-, Kinderwunsch Blog-Zykluscomputer: myWay, daysy, Clearblue & Co im Test

Zykluscomputer: myWay, daysy, Clearblue & Co im Test

Von | 2018-05-08T21:48:43+00:00 Januar 5, 2018|Fruchtbare Tage, Kinderwunsch Blog|10 Kommentare

Zykluscomputer sind perfekte Helfer zur Bestimmung deiner fruchtbaren Tage. Denn jeder Zykluscomputer berechnet mithilfe bestimmter Fruchtbarkeitsmerkmale (Basaltemperatur, Zervixschleim oder dem luteinisierenden Hormon LH), wann dein Eisprung stattfinden wird. Doch wie gut sind Zykluscomputer wie das Ava Armband, der Cyclotest myWay oder die daysy wirklich? Hol dir meinen Zykluscomputer Test 2018 mit allen Erfahrungen, Vor- und Nachteile sowie  Gutscheine & Rabattcodes für das Ava Armband, den cyclotest myWay und die daysy.

Empfehlung bei Kinderwunsch: Das Ava Armband

Das Ava Armband 2.0 ist meiner Meinung nach aktuell der modernste Zykluscomputer bei Kinderwunsch. Der Zyklus Tracker wird nachts wie eine Armbanduhr getragen und ermittelt im Schlaf mehr als 9 Parameter. Die kostenlose App wertet die Ergebnisse aus und liefert dir jeden Morgen eine exakte Anzeige deiner Zylustage inklusive des Eisprungs in Echtzeit!

Ava Rabatt für meine Leserinnen!*

Ava mit 20 Euro Gutschein bestellen, Rabattcode: KINDESHALB
Rabatt bei Hersteller Ava einlösen!

 

Weitere Infos zum Ava Armband hier!

Empfehlung zur Verhütung & bei Kinderwunsch: Cyclotest myWay

Wenn du einen Zykluscomputer kaufen möchtest, der dich sowohl beim Schwanger werden als auch bei deiner hormonfreien Verhütung sicher unterstützt, dann kann ich dir den cyclotest myWay empfehlen. Der hohe Anschaffungspreis lohnt sich, da dich der myWay die komplette Zeit bis zu den Wechseljahren begleiten kann und du jederzeit von Verhütung auf Kinderwunsch (und umgekehrt) wechseln kannst.

25 € cyclotest myWay Gutschein + Garantieverlängerung!*

cyclotest myWay mit 25 Euro Gutschein + 1 Jahr Garantieverlängerung, Rabattcode: kindeshalb
Rabattcode bei Hersteller Uebe einlösen!

 

Weitere Infos zum Cyclotest myWay hier!

Zykluscomputer Vergleich & Rabattcodes

Um dir die Wahl des passenden Gerätes zu erleichtern, habe ich in meinen Zykluscomputer Vergleich 7 verschiedene Geräte miteinander verglichen. Du findest in der Tabelle alle Funktionen, die Vor- und Nachteile, den Preis sowie die Erfahrungen von Frauen, die den jeweiligen Zykluscomputer bereits nutzen. Für einige der Zykluscomputer kann ich dir Rabattcodes anbieten, mit diesen Gutscheinen kannst du das jeweilige Gerät deutlich billiger kaufen.

Ava Armband an der Hand
ComputerAva Armband
BerwertungAva Armband Test, klicke hier!
Preis249,00 €

Ava Gutschein: 20€ Ava Rabattcode hier!

Folgekostenkeine
MethodeZyklus Tracker
Pro
  • Erfassung mehrerer Fruchtbarkeitsmerkmale
  • Methodensicherheit bei 89%
  • geeignet bei Kinderwunsch + Zyklus Tracking
  • erkennt 5 fruchtbare Tage
  • Verdoppelte Schwangerschaftschance
  • hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Auswertung durch Ava App
  • volle Zykluskontrolle möglich
Contra
  • nicht zur Verhütung geeignet
  • neue Technologie
  • nicht geeignet bei Zyklen über 35 Tage
  • nicht geeignet bei PCO
  • hohe Anschaffungskosten
Ava Armband Test & Rabattcode hier!
Cyclotest myWay Sonderedition mit Ananas Print
ComputerCyclotest myWay
Bewertung
Preis309,00 € 25 € myWay Rabattcode hier!
Gutschein-Code: kindeshalb
Folgekosten Keine
Methode Symptothermaler Zykluscomputer

Hier zu meinem Testbericht!

Pro
  • Erfassung mehrerer Fruchtbarkeitsmerkmale
  • Methodensicherheit bei 99,7%
  • geeignet bei Kinderwunsch & Verhütung
  • hohe Benutzerfreundlichkeit
  • moderner Touchscreen
  • volle Zykluskontrolle möglich
  • kostenlose Software
  • Extrafunktionen (PMS, Hautpflege)
  • lange Akkulaufzeit
  • zuverlässiger Kundenservice
  • auch im Ornament-Design erhältlich
Contra
  • großes Gerät
  • sehr viele Funktionen
  • manche Daten nur 3 Tage nachtragbar
  • nicht geeignet bei Zyklen über 45 Tage
  • 4 stündige Messzeitfenster
  • hohe Anschaffungskosten
Bei Amazon ansehen
Daysy Zykluscomputer Verpackungsumfang & Gebrauchsanweisung
Computer daysy Zykluscomputer
Bewertung
Preis290,00 Euro

FolgekostenBatterien 
MethodeTemperaturcomputer 
Pro
  • klein, schick, handlich
  • hohe Sicherheit (99,3%)
  • hohe Benutzerfreundlichkeit
  • bei Kinderwunsch & Verhütung
  • einfach und intuitiv anzuwenden
  • einfaches Farbsystem
  • Messstart mitten im Zyklus möglich
  • kostenlose App für das Smartphone
  • kein Messzeitfenster
  • Kundenservice per E-Mail, Whats App, Skype
Contra
  • Auswertung nur eines Fruchtbarkeitsmerkmals
  • für Zykluslängen zwischen 19 & 40 Tagen geeignet
  • Nur orale Messung möglich
  • Temperaturkurve etwas unübersichtlich
  • Batteriebetrieb (keine Akkus)
  • hohe Anschaffungskosten
 Bei Amazon ansehen
Clearblue Fertilitätsmonitor Advanced, 1 Touchscreen-Monitor
Computer Clearblue Advanced Fertilitäsmonitor
Bewertung
Preis
FolgekostenTeststreifen, Batterien
MethodeHormoncomputer
Pro
  • Hormonauswertung durch Teststreifen
  • kann Schwangerschaftstests auswerten
  • bei Kinderwunsch
  • klein, handlich
  • moderner Touchscreen
  • hohe Chancen bei Kinderwunsch (89%)
  • misst Konzentration von Östrogen & LH
  • zeigt hohe + maximale Fruchtbarkeit an
  • täglicher individueller Fertilitätsstatus
  • Schwangerschaftstests werden mitgeliefert
Contra
  • Auswertung eines Fruchtbarkeitsmerkmals
  • nicht geeignet zur Verhütung
  • Folgekosten für Teststäbchen & Batterien
  • Batteriebetrieb (keine Akkus)
Bei Amazon ansehen
cyclotest-2-plus-zykluscomputer
Computercyclotest 2 Plus
Berwertung
Preis122,10 €
FolgekostenBatteriewechsel
Methode Symptothermaler Zykluscomputer
Pro
Contra
  • Ergebnisse der Ovus können nur während der fruchtbaren Tage eingegeben werden
  • Eingeschränkte Benutzerfreundlichkeit
Bei Amazon ansehen
cyclotest-baby-zykluscomputer
Computercyclotest Baby
Bewertung
Preis125,00 €
FolgekostenBatteriewechsel
Methodesymptothermaler Zykluscomputer
Pro
  • Erfassung zweier Fruchtbarkeitsmerkmale (Temperatur + Ovus oder Zervixschleim)
  • bei Kinderwunsch & Verhütung
  • inklusive Software für die Auswertung
  • zuverlässiger Kundenservice
Contra
  • eingeschränkte Benutzerfreundlichkeit
  • Ergebnisse der Ovus können nur während der fruchtbaren Tage eingegeben werden
Bei Amazon ansehen
 lady-comp-zykluscomputer
ComputerLady-Comp
Bewertung
Preis495,00 € 
Folgekosten keine Folgekosten
MethodeTemperaturcomputer
Pro
  •  wertet Basaltemperatur aus
  • Inklusive Software für Computer
  • keine Folgekosten
Contra
  •  Sehr teuer in der Anschaffung
 Bei Amazon ansehen
 Lady Comp günstig hier bei medpex kaufen!

Meine Zykluscomputer Erfahrungen

Auf der Basis meiner Erfahrungen kann ich dir den Cyclotest myWay und das Ava Armband empfehlen.

Der Cyclotest myWay ermöglicht dir eine extrem hohe und sichere Zykluskontrolle. Du bekommst sehr viele Zusatzfunktionen und kannst umfassend Daten erheben und auswerten. Dafür ist das Gerät relativ groß und nicht unbedingt für die Handtasche oder für ständiges Reisen geeignet. Der Ava Zykluscomputer beinhaltet modernste Technologie und wird nachts als Armband getragen.

Ich hatte mich zunächst für den Cyclotest myWay entschieden, da ich eine möglichst genaue Kontrolle meiner fruchtbaren Tage haben wollte. Zudem habe ich einen relativ regelmäßigen Tagesablauf, so dass ich das Gerät gut zu Hause stehen lassen kann. Die vielen Funktionen des Cyclotest myWay faszinierten mich von Anfang an. Seit einigen Monaten bin ich aber auch stolze Besitzerin eines Ava Armbandes und hatte selten so großen Spaß am Zyklus Tracking. Wenn du deinen Aufwand minimieren und gerne im Schlaf alle wichtigen Daten zu deinem Zyklus erheben lassen willst, ist Ava die richtige Investition.

Zykluscomputer Arten

Es gibt drei Arten von Zykluscomputern, die jeweils unterschiedliche Messmethoden zur Bestimmung  der fruchtbaren Tage verwenden. Und dann gibt es Ava, die modernste Form des Zyklustrackings. Gerne will ich dir im Folgenden die Unterscheide beschreiben.

Hormoncomputer

Für Frauen und Paare mit Kinderwunsch sind Zykluscomputer, die die Hormonkonzentration im Urin messen, sehr gut geeignet. Denn kurz vor dem Eisprung steigen das luteinisierende Hormon LH und das Östrogen Estradiol im Körper der Frau stark an. Hormoncomputer nutzen diesen Hormonanstieg, indem sie die Hormonkonzentration messen und daraus den Zeitpunkt des Eisprungs und der fruchtbarsten Tage ableiten.

Damit der Computer den Hormonanstieg erkennen kann, solltest du bereits einige Tage vor dem Eisprung damit beginnen Urintests durchzuführen. Dazu hälst du die Teststreifen in den Urin und steckst ihn danach zur Auswertung in deinen Zykluscomputer. Dein Computer wertet die Höhe der Hormonkonzentration aus und zeigt dir den Hormonanstieg an. Hormoncomputer sind leider nicht zur Verhütung geeignet, da sie als wenig sicher gelten. Grund hierfür ist die Tatsache, dass Spermien mehrere Tage im Körper der Frau überleben können. Zeigt dein Hormoncomputer den Hormonanstieg an und du hattest kurz vorher Sex mit deinem Partner, kann es sein, dass du schwanger wirst. Zu den Hormoncomputern gehört der Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor und sein Vorgänger, der Clearblue Fertilitätsmonitor. Auch der Zykluscomputer von Persona ist ein Hormoncomputer.

Temperaturcomputer

Temperaturcomputer arbeiten wie ein manuelles Basalthermometer, nur dass sie dir die Auswertung abnehmen. Allerdings ist die Auswertung der zentrale Teil und entscheidet darüber, ob du deine fruchtbarsten Tage nutzen kannst oder nicht. Weiterhin haben Temperaturcomputer einen Weckfunktion integriert und erinnern dich zuverlässig daran, dass du deine Temperatur messen solltest.

Wie funktioniert ein Temperaturcomputer?

Du misst morgens nach dem Aufwachen deine Temperatur mit dem Thermometer deines Zykluscomputers. Dein Computer speichert die Werte über mehrere Monate hinweg und lernt dadurch deinen Zyklus kennen. Ähnlich wie bei der Basaltemperaturmethode nutzt ein Temperaturcomputer die Tatsache, dass die Körpertemperatur einer Frau nach dem Eisprung ansteigt. Mit Hilfe seines Algorithmus kann dein Gerät dir berechnen, wann dein Eisprung stattfinden wird. Temperaturcomputer sind sowohl bei Kinderwunsch als auch zur Verhütung geeignet. Zu den Temperaturcomputern zählt die daysy.

Symptothermale Zykluscomputer

Zykluscomputer, die nach der symptothermalen Methode arbeiten, werden auch als Kombinationscomputer bezeichnet. Denn neben der Messung der Basaltemperatur werden weitere Fruchtbarkeitsmerkmale wie die Konsistenz des Zervixschleims, die Beschaffenheit des Muttermundes oder die Konzentration des Hormons LH ausgewertet. Die symptothermale Methode weist einen sehr niedrigen Pearl-Index der einzelnen Verhütungsmethoden auf. Demensprechend sicher gelten Kombinationscomputer für die Verhütung, aber auch bei Kinderwunsch. Als der modernste Vertreter der Kombinationscomputer lässt sich der Cyclotest myWay anführen.

Zykluscomputer myWay, Ava Armband, daysy, Clearblue

Sicherlich fragst du dich, warum ich den Schwerpunkt meines Zykluscomputer Vergleichs auf diese 4 Zyklusrechner gelegt habe. Ich habe mir auf vielen Seiten im Netz Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Zykluscomputern angesehen und Kontakt zu den einzelnen Herstellern der Geräte aufgenommen. Auf der Basis dieser Recherche habe ich mich dann dafür entschieden diese vier Zykluscomputer im Selbstversuch zu testen. Meine Empfehlungen basieren deshalb auf meinen eigenen Erfahrungen und auf dem, was ich von anderen Kunden und den Herstellern selbst erfahren habe.

Sicherlich gibt es weitere sehr gute Zyklusrechner. Allerdings war eines meiner Kriterien, dir den neuesten und modernsten Zykluscomputer der jeweiligen Herstellerfirma zu empfehlen. So gibt es beispielsweise von der Firma Uebe neben dem cyclotest myWay noch den Cyclotest myPlan. Allerdings wird die Herstellung dieses Gerätes eingestellt, da der cyclotest myWay als Nachfolgegerät die moderneren und zahlreicheren Funktionen besitzt. Ähnlich verhält es sich mit dem Fertilitätsmonitor von Clearblue. Ich empfehle dir hier den Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor als neuestes Gerät.

Ein weiteres Kriterium war für mich der Preis des jeweiligen Zykluscomputers. Die Geräte sind teuer und ein Kauf sollte gut überlegt sein. Allerdings gibt es Zykluscomputer, die extrem teuer sind. Ich denke hierbei an die Lady Comp Zykluscomputer. Bei einem Preis von 400 bis 600€ komme ich sehr stark ins Grübeln und kann dir ein solches Gerät nicht ganz ohne Bauchschmerzen empfehlen.

Wie zuverlässig ist ein Zykluscomputer?

Die Hersteller der Geräte werben mit einer Zuverlässigkeit der Messung von 99% und mehr. Allerdings muss man hier direkt einwenden, dass die Zuverlässigkeit der Ergebnisse wesentlich von deiner regelmäßigen und zuverlässigen Mitarbeit abhängt. Vergisst du das Messen andauernd und fehlen dadurch die notwendigen Daten, kann dein Zykluscomputer auch keine wirklich zuverlässigen Ergebnisse anzeigen. Zwar haben die in diesem Zykluscomputer Test geprüften Geräte eine Erinnerungsfunktion für die nächste Messung. Gleichwohl erfordert ein Zykluscomputer gewisse Disziplin, um den Computer regelmäßig mit den notwendigen Werten zu versorgen oder Teststreifen rechtzeitig zu bestellen.

Bitte beachte meine Pearl Index Tabelle!

Zykluscomputer & Verhütung: Pearl Index

Die meisten Hersteller von Zykluscomputern weisen in ihrer Packungsbeilage deutlich darauf hin, dass Zykluscomputer zur Verhütung keine 100% Sicherheit bieten können. Vergessene Messungen, ein unregelmäßiger oder sehr langer Zyklus, Krankheit und Stress können die Ergebnisse beeinflussen. Frauen und Paare, die eine Schwangerschaft definitiv ausschließen möchten, sollten deshalb weitere Verhütungsmethoden wie beispielsweise das Kondom verwenden.

Ein Maß für die Wirksamkeit und Sicherheit einer Verhütungsmethode ist der Pearl-Index. Der Pearl-Index zeigt dir die Anzahl der Schwangerschaften pro 100 Frauen auf, die ein Jahr lang eine Verhütungsmethode angewendet haben. Je niedriger der Pearl-Index ist, desto sicherer ist die Methode. Bei einem Vergleich ist schnell zu erkennen, dass die symptothermale Methode sehr gut abschneidet und deshalb ein Kombinationscomputer zu empfehlen ist.

Weitere Informationen zum Thema Verhütung findest du in meinem Artikel zur hormonfreien Verhütung. 

Gibt es Zusatzfunktionen?

Ein Zykluscomputer bietet weitere sinnvolle und wirklich nützliche Funktionen. Viele Geräte bieten dir einen Wecker an, der dich rechtzeitig für den nächsten Test wach macht. Die meisten Modelle bieten dir die Möglichkeit an, deine Daten auf den PC oder auf dein Smartphone zu laden. So kannst du deinen Zyklusverlauf noch besser verfolgen. Schließlich können bei manchen Zykluscomputern Extras zum Thema Hautpflege oder PMS aktiviert werden.

Zykluscomputer kaufen

Zykluscomputer sind teuer und ich war ehrlich gesagt geschockt über den Preis. Allerdings relativiert sich der hohe Anschaffungspreis sehr schnell, wenn man die Qualität der Geräte und die erreichbaren Ergebnisse, die lange Nutzungsdauer und die Kosten für andere Formen der Bestimmung der fruchtbarsten Tage berechnet. Ein Zykluscomputer lohnt in der Anschaffung, wenn er dich über lange Zeit bei deinem Kinderwunsch und bei der Empfängnisverhütung begleiten darf. Sehr eindeutig fällt die Rechnung beim Thema Verhütung aus. Wenn du überlegst, was du alleine für die Pille über die Jahre ausgibst, dann lohnt sich die Investition schon nach kurzer Zeit.

Herzliche Grüße

Silke

Quellen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.): Verhütungsverhalten Erwachsener. Ergebnisse der Repräsentativbefragung. Köln 2011.
Quelle Pearl Indizes: Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.: Leitlinien, Empfehlungen, Stellungnahmen. 2004.
Kern, P. A.: Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer und der symptothermalen Methode. Düsseldorf, 2003.

Das könnte Dich auch interessieren:

AMH Wert: Ist ein AMH Test sinnvoll?

Spermienqualität verbessern: Beste Tipps für bessere Spermien

Ovulationstest: Eisprung und fruchtbarste Tage bestimmen

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

10 Kommentare

  1. Ines 6. März 2018 um 14:49 Uhr - Antworten

    Liebe Silke,

    vielen Dank für deine ausführlichen Berichte :-). Trotzdem bin ich unsicher ob/welchen Computer wir uns anschaffen sollten.

    Da ich Endometriose habe und in keinem Fall wieder hormonell verhüten möchte (da ich glaube, dass hier ein Zusammenhang besteht), verwenden wir seit unser Sohn auf der Welt ist Kondom. Meine fruchtbaren Tage schätze ich auf Basis des Zervixschleims und des Zyklustages ein.

    Meine Periode pendelt sich schön langsam wieder ein (vor einiger Zeit Schwankungen zwischen 22 und 27 Tagen) und ich beginne jetzt meinen Zyklus mit Phytohormonen zu regulieren, um der Endometriose entgegen zu wirken.

    Leider komme ich jedoch (noch) nicht auf 4h Schlaf am Stück, da unser Sohn nachtaktiv ist ;-P.

    Kannst du mir in meiner Situation einen Computer oder ähnliches empfehlen? Ich bin dir vorab sehr dankbar für deinen Ratschlag!

    Liebe Grüße

    Ines

    • Silke 6. März 2018 um 19:15 Uhr - Antworten

      Liebe Ines,

      aus meiner Sicht gibt es drei Optionen. Die eine ist, dass Du mit NFP anfängst und mit einem ganz normalen Basalthermometer Deine Temperatur sowie Deinen Zervixschleim auswertest. Dies ist sicherlich die zeitintensivste Möglichkeit, auf der anderen Seite lernst Du dabei sicherlich sehr viel über Deinen Zyklus. Da Ihr aber ein zeitintensives Baby habt, ist es dafür vielleicht momentan nicht die beste Zeit.

      Wenn Du Dir einen Zykluscomputer anschaffen willst, dann sollte dieser sowohl für die Verhütung als auch für potentiellen neuen Kinderwunsch geeignet sein. Ein Zykluscomputer ist teuer, auf der anderen Seite kann er Dich zuverlässig bis zu Deinen Wechseljahren begleiten. Wenn man sich das überlegt, dann relativiert sich der Preis schnell wieder.

      Ich würde Dir entweder zum Cyclotest myWay oder zur Daysy raten. Beim myWay kannst Du auch weitere Symptome wie beispielsweise den Zervixschleim eingeben. Die Daysy arbeitet nur mit der Körpertemperatur, trotzdem hat sie einen sehr guten Pearl-Index. Ich sitze gerade an einem Bericht zur Daysy, dieser müsste in den nächsten Tagen fertig sein. Prinzipiell sind beide Geräte sehr zuverlässig.
      Ich würde auch schauen, welches Gerät Dich eher anspricht, immerhin wird es Dich täglich begleiten. Der Cyclotest myWay sieht aus wie ein kleiner Computer mit Touchscreen und Messfühler. Die Daysy ist deutlich kleiner und ist extrem einfach zu bedienen. Sie hat kein Display, alle Daten kannst Du über eine App abrufen. Mich hat das anfangs gestört, mittlerweile schätze ich diese einfache und unkomplizierte Bedienung (gerade frühmorgens) sehr. Die Daysy hat ein Ampelsystem und zeigt Dir nach dem Messen direkt mit den Farben rot, grün und gelb an, ob Du gerade fruchtbar bist oder nicht. Du kannst die App benutzen, musst Du aber nicht.
      Von Deiner Zykluslänge her würden beide Geräte funktionieren. Ich würde abwägen und dann entscheiden.

      Beste Grüße

      Silke

      • Ines 7. März 2018 um 13:27 Uhr - Antworten

        Liebe Silke,

        danke für deine sehr schnelle Antwort :-).

        Aus deiner Sicht spricht mein „nicht-4h-Schlafproblem“ also nicht gegen einen Zykluscomputer?

        Liebe Grüße

        Ines

        • Silke 8. März 2018 um 18:39 Uhr - Antworten

          Hallo Ines,

          beim Ava Armband sind Deine „wachen Nächte“ sicherlich ein Problem, Ava kannst Du aber nur bei Kinderwunsch einsetzen. Beim Cyclotest myWay und der Daysy würde ich das eher verneinen. Ich habe aber gestern die Herstellerfirmen angefragt, ob es hierzu fundiertes Wissen gibt und melde mich, sobald ich Nachricht habe. Der myWay wertet neben der Basaltemperatur weitere Fruchtbarkeitsanzeichen aus, …aber lass uns abwarten wie die Antwort ausfällt.

          Beste Grü0e

          Silke

  2. Sonja 10. Oktober 2017 um 14:47 Uhr - Antworten

    Liebe Silke,
    welches Zyklusgerät kannst du mir empfelen?
    Ich möchte so schnell wir möglich schwanger werden, welches Gerät ist da am genauesten um die fruchtbaren Tage zu ermitteln aus deiner Sicht? Ich habe einen regelmäßigen Zyklus von ca. 24 Tagen.
    Herzliche Grüße
    Sonja

    • Silke 10. Oktober 2017 um 19:23 Uhr - Antworten

      Liebe Sonja,

      ich persönlich bin vom Ava Armband sehr überzeugt. Es misst über Nacht und du musst es nur vor dem Schlafengehen wie eine Armbanduhr anlegen. Morgens werden dir die Daten in einem Diagramm präsentiert und du bekommst angezeigt, ob du gerade fruchtbar bist oder nicht.
      ABER: Auch die anderen Zykluscomputer sind sehr gut. Der myWay von Cylotest bietet dir zusätzlich die Option, nach eurem Kinderwunsch damit auch zu verhüten. Allerdings musst du täglich deine Temperatur messen und auch andere Daten (Zervixschleim) eingeben. Auch die Daysy kann ich sehr empfehlen. Sie ist deutlich handlicher, passt in jede Handtasche. Allerdings musst du auch hier selbst messen.

      Von daher ist die Frage, was dir wichtig ist und wie dein Lebensstil aussieht und nicht zuletzt, ob du das Gerät „nur“ zum Schwanger werden oder auch darüber hinaus einsetzen möchtest. Es stellt sich auch die Frage, wie aktiv du sein willst und ob es in deinen Tagesablauf passt, die Temperatur zu messen und alle Daten einzugeben.

      Ich glaube, dass die Zukunft bei Zyklustrackern wie Ava liegt. Es gibt diese Tracker ja schon länger im Sportbereich und es ist einfach super komfortabel, wenn alle wichtigen Daten ganz „nebenbei“ erhoben werden. Allerdings ist Ava im Moment noch nicht zur Verhütung geeignet. Das musst du wissen, immerhin investiert du auch Geld in das Gerät.

      Sehr gut ist, dass dein Zyklus regelmäßig ist, denn damit musst du nicht fürchten, dass die Geräte falsche Ergebnisse liefern.

      Herzliche Grüße

      Silke

      • Sonja 10. Oktober 2017 um 19:45 Uhr - Antworten

        Liebe Silke,

        vielen Dank für deine Antwort :-)
        Am wichtigsten ist mir, dass ich zuverlässig die fruchtbaren Tage weiß.
        Für mich ist es eher zum schwanger werden gedacht, das wird das letzte
        Kind sein. Ich habe schon 3 Kinder.
        Es ist ein sehr später Kinderwunsch, ich bin jetzt im 5 ÜZ und habe den Cyclustest (blau) benutzt.
        Gibt es ein besseres Gerät als dieser.
        Von den Kosten her tut sich das ja nicht viel, ob nun der myWay oder das Ava Armband.
        Mir geht es um das bin ich gerade fruchtbar oder nicht und wann die fruchtbaren Tage zu erwarten sind.

        Ich arbeite nicht im Schichtdienst, kann immer zu gleichen Zeit testen.

        Kennst du dich gut mit Zyklustabellen aus, ich führe diese schon seit ca. 6 Monaten
        Werden die hier auch ausdiskutiert oder bewertet?

        Herzliche Grüße
        Sonja

        • Silke 10. Oktober 2017 um 19:57 Uhr - Antworten

          Hallo Sonja,

          gerne! ;-)
          Mit Cyclotest blau meinst du den Cyclotest baby? Wenn ja, ist das ein Vorgängermodell zum myWay und sicherlich kein schlechtes Gerät!

          Hm, ich persönlich würde Ava oder den myWay wählen und hier das Gerät nehmen, was dir am besten zusagt. Hast du meinen Bericht zu Ava gelesen? Ich sitze auch gerade an einem Bericht zum myway, das dauert allerdings noch ein paar Tage. Beide Geräte nehmen dir übrigens die Deutung der Messergebnisse ab.

          Was die Zyklustabellen angeht: Auch hier steht ein Artikel an, allerdings kann ich keine Zyklustabellen diskutieren, da ich kein Forum an meinen Blog angeschlossen habe.
          Schau aber mal bei Facebook: Dort gibt es geschlossene Gruppen, in denen Frauen sind, die NFP anwenden und dort auch Zyklustabellen besprechen. Vielleicht bekommst du hier noch den ein oder anderen entscheidenden Tipp.

          Ich drücke dir die Daumen! Hab noch etwas Geduld, zeitlich ist alles im Rahmen, vermutlich hat bisher nur etwas Glück gefehlt.

          Herzliche Grüße

          Silke

  3. Stefanie 18. Januar 2017 um 6:24 Uhr - Antworten

    Ich überlege mir einen Zyklkuscomputer zuzulegen. Allerdings finde ich die Preise ziemlich heftig. Die billigeren Computer wie der Clearblue brauchen ständig Teststäbchen, die auch teuer sind. Die anderen wie der von Cyclotest zwar nicht, dafür ist die Anschaffung schon eine Investititon.
    Aber was macht man nicht alles für den Kinderwunsch. Zur Zeit gebe ich jeden Monat Geld für Ovulationstests aus und habe schon sehr viele Schwangerschaftstests verbraten.

    • Silke.Schwekutsch 18. Januar 2017 um 6:28 Uhr - Antworten

      Hallo Stefanie,

      ich kann deine Bedenken verstehen.
      Vielleicht lässt du dir einen Zykluscomputer schenken! :-)
      Nein, im Ernst: Die Entscheidung muss gut abgewogen werden.
      Ein Zykluscomputer begleitet dich viele Jahre und wenn du mit ihm gut klar kommst, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall.

      Herzliche Grüße
      Silke

Hinterlassen Sie einen Kommentar