Heute möchte ich dir Nux vomica als ein weiteres homöopathisches Mittel vorstellen. Ich habe mit den Globuli der Brechnuss wiederholt sehr gute Erfahrungen gemacht und möchte dir deshalb mit diesem Artikel einen schnellen Einstieg in diese sanfte Behandlung ermöglichen.

Was ist Nux vomica?

Strychnos Nux vomica ist eine Baumart aus der Familie der Brechnussgewächse, die in Südostasien, Westafrika und Nordaustralien beheimatet ist.

Die getrockneten und fein zerriebenen Samen dieses auch als Krähenauge oder Strychninbaum bezeichneten und bis zu 13 Meter hohen Baumes dienen als Grundlage zur Herstellung der Nux vomica Globuli.

Die arzneiliche Wirkung der Brechnusssamen ist bereits seit dem 11. Jahrhundert in der arabischen und chinesischen Medizin überliefert.

DHU Nux vomica C30 Globuli, 10 g Globuli
18 Bewertungen
DHU Nux vomica C30 Globuli, 10 g Globuli
  • enthält homöopathisch potenzierte Informationen
  • zur Anwendung gemäß homöopathischer Arzneimittelbilder

Als ich das erste Mal von Nux vomica erfahren habe, war ich kurz schockiert.

Denn die Brechnusssamen enthalten tatsächlich das Nervengift Strychnin. Schnell habe ich allerdings verstanden, dass Nux vomica ein sogenanntes „Polychrest“ ist:

Der Begriff Polychrest kommt aus dem Griechischen und bezeichnet ein homöopathisches Heilmittel, dessen zu beobachtenden Symptome sich mit den Symptomen der gängigsten Krankheiten des Menschen decken. Polychreste sind besonders wirksam, haben sich im Einsatz bei vielen Beschwerden bewährt und sind gut geprüft. Es gibt nur wenige Mittel, die diese Eigenschaft erfüllen, neben Nux vomica ist hier besonders Sepia & Pulsatilla zu nennen.

Wann wird Nux vomica eingesetzt?

Das Anwendungsgebiet von Nux vomica lässt sich ganz leicht aus der Übersetzung ableiten: „Nux“ bedeutet „Nuss“, „to vomit“ kommt aus dem Englischen und heißt „sich übergeben“.

Nimmt ein Mensch zu viel vom Samen des Brechnussbaumes auf, wird er krank. Als Polychrest und homöopathisch dosiert hilft Nux vomica aber deshalb gerade bei Krankheiten oder Auswirkungen, die auf einer ungesunden Lebensweise oder einer intensiven Arzneimitteleinnahme basieren:

  • Stress, Überforderung, emotionale Belastung, Angst, starke innere Anspannung.
  • Neigung zur Einnahme von Genussmitteln, z.B. Kaffee oder Alkohol.
  • Schlafstörungen ausgelöst durch Überarbeitung, Überanstrengung, Aufregung und die Einnahme von Schlafmitteln.
  • Neigung zu ungesunder Ernährung.
  • Häufige Infekte, Kälteempfindlichkeit.
  • Symptome nach Arzneimittelgebrauch (z.B. Antibiotika, Pille, Schmerzmittel).
  • Verdauungsstörungen, Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen ausgelöst durch stark gewürzte Speisen, Überessen, Durcheinanderessen.
  • Kopfschmerzen durch Stress oder falsche Ernährung.
  • Infekte, Erkältungen.
  • Unregelmäßiger Zyklen, Beschwerden & unerfüllter Kinderwunsch z.B. nach Absetzen der Pille.
  • starke Regelblutungen, verstärkte Menstruationsbeschwerden, zu früh einsetzende, lang anhaltende Blutungen.

Nux vomica kann hilfreich sein bei langwierigen Beschwerden, die durch zu viel Stress und zu wenig Bewegung, durch lange Arzneimitteleinnahme (z.B. die Pille!) oder durch langen Nikotin-, Kaffee-, Drogen- oder anderen Arzneimittelkonsum hervorgerufen wurden.

Meine Erfahrungen mit Nux vomica

Bei mir war es so, dass sich mein Zyklus nach Absetzen der Pille lange Zeit nicht wieder einpendeln wollte.

Bei meiner zweiten Anwendung von Nux vomica hatte ich aufgrund einer dicken Erkältung eine fast zweiwöchige Einnahme von Antibiotika hinter mir. Ich fühlte mich schlecht, müde, aus dem Gleichgewicht geraten und besonders meine Verdauung schien die Einnahme des Antibiotikums schlecht verkraften zu können.

Ein drittes Mal habe ich die Globuli der Brechnuss nach meiner Fehlgeburt eingesetzt. Ich musste leider eine Ausschabung mit Narkose über mich ergehen lassen und hatte nach den bisher sehr positiven Erfahrungen mit Nux vomica das Gefühl, dass die Globuli mir auch dieses Mal helfen würden meine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ich habe der Einnahme von Nux Vomica jedesmal eine einmalige Gabe von Sepia Globuli in der C1000 Potenz folgen lassen.

Dosierung und Einnahme

Homöopathische Mittel sind aufgrund ihrer guten Verträglichkeit gerade auch bei unerfülltem Kinderwunsch geeignet.

Bei der Anwendung von Potenzen ab D30 sollte jedoch ein fachkundiger Arzt oder ein Homöopath einbezogen werden!

Bedenke bitte auch, dass es gerade bei Kinderwunsch wichtig ist, die Ursachen der Kinderlosigkeit fachärztlich abklären zu lassen.

Nux vomica wird gewöhnlich in den Potenzen D6 oder C6 verabreicht. Doch auch höhere Potenzen wie D12/C12 oder D30/C30 können sinnvoll sein.

Generell gilt: Erwachsene nehmen dreimal täglich fünf Globuli.

DHU Nux vomica D12 Globuli, 10 g Globuli
63 Bewertungen
DHU Nux vomica D12 Globuli, 10 g Globuli
  • enthält homöopathisch potenzierte Informationen
  • zur Anwendung gemäß homöopathischer Arzneimittelbilder

Wenn sich die Beschwerden gebessert haben, sollte man die Dosis auf ein- bis zweimal täglich reduzieren. Treten die Beschwerden nicht mehr auf, sollte das Mittel wieder abgesetzt werden.

Bei unerfülltem Kinderwunsch hat sich eine einmalige Gabe von  10 Kügelchen in der C30 bewährt, wenn beispielsweise die Arzneigabe unmittelbar bevorstand. Liegt die Einnahme länger zurück oder dauerte sehr lange an (z.B. längere Einnahme der Pille), kann die einmalige Gabe von 10 Kügelchen in der C1000 Potenz sinnvoll sein.

DHU Nux vomica C30 Globuli, 10 g Globuli
18 Bewertungen
DHU Nux vomica C30 Globuli, 10 g Globuli
  • enthält homöopathisch potenzierte Informationen
  • zur Anwendung gemäß homöopathischer Arzneimittelbilder

Du kannst die Globuli auf einen Plastiklöffel geben und langsam im Mund zergehen lassen. 15 Minuten vor und 15 Minuten nach der Gabe möglichst nichts essen und trinken.

Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Quellenangaben:

  • Henriette’s Herbal Homepage, abgerufen am 16.08.2018
  • S. R. Phatak, Homöopathische Arzneimittellehre, München 2013,  S. 375-379.
  • E. B. Nash, Leitsymptome in der homöopathischen Therapie, Stuttgart 2015, S. 1-10.

Foto: Bigstock.com / © ChamilleWhite

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. Amazon). Alle Affiliatelinks sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn du einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekomme ich dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt du kindeshalb.de. Herzlichen Dank dafür! Letzte Aktualisierung am 8.08.2020. Bilder von der Amazon Product Advertising API.