-, Schwanger werden-Schwangerschaftsfrühtest: Welcher und ab wann testen?

Schwangerschaftsfrühtest: Welcher und ab wann testen?

Von | 2018-03-20T21:13:39+00:00 Juli 17, 2017|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|4 Kommentare

Du steckst gerade in der Warteschleife zwischen Eisprung und deiner nächste Periode und fragst dich, ob du einen Schwangerschaftsfrühtest machen sollst? Oder du hast eine künstliche Befruchtung machen lassen und hibbelst dem Ergebnis entgegen? Hier erfährst du, wie ein Frühschwangerschaftstest funktioniert und ab wann du ihn anwenden kannst.

Schwangerschaftsfrühtest: Was misst der genau?

Ein Frühschwangerschaftstest misst das Hormon humanes Choriongonadotropin (hCG) in deinem Urin. hCG wird vom Embryo gebildet und ist in deinem Blut und etwas später auch in deinem Urin nachweisbar. Die hCG-Menge im Körper verdoppelt sich ungefähr alle 2 Tage und erreicht in der 12. Schwangerschaftswoche ihren Höchstwert.

Tipp: 30 Schwangerschaftsanzeichen: Bist du schwanger?

Vom Ablauf her bedarf es folgender Schritte bis sich der Embryo in die Gebärmutterschleimhaut eingenistet hat.

  • Nach der Befruchtung verschmelzen die beiden Zellkerne und es bildet sich ein neuer Chromosomensatz.
  • Die befruchtete Eizelle heißt jetzt Zygote und beginnt sich nach einer Ruhezeit von ca. 30 Stunden zu teilen. Sie befindet sich im Eileiter und bewegt sich langsam Richtung Gebärmutter voran. Gleichzeitig teilt sie sich weiter. Nach ungefähr 5 Tagen ist sie in der Gebärmutter angekommen. Das Ausschlüpfen und die Einnistung stehen kurz bevor.
  • Der Zyklus nähert sich seinem Ende. Die Monatsblutung und damit der Abbau der Gebärmutterschleimhaut stehen kurz bevor. Um den Erhalt der Gebärmutterschleimhaut zu erreichen, bildet der Embryo das Schwangerschaftshormon hCG. Dieses stimuliert den Gelbkörper, der mithilfe seines Gelbkörperhormons die Gebärmutterschleimhaut und damit den Embryo vor dem Abbluten schützt.

Tipp: Bitte denke an  Folsäure!

Frühschwangerschaftstest: Ab wann ist er möglich?

Ein Frühschwangerschaftstest ist dann möglich, wenn die Konzentration des Hormons hCG in deinem Urin hoch genug ist, damit dein Schwangerschaftsfrühtest es bestimmen kann:

  1. Du benötigst einen Frühtest mit möglichst hoher Sensitivität. Bitte entscheide dich für einen Schwangerschaftstest, der die niedrigste mlU/ml-Zahl auf der Packung aufweist.
  2. Du brauchst eine HCG Tabelle Urin (hier!), die dir anzeigt, ab welchem Tag nach deinem Eisprung (ES) du ein sicheres Ergebnis deines Schwangerschaftsfrühtests (SST) erwarten kannst.
Schwangerschaftsfrühtest positiv

Positiver Schwangerschaftsfrühtest

Solltest du unsicher sein, wann dein Eisprung stattfindet, kannst du Ovulationstests oder aber einen Zykluscomputer einsetzen. Der Eisprung findet meistens 24 bis 36 Stunden nach dem LH Peak statt.

Worauf solltest du beim Kaufen achten?

Der beliebteste und meistverkaufte Schwangerschaftsfrühtest ist der Clearblue Digital. Er liefert dir ein sicheres Ergebnis und eine digitale Anzeige der Schwangerschaftswoche gleich mit dazu.

Meine Empfehlung:

Für Vieltesterinnen sind die Frühschwangerschaftstests von One Step, der Clearbule Easy oder auch der Geratherm early detect geeignet.

Meine Empfehlung:

Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit den hCG Teststreifen gemacht. Vielleicht habe ich mich zu dusselig angestellt, aber ich hatte immer Probleme mit der Auswertung. Auf der anderen Seite kenne ich viele Frauen, die sehr gut mit diesen Teststäbchen klar kommen. Deshalb probier es einfach aus!

Schwangerschaftsfrühtests als Teststreifen

Schwangerschaftsfrühtest bei dm, in der Apotheke oder online kaufen?

Du kannst einen Schwangerschaftsfrühtest in der Apotheke und in Drogeriemärkten oder aber im Internet kaufen. Frühschwangerschaftstests sind frei verkäuflich, du brauchst dafür kein Rezept. Achte bei deinem Kauf bitte darauf, dass das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist.

Tipp: Schwangerschaftstest dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

Frühschwangerschafstest: Wann testen?

Ein Frühschwangerschaftstest misst wie ein normaler Schwangerschaftstest die Konzentration des Hormons hCG in deinem Urin. Allerdings kann er bereits kleinste Mengen des Hormons erfassen. Schwangerschaftsfrühtests starten aber einer Konzentration von 10 mIU/ml HCG im Urin.

Ein Schwangerschaftsfrühtest ist sensibler als ein normaler Schwangerschaftstest und kann deshalb zeitlich früher eingesetzt werden.

Nach Angabe der Hersteller kann ein Frühschwangerschaftstest bereits 4 Tage vor deiner ausbleibenden Menstruation eine Schwangerschaft anzeigen. Allerdings bitte ich dich zu beachten, dass das Ergebnis umso genauer ist, je später du den Frühtest durchführst. Ein Schwangerschaftsfrühtest, der zu früh durchgeführt wird, kann negativ ausfallen, weil die hCG Konzentration im Urin noch zu gering ist, um von deinem Schwangerschaftsfrühtest erfasst zu werden. Eine Schwangerschaft kann trotzdem bestehen!

Tipp: Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Anwendung Schwangerschaftsfrühtest

Die Anwendung ist leicht, hier kommen die Schritte:

  • Führe den Test morgens, direkt nach dem Aufstehen durch. Im Morgenurin ist die Menge an hCG immer am größten.
  • Nimm die Schutzkappe des Tests ab und halte sein Testfeld ein paar Sekunden lang in deinen Urinstrahl.  Alternativ kannst du deinen Morgenurin in einem sauberen Glas sammeln und anschließend den Frühtest mit der Spitze voran in den Urin eintauchen.
  • Lege den Test auf einer geraden Fläche ab.

Auswertung

Bei der Auswertung ist Folgendes zu beachten:

  • Ein Strich: Der Schwangerschaftsfrühtest ist negativ. Du bist nicht schwanger.
  • Zwei Stiche: Der Test ist positiv. Du bist schwanger.
  • Keine Striche: Der Test hat nicht geklappt. Du solltest den Test wiederholen.

Frühschwangerschaftstest negativ, trotzdem schwanger?

Tatsächlich gibt es immer wieder Berichte von Frauen, die trotz negativem Testergebnis schwanger waren. Wenn dich das Thema beschäftigt, habe ich alle Infos zu einem falsch negativen Schwangerschaftstest hier zusammengetragen.

Sollte dein Test negativ sein und bald darauf deine Periode einsetzen, dann nimm es nicht zu schwer. Ich kenne diese Momente aus eigener Erfahrung nur zu gut.

Tipp: Schwangerschaftstest negativ: Ein Plädoyer für neue Zuversicht

Orakeln mit Ovus

Um möglichst früh zu erfahren, ob du schwanger bist oder nicht, kannst du mit Ovulationstests orakeln.

Mein Lesetipp: Orakeln mit Ovus: So orakelst du richtig!

Schwangerschaftsfrühtest Erfahrung

Bei Kinderwunsch ist die Wartezeit bis zur nächsten Periode unendlich lang. Ich wollte jeden Zyklus so schnell wie möglich wissen, ob ich in diesem Zyklus schwanger geworden bin oder nicht. Ein Frühschwangerschaftstest bietet die Möglichkeit bereits vor deinem eigentlichen Zyklusende Gewissheit zu bekommen. Allerdings bleibt bei so frühem Testen immer eine gewisse Unsicherheit bestehen. Ich habe am Ende meines Zyklus fast täglich mit mir gerungen, um nicht doch zu einem Frühschwangerschaftstest zu greifen. Oft habe ich es geschafft, wenigstens bis zum Vortag meiner Periode zu warten. Die dann durchgeführten Frühtests waren bei mir immer korrekt, dreimal haben sie positiv angezeigt, zweimal konnte ich anschließend eine wunderschöne Schwangerschaft erleben. Aus dieser Erfahrung heraus kann möchte ich dich um Geduld bitten. Je länger zu wartest, desto sicherer und zuverlässiger ist dein Testergebnis. Ein falsches oder unsicheres Ergebnis hilft dir nicht weiter, vielmehr verunsichert es dich nur.

Herzliche Grüße

Silke

Weitere Tipps:

Gebärmutterschleimhaut aufbauen: 7 Tipps, um die Einnistung zu fördern

Vitamin D3 & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung & Präparate

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Eine Übersicht

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Foto: Bigstock.com / © Wavebreak Media Ltd

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

4 Kommentare

  1. Heike 7. November 2017 um 18:17 Uhr - Antworten

    Ich finde deinen Blog toll. Meine Periode ist ausgefallen, aber der Test war negativ … das ist frustrierend, deshalb gefällt mir, dass du mit einem positiven Plädoyer abschließt. Ich hoffe einfach auf den nächsten Zyklus :)

    • Silke 7. November 2017 um 18:59 Uhr - Antworten

      Liebe Heike,

      danke dir! :-)

      Ich kenne diesen Frust, aber bereits gegen Ende jedes Zyklus laufen die Vorbereitungen für den nächsten. Die Follikel, die in der nächsten Runde dran sind, warten schon auf ihre Chance!
      Mir persönlich gefällt dieses Bild sehr. Gönn dir was Schönes und dann ab in den neuen Zyklus! ;-)

      Herzliche Grüße

      Silke

  2. Nadja Zeman 2. September 2017 um 21:05 Uhr - Antworten

    Hallo, ich habe eine Frage ich habe gerade einen Test gemacht der negativ ausgefallen ist, aber meine Periode ist ausgefallen kann ich trotzdem schwanger sein.

    • Silke 4. September 2017 um 0:42 Uhr - Antworten

      Hallo Nadja,

      ja, das kann sein. Teste bitte einige Zeit weiter, alle 2 Tage frühmorgens mit dem ersten Urin. Letztendlich hängt alles an der Frage, wann dein Eisprung war. Dieser verschiebt sich manchmal nach hinten und dementsprechend verschiebt sich auch deine nächste Periode nach hinten. Vielleicht ist dies bei dir in diesem Zyklus der Fall. Manchmal gibt es auch Zyklen ohne Eisprung und schließlich gibt es bestimmte Erkrankungen, die zu Zyklusunregelmäßigkeiten führen.

      Ich will dir keine Angst machen, nur deutlich sagen, dass es verschiedene Gründe geben kann, warum deine Periode ausgefallen ist. Eine Schwangerschaft ist eine davon, deshalb würde ich noch einige Tests machen und bei weiterer Unklarheit und Ausbleiben deiner Periode einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar