Diagnose zu hinterfragen. Besonders Frauen, die bereits 35 Jahre und älter sind sollten aber sicherlich nicht zuviel Zeit verstreichen lassen. Auf der anderen Seite lohnt sich eine Gewichtsreduktion auf jeden Fall deshalb, weil dadurch die Chance spontan schwanger zu werden steigt.

Fazit: Abnehmen, um schwanger zu werden?

Übergewichtige und adipöse Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch sollten versuchen, Ihr Gewicht zu reduzieren. Denn weniger Gewicht erhöht die Chancen auf natürlichem Wege schwanger zu werden auf signifikante Weise. Zudem mindert es die Gefahr für eine ganze Reihe von Erkrankungen. Vor einer IVF abzunehmen hingegen erhöht nach aktuellen Studien nicht die Chance auf einen Therapieerfolg.

Alle Studien habe ich dir am Ende des Artikels in einer Literaturliste zusammengestellt. Bei Fragen oder für Anmerkungen melde dich gerne bei mir.

Herzliche Grüße

Silke

Literatur:

Lancet: Prospective Studies Collaboration, Body-mass index and cause-specific mortality in 900 000 adults: Collaborative analyses of 57 prospective studies. 2009.

Nelson SM, Fleming R., Obesity and reproduction: impact and interventions, Curr Opin Obstet Gynecol. 2007 Aug;19(4):384-9.

Tremellen K, Wilkinson D, Savulescu J, Should obese women’s access to assisted fertility treatment be limited? A scientific and ethical analysis, Aust N Z J Obstet Gynaecol. 2017 Mar 16. doi: 10.1111/ajo.12600.

Broughton DE, Moley KH, Obesity and female infertility: potential mediators of obesity’s impact, Fertil Steril. 2017 Apr;107(4):840-847. doi: 10.1016/j.fertnstert.2017.01.017. Epub 2017 Mar 11.

Friedler S, Cohen O, Liberty G, Saar-Ryss B, Meltzer S, Lazer T, Should high BMI be a reason for IVF treatment denial?, Gynecol Endocrinol. 2017 May 20:1-4. doi: 10.1080/09513590.2017.1327042.

Van Oers AM, Mutsaerts MAQ et al., Cost-effectiveness analysis of lifestyle intervention in obese infertile women, Hum Reprod. 2017 May 9:1-9. doi: 10.1093/humrep/dex092.

Kahn BE, Brannigan RE, Obesity and male infertility, Curr Opin Urol. 2017 Sep;27(5):441-445. doi: 10.1097/MOU.0000000000000417.

Rosety MÁ et. al., Exercise improved semen quality and reproductive hormone levels in sedentary obese adults, Nutr Hosp. 2017 Jun 5;34(3):603-607. doi: 10.20960/nh.549.

Foto: Bigstock.com / © pressmaster

Schwangerschaftsfrühtest: Funktion, Zuverlässigkeit & Sicherheit

Du steckst gerade in der Warteschleife zwischen Eisprung und dem Tag, an dem du deine nächste Periode erwartest und fragst dich, ob ein Schwangerschaftsfrühtest diese ewig lange Wartezeit verkürzen kann? Oder du bist in einem Kinderwunschzentrum in Behandlung und hibbelst dem Ergebnis entgegen? Ich kenne diese quälende Warterei: Du möchstest einfach nur wissen, ob du schwanger bist oder nicht. In diesem Artikel erfährst du, wie ein Schwangerschaftsfrühtest funkioniert und wie du ihn richtig anwendest und auswertest.

Schwangerschaftsfrühtest: Was misst der eigentlich genau?

Ein Schwangerschaftsfrühtest misst das Hormon Humanes Choriongonadotropin (HCG) in deinem Urin. Das HCG wird vom Embryo selbst gebildet und kann in deine Blutbahn und später in deinen Urin gelangen, sobald dieser den Kontakt zu dir im Rahmen der Einnistung hergestellt hat . Das Hormon entsteht damit nur in der Schwangerschaft und ist der definitive Nachweis, dass du schwanger bist. Die HCG-Menge im Körper verdoppelt sich ungefähr alle 2 Tage und erreicht in der 12. Schwangerschaftswoche ihren Höchstwert bevor die Konzentration des Hormons wieder abnimmt.

Schwangerschaftsfrühtest: Ab wann möglich?

Ein Schwangerschaftsfrühtest ist dann möglich, wenn die Konzentration des Hormons HCG in deinem Urin hoch genug ist, damit dein Frühtest es bestimmen kann. Damit das klappt sind 2 Dinge wichtig:

  1. Du benötigst einen Frühtest mit möglichst hoher Sensitivität. Diesen kannst du ganz leicht finden, indem du dich für den SS Test entscheidest, der die niedrigste mlU/ml-Zahl auf der Packung abgedruckt hat. Viele Hersteller werben direkt mit dem Begriff Schwangerschaftsfrühtest. Prüfe vor dem Kauf aber bitte nochmal die Sensitivität.
  2. Du brauchst eine HCG Tabelle Urin, die dir anzeigt, an welchem Tag nach deinem Eisprung die HCG Konzentration wie hoch ist. Damit du nicht lange suchen musst, kommt hier diese HCG Tabelle mit den durchschnittlichen HCG-Werten in der Frühschwangerschaft.

HCG Tabelle Urin: Normalwerte in der frühen Schwangerschaft

EisprungUrin HCGNormwerteSST unsicherSST sicher
ES + 102 mIU/ml
ES + 113 mIU/ml1,40 – 5.30 mIU/ml
ES + 125 mIU/ml1.90 – 13.10 mIU/ml
ES + 1317 mIU/ml8.00 – 35.00 mIU/ml10er Test
ES + 1434 mIU/ml20.00 – 59.00 mIU/ml25 Test10er
ES + 1555 mIU/ml33.00 – 91.00 mIU/ml10er / 25er Test
Es + 1689 mIU/ml57.00 – 140.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 17159 mIU/ml100.00 und 252.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 18260 mIU/ml156.00 und 433.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 19433 mIU/ml276.00 und 706.00 mIU/ml10er / 25er Test
ES + 20700 mIU/ml473 und 1033 mIU/ml10er / 25er Test
kindeshalb.de

 

Soltest du dir unsicher sein, wann dein Eisprung statfindet, kannst du Ovulationstests, die NFP Methode oder aber einen Zykluscomputer einsetzen. Bitte denke daran, dass dein Eisprung mit Hilfe eines Ovulationstests nicht auf die Stunde genau bestimmt werden kann. Denn der Eisprung findet meistens 24 bis 36 Stunden nach dem LH Peak statt.

Ovulationstest zur Eisprungbestimmung

Ovulationstest zur Bestimmung des Eisprungs

Wozu ist HCG notwendig?

Das Schwangerschaftshormon HCG wird vom Embryo selbst gebildet. Doch warum bildet der Embryo dieses Hormon? Vom zeitlichen Ablauf her kannst du dir vorstellen, dass es mehrere Schritte benötigt, bis sich der Embryo in die Gebärmutter einnisten kann.

  • Nach der Befruchtung der Ei- und Samenzelle verschmelden die beiden Zellkerne und es bildet sich ein neuer Chromosomensatz, der alle wichtigen Informationen enthält.
  • Die befruchtete Eizelle heißt jetzt Zygote und beginnt sich nach einer Ruhezeit von ca. 30 Stunden zu teilen. Sie befindet sich immer noch im Eileiter und bewegt sich langsam Richtung Gebärmutter voran. Gleichzeitig teilt sie sich weiter. Nach ungefähr 5 Tagen ist sie in der Gebärmutter angekommen und mittlerweile im Entwicklungsstadium der Blastozyste. Das Ausschlüpfen aus der Eihülle und die Einnistung stehen nun kurz bevor.
  • Allerdings besteht Gefahr, denn die Frau befindet sich mittlerweile am Ende ihres Zyklus. Die Monatsblutung und damit der Abbau der Gebärmutterschleimhaut drohen. Um einen Erhalt der Gebärmutterschleimhaut und damit eine optimale Unmgebung zu gewährleisten, bildet der Embryo das Schwangerschaftshormon HCG. Dieses stimuliert den Gelbkörper, der dadurch erhalten bleibt und weiterhin mit Hilfe seines Gelbkörperhormons die Gebärmutterschleimhaut hormonell vor der Abblutung schützt.

Super genial oder?

Welchen Schwangerschaftstest soll ich kaufen?

Schwangerschaftsfrühtests werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Zudem gibt es sie als digitale Schwangerschaftstests, einfache Teststreifen und in Kassettenform zu kaufen. Beim Kauf achte bitte auf die unterschiedlichen Teststärken. Ich habe dir eine Übersicht erstellt, anhand derer du die verschiedenen Schwangerschaftsfrühtests sowie deren Bewertungen und Preise checken kannst.

 TestSchwangerschaftstest hcg (Frühtest) 10 mIU/ml - 20 TeststreifenSchwangerschaftstest von CORTEZ 20 Stück, 20mIU - ORIGINAL AUS DEN...Clearblue Schwangerschaftstest 1 Test, 1er Pack (1 x 1 Stück)Clearblue Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung, 1 digitaler Test
Teststärke

10 mIU/ml

20MIU/ml 

25MIU/ml

25 mIU/ml

Bewertung 
Preis8,49 €12,90 €3,99 €7,58 €
Bei Amazon kaufenBei Amazon kaufenBei Amazon kaufenBei Amazon kaufen

*Alle Angaben ohne Gewähr.

Meine Empfehlungen für den Kauf

Der beliebteste und meistverkaufte Schwangerschaftsfrühtest auf Amazon ist zur Zeit der Clearblue Digital. Neben einem schnellen und genauen Ergebnis liefert er dir direkt eine Anzeige der Schwangerschaftswoche mit. Bei einem positiven Testergebnis entfällt damit jegliche Grübelei, in welcher Schwangerschaftswoche du bist.

Meine Empfehlung für dich:

Solltest du zu den Frauen gehören, die sehr häufig testen sind vermutlich die Schwangerschaftsfrühtests von One Step, der Clearbule Easy oder auch der Geratherm early detect für dich gut geeignet.

❤ Meine Empfehlung für dich:

Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit den einfachen Teststreifen gemacht. Vielleicht habe ich mich zu dusselig angestellt, aber ich hatte bei jedem Test Probleme mit der Auswertung und war mir nie wirklich sicher, ob der Test nun positiv oder negativ ist. Auf der anderen Seite kenne ich viele Frauen, die sehr gut mit diesen Teststäbchen klar kommen. Da sie sehr billig sind, kann ich dir empfehlen, es einfach auszuprobieren und bei deiner Bestellung oder deinem Einkauf in der Drogerie einfach mal eine kleine Packung mitzunehmen. So sieht ein positiver Frühtest aus:

Schwangerschaftsfrühtest positiv

Positiver Schwangerschaftsfrühtest

Die digitalen Schwangerschaftsfrühtests haben den klaren Vorteil, dass sie ein eindeutiges Ergebnis liefern. Zwar sind sie teurer, man kann sie nur einmal einsetzen und sie zeigen aufgrund ihrer Teststärke (beim Clearblue digital 25 mIU/ml) erst etwas später an (siehe Tabelle). Aber die Geduld lohnt sich, denn nach dem digitalen SS Frühtest weißt du relativ sicher, ob du schwanger bist oder nicht.

Wo den Schwangerschaftsfrühtest kaufen?

Du kannst einen Schwangerschaftsfrühtest in der Apotheke und in Drogeriemärkten oder aber im Internet kaufen. Schwangerschaftsfrühtests sind freiverkäuflich, du brauchst dafür kein Rezept. Achte bei deinem Kauf bitte darauf, dass das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist. Solltest du immer noch unsicher sein, welcher Test für dich geeignet ist, schau dir den folgenden Artikel an.

Schwangerschaftstest dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

Schwangerschaftsfrühtest HCG Test mit Urin

Schwangerschaftstest: HCG Test Urin

Schwangerschaftsfrühtest und Schwangerschaftstest: Was ist der Unterschied?

Ein Schwangerschaftsfrühtest misst wie ein normaler Schwangerschaftstest die Konzentration des Hormons HCG in deinem Urin. Allerdings kann er bereits kleinste Mengen des Hormons erfassen. Manche Schwangerschaftsfrühtests starten aber einer Konzentration von 10 mIU/ml HCG im Urin.

Ein Schwangerschaftsfrühtest ist sensibler als ein normaler Schwangerschaftstest und kann zeitlich früher eingesetzt werden.

Nach Angabe der Hersteller kann ein Frühtest bereits 4 Tage vor deiner ausbleibenden Menstruation eine Schwangerschaft anzeigen. Allerdings bitte ich dich zu beachten, dass das Ergebnis eines Schwangerschaftsfrühtests umso genauer ist, je später er durchgeführt wird. Ein Test, der zu früh durchgeführt wird, kann negativ ausfallen, weil die HCG Konzentration noch zu gering ist, um mit dem Schwangerschaftsfrühtest erfasst zu werden. Eine Schwangerschaft kann trotzdem bestehen!

Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Positiver Schwangerschaftstest: Wie du deine Zweifel beseitigst

Das zuverlässigste Ergebnis erzielst du, wenn du den Test erst am Tag nach dem Ausbleiben deiner Periode durchführst. Und wirkliche Sicherheit bringt ein Bluttest und eine gynäkologische Untersuchung bei deinem Frauenarzt.

Anwendung Schwangerschaftsfrühtest

Die Anwendung unterscheidet sich nicht von der bei einem normalen Schwangerschaftstest. Hier kommen die einzelnen Schritte:

  • Führe den Test morgens, direkt nach dem Aufstehen durch. Dein Morgenurin ist sehr konzentriert und das HCG kann am zuverlässigsten gemessen werden, weil die Menge im Morgenurin am größten ist.
  • Nimm die Schutzkappe des Tests ab und halte ihn entweder direkt ein paar Sekunden lang in deinen Urinstrahl oder aber sammle deinen Morgenurin in einem sauberen Glas oder Behälter und halte dann den Schwangerschaftsfrühtest hinein.
  • Lege den Test auf einer geraden Fläche ab.

Auswertung SS Frühtest

Bei der Auswertung ist folgendes zu beachten:

  • Ein Strich: Der Schwangerschaftsfrühtest ist negativ. Du bist nicht schwanger.
  • Zwei Stiche: Der Test ist positiv. Du bist schwanger.
  • Keine Striche: Der Schwangerschaftsfrühtest ist ungültig. Du solltest ihn mit einem neuen Test wiederholen.
Schwangerschaftsfrühtest

Schwangerschaftsfrühtest

Orakeln mit Ovus als Alternative zum Frühtest

Um möglichst früh zu erfahren, ob du schwanger bist oder nicht, gibt es noch eine weitere Methode. Das sogenannte Orakeln mit Ovulationstests. Wie dieses Orakeln genau funktioniert und was du dabei beachten musst, habe ich dir hier aufgeschrieben:

Orakeln mit Ovus: So orakelst du richtig!

Negatives Testergebnis und trozdem schwanger?

Ja, das ist möglich! Wenn du  den Test zu einem Zeitpunkt durchführst, an dem noch zu wenig HCG in deinem Urin vorhanden war, um von deinem Test erfasst zu werden, erhältst du ein falsches Ergebnis. Wiederhole den Test einfach einige Tage später. Sollte dein Test negativ sein und bald darauf deine Periode einsetzen, dann nimm es nicht zu schwer. Ich kenne diese Momente aus eigener Erfahrung nur zu gut. Deshalb habe ich versucht, ein Plädoyer für neue Zuversicht zu schreiben:

Schwangerschaftstest negativ: Ein Plädoyer für neue Zuversicht

Alles hat seine Zeit und im nächsten Zyklus wartet die nächste Chance auf dich!

Fazit: Schwangerschaftsfrühtest empfehlenswert?

Bei Kinderwunsch ist die Wartezeit bis zur nächsten Periode unendlich lang. Jede Frau möchte so schnell wie möglich wissen, ob sie in diesem Zyklus schwanger geworden ist oder nicht. Ein Frühtest bietet die Möglichkeit bereits vor dem errechneten nächsten Periodenbeginn eine Schwangerschaft anzuzeigen. Allerdings bliebt hier immer eine gewissen Unsicherheit bestehen.

Weiterhin unterscheiden sich die verschiedenen Frühtests in ihrer Sensibilität. Es empfiehlt sich, die Packungsbeilage genau zu studieren, um zu erfahren, ab welcher HCG Konzentration der jeweilige Test angewendet werden kann.

Insgesamt kann ich nur zur Geduld auffordern. Je länger zu wartest, desto sicherer und zuverlässiger ist dein Testergebnis. Ein falsches oder unsicheres Ergebnis hilft dir nicht weiter, vielmehr verunsichert es dich nur.

Du hast weitere Fragen zum Thema Schwangerschaftsfrühtest?

Oder Du  hast Erfahrungen gesammelt? Teile sie in einem Kommentar!

Ich wünsche dir, dass du bei deinem SS Test das Ergebnis erhältst, das du Dir erhoffst! Solltest du schwanger sein, interessiert dich bestimmt mein Post  Bin ich schanger? 10 Schwangerschaftsanzeichen.

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte Dich auch interessieren:

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist du am fruchtbarsten?

Zykluscomputer Test: 4 beliebte Geräte im Vergleich

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Schwangerschafts App: Wei zuverlässig sind die Ergebnisse?

Foto: Bigstock.com / © Wavebreak Media Ltd

Biochemische Schwangerschaft: Ursachen & Erfahrungen

Biochemische Schwangerschaft ? Ich habe vorher noch nie von einer biochemischen Schwangerschaft gehört schreibt mir Annette in einer E-Mail. Nachdem meine Periode ausgeblieben ist, habe ich einen Schwangerschaftstest zu  Hause gemacht. Der Test war positiv und ich habe mich riesig gefreut. 4 Tage später setzte meine Periode ein und ich war völlig davon überzeugt, dass mir der Schwangerschaftstest ein falsches Ergebnis angezeigt hat. Meine Frauenärztin hat mir dann von der Möglichkeit einer biochemischen Schwangerschaft erzählt. Ich war und bin von dem Begriff „biochemische Schwangerschaft“ ziemlich irritiert, denn er hört sich kalt und emotionslos an und passt so gar nicht zu meinen Gefühlen. Ich habe das Gefühl, dass ich mein Kind gehen lassen mußte, noch bevor ich es überhaupt kennenlernen durfte.

Was ist eine biochemische Schwangerschaft?

Eine biochemische Schwangerschaft ist eine Schwangerschaft, die nur durch einen Schwangerschaftstest und noch nicht durch eine Ultraschalluntersuchung feststellbar ist. Bei einem Schwangerschaftstest wird das Schwangerschaftshormon HCG (humanes Choriongonadotropin)  im Blut oder Urin nachgewiesen. Das HCG zeigt an, dass der Embryo begonnen hat, sich in die Gebärmutterschleimhaut einzunisten.

Eine biochemische Schwangerschaft ist damit der medizinische Ausdruck für das früheste Stadium einer Schwangerschaft. Der Begriff „biochemisch“ bezieht sich auf den Umstand, dass die Schwangerschaft erst gerade begonnen hat und nur durch einen biochemischen Test – den Schwangerschaftstest –  bestätigt werden kann.

 

Biochemische Schwangerschaft und klinische Schwangerschaft

Biochemische Schwangerschaft und klinische Schwangerschaft

 

Ein Schwangerschaftstest Urin oder ein Bluttest zeigt die Schwangerschaft an, während eine Ultraschalluntersuchung negativ ausfallen würde, da die Schwangerschaft noch nicht soweit fortgeschritten ist. Sobald eine Ultraschall die Schwangerschaft durch sichtbare Zeichen bestätigen kann, spricht man von einer klinischen Schwangerschaft. Leider führen biochemische Schwangerschaften nicht immer zu einer Geburt. Fehlgeburten oder Eileiterschwangerschaften sind nicht selten.

Biochemische Schwangerschaft: Alles vorbei, bevor es richtig begonnen hat?

Obwohl ein positiver Schwangerschaftstest für viele Frauen und Paare ein Grund für sehr große Freude ist, ist der Begriff der biochemischen Schwangerschaft oftmals nicht mit Freude und einer intakten Schwangerschaft verbunden. Denn läuft alles glatt, wird diese extrem frühe Phase der Schwangerschaft zwar oftmals bewusst wahrgenommen, der Gang zum Arzt erfolgt meistens erst etwas später. Der Begriff biochemische Schwangerschaft wird dann aber nicht mehr vom Arzt verwendet, da die Schwangerschaft schon etwas weiter fortgeschritten ist.

Eine festgestellte biochemische Schwangerschaft führt nicht immer zu einer Geburt, sondern zu einer Fehlgeburt. Der Begriff der biochemischen Schwangerschaft wird dann verwendet, wenn der erste Schwangerschaftstest positiv war, ein Folgetest ein paar Tage später aber ein negatives Ergebnis  oder aber fallende Werte des Schwangerschaftshormons HCG offenbart hat. Für das betroffene Paar ist das emotional sehr aufwühlend. Zunächst der positive Test und dann die Aussicht auf eine Fehlgeburt. Ist damit alles vorbei, bevor es überhaupt richtig begonnen hat?

Biochemische Schwangerschaft: Gutes Zeichen mit oftmals traurigem Ende?

Leider ist es tatsächlich so, dass es in nicht wenigen Fällen ein trauriges Ende gibt. Nachdem der Embryo sich in die Gebärmutterwand eingenistet hat, ist es irgendwann in der Folgezeit von wenigen Tagen zu einem Stillstand der Entwicklung gekommen. Das Schwangerschaftshormon HCG sinkt und ein weiterer Schwangerschaftstest bringt die Gewissheit. Es folgt eine Fehlgeburt mit dem Einsetzen einer Blutung.

 

Biochemische Schwangerschaft und frühe Fehlgeburt

Biochemische Schwangerschaft und frühe Fehlgeburt

 

Diese Blutung kann, wenn die Schwangerschaft bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt war, mit einer verspäteten Regelblutung verwechselt werden. Viele Frauen, die eine biochemische Schwangerschaft erlebt haben, wussten nicht, dass sie schwanger waren. Die Fehlgeburt und die damit verbundene Blutung geschehen etwa zur selben Zeit wie die normale Monatsblutung der Frau. Die Schwangerschaft und die frühe Fehlgeburt bleibt unentdeckt.

Wie oft kommen biochemische Schwangerschaft vor?

Eine biochemische Schwangerschaft kommt leider sehr häufig vor. Eine Studie, die auch biochemische Schwangerschaften in ihre Forschung mit einbezogen hat, kommt zu dem Ergebnis, dass 12 bis 24% aller Schwangerschaften in einer Fehlgeburt enden und davon bis zu 75 % biochemische Schwangerschaften sind.

Biochemische Schwangerschaft: Ursachen

Auch wenn biochemische Schwangerschaften keine Ausnahme sind, ist doch relativ wenig über die Ursachen bekannt.

Das hat damit zu tun, dass die Implantation eines Embryos in die Gebärmutter ein sehr komplizierter Vorgang ist, der bis heute nicht vollständig erforscht ist. Kommt es zu einer Fehlgeburt geht man davon aus, dass in den meisten Fällen der Embryo nicht lebensfähig war. Die frühe Fehlgeburt stellt damit einen Schutzmechanismus der Natur da, die die Schwangerschaft abbricht, da sie zu keinem lebensfähigen Kind führen würde.

Das British Medical Journal 2013 stellt in seinem Artikel „Diagnosis and management of first trimester miscarriage“ eine klinische Zusammenfassung von allen Studien zu diesem Thema aus den letzten 10 Jahren vor.

Als Ursachen einer biochemischen Schwangerschaft werden folgende Punkte aufgeführt:

  • Chromosomenstörung der Embryonalanlage als häufigste Ursache in 50 bis 85% der Fälle
  • Gerinnungsstörungen der Mutter
  • Angeborene anatomische Fehlbildung der Gebärmutter der Schwangeren
  • Stoffwechselstörungen der werdenden Mutter wie Schilddrüsenfunktionsstörung oder ein schlecht behandelter Diabetes

Biochemische Schwangerschaft: Prognose

So traurig und frustrierend eine sehr frühe Fehlgeburt ist, diese Erfahrung muss sich nicht wiederholen. Die nächste Schwangerschaft kann intakt und zur Geburt eines gesunden Kindes führen. Nur 2 bis 5% aller Frauen erleben zwei und nur 0.4 bis 1% aller Frauen drei Schwangerschaftsverluste in Folge. Sollte es zu mehreren Fehlgeburten kommen, ist es sehr ratsam einen Arzt aufzusuchen, um eine Untersuchungen der Gründe hierfür zu veranlassen.

Was mache ich, wenn es passiert?

Wenn nach einem positiven Schwangerschaftstest starke Blutungen einsetzen, suche bitte deinen Arzt umgehend auf und lass dich untersuchen. Leider gibt es kaum etwas, was die frühe Fehlgeburt verhindern kann. Trotzdem ist es ratsam, Deinen Frauenarzt zu informieren.

Biochemische oder klinische Schwangerschaft?

Eine biochemische Schwangerschaft ist eine Schwangerschaft im Anfangsstadium, die nur durch einen Schwangerschaftstest und noch nicht durch eine Ultraschalluntersuchung darstellbar ist. Erst wenn die Schwangerschaft auch im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung nachgewiesen werden kann, spricht man von einer klinischen Schwangerschaft. Dies ist ab der 5. bis 6. Schwangerschaftswoche der Fall.

Der Begriff klinisch meint hier nicht, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist. Sie bedeutet auch nicht, dass die Ultraschalluntersuchung in einer Klinik durchgeführt werden muss. Vielmehr bedeutet klinisch hier einfach nachweisbar und erkennbar.

Wichtig kann diese Unterscheidung bei Kinderwunschbehandlungen werden:

Seit dem Jahr 2005 besteht für Kinderwunschpatienten der Anspruch auf eine erneute Übernahme der Kosten für eine Kinderwunschbehandlung, wenn eine klinische Schwangerschaft vorlag.

Frühe Fehlgeburt und Trauer

Auch wenn eine Frau nur wenige Tage von der Existenz ihrer Schwangerschaft wusste, ist die  Erfahrung einer frühen Fehlgeburt schmerzhaft. Bereits von Anfang an entsteht und wächst eine Beziehung zum Kind und es entwickeln sich Vorstellungen von einem gemeinsamen Leben. Das jähe Ende wird als großer Verlust empfunden. Es braucht Zeit und liebe Menschen, um diese Erfahrung zu verarbeiten und Kraft und neuen Mut für eine neue Schwangerschaft. Mir selbst haben nach meiner eigenen Fehlgeburt Gedanken und Tipps aus verschiedenen Büchern geholfen.

Meine Empfehlung für dich: 

Das Buch von Hanna Lothrop hat mich sehr einfühlsam durch meinen Weg der Trauer begleitet. Es enthält konkrete Hilfen zum Umgang mit Gefühlen der Hilflosigkeit. Hannah Lothrop ist leider sehr früh im Jahr 2000 verstorben.

Gute Hoffnung, jähes Ende: Fehlgeburt, Totgeburt und Verluste in der...*
Hannah Lothrop - Herausgeber: Kösel-Verlag - Auflage Nr. 2 (27.06.2016) - Broschiert: 384 Seiten

Ein weiteres Buch, das bis heute ganz oben auf meinem Bücherstapel liegt, ist von Sabine Herold. Es heißt: „Bin kaum da, muss schon fort.“ In diesem Buch sprechen betroffene Frauen und Paare von ihrem großen Verlust.

Ein Buch, das unter die Haut geht und mich bis heute sehr berührt.

Bin kaum da, muss schon fort. Eltern fehlgeborener Kinder erzählen...*
Herausgeber: Brendow, J - Broschiert: 240 Seiten

Bei Fragen melde dich gerne.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

HCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

 

Ich werde einfach nicht schwanger: 8 Tipps für dich!

Ich werde einfach nicht schwanger! Immer wieder erreichen mich E-Mails von Frauen, die mittlerweile sehr frustriert sind und sich fragen, was sie noch tun können, um endlich schwanger zu werden. In diesem Artikel erhälst du Tipps, was du tun kannst und wie du deine Fruchtbarkeit untersuchen lassen kannst.

Ich werde einfach nicht schwanger

Zunächst einmal möchte ich dir sagen: Du bist nicht alleine mit deinem Problem! Auch wenn du bestimmt das Gefühl hast, dass alle um dich herum schwanger werden und es nur bei dir nicht klappt. Schätzungsweise jedes 7. Paar in Deutschland hat unerfüllten Kinderwunsch. Alleine hier auf Kindeshalb lesen jeden Monat über 100.000 Frauen mit. Viele davon sind so wie du auf der Suche nach neuen Tipps für ihren Kinderwunsch.

Deshalb bist du hier auf Kindeshalb genau richtig. Nimm dir Zeit und hol dir neue Ideen für deinen Kinderwunschweg.

Kinderwunsch ist manchmal wie ein Marathon

Kinderwunsch bedeutet sehr oft „Langstrecke“. Damit meine ich, dass man bis zur Geburt oft einen sehr langen Weg zurücklegen muss. Klar, es werden auch Frauen sofort schwanger, aber es gibt auch eine große Anzahl, die viele Monate und manchmal sogar Jahre brauchen bis sie schwanger sind und eine Geburt erleben dürfen.

Meine Empfehlung für dich:

Sei geduldig mit dir und deinem Körper. Manchmal lohnt es sich abzuwarten und weiter „zu üben“.

Gelassen durch die Kinderwunschzeit: Loslassen lernen und empfangen*
Birgit Zart - Herausgeber: Ariston - Broschiert: 160 Seiten

Ich habe erst vor kurzem eine Studie hier vorgestellt, nachdem ca. 14% der Frauen, die eine Kinderwunschbehandlung begonnen haben, auf natürlichem Wege schwanger geworden sind. Warten kann sich tatsächlich lohnen. Nutze diese Zeit für schöne Dinge, die dir Freude machen und dir gut tun.

Allerdings warte nicht zu lange, um deinem behandelnden Gynäkologen von eurem Kinderwunsch zu erzählen. Es gibt die Empfehlung, dass eine Frau, die jünger als 35 Jahre ist und bereits seit mehr als einem Jahr versuchst schwanger zu werden, ein Gespräch mit ihrem Arzt suchen sollte. Solltest du älter als 35 Jahre alt sein, verkürzt sich diese Empfehlung auf eine 6 monatige Wartezeit. Es wird auch dann Zeit sich nach Unterstützung umzusehen, wenn du mehr als zwei Fehlgeburten hattest.

Und auch die Herren der Schöpfung sind in der Pflicht. Unerfüllter Kinderwunsch kann auch mit einer eingeschränkten Fruchtbarkeit deines Partners zusammenhängen. Der Gang zum Urologen oder Andrologen ist für viele Männer nicht angenehm, trotzdem bietet ein Fruchtbarkeitstest für den Mann die Chance mehr Klarheit zu bekommen. Wichtige Infos zum Thema Spermiogramm und den Kosten habe ich dir aufgeschrieben.

Ich werde einfach nicht schwanger: Besuch des Partners beim Urologen oder Andrologen

Ich werde einfach nicht schwanger: Besuch beim Andrologen

Vereinbare einen Termin bei deinem Gynäkologen

 In einem ersten Schritt vereinbare bitte einen Termin bei deinem behandelnden Gynäkologen. Gleichzeitig kannst du deinen Partner bitten, einen Termin bei einem Urologen oder Andrologen zu reservieren. Es ist nicht notwendig direkt in Kontakt mit einem Kinderwunschzentrum zu treten.

Bitte berede eure Situation mit deinem Frauenarzt. Mache bereits bei der Terminverbeinarung klar, dass du den Termin benötigst, um ein wichtiges Thema zu besprechen. Damit gibst du deinem Arzt die Möglichkeit, vielleicht etwas mehr Zeit für das Gespräch einzuplanen.

Sammle Informationen und Fragen zu deinem Zyklus

Versuche die Daten deiner letzten 6 Monatszyklen aufzuschreiben. Vielleicht führst du einen Fruchtbarkeitskalender, der bereits diese Daten enthält. Wenn nicht, versuche die Daten über den Beginn und die Dauer deiner Menstruationszyklen zu rekonstruieren. Dein Arzt wird sich über die genaue Information freuen, denn sie werden ihm bei der Anamnese hilfreich sein.

Schreibe alle Medikamente auf, die du und dein Partner verwenden. Manchmal kommt es vor, dass sich Medikamente auf die Fruchtbarkeit auswirken. Erstelle eine Liste aller Faktoren, die sich negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken können. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • ein unregelmäßiger Zyklus
  • eine sehr starke oder schwache Monatsblutung
  • starke Beschwerden werden der Periode
  • dein Alter, wenn du über 35 Jahre alt bist
  • starkes Über- oder Untergewicht
  • chronische Erkrankungen
  • Konsum von Alkohol oder Tabak
  • Ejakulationsprobleme bei deinem Partner

Lass deine Fruchtbarkeit untersuchen

In einem 2. Schritt kannst du deine Fruchtbarkeit untersuchen lassen. Hierzu gehören Bluttests und ein Ultraschall für dich und ein Spermiogramm für deinen Partner. Vielleicht will dein Frauenarzt auch eine Laparoskopie und weitere Untersuchungen durchführen. Informiere dich im Vorfeld genau über die jeweilige Untersuchung und ihren Nutzen für dein Ziel schwanger zu werden.

Mach dich schlau!

Alle Mädels, die hier regelmäßig mitlesen, wissen schon, was jetzt kommt:

Bitte überlasse deinen Kinderwunsch und deine Familienplanung nicht irgendeiner anderen Person. Mach dich schlau und hole dir möglichst viele Informationen zum Thema fruchtbare Tage und schwanger werden. Solltest du eine Erkrankung haben wie beispielsweise PCO oder Endometriose, dann beschäftige dich ausführlich damit!  Zwar ist dein Arzt der Fachmann, aber du trägst die Verantwortung dafür, welche Wege du gehen willst und welche nicht.

Lies dich zum Thema Kinderwusch schlau und triff kluge Entscheidungen! Wenn ich dich dabei unterstützen kann, dann melde dich gerne bei mir.

Bestimme deine fruchtbaren Tage auf schlaue Art

Wie bestimmst du deinen Eisprung und deine fruchtbaren Tage? Hand aufs Herz: Kümmerst du dich regelmäßig um dieses Thema?

Wenn nicht, bitte ich dich, dir etwas Zeit zu nehmen und nach und nach meine Artikel zum Thema fruchtbare Tage der Frau, Ovulationstests und Zykluscomputer zu lesen. Dein Fruchtbarkeitsfenster jeden Monat ist begrenzt und es ist wichtig, dass ihr Sex an den fruchtbarsten Tagen habt.

Fall nötig, beginne eine Behandlung

Je nachdem wie die Ergebnisse der Tests und Untersuchungen ausfallen, wird dir Dein Frauenarzt vielleicht eine Kinderwunschbehandlung vorschlagen.Bitte lass dir genau erklären, welche Auffälligkeiten und Befunde genau vorliegen und lass nicht locker, bevor du alles verstanden hast. Wenn dein Frauenarzt keine Ursache für euren unerfüllten Kinderwunsch finden konnte, kann er dir empfehlen weiter zu versuchen auf natürlichem Wege schwanger zu werden.

Letztendlich liegt die Entscheidung für oder gegen eine Kinderwunschbehandlung immer bei euch als Paar. Da eine Kinderwunsch Behandlung oftmals mit einer emotionalen Achterbahn sowie mit einer großen körperlichen, organisatorischen und finanziellen Belastung verbunden ist, bedarf es einer guten Abwägung und einer Entscheidung, die von beiden Partnern getragen wird.

Ich werde einfach nicht schwanger Kinderwunschbehandlung müssen beide Partner zustimmen

Ich werde einfach nicht schwanger: Der Kinderwunschbehandlung müssen beide Partner zustimmen.

Entscheide dich für ein Kinderwunschzentrum deiner (!) Wahl

Wie in allen Bereichen im Leben spielt neben der reinen Fachkompetenz auch der Wohlfühlfaktor eine entscheidende Rolle. Bitte entscheide dich für ein Kinderwunschzentrum bei dem ihr euch sowohl fachlich sehr gut betreut, aber auch menschlich gut aufgenommen fühlt. Schreibe dir wichtige Kriterien für deine Wahl auf und vergiss bitte nicht, dass auch die Länge der Anfahrt und die Vereinbarkeit der Kiwu Behandlung mit deinem Alltag und eurem Berufsleben vereinbar sein sollte.

Lass dir einen Behandlungsplan erstellen und erklären

Nachdem alle Tests ausgewertet sind, könnt ihr euch mit eurem Kiwu Doc zusammensetzen und diese besprechen. Je nach Befundlage wird euch euer Arzt einen Behandlungsplan vorschlagen. Erkundige dich bitte nach den Chancen und Risiken und nicht zuletzt nach den Kosten dieser Behandlung. Kinderwunschbehandlungen sind sehr teuer und es gilt nun herauszufinden, wie hoch euer Selbstanteil sein wird und ob Teile der Kosten von eurer Krankenkasse getragen werden.

Mach dich bitte zum Thema Kostenbeteiligung der Krankenkasse schlau. Zudem gibt es die Möglichkeit Zuschüsse auf Länderebene zu beantragen.

Fazit

Ich werde einfach nicht schwanger. Mit diesem Satz habe ich diesen Blogartikel gestartet. Mein Anliegen war es, dir Impulse für mögliche Wege zu geben, die du gehen kannst.

Allerdings und das ist mir sehr wichtig, bedeuten dies nicht, dass du diese Wege genau so und in dieser Reihenfolge gehen musst. Vielleicht wirst du doch bald spontan schwanger, vielleicht hat auch dein Frauenarzt den entscheidenden Tipp für dich. Viele Wege führen zu deinem Kind. Probiere sie aus und gib den Mut nicht auf.

Ich wünsche dir von Herzen viel Glück und gute Entscheidungen auf deinem Kinderwunschweg. Über Kommentare freue ich mich!

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Schwanger trotz negativem Test

Frauenmanteltee & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung, Erfahrungen

8 Tipps wie Du Dich auf eine IVF vorbereiten kannst

Foto: Pixabay 5688709, Bigstock.com – Yastremska

Fruchtbarkeitstest Mann: Spermientests im Überblick

Was taugt ein Fruchtbarkeitstest für den Mann? Ist es sinnvoll einen Spermientest für zu Hause zu kaufen oder führt dein Weg bzw. der deines Mannes zwangsläufig in die Praxis eines Arztes? In diesem Artikel möchte ich dir einen Überblick über die Fruchtbarkeitstests für den Mann vorstellen.

Fruchtbarkeitstest beim Arzt: Das Spermiogramm

Die bis heute zuverlässigste Methode, um einen Fruchtbarkeitstest beim Mann durchführen zu lassen, ist der Gang zu einem Facharzt. In diesem Fall ist der Urologe oder der Androloge der richtige Ansprechpartner, um ein sogenanntes Spermiogramm anfertigen zu lassen.

Ein Spermiogramm ist nichts anderes als eine Untersuchung des Ejakulats deines Mannes hinsichtlich der Anzahl und Qualität der darin enthaltenen Spermien.

Wenn du dich jetzt fragst, wie ein Spermiogramm abläuft:

❤ Meine Empfehlung für dich:

Nimm dir kurz Zeit für meinen Artikel Spermiogramm Kosten. Infos, wie man ein Spermiogramm richtig bewerten kann, findest du hier: Spermiogramm Werte verstehen.

Fruchtbarkeitstest aus Apotheke oder Onlineshop

Ehrlich gesagt kenne ich keinen einzigen Mann, der gerne zum Arzt will, um seine Spermaprobe abzugeben und auf diese Weise seines „Manneskraft“ testen zu lassen.

Im Gegenteil: Die meisten Männer haben ziemlichen Horror vor dieser Untersuchung und ich kann dies komplett nachvollziehen. Die Vorstellung in einem sterilen Praxiszimmer masturbieren zu müssen ist ziemlich abschreckend.  Und auch die Aussicht anschließend vielleicht erfahren zu müssen, dass die eigenen Spermien nicht fit genug sind, um ein Kind zu zeugen, hält viele Männer davon ab, diesen Weg zu gehen.

Welcher Mann hat sich so den Start in die eigenen Familiengründung vorgestellt?

Fruchtbarkeitstest Mann: Steril und schambesetzt

Die Schamgrenze ist hoch und viele Männer wollen diesen Gang zum Urologen oder Andrologen nicht gehen. Aus diesem Grund gibt es Fruchtbarkeitstests für Männer, die zu Hause in privater Atmosphäre gemacht und ausgewertet werden können. Diese Fruchtbarkeitstests sind Schnelltests, die die Spermienanzahl im Ejakulat deines Mannes bestimmen. Dabei bestimmt der Spermientest, ob die Spermienanzahl pro Milliliter Ejakulat bei 15 Millionen, darunter oder darüber liegt.

Wenn du dich nun fragst, warum es gerade 15 Millionen Spermien pro Milliliter sein müssen, vergleiche bitte meine Tabelle mit den Spermiogramm Normwerten der WHO hier.

Spermientest zur Selbstüberprüfung: Kosten & wo kaufen?

Ein Fruchtbarkeitstest für den Mann kann in jeder Apotheke oder aber auch online bei Amazon oder vielen anderen Onlineshops gekauft werden. Die Spermientests sind rezeptfrei und nicht apothekenpflichtig. Den Spermien Schnelltest gibt es für 20 bis 50 Euro, je nach Hersteller.

Übrigens: Genauso wichtig zur Erfüllung des Kinderwunsches ist die Bestimmung der fruchtbaren Tage der Frau. Hierzu gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln wie beispielsweise Ovulationstests  oder Zykluscomputer. Nimm dir Zeit und lies dich hier auf meinem Blog schlau, es lohnt sich!

Spermien Schnelltests im Überblick

 Es gibt eine Reihe von Spermientests zur Bestimmung der Spermienkonzentration. Die Tests funktionieren alle sehr ähnlich, variieren jedoch im Preis.

Meine Auswahl im Überblick für dich:

Fruchtbarkeitstest Mann: Durchführung

Die Durchführung eines Spermien Schnelltests ist einfach und dauert zwischen 20 und 30 Minuten. Das Sperma wird in einem Becher aufgefangen und mit einer Testflüssigkeit vermischt.  Anschließend wird es mit Hilfe einer Pipette und einer Test-Kassette auf die darin enthaltenen Spermien überprüft.

Das Ejakulat eines gesunden, fruchtbaren Mannes hat durchschnittlich 15 Millionen Spermien pro Milliliter oder mehr. Diesen Referenzwert der WHO wird zur Beurteilung der Spermienkonzentration im Rahmen von Fruchtbarkeitstests verwendet. Zeigt der Spermientest einen Wert darunter an, kann dies eine Hinweis auf eine mögliche Ursache des unerfüllten Kinderwunsches sein. Ich schreibe hier ganz bewusst „kann“, denn für eine wirkliche Einschätzung bedarf es einer umfassenden Anamnese und einer ganz individuellen Betrachtung des jeweiligen Paares. Die meisten Tests zeigen nach Auskunft der Hersteller das Ergebnis mit einer Genauigkeit von mehr als 95-97% an.

Spermientest für zu Hause sinnvoll?

Es bleibt die Frage, ob dir und deinem Partner ein solcher Furchtbarkeitstest für zu Hause wirklich weiterhilft. Meiner Meinung nach macht ein solcher Samentest  eine grobe und erste Einschätzung der Fruchtbarkeit deines Mannes möglich. Du erfährst wie viele Spermien im Ekajulat deines Mannes enthalten sind. Allerdings gibt es keine Aussagen zur Qualität der Spermien, deren Beweglichkeit und Form.

Diese reine Fokussierung der Spermien-Schnelltests auf die Spermienkonzentration lässt diese Tests auch umstritten bleiben. Die einen schätzen die Schnelltests, da sie einen leicht handhabbaren und privaten Zugang für jeden Mann darstellen und den schambesetzten Gang zum Arzt ersparen. Die anderen kritisieren die fehlende Qualitätsbeurteilung der Spermien und raten deshalb ab. Denn eine Überprüfung der Spermienanzahl reicht nicht aus, um die Fruchtbarkeit eines Mannes umfassend einzuschätzen.

Meiner Meinung nach schließen sich ein Spermien Schnelltest und ein Spermiogramm nicht wechselseitig aus. Vielmehr ist der Schnelltest vielleicht der passende Einstieg für ein Paar, das seit einiger Zeit versucht schwanger zu werden und nun erste Fragen im Hinblick auf die Fruchtbarkeit des Mannes hat. Sicherlich ist und bleibt ein Spermiogramm, dass in einem Labor professionell angefertigt wurde, die umfassendste und zuverlässigste Methode. Ich kann aber auch sehr gut jeden Mann verstehen, der sich erstmal mit Hilfe eines Spermien Schnelltests an das Thema herantasten möchte.

Spermien-Check per Smartphone: YO Home Sperm App

In den USA arbeiten Wissenschaftler mittlerweile an einer Spermien-App, die eine Analyse der Konzentration und der Beweglichkeit der Spermien mit einschließen soll. Ziel der Forscher ist es, einen Fruchtbarkeitstest für den Mann anzubieten, dessen Anwendung genauso einfach ist wie ein Schwangerschaftstest und den man genauso preisgünstig kaufen kann.

Das Ganze ist nicht ferne Zukunftsmusik, vielmehr kann man die YO Home Sperm App in den USA bereits kaufen. Dabei erfolgt die Analyse des Spermas mit Hilfe der Handy Kamera und eines speziellen Aufsatzes für das Smartphone. Das Sperma wird auf einen Chip aufgebracht und in den Aufatz für das Handy geschoben. In kürzester Zeit anaylsiert die Kamera die Spermienqualität und Spermienbeweglichkeit der Probe.

Der Ansatz wirkt erfolgversprechend und ich habe die Firma Medical Electronic Systems bereits um Benachrichtigung gebeten, sobald die YO Home Sperm App auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Zwar bietet die App bis jetzt noch keine Differenzierung der unterschiedlichen Bewegungsmuster und Bewegungsgeschwindigkeiten der Spermien, aber ich vermute, dass dies nur eine Frage der Zeit ist und die Spermien App schon bald eine echte Alternative zum Spermiogramm darstellen wird. Die bisherigen Tests der App lassen eine Genauigkeit der Beurteilung der Spermienqualität im Vergleich zur Genauigkeit herkömmlicher Spermiogramme von etwa 98 Prozent annehmen.

Tipps für bessere Spermienqualität

Fällt das Spermiogramm schlecht aus, stellt sich sofort die Frage, ob es Möglichkeiten gibt die Spermienqualität zu verbessern. Tatsächlich gibt es diese Möglichkeiten, ich habe dir einige Tipps zur Verbesserung der Spermienqualität zusammengestellt. Auch die Fruchtbarkeit der Frau kann beeinflusst werden. Hierzu kann ich dir meine Artikel zum Frauenmanteltee, Himbeerblättertee oder meine Übersicht zu homöopathischen Mitteln bei Kinderwunsch empfehlen.

Herzliche Grüße

Silke

Lies hier weiter:

Orakeln mit Ovus: So orakelst du richtig!

HCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst

Literatur:

World Health Organization: WHO Laboratory Manual for the Examination of Human Semen and Sperm-Cervical Mucus Interaction. 5. Auflage. Cambridge 2010.

Eine vollständige Version des neuen WHO-Handbuchs zum Selbstnachlesen gibt es hier als PDF-Datei, die Normwerte finden sich auf Seite 238 (Table A1.1).

Raith-Paula, E. et al.: Natürliche Familienplanung heute. Modernes Zykluswissen für Beratung und Anwendung. 5. Auflage. Heidelberg 2013.

 

Foto: © Phonlamaiphoto & simazoran / bigstock.com

Wahrscheinlichkeit auf Schwangerschaft bei Kinderwunschbehandlung

Wie hoch ist für dich die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft bei einer Kinderwunschbehandlung? Lohnt sich der ganze Aufwand, die hohen Kosten und der emotionale Stress wirklich? Wie viele Frauen werden durch eine künstliche Befruchtung tatsächlich schwanger? Eine neue Studie aus Dänemark liefert Erkenntnisse, die Mut machen und dir weiterhelfen können!

Künstliche Befruchtung & Schwangerschaftswahrscheinlichkeit

Eine dänische Studie, bei der 19.884 Frauen einbezogen wurden, die sich einer IVF (In vitro Fertilisation) oder einer IUI (Intrauterine Insemination)unterzogen haben, liefert ermutigende Ergebnisse:

Drei von vier der Frauen, die eine Kinderwunschbehandlung begonnen haben, konnten innerhalb von 5 Jahren ihren Kinderwunsch erfüllen. Die Mehrheit der Frauen (57%) wurde aufgrund der positiv verlaufenden Behandlung Mutter, eine weitere Gruppe von 14% konnte ihr Baby durch eine Empfängnis auf natürlichem Wege empfangen. Schließlich konnte die Studie nachweisen, dass mehr als die Hälfte der Frauen (57%) in Kinderwunschbehandlung innerhalb von 2 Jahren einem Kind das Leben schenken konnten. Innerhalb von 3 Jahren waren es 65%, die eine Lebendgeburt erleben durften.

Ich finde die Ergebnisse zur Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft sehr ermutigend. Allerdings – und du ahnst es vielleicht schon – gibt es einen Haken.

Alter der Frau als entscheidender Erfolgsfaktor

Die Wissenschaftler betonen, dass die Chance auf einen Erfolg ganz eng mit dem Alter verbunden ist.

Das Alter der Frau stellt den entscheidenden Faktor für eine hohe Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft dar.

Während 80% der Frauen unter 35 Jahre innerhalb von 5 Jahren ein Baby bekommen konnten, konnten nur 60% der Frauen im Alter zwischen 35 und 40 Jahre eine Lebendgeburt erleben. Frauen über 40 Jahre durften mit 26% die geringste Geburtenrate vermelden.

Das Alter der Frau ist und bleibt damit der Schlüsselfaktor bei der Frage, ob eine Kinderwunschbehandlung zum Erfolg führt.

Deshalb: Warte nicht zu lange, wenn du planst Mutter zu werden.

Spontan schwanger nach oder zwischen einer Kinderwunschbehandlung

Wirklich überraschend finde ich die Tatsache, dass eine größere Gruppe von Frauen doch noch spontan schwanger geworden ist. Das Ergebnis macht deutlich, dass die Entscheidung für eine Kinderwunschbehandlung nicht den Weg für eine natürliche Empfängnis verschließen muss.

Gib die Hoffnung auf eine natürliche Empfängnis nicht auf. Auch dann nicht, wenn du in einer Kinderwunschbehandlung bist!

Gerade viele Paare, die eine IVF beginnen, sind Paare mit sogenannter idiopathischer Sterilität. Das Ergebnis der Studie weist darauf hin, dass manche dieser Paare einfach etwas mehr Zeit brauchen, um schwanger zu werden.

Ich finde, dass die Ergebnisse der Stuide in der Beratung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch erwähnt werden sollten. Es lohnt sich nämlich durchaus, zweigleisig zu fahren und weiterhin auf eine natürliche Konzeption zu setzen. Zudem können auf der Basis der Zahlen die realen Chancen auf ein Baby im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung dargestellt werden.

Die Studie zeigt Paaren, die mit einer Behandlung beginnen wollen, welche Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft in mittel- und langfristiger Sicht realistisch ist. Das Rätselraten und die große Unsicherheit kann damit ein Stück weit behoben werden. Auf der anderen Seite kann verdeutlicht werden, dass sich eine erfolgreiche Schwangerschaft nicht immer sofort einstellen muss. Auch nicht, wenn man sich in Kinderwunschbehandlung begibt. Eine Kinderwunschbehandlung bedeutet manchmal eine lange Strecke gehen zu müssen und oftmals auch mehrere Behandlungszyklen zu absolvieren. Nicht selten geschieht die Empfängnis dabei dann doch auf natürlichem Wege.

Die Ergebnisse der Studie bieten dir realistische Informationen jeweils bezogen auf dein Alter.

Insemination und natürliche Empfängnis

Gerade bei Frauen unter 35 Jahre, die sich für eine Insemination entschieden haben, ist eine spontane und natürliche Empfängnis gar nicht selten. Nach 5 Jahren haben 18% dieser Frauen auf natürliche Weise ein Kind empfangen und geboren. Dies macht deutlich, dass gerade junge Paare, denen eine Insemination empfohlen wird, auf eine relativ gute Prognose setzen können.

Insgesamt habe ich diese Studie positiv aufgenommen und mich sofort dafür entschieden, sie dir hier auf meinem Kinderwunsch Blog vorzustellen. Die Studie bietet wichtige Informationen zu der Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft für Paare in Kinderwunschbehandlung. Ich hoffe, die vielen Zahlen in meinem Post waren halbwegs erträglich für dich und vielleicht helfen sie dir, wieder etwas Hoffnung auf ein Baby zu schöpfen.

Bei Fragen oder Anmerkungen melde dich gerne!

Herzliche Grüße

Silke

Hier weiterlesen:

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit & Geburt bei IVF: Erfolgstool OPIS

Wenn die künstliche Befruchtung nicht klappt

Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

Literatur: Sara Sofia Malchau et al.: The long-term prognosis for live birth in couples initiating fertility treatments. Human Reproduction, im Druck.

Foto: © monkeybusinessimages / Bigstock.com

Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst!

Sicherlich hast du bereits davon gehört, dass die Einnahme von Folsäure bei Kinderwunsch sehr wichtig ist. Denn Folsäure spielt eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung der ersten Entwicklungsstufe des Nervensystems des Embryos und beim Zellwachstums. Doch kennst du den entscheidenden Unterschied zwischen Folsäure und Folat? In diesem Blogbeitrag habe ich dir alle wichtigen Informationen zum Thema Folsäure bei Kinderwunsch zusammengetragen.

Folsäure und Folat: Der entscheidende Unterschied

Bei der Folsäure handelt es sich um eine synthetische, das heisst industriell hergestellte Verbindung, die es als solche in der Natur nicht gibt. Folsäure ist ein reines Laborprodukt. Die natürliche Form der Folsäure ist Folat. Dieser Unterschied zwischen Folsäure und Folat ist entscheidend wichtig! Denn Folsäure ist nicht bioaktiv und kann nicht direkt vom Körper verwendet werden. Vielmehr muss dein Körper die synthetische Folsäure in die biologisch aktive und damit verwertbare Form Folat (5-Methyltetrahydrofolat) umwandeln. Für diese Umwandlung benötigt dein Körper wiederum das Enzym 5,10-Methylentetrahydrofolatreduktase (MTHFR). Leider ist es so, dass dieses Enzym MTHFR genentisch bedingt nicht bei allen Menschen gleich gut arbeitet. Eine Umwandlung in das benötigte 5-Methyltetrahydrofolat findet nicht immer in ausreichender Form statt.

Bitte behalte diesen wichtigen Unterschied zwischen Folsäure und Folat im Hinterkopf.

❤ Meine Empfehlung für dich:

Folsäure und Folat: Ein Wort zu den Begrifflichkeiten

Im Volksmund wird fast durchgängig der Begriff Folsäure verwendet, auch wenn Folat gemeint ist. Dies ist verwirrend, zumal es mittlerweile synthetisch hergestellte Folatverbindungen gibt, die der körpereigenen, biologisch aktiven Folatform entsprechen. Ich werde deshalb in diesem Blogartikel die Begriffe Folsäure und Folat nicht synonym verwenden. Mit Folsäure meine ich folgend die nicht bioaktive Form, mit Folat die bioaktive, direkt vom Körper verwendbare Form und dies auch dann, wenn das Folat synthetisch hergestellt worden ist.

Du verstehst jetzt nur noch Bahnhof? Lies weiter, dies klärt sich gleich auf, versprochen!

Folsäure bei Kinderwunsch: Welches Folat Präparat verwenden?

Es gibt Schätzungen, dass mindestens 40% der Bevölkerung genetisch bedingte Probleme haben, Folsäure in Folat umzuwandeln. Da du auch betroffen sein kannst,  ist es sinnvoll beim Kauf von Folsäure direkt die bioaktive Form zu auszuwählen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, dass Frauen mit Kinderwunsch neben einer folatreichen Ernährung zusätzlich 400 µg Folat pro Tag in Form einnehmen sollten.

Bitte beachte: Die Folat Einnahme sollte spätestens 4 Wochen vor Beginn der Schwangerschaft beginnen und während des 1. Drittels der Schwangerschaft fortgeführt werden.

Es gibt eine Vielzahl von Folsäure Produkten auf dem Markt. Aufgrund des beschriebenen Unterschiedes zwischen Folsäure und Folat ist es wichtig, dass du ein Produkt kaufst, das direkt das bioaktive Folat enthält. Deshalb achte bitte darauf, dass die Wirkstoffe Metafolin oder Quatrefolic in deinem Präparat enthalten sind.

Meine Empfehlung für dich:

Aber und hier kommt ein wirklich wichtiges Argument:

Solltest du dich aus irgendeinem Grund gegen Folat entscheiden, wähle bitte Folsäure und verzichte nicht komplett auf eine ergänzende Versorgung deines Körpers mit Folat. Gerade bei Kinderwunsch und in der frühen Schwangerschaft ist eine Nahrungsergänzung extrem wichtig. Zwar ist die Versorgung mit Folsäure im Einzelfall nicht so effektiv wie mit Folat, sie ist aber auf jeden Fall besser als wenn gar keine Nahrungsergänzung erfolgt. Bitte vergleiche die Preise bei Amazon, den verschiedenen Online Apotheken oder lass dich von deinem Apotheker vor Ort beraten.

Was ist der beste Wirkstoff für Folsäure Präparate?

Beim Kauf von Folsäure bei Kinderwunsch achte darauf, dass dein Präparat den Wirkstoff Metafolin (Calcium-L-Methylfolat) oder Quatrefolic enthält.

Quatrefolic und Metafolin weisen die höchste Bioverfügbarkeit auf. Dabei hat Quatrefolic eine ca. 10 – 20% bessere Bioverfügbarkeit als Metafolin.

Was ist Bioverfügbarkeit?

Die Bioverfügbarkeit spielt eine wesentliche Rolle, wenn es um die Wirksamkeit von Ergänzungsmitteln geht. Die Bioverfügbarkeit ist eine Messgröße aus der Pharmakologie, die angibt, zu welchem Anteil ein Wirkstoff in den menschlichen Kreislauf aufgenommen werden kann. Je höher die Bioverfügbarkeit, desto besser kann dein Körper die Inhaltsstoffe aufnehmen. Quatrefolic ist gegenwärtig die wirksamste Form von Folat und sollte meiner Meinung nach deshalb die erste Wahl sein. Aber auch Metafolin ist direkt für den Körper verfügbar und und damit besser geeignet als Folsäure.

Folsäure als Kombipräparat

Neben Vitaminpräparaten, die nur Folat enthalten gibt es auch Kombipräparate, die weitere Mikronährstoffe enthalten. Aufgrund des engen Zusammenspiels von Vitamin B12 und Folsäure gibt es einige Nahrungsergänzungsmittel, die beiden Vitamine kombinieren. Auch weitere Mikronährstoffe spielen eine Rolle, hier kommt mein Überblick.

Vitmain B12

Folat und Vitamin B12 hängen im Stoffwechsel unmittelbar zusammen. Vitamin B 12 hat die Aufgabe, das Folat im Körper zu aktivieren. Ohne genügend Vitamin B12 kann das Folat nicht wirken.

❤ Meine Empfehlung für dich:

Vitamin B12 1.000 µg, B6 + Folsäure | 90 Tabletten | Sinnvolle...*
Vanatari International GmbH - Badartikel
15,90 € - 4,00 €

Bei einigen dieser Kombipräparate ist allerdings Folsäure und nicht Folat im Einsatz, manche Mikronährstoffe sind hochdosiert enthalten. Ich finde, dass es wichtig ist, dass du das weißt. Schau genau hin und vergleiche die Inhaltsstoffe und Preise. Weiterhin beachte, dass mehrere Inhaltsstoffe in hoher Dosierung nicht immer auch eine gute oder bessere Versorgung bedeuten. Bitte spreche mit deinem Arzt und vergewissere dich, dass eine Einnahme für dich sinnvoll ist.

folsaeure-bei-kinderwunsch-folsaeure-als-kombipraeparat

Folsäure als Kombipräparat

 

Kombipräparate Folsäure kaufen

Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die Folsäure, Vitamin B12 und weitere Mikronährstoffe wie  Zink, Jod oder Eisen enthalten.

❤ Meine Empfehlung für dich:

BabyFORTE FolsäurePlus Vitamine • 60 Kapseln • 400/800 mcg...*
Activan Medical UG (haftungsbeschränkt) - Badartikel
17,56 € - 0,07 €

Auch hier gilt: Erkundige dich bei deinem Arzt, ob beispielsweise die Einnahme von Jod für dich sinnvoll ist.

Omega-3-Fettsäuren (DHA)

Auch eine gute Versorgung mit der Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure (DHA) ist in der Schwangerschaft wichtig. DHA trägt zur normalen Entwicklung des Nervensystems und der Sinnesorgane beim Fötus bei.

Die von der DGE oder der Stiftung Kindergesundheit empfohlene Zufuhr von 200mg DHA pro Tag lässt sich durch den regelmäßigen Verzehr von Seefisch (Lachs, Makrele, Hering) gewährleisten. Da Seefisch aber nicht bei allen Frauen regelmäßig auf dem Speiseplan steht, wird nur etwa die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs an DHA über die Nahrung aufgenommen. Darum empfehlen Ernährungsexperten und Frauenärzte diese Lücke mit Nahrungsergänzungsmitteln zu schließen. Es gibt Kombipräparate für Frauen mit Kinderwunsch, die sowohl Folsäure als auch DHA enthalten.

Kombipräparate Folsäure + DHA kaufen

Hier kommen Kombipräparate, die Folsäure, Vitamin B12, DHA sowie weitere wichtige Mikronährstoffe enthalten.

❤ Meine Empfehlung für dich:

Wieviel Folsäure bei Kinderwunsch und Schwangerschaft?

Der Tagesbedarf an Folat Äquivalenten für Erwachsene liegt nach Angaben der DGE bei 300 Mikrogramm. Schwangere haben mit 550 µg einen fast doppelt so hohen Folsäure Bedarf . Stillende benötigen 450 µg Folsäure.

Alter & ZustandBedarf (Folat Äquivalente)
Jugendliche + Erwachsene300 µg
Schwangere550 µg
Stillende450 µg

 

Leider beträgt die durchschnittliche Folsäure Aufnahme in Deutschland nur 200 µg. Ein großer Teil der Bevölkerung hat deshalb einen leichten Folsäure-Mangel. Frauen mit Kinderwunsch sollten auf ihre Folat Versorgung achten, sobald die Entscheidung für ein Baby gefallen ist. Auf diese Weise ist es möglich im Körper einen Folsäure Speicher anzulegen, auf den der Körper in den ersten Wochen der Schwangerschaft zurückgreifen kann.

Allerdings lese ich immer wieder, dass Frauen Folsäure einnehmen, um schwanger zu werden.

Hier muss ich unbedingt klar stellen:

Folsäure verbessert nicht die Chance schwanger zu werden.

Vielmehr geht es um die bestmögliche Versorgung des Embryos in den ersten Schwangerschaftswochen.

Was sind Folat-Äquivalente?

Mit dem Begriff „Folat-Äquivalente“ wird auf die unterschiedliche Bioverfügbarkeit der in Lebensmitteln vorkommenden Folate und der synthetischen Folsäure hingewiesen. Bei einer Einnahme auf nüchternen Magen gilt: 1 Mikrogramm Folat-Äquivalent entspricht 1 Mikrogramm Nahrungsfolat oder 0,5 Mikrogramm Folsäure. Wird Folsäure zusammen mitLebensmitteln eingenommen, sinkt ihre Bioverfügbarkeit. Dann entspricht 1 Mikrogramm Folat-Äquivalent 1 Mikrogramm Nahrungsfolat oder 0,6 Mikrogramm Folsäure.

Prinzipiell lässt sich folgende Formel zur Berechnung der Bioverfügbarkeit verwenden:

Mikrogramm Folat-Äquivalent = Mikrogramm Nahrungsfolat + (1,7 × Mikrogramm Folsäure)

Folsäure Präparate: Erfahrungen

Die Einnahme von Folsäure bei Kinderwunsch wird von vielen Ärzten empfohlen. Auch die Stiftung Warentest und die DGE betonen die Wichtigkeit von Folsäure bei Kinderwunsch. Folsäure wird in Drogerien, Apotheken oder im Internet angeboten.

Dabei sind Folsäure Präparate rezeptfrei erhältlich. Allerdings ist der Markt sehr unübersichtlich. Deshalb schlage ich dir vor, dass du dir zunächst klar machst, was du genau benötigst. Wenn du deine Ernährung nur durch ein Folsäure Präparat ergänzen möchtest, brauchst du hierfür kein Kombipräparat. Du kannst dir vielmehr ein Produkt aussuchen, dass Folsäure in der beschriebenen hohen Bioverfügbarkeit enthält.

Wenn du weitere Mikronährstoffe wie Vitamin B12 oder DHA ergänzen möchtest, dann kommt sicherlich eines der Kombipräparate in Frage. Vergleiche bitte die Erfahrungsberichte zum Thema Folsäure bei Kinderwunsch, die du beispielsweise auf Amazon finden kannst.

Ein weiteres Kriterium für deine Entscheidung ist der Preis. Gerade die Kombipräparate sind relativ teuer. Ich selbst habe während meiner Kinderwunschzeit und zu Beginn meiner Schwangerschaften Femibion 1 Kinderwunsch + Schwangerschaft eingenommen. Der Grund hierfür war, dass ich gerne nur ein Präparat verwenden wollte. Mit dieser Entscheidung habe ich versucht, die tägliche Einnahme möglichst unkompliziert zu halten.

Ich denke, dass du bei der Auswahl ganz klar den Fokus auf deine jeweilige Lebenssituation legen solltest. Vielleicht ist für dich ebenfalls ein Kombipräparat die beste Lösung. Oder aber du bevorzugst eine ganz individuelle Vorsorge mit einzeln ausgewählten Mikronährstoffen. Bitte beziehe deine eventuellen Vorerkrankungen und mögliche Nebenwirkungen mit ein und hole dir vor der Einnahme fachärztlichen Rat.

Folsäure bei Kinderwunsch

Besteht bei dir und deinem Partner ein Babywunsch, solltest du tatsächlich bereits vor der Schwangerschaft auf deine Folat Versorgung achten. Folsäure bei Kinderwunsch ist deshalb so wichtig, weil Folsäure den Embryo vor allem vor Neuralrohr Defekten schützt.  Das Neuralrohr ist die erste Entwicklungsstufe des zentralen Nervensystems bei deinem Baby. Hieraus entwickeln sich später das Rückenmark und das Gehirn. Sobald die Entscheidung gefallen ist ein Baby zu bekommen, ist es wichtig eine ausreichende Folsäure Versorgung zu gewährleisten. Eine Unterversorgung kann zu Fehlbildungen, Frühgeburten und Herzfehlern führen.

Folsäure in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft verdoppelt sich der Bedarf an Folat auf  550 µg pro TAg und ist selbst durch die Ernährung kaum noch zu decken. Viele Frauenärzte empfehlen deshalb ein Nahrungsergänzungsmittel. Auch während der Stillzeit besteht ein deutlich erhöhter Bedarf, weshalb die Einnahme von Folsäure Präparaten von vielen Experten angeraten wird.

folsaeure-in-der-schwangerschaft

Folsäure ist auch in der Schwangerschaft wichtig

Folsäure Lebensmittel

Gute Lebensmittel für die Folat Versorgung sind grünes Blattgemüse wie Spinat und Salate. Als Eselsbrücke für folathaltige Lebensmittel kannst du dir merken, dass der Begriff  Folat von dem Lateinischen Wort folium abgeleitet ist. Und folium bedeutet „Blatt“, was auf das Vorkommen in grünen Pflanzenblättern hinweist.

Folsäure bei Kinderwunsch: Nahrungsmittel

Folsäure bei Kinderwunsch: Nahrungsmittel

Aber auch Tomaten, Hülsenfrüchte, Nüsse, Orangen, Sprossen, Weizenkeime und Vollkornprodukte sowie Kartoffeln, Leber und Eier enthalten Folat. Weitere Gemüsesorten wie Rosenkohl, Spargel und Broccoli sind ebenfalls zu erwähnen. Die folathaltigsten Früchte sind Honigmelonen, Erdbeeren und Trauben.

Für eine folatreiche Ernährung empfiehlt es sich, täglich drei Portionen Gemüse in den Speiseplan einzubauen. Zudem ist es wichtig,  dass das Gemüse nur kurz gewaschen und dann entweder roh oder schonend gedünstet verzehrt wird.

Bitte beachte: Folat ist hitzeempfindlich, Lebensmittel verlieren durch das Kochen meist einen großen Teil an Folat.

 Tabelle Folsäure Lebensmittel

Folgende Lebensmittel enthalten besonders viel Folat:

LebensmittelGehalt an Folat (µg/100g)
Leber (Rind)590
Weizenkeime520
Kichererbsen
340
Grünkohl (roh)185
Petersilie150
Spinat145
Feldsalat145
Getrocknete Mango140
Erdnüsse (geröstet)125
Sonnenblumenkerne120
Porree (Lauch, roh)100
Wildreis95
Haferflocken85
Kirsche75
Sojasprossen65
Spargel (gekocht)60
Oliven50
Quinoa, Amaranth50

Folsäure-Überdosierung

Eine Folsäureüberversorgung ist in der Praxis so gut wie unmöglich, da Vitamin B9 in verzehrbaren Mengen nicht toxisch ist. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Folsäure Dosierung vom 400 µg täglich und damit sind gerade auch Frauen mit Kinderwunsch gut und ausreichend versorgt. Zudem werden überschüssige Mengen des wasserlöslichen Vitamins meist über den Urin wieder ausgeschieden. Eine Gefahr besteht nur dann, wenn Folsäure über einen langen Zeitraum mit mehr als 1000 µg eingenommen wird. Als Nebenwirkungen wurden in diesem Fall von Magen-Darm-Störungen, Erregungszuständen, Übelkeit, Depressionen, Schädigungen des Nervensystems sowie von epileptischen Anfällen berichtet.

Welche Nebenwirkungen hat Folsäure?

Generell treten Folsäure Nebenwirkungen sehr selten auf. Bestimmte Medikamente sollten nicht in Kombination mit Folsäure Tabletten verwendet werden. Dazu gehören beispielsweise bestimmte Mittel gegen Infektionen oder Malaria und manche Krebs-Medikamente wie Methotrexat und Fluorouracil.

Bei Unsicherheiten und Fragen setze dich bitte mit deinem Arzt oder Apotheker in Verbindung.

Fazit zu Folsäure bei Kinderwunsch

Das Thema Folsäure bei Kinderwunsch und Schwangerschaft ist komplex. Es bedarf einiger Zeit, um sich einzulesen und zu überlegen, wie eine ausreichende Versorgung sichergestellt werden kann. Neben einer gesunden und ausgewogenden Ernährung kommt gerade bei Kinderwunsch sowie in der Schwangerschaft und Stillstand ein Folsäure Präparat in Frage. Die Auswahl ist hierbei nicht leicht, das es viele Produkte am Markt gibt. Ich habe versucht, dir in meinem Blogartikel die verschiedenen Optionen aufzuzeigen. Jetzt liegt es an dir.  Du kannst dich für ein reines Folsäure Präparat oder ein Kombipräparat entscheiden.

Ich wünsche dir, dass du schnell einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hälst. Solltest du bereits schwanger sein, wünsche ich dir eine wunderschöne Kugelzeit.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Eine Übersicht

Ovulationstest: Eisprung und fruchtbarste Tage bestimmen

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

Literatur Folsäure bei Kinderwunsch

Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Österreichische Gesellschaft für Ernährung, Schweizerische Gesellschaft für Ernährungsforschung, Schweizerische Vereinigung für Ernährung (Hrsg.): Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr. Folat. Neuer Umschau Buchverlag, Neustadt a. d. Weinstraße, 1. Auflage, 5., korrigierter Nachdruck (2013).

Folic Acid. March of Dimes. Accessed September 24, 2013.

Krems C, Walter C, Heuer T, Hoffmann I: Lebensmittelverzehr und Nährstoffzufuhr – Ergebnisse der Nationalen Verzehrsstudie II. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Hrsg.): 12. Ernährungsbericht 2012. Bonn (2012) 40-85.

Neural Tube Defects. March of Dimes. Accessed September 24, 2013.

Greenberg JA, Bell SJ, Guan Y, Yu YH: Folic acid supplementation and pregnancy: more than just neural tube defect prevention. Rev Obstet Gynecol 4 (2011) 52-59.

Heseker H, Mensink GBM: Lebensmittelverzehr und Nährstoffzufuhr im Kindes- und Jugendalter. Ergebnisse aus den beiden bundesweit durchgeführten Ernährungsstudien VELS und EsKiMo. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Hrsg.): Ernährungsbericht 2008. Bonn (2008) 49-92.

Prof. Dr. Helmut Heseker, Dipl. oec. troph. Beate Heseker; Die Nährwerttabelle, 2. Aufl., 2012, Neuer Umschau Buchverlag.

Folate: Dietary Supplement Fact Sheet, health Professional. Office of Dietary Supplements. National Institutes of Health. Accesses September 24, 2013.

Foto: Pixabay: StockSnap, Licya, Kkolosov, Iquiz

10 Schwangerschaftsanzeichen: Bist Du schwanger?

Erste Schwangerschaftsanzeichen oder Schwangerschaftssymptome beschäftigen jede Frau, die  schwanger werden möchte und sich in der 2 wöchigen Warteschleife  nach dem Eisprung, der Insemination oder dem Embryotransfer befindet. Ich selbst habe in jeder Warteschleife wie verrückt nach möglichen Anzeichen einer Schwangerschaft gegoogelt und die beschriebenen Schwangerschaftsanzeichen mit meinen ersten Symptomen abgeglichen.

Kennst Du das von Dir selbst auch? Dieser Blogartikel bietet dir eine Zusamenschau der möglichen ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Vergleiche die Beschreibungen mit deinen Schwangerschaftsanzeichen, bei Fragen melde dich gerne bei mir.

Ab wann treten Schwangerschaftsanzeichen auf?

Die ersten Schwangerschaftsanzeichen treten oftmals sehr früh auf. Es gibt viele Berichte von Frauen, die sich bereits kurz nach der Empfängnis oder während der Wartezeit bis zur nächsten Regel  sehr sicher waren, schwanger zu sein. Andere Frauen wiederum spüren lange Zeit keine Anzeichen oder Symptome ihrer Schwangerschaft. Du kennst sicherlich auch die Berichte von Frauen, die erst mit zunehmend wachsendem Babybauch Verdacht geschöpft haben.

Alle diese Erfahrungsberichte machen eines deutlich:

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft können auf eine Schwangerschaft hinweisen.

Sie müssen es aber nicht!

Meine Empfehlung für dich:

Denke bitte unbedingt an die Einnahme von Folsäure! Folsäure ist bereits ab Kinderwunsch sehr wichtig, um Entwicklungsstörungen bei deinem Baby vorzubeugen!

Auch mein Artikel Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst! kann dir weiterhelfen.

[the_ad id=“7371″]

Ein oder mehrere Schwangerschaftsanzeichen: Bin ich schwanger?

Die Frage „bin ich schwanger“ bewegt jede Frau sobald ihre Regel ausbleibt oder sie erste Schwangerschaftsanzeichen wahrzunehmen glaubt. Ein Schwangerschaftsfrühtest kann dir weiterhelfen und dir sehr zuverlässig eine Antwort geben. Wenn du dich fragst, ab wann du einen Schwangerschaftstest mit sehr zuverlässigem Ergebnis durchführen kannst, schau bitte hier rein:

HCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Auch das Orakeln mit einem Ovulationstest ist eine beliebte Methode, um möglichst frühzeitig herauszufinden, ob man schwanger ist.

Jede Schwangerschaft ist ganz individuell verschieden und auch das Erleben einer 1. Schwangerschaft kann sich von den Erfahrungen während einer 2. oder 3. Schwangerschaft abheben. Beispielsweise kannst Du während Deiner ersten Schwangerschaft eine Veränderung Deiner Brüste und einen verstärkten Harndrang verspürt haben und während Deiner 2. Schwangerschaft spielen diese Schwangerschaftsanzeichen keine Rolle.

Mir ist es wichtig, dass Du folgende 2 Punkte verinnerlichst:

Alle Schwangerschaftsanzeichen, die ich nun im Folgenden beschreiben werde, können Anzeichen einer Schwangerschaft sein. Aber: Nur weil Du ein oder mehere Schwangerschaftsanzeichen spürst, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass Du schwanger bist.

Viele der beschriebenen Anzeichen einer Schwangerschaft können genauso gut Ausdruck von  Stress, einer beginnenden Erkrankung oder aber Frühboten Deiner anstehenden Monatsblutung sein. Gleichzeitig kann es sein, dass Du keinerlei frühen Schwangerschaftsanzeichen bemerkst und trotzdem schwanger bist. Jede Frau ist unterschiedlich und einzigartig!

Sichere Schwangerschaftsanzeichen

Der einzigste sichere Weg um herauszufinden, ob Du  schwanger bist, ist es einen Schwangerschaftstest durchzuführen. Hier gibt es Tests von verschiedenen Herstellern zu unterschiedlichen Preisen.

❤ Meine Empfehlung:

Clearblue Schwangerschaftstest 1 Test, 1er Pack (1 x 1 Stück)*
Clearblue - Badartikel
6,45 € - 2,46 €

Du kannst einen solchen Schwangerschaftstest für Zuhause kaufen und ihn, nachdem Deine Monatsblutung überfällig ist, durchführen. Sollte der Schwangerschaftstest negativ ausfallen, Du Dich aber schwanger fühlen, sei nicht frustriert. Es kann durchaus sein, dass Du zu früh getestet hast. Wiederhole den Test in ein paar Tagen.

Ein weiterer Weg, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, ist einen Termin bei Deinem Frauenarzt zu vereinbaren. Dieser lässt Dir Blut abnehmen führt einen Schwangerschaftstest durch. Weiterhin kann er im Ultraschall prüfen, ob sich eine Fruchtblase und ein Embryo in Deiner Gebärmutter entdecken lassen.

schwangerschaftsanzeichen-bluttest-beim-frauenarzt

Schwangerschaftsanzeichen: Ein Bluttest bringt Gewissheit

Frühe Anzeichen einer Schwangerschaft und Schwangerschaftssymptome

Hier kommen die möglichen Schwangerschaftsanzeichen, die auf eine Schwangerschaft hindeuten können.

Empfindliche, spannende Brüste

Eines der frühesten Schwangerschaftsanzeichen kann eine Veränderung der Brust sein. Die Brüste und Brustwarzen werden durch die hormonelle Umstellung größer,  die Brustwarzen und Warzenhöfe färben sich dunkel. Desweiteren  schmerzen und spannen die Brüste und sind sehr empfindlich bei Berührungen. Diese Veränderung der Brust ist hormonell bedingt und dient der Vorbereitung auf das spätere Stillen des Babys. Ursächlich ist die verstärkte Produktion der Hormone Östrogen und Progesteron.

Morgenübelkeit

Morgendliche Übelkeit und Unwohlsein, die auch tagsüber auftreten können, sind ein weiteres typisches Schwangerschaftsanzeichen. Grund hierfür ist der Anstieg des Schwangerschaftshormons HCG im Blut der Frau. Solltest du sehr mit der Übelkeit zu kämpfen haben, gibt es einige Möglichkeiten. Sehr beliebt sind Akkupressurbänder, die einen bestimmten Punkt an deinem Handgelenk stimulieren und damit die Übelkeit lindern sollen.

❤ Meine Empfehlung für dich: Akupressur-Bänder 

Die Übelkeit tritt in den meisten Fällen besonders zwischen der zweiten und achten SSW auf, um danach wieder weniger zu werden.

Schwangerschaftsanzeichen

Schwangerschaftsanzeichen: Morgenübelkeit, Gelüste, Reizbarkeit

Gelüste, Heißhunger, Appetitlosigkeit, Verdauungsprobleme

 Sowohl Heißhungerattacken als auch Appetitlosigkeit sind in der frühen Schwangerschaft keinesfalls selten. Ungewöhnliche Lebensmittel-Kombinationen werden plötzlich zu ungewöhnlichen Tages- und Nachtzeiten  und in ungewöhnlicher Menge verzehrt.

Auf der anderen Seite berichten viele Frauen von einer veränderten Geruchs- und Geschmackswahrnehmung. Es entsteht ein Ekel vor bestimmten Nahrungsmitteln und vor bestimmten Gerüchen, gleichzeitig kann es zu Heißhungerattacken auf bisher nicht präferierte Lebensmittel oder zu längerer Appetitlosigkeit kommen.

Manche Frauen berichten von einem metallischen Geschmack im Mund, andere  ekeln sich plötzlich vor dem Geschmack von Kaffee, Zigaretten oder ihrer bisherigen Lieblingsspeise. Dieser Wandel in der Sinneswahrnehmung  von Geruch und Geschmack geht nicht selten einher mit Verdauungsproblemen wie Verstopfung oder Durchfall.

Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit

Eine weitere Auswirkung der hormonellen Veränderungen im Körper führt  zu Stimmungsschwankungen, Launenhaftigkeit und einer erhöhten Reizbarkeit.

Starke, bleierne Müdigkeit

Hast Du das Gefühl, dass wenn Du die Augen schließt, jederzeit und zu jeder Tageszeit einschlafen könntest?

Eine extreme Müdigkeit ist einer der häufigsten Anzeichen einer frühen Schwangerschaft.

Ursächlich für diese Müdigkeit ist das Gelbkörperhormon Progesteron, das nach der Befruchtung der Eizelle ausgeschüttet wird, um die Gebärmutterschleimhaut auf den Embryo einzustellen und Deine anstehende Monatsblutung zu verhindern.

Hochlage der Basaltemperatur

Ein weiteres Schwangerschaftsanzeichen liegt vor, wenn eine Hochlage der Basaltemperatur mindestens 18 Tage lang andauert und gleichzeitig deine Monatsblutung ausbleibt.

Die Temperatur sinkt nicht kurz vor der zu erwartenden Periode ab, sondern bleibt weiterhin hoch. Solltest du NFP, einen Zyklustracker oder einen Zykluscomputer einsetzen, kannst du die Hochlage der Basaltemperatur am Ende deines Zyklus leicht erkennen. Hierbei handelt es sich bereits um ein sehr sicheres Schwangerschaftsanzeichen! Wer regelmäßig seinen Zyklus trackt, kann über diese Hochlagenbestimmung bereits ungefähr 2 Wochen nach der Befruchtung recht zuverlässige Rückschlüsse auf eine Schwangerschaft ziehen.

Häufiger Harndrang, Unterleibs- und Rückenschmerzen

Weitere erste Anzeichen einer Schwangerschaft sind ein häufigerer Harndrang sowie Krämpfe im Unterleib bzw. Rückenschmerzen. Diese Unterleibs- und Rückenschmerzen ähneln in ihrer Beschreibung oftmals den Beschwerden unmittelbar vor und während der Menstruation.

Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen

Manche Frauen berichten von Schwindel, Kreislaufproblemen und Kopfschmerzen in den ersten Wochen ihrer Schwangerschaft. Gut zu wissen, dass dies tatsächlich erste Schwangerschaftsanzeichen sein können.

Einnistungsblutung und Einnistungsschmerz

Etwa 6 bis 8 Tage nach dem Eisprung kann es zu einer Einnistungsblutung kommen. Dabei handelt es sich um eine leichte Schmierblutung, manchmal verbunden mit einem leichten Einnistungsschmerz. Beide von Frauen immer wieder beschriebenen Phänomene sind allerdings stark umstritten. Wenn Du mehr dazu lesen willst, lies meinen Blogartikel

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

Die ausbleibende Periode

Eine ausbleibende Periode gehört sicherlich zu den sichersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Solltest Du überfällig sein, führe eine Schwangerschaftstest durch oder vereinbare einen Arzttermin, um einen SS Test durchführen zu lassen.

Solltest Du einen Schwangerschaftstest während der 2 wöchigen Wartezeit nach dem Eisprung machen?

Ich will Dir hiervon abraten. Die Gründe hierfür kannst Du im folgenden Artikel nachlesen.

Wenn Deine Periode noch nicht überfällig ist und Du aber frühe Schwangerschaftsanzeichen spürst, würde ich persönlich erst einmal abwarten. Viele Frauen spüren Schwangerschaftsanzeichen nach dem Eisprung und bevor ihre Periode einsetzt und sie sind nicht schwanger.

Gedulde Dich bitte noch etwas! Ich weiss, leichter gesagt als getan. Das Abwarten und die Ungewissheit sind kaum auszuhalten. Aber ein zweifelhaftes und unsicheres Ergebnis hilft Dir nicht weiter. Im Gegenteil!

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du bald das Ergebnis bekommst, dass du dir wünschst. Solltest du Kinderwunsch haben und sich keine Schwangerschaft eingestellt haben, lies dich weiter durch meinen Blog. Ich habe hier über lange Zeit viele nützliche Tipps für Frauen mit Kinderwunsch zusammengetragen.

Herzliche Grüße

Silke

Das konnte dich auch interessieren:

Zyklustee Wegweiser: Wie du den richtigen Kinderwunschtee auswählst

Ovulationstest: Schnell schwanger werden mit Fruchtbarkeitstests

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit & Geburt bei IVF: Erfolgstool OPIS

Foto: Pixabay – Concord90