---Verhindert Stress die Einnistung nach einer künstlichen Befruchtung?

Verhindert Stress die Einnistung nach einer künstlichen Befruchtung?

By |2018-11-22T00:08:03+00:00November 22, 2018|0 Comments

Lass es jetzt unbedingt ruhiger angehen und entspann Dich! Wenn Du einen Kinderwunsch hast und vielleicht gerade in Behandlung in einem Kinderwunschzentrum bist, dann kennst Du diesen Tipp aus Deinem Familien- oder Freundeskreis bestimmt auch. Ich habe selbst lange Zeit geglaubt, dass Stress die Einnistung nach einer künstlichen Befruchtung negativ beeinflusst und mich deshalb um Entspannung und inneres Gleichgewicht bemüht. Doch ist das richtig, steigen die Erfolgschancen bei der Kinderwunschbehandlung, wenn Du nicht gestresst bist?

Stress & Einnistung: Neue Metaanalyse

Eine künstliche Befruchtung bedeutet unglaublich großen Stress: Viele Untersuchungen und Termine, die Hormone, das Warten, die Ungewissheit und nicht zuletzt die finanzielle Belastung machen es fast unmöglich sich zu entspannen. Doch hat dieser Stress auch Einfluss auf den Erfolg der Behandlung?

Nach dem Sex Beine hoch, um schwanger zu werden?

Eine neue Übersichtsarbeit wurde jetzt von der Stony Brook Universität im US-Bundesstaat New York veröffentlicht. Die Wissenschaftler werteten dafür 20 prospektive Studien aus, in denen die Belastung durch Stress vor und während der Kinderwunschbehandlung erfasst und in Beziehung zum positiven oder negativen Ausgang der Therapie gesetzt wurde. Insgesamt wurden dazu die Daten von mehr als 4.300 Frauen untersucht.

Gebärmutterschleimhaut aufbauen: 7 Tipps, um die Einnistung zu fördern

Das Ergebnis: Stress, aber auch depressive Symptome scheinen sich nicht negativ auf die Schwangerschaftsraten nach einer künstlichen Befruchtung auszuwirken. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass es begründbare Zweifel gibt, dass ein „sich Entspannenmüssen“ notwendig ist, um mithilfe einer IVF schwanger zu werden. Stress hat damit ganz offenbar  keine Auswirkungen auf die Erfolgsraten einer künstlichen Befruchtung.

Spermienqualität verbessern: Beste Tipps für bessere Spermien

Stress mindert nicht die Erfolgschancen einer IVF

Was für eine gute Nachricht! Sie nimmt den Druck und die Angst selbst schuld zu sein, wenn es nach der Behandlung nicht mit der Schwangerschaft klappen sollte. Trotzdem macht es natürlich Sinn den eigenen Stresslevel zu senken und beispielsweise durch eine psychologische Beratung vor oder während der Kinderwunschbehandlung wichtige Fragen oder belastende Aspekte der Therapie zu beleuchten. Hier geht es dann aber darum, die eigene Lebensqualität zu verbessern und mögliche negative Auswirkungen der Behandlung auf die Beziehung anzusprechen. Auch Yoga oder andere Entspannungstechniken können hilfreich sein. Die Erfolgsraten nach der künstlichen Befruchtung scheinen davon nicht beeinflusst zu werden.

Stress verhindert die Einnistung nicht

Ein negatives Testergebnis nach einer IVF ist demnach nicht auf die fehlende eigene Stressresistenz zurückzuführen. Bitte teile diesen Artikel mit Freunden und Bekannten, damit sich der vermeintlich gut gemeinte Ratschlag, dass Entspannung wesentlich für das Eintreten einer Schwangerschaft ist, nicht weiter verbreiten kann.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Vitamin D3 & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung & Präparate

Ava Armband Erfahrungen: Mein Erfahrungsbericht zu Ava 2.0

Quellen

  • Nicoloro-SantaBarbara J, Busso C, Moyer A, Lobel M: Just relax and you’ll get pregnant? Meta-analysis examining women’s emotional distress and the outcome of assisted reproductive technology. Soc Sci Med. 2018 Sep;213:54-62.
  • Boivin J ,Griffiths E, Venetis CA: Emotional distress in infertile women and failure of assisted reproductive technologies: Meta-analysis of prospective psychosocial studies. BMJ 2011; 342:d223 doi: 10.1136/bmj.d223.

Foto: Bigstockphoto.com / ©  deagreez

About the Author:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Leave A Comment