Du überlegst dir das Femometer zu kaufen? In diesem Artikel will ich erklären, warum ich das Femometer gerade für den Einstieg in die Natürliche Familienplanung für geeignet halte und welche Erfahrungen ich mit dem (Bluetooth) Basalthermometer + App in meinem Test gemacht habe.

Femometer: Zykluskontrolle zum fairen Preis

Mal ganz ehrlich: Der Einstieg in die natürliche Zykluskontrolle ist alles andere als leicht!

Denn wer von uns Frauen hat schon zu Hause oder gar in der Schule gelernt, seine Basaltemperatur zu messen oder den Zervixschleim auszuwerten?

Stellt sich später Kinderwunsch ein oder möchte frau gerne die Pille absetzen und natürlich verhüten, wird es ganz schnell ziemlich kompliziert.

Die Natürliche Familienplanung (kurz NFP) wartet mit einer ganzen Reihe von Regeln auf und die Auswertung der gemessenen Daten ist alles andere als leicht.

Mir ging es zumindest so, ich habe mich überfordert gefühlt!

Zwar gibt es Zykluscomputer wie beispielsweise den cyclotest myWay oder auch das Ava Armband. Doch so innovativ diese Geräte auch sind, sie sind auch richtig teuer!

Ava, der myWay oder auch die daysy kosten knappe 300 Euro!

Das bongmi Femometer Vinca I dagegen kostet knappe 37 Euro!

* Aktualisiert am 28.02.2020. Es sind Amazon Links.

Das Femometer Vinca II mit digital beleuchtetem Thermometer bekommst du für knappe 50 Euro. Zusätzlich gibt es auf Amazon immer wieder vergünstige Werbeangebote, oft in Kombination Schwangerschaftstests oder Ovulationstests von Femometer, die alle mit der Femometer App ausgewertet werden können. Die Produkte von Femometer sind zur Zeit ausschließlich über Amazon* erhältlich.

* Aktualisiert am 28.02.2020. Es sind Amazon Links.

Vergleichbar im Hinblick auf den Preis ist übrigens cyclotest mySense (Testbericht hier) und Ovy (Testbericht hier). Beide Geräte kosten unter 100 Euro, schau dir dazu auch meinen Artikel zu den Ava Armband Alternativen hier an.

Meine Femometer Erfahrung

Das Femometer gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die günstigste Variante trägt den Namen Femometer Lite und ist ein einfaches Basalthermometer, mit dem du deine Basaltemperatur messen kannst.

Dazu entfernst du einfach die Kappe des Thermometers und legst es für 3 Minuten unter deine Zunge. Ein Piepton zeigt dir an, wenn die Messung abgeschlossen ist.

Femometer basalthermometer zur...
161 Bewertungen

* Aktualisiert am 28.02.2020. Es sind Amazon Links.

Wichtig: Dieses einfachste und günstigste Femometer ist kein kein Bluetooth-Produkt. Du musst deine gemessenen Daten manuell in die Femometer App eingeben.

Dafür ist der Preis fast unschlagbar! Die App kanst du kostenlos für iOS und Android herunterladen.

Daneben gibt es das Femometer in der Bluethooth Variante, d.h. alle deine Daten werden automatisch nach der Messung auf die App übertragen und ausgewertet. Dadurch, dass du deine Messergebnisse nicht mehr manuell in die App eintragen musst, vereinfacht sich die Auswertung immens. Allerdings erhöht sich auch der Preis.

Die Bluethooth Modelle des Femometers tragen die Namen Vinca I und Vinca II.

Der Unterschied zwischen beiden Modellen besteht darin, dass Vinca II einen kleinen digital beleuchteten LCD-Bildschirm hat, auf dem du das Messergebnis ablesen kannst. Das Modell Vinca I hat kein Display, d.h. du kannst deine Daten wirklich nur über die App einsehen. Wie du sehen kannst, liegt die Preisdifferenz zwischen beiden Modellen bei 10 Euro.

* Aktualisiert am 28.02.2020. Es sind Amazon Links.

Verpackung & Design

Ich war mehr als positiv überrascht: Das Femometer kommt in einer wirklich schönen Verpackung ins Haus. Auch das Lippenstift Design, das in verschiedenen Farben erhältlich ist, hat mich sofort überzeugt. Das Femometer ist klein und passt problemlos in jede Kultur- oder Handtasche und es fällt dort überhaut nicht auf.  Tatsächlich kann man es auf den ersten Blick für einen Lippenstift oder einen anderen Kosmetikartikel halten.

Die App konnte ich mir ohne Probleme kostenlos auf mein Smartphone herunterladen. Die App ist optisch einladend, intuitiv und zeitgerecht gestaltet.

Femometer Anleitung

Das bongmi Femometer bietet dir für die wichtigsten Fragen eine Anleitung, die Du Dir bereits vor dem Kauf online ansehen kannst.

Hier kommst du zur Femometer Anleitung!

In der Anleitung findest du Infos zur Benutzung, Produktwartung, technische Angaben, Garantie usw. Sehr wertvoll sind die Tipps zur Problemlösung und Fehlerdiagnose, mit denen Du einen leichten Einstieg in die Nutzung des Femometers finden kannst.

Solltest du Sorge haben, dass du Probleme mit dem Messen oder mit der Auswertung der Zykluskurven der Femometer App haben könntest, kann ich dir die Femometer Facebook Gruppe empfehlen. Du kannst der geschlossenen Gruppe auf Facebook kostenlos beitreten und dort alle deine Fragen stellen. Viele Frauen stellen in dieser Gruppe auch ihre Zykluskurven vor, so dass du am Beispiel anderer lernen kannst.

Zudem bietet bongmi einen guten Kundenservice an. Rücksendungen und eine Kostenrückerstattung sind möglich, der Kundensupport antwortet innerhalb von 24 Stunden.

Anwendung

Die beste Zeit, um die Basaltemperatur zu messen, ist morgens direkt nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen.

Genauso habe ich das während meines Tests gemacht und das Femometer Vinca II dafür eingesetzt.

Das Basalthermometer funktionierte tadellos, es ist sehr leicht, die Messspitze lag beim Messen selbst angenehm in meinem Mund. Sobald die Messung beendet ist, sendet das Thermometer die Daten automatisch an die Femometer App zur Auswertung.

Bitte beachte, dass nur das Vinca II ein beleuchtetes digitales Display hat!

Neben der Basaltemperatur konnte ich auch die Daten meiner Zervixschleimauswertung eintragen.

Femometer App

Die Auswertung meiner Daten durch die Femometer App hat gut geklappt. Ich kann hier nicht meckern, zumal ich die Ergebnisse parallel mit anderen Zyklustools gegengecheckt habe.

Die Femometer App lieferte mir eine regelkonforme Auswertung, die Bestimmung des Eisprungs hat gut geklappt, entsprechend richtig wurden die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage angezeigt.

Femometer Zykluskurve

Femometer Zykluskurve

 

Ich habe mich super schnell in der App zurechtgefunden.

Besonders gut gefällt mir die Funktion, mit der ich verschiedene Zykluskurven miteinander vergleichen kann, um herauszufinden, ob es ein wiederkehrendes Muster gibt. Das Headerbild dieses Artikels zeigt dir einen solchen Vergleich!

Femometer Batterie

Das Basalthermometer wird mit einer Batterie betrieben. Hier würde ich mir sicherlich ein umweltschonenderes Ladekabel wünschen. Die Batterie selbst aber hält, ich habe das Bluetooth Basalthermometer nun schon viele Monate im Gebrauch.

Fazit

Ich würde das Femometer jeder Frau empfehlen, die mit der Natürlichen Familienplanung beginnen will, sich aber noch nicht sicher ist, ob das tägliche Messen wirklich das Richtige für sie ist. Das Femometer hat einen fairen Preis, man kann damit nicht wirklich viel falsch machen.

Sollte dir die Methode liegen, kannst du dir immer noch einen teureren Zyklustracker zulegen. Wobei die Frage ist, ob das dann noch notwendig ist. Wichtiger als die Klärung welches Basaltermometer zu 100 Prozent zu dir passt, finde ich aber erstmal den Schritt mit der Natürlichen Familienplanung zu starten und erste Erfahrungen zu sammeln.

Bei Fragen melde dich gerne!

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Fotos: Sarah.TTC.UK, Femometer