Wie kannst Du Dich optimal auf eine IVF vorbereiten? Nachdem ich selbst mehrere künstliche Befruchtungen hinter mich gebracht habe,  möchte ich Dir meine besten Tipps weitergeben. Denn auf jede bevorstehende IVF kannst Du Dich sowohl in organisatorischer als auch in mentaler Hinsicht vorbereiten.

Meine IVF Tipps

Mit jeder IVF ist eine extrem anstrengende Zeit verbunden.

Zum einen musst Du Dich mental auf eine reproduktionsmedizinische Behandlung einlassen. Zum anderen geht es darum die vielen Termine für Blut- und Ultraschalluntersuchungen, die Punktion und den Transfer mit Deinem Job, Deiner Beziehung, Deinem Freundeskreis und anderen Terminen unter einen Hut zu bekommen.

Nützliche Artikel: 

Gebärmutterschleimhaut aufbauen, 7 Tipps, um die Einnistung fördern!

Spermienqualität verbessern: Beste Tipps für bessere Spermien

IVF vorbereiten: Organisation im Vorfeld

Um den Stress für Dich möglichst gering zu halten, versuche zu überlegen wie Du Deinen Alltag mit den Besuchen im Kinderwunschzentrum vereinbaren kannst.

Suche Dir ein Kinderwunschzentrum in räumlicher Nähe

Wenn möglich, entscheide Dich für ein Kinderwunschzentrum in Deiner Nähe.

Denn kurze Anfahrtswege zum Kinderwunschzentrum sind wirklich wertvoll und erleichtern die gesamte Behandlung.

Viele Termine wie beispielsweise zur Blutabnahme oder zum Ultraschall dauern nicht lange. Durch eine kurze Anfahrt erhöhst Du die Chance die IVF besser in Deinen Alltag integrieren zu können.

Ich weiß, dass es Paare gibt, die lange Anreisezeiten in Kauf nehmen, um sich in einem bestimmten Kinderwunschzentrum behandeln zu lassen.

Wenn es dafür wirklich wichtige und entscheidende Gründe gibt, kann ich das gut verstehen.

Allerdings prüfe genau, was Deine Kriterien für die Auswahl Deines Kinderwunschzentrums sind.

Eine kurze Anfahrt kann Dir viel Stress und Druck ersparen.

Solltest Du Dich für ein weiter entferntes Kinderwunschzentrum entschieden haben, ist es oftmals möglich einige der Untersuchungen durch Deinen Frauenarzt vor Ort durchführen zu lassen.

Bitte sprich Deinen behandelnden Arzt im Kinderwunschzentrum darauf an.

So sieht es aus ungewollt schwanger zu sein!

Kirstens Kiwu Tagebuch

Lerne Deinen IVF Behandlungsplan kennen

Bevor Du mit deiner Behandlung beginnst, sprich Dein Kinderwunschzentrum auf die bevorstehenden Termine an und lass Dir einen Terminkalender ausstellen.

Das Timing mancher dieser Termine hängt von Deinem Behandlungsprotokoll, Deinem Zyklus und Deiner Diagnose ab.

Dein Arzt kann Dir einen Fahrplan beschreiben und Dir sagen in welchem Zeitfenster welche und wie viele Termine anstehen werden.

 

IVF Terminkalender

IVF  vorbereiten: Terminkalender

Notiere Dir Öffnungs- und Sprechzeiten

Informiere Dich bitte im Vorfeld über die Öffnungszeiten und Sprechzeiten Deines Kinderwunschzentrums.

Das klingt banal, aber aus eigener Erfahrung weiß ich wie frustrierend es ist, wenn Du bemerkst, dass Dir beispielsweise ein Rezept für ein Medikament fehlt, Deine Klinik aber an diesem Nachmittag geschlossen hat.

Wenn Du gesetzlich kranken versichert bist, denke bitte auch an die Notwendigkeit einer Überweisung pro Quartal und dass Du Diese Überweisung frühzeitig abholst.

Es gibt kaum etwas Stressvolleres als wenn Du am Abend vor Deinem nächsten Termin im Kinderwunschzentrum bemerkst, dass Du keine Überweisung hast.

Kinderwunsch: 3 Tipps gegen die Angst

Besorge Dir Deinen Medikamentenplan

 Viele Kiwuzentren  versorgen ihre Patienten mit einem genauen Plan, an welchen Tagen welches Medikament eingesetzt werden muss.

Sollte das bei Dir nicht der Fall sein, frage Dein Kinderwunschzentrum nach einem solchen Plan. Diese Hilfestellung sollte ohne Probleme möglich sein.

Überlege bitte auch, wie Du Dich an das tägliche Spritzen erinnern möchtest. Nutze dazu Dein Smartphone, Deinen Computer, einen Kalender oder einfach liebe Menschen, die Dich erinnern.

Schaffe Dir Ruhezeiten

Eine IVF ist sehr anstrengend und emotional belastend.

Bitte streiche für die Zeit Deiner IVF alle unnötigen Verpflichtungen und Veranstaltungen aus Deinem Kalender.

Leider weiß ich nur zu gut, dass sich selten alles Unliebsame einfach so streichen lässt.

Deshalb schenke Dir selbst Ruhezeiten zum Entspannen und rechne die Zeiten für die Besuche im Kinderwunschzentrum großzügig ein.

Delegiere an andere

Überlege Dir im Vorfeld Deiner IVF, welche Aufgaben Du an andere delegieren kannst.

Hierbei meine ich sowohl Aufgaben in Deinem Job als auch zu Hause.

Manchmal ist es befreiend, wenn der Partner oder eine Freundin Lebensmittel einkauft und Du Dich in dieser Zeit ausruhen kannst.

Soll ich es meinem Arbeitgeber sagen?

Die englische Vereinigung Infertility Network hat zu dieser Fragestellung eine Umfrage durchgeführt.

Demnach entscheidet sich etwa ein Drittel der Frauen dagegen, mit ihrem Chef oder den Kollegen über die IVF zu sprechen.

Als Hauptgrund wird die Angst angeführt, dass das Thema Kinderwunsch sich negativ auf ihren beruflichen Werdegang ausüben könnte.

Auch wenn dieser Gesichtspunkt für Dich vielleicht keine Rolle spielen sollte:

Bitte überlege Dir, wem Du an Deiner Arbeitsstelle von Deinem IVF Behandlung erzählen willst.

Je nachdem, in welchem Berufsfeld und in welche Position Du arbeitest, wird es für Dich schwer sein Fehlzeiten zu entschuldigen.

Wie Fehlzeiten im Job begründen?

Eine Kinderwunschbehandlung bringt viele Termine mit sich.

Bitte überlege Dir, wie Du das Problem der Fehlzeiten lösen willst.

Denn gerade Fehlzeiten sind in vielen Jobs nur schwer zu rechtfertigen und Du kannst wahrscheinlich nicht für jeden Termin einen Tag frei nehmen.

Hinzu kommen die körperlichen Auswirkungen und der emotionale Stress während der IVF.

Kopfschmerzen, Unwohlsein, Hitzewallungen oder die Gedanken und Sorgen ob sich der ganze Aufwand lohnen wird.

Oftmals lässt sich dies nur schwer vor den Kollegen und dem Arbeitgeber verbergen.

Überlege Dir bitte eine Strategie wie Du das Thema Kinderwunsch und IVF an Deinem Arbeitsplatz behandeln willst.

Mögliche Fehlzeiten lassen sich hierbei auch mit Hilfe des Hausarztes lösen, der Belege über Arztbesuche ausstellen kann ohne den Grund dafür festhalten zu müssen.

Willst Du Kollegen über die IVF informieren?

Solltest Du Deinen Kollegen von Deiner Behandlung erzählen und Dein IVF Versuch scheitert, weiß jeder an Deiner Arbeitsstelle darüber Bescheid.

Ist Deine IVF erfolgreich und Du bist schwanger wird es weitere Wochen dauern bis klar ist, ob die Schwangerschaft intakt ist.

Frage Dich bitte im Vorfeld, ob es für Dich ok ist, wenn Deine Kollegen bereits in dieser sehr frühen Phase von Deiner Schwangerschaft wissen.

Ich persönlich vertrete die Auffassung, dass nicht jeder über Deine Kinderwunschpläne informiert sein muss.

Das Thema Kinderwunsch ist ein sehr intimes Thema und hat meiner Meinung nach nicht unbedingt etwas am Arbeitsplatz verloren.

Auf der anderen Seite bedeutet ein Verschweigen der IVF, dass Du für mögliche Fehlzeiten am Arbeitsplatz Erklärungen brauchst, die nicht (ganz) der Wahrheit entsprechen.

Nicht jeder Frau behagen diese Notlügen und das Geheimhalten des eigentlichen Grundes. Wie willst Du das handhaben?

Punktion & Transfer

Viele Frauen stellen sich die Frage, ob sie in der Zeit nach der Eizellpunktion bis zum Schwangerschaftstest wieder arbeiten gehen können.

Auf der Basis meiner Erfahrungen würde ich diese Frage bejahen.

Wenn es keine ärztlichen Bedenken gibt, stellt die Arbeit sogar eine gute Möglichkeit dar, sich abzulenken und die Wartezeit erträglicher zu gestalten.

Prüfe bitte für Dich, wie Du ganz persönlich damit umgehen möchtest und wie Du Deine Entscheidung mit Deinem Arbeitsplatz in Einklang bringen kannst.

Mentale Gesichtspunkte

Übernimm Verantwortung für Deine Gefühle

Immer wieder höre ich von Frauen, dass sie den medizinischen und technischen Ablauf während einer IVF beklagen und eine emotionale Begleitung vermissen.

Diese psychosoziale Begleitung fehlt sehr oft, keine Frage, trotzdem bist Du selbst für Deine Gefühlswelt  und Deine innere Einstellung verantwortlich.

Erwarte bitte nicht von Deinem behandelnden Arzt, das er sehr empathisch auf Deine Gefühle eingeht.

Das ist nicht sein Job.

So hart das in manchen Situationen auch ist. Und ich spreche hier aus eigener sehr leidvoller Erfahrung.

Dein Arzt wird aber alles tun, um Deine IVF zu einem Erfolg zu machen.

Allerdings ist er kein Coach oder Seelsorger, sondern Arzt und hochspezialisiert in seinem Aufgabenbereich.

Lass Dich durch den medizinischen Ablauf nicht aus der Balance bringen und verliere Dein Ziel  nicht aus  den Augen.

Eine IVF ist kein Marathon ohne Pause

Sollte Deine erste IVF nicht sofort zu einer Schwangerschaft führen, erhole Dich bitte erst mal.

Eine IVF ist kein Marathon, bei dem man ohne Pause einen Versuch an den nächsten reiht.

Auch wenn Du vielleicht schon über 35 Jahre oder älter bist und das Gefühl hast, dass Dir die Zeit wegrennt.

Nimm den Druck heraus und gehe bitte gut und verantwortungsvoll mit Deinen Kräften um.

Sorge für Dich und lass nicht zu, dass die Kinderwunschbehandlung Dein ganzes Leben dominiert.

Hast Du weitere Tipps zum Thema  IVF vorbereiten? Was sind Deine Gedanken und Erfahrungen?

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte Dich auch interessieren: