-, Kinderwunsch Blog-Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

By |2018-03-22T04:09:23+00:00Juni 8, 2017|27 Comments

Wie kann ich zuverlässig meine fruchtbaren Tage bestimmen? Immer wieder erreichen mich Anfragen zum Thema fruchtbare Tage der Frau. Nimm dir kurz Zeit und ich erkläre dir, wie du deinen Eisprung erkennen und daraus die fruchtbarsten Tage ableiten kannst.

Wann ist dein Eisprung?

Timing is everything! Wenn du schwanger werden möchtest ist Sex zur richtigen Zeit entscheidend. Das ist mir schon klar, wirst du jetzt vielleicht denken. Aber ist es das wirklich? Hand aufs Herz: Weißt du genau, wann deine fruchtbaren Tage sind?

Fruchtbare Tage erkennen

Die beste Zeit, um schwanger zu werden, liegt innerhalb deines Fruchtbarkeitsfensters. Dieses Zeitfenster umfasst die Tage, an denen eine Befruchtung möglich ist und sie ist mit 5 bis 6 Tage pro Zyklus recht knapp bemessen. Dein Eisprung findet etwa 14 Tage vor dem Ende deines Zyklus und dem Einsetzen der Monatsblutung statt. Jede Eizelle wiederum ist aber nur 12 bis 24 Stunden befruchtungsfähig. Weiterhin sind die Spermien maximal 5 Tage fähig in deinem Körper zu überleben. Damit errechnet sich, dass du höchstens 5 bis 6 Tage im Monat fruchtbar bist. Die größte Chance, um schwanger zu werden ist während der 3 Tage vor deinem Eisprung und am Tag des Eisprungs selbst. Wenn du Sex während dieser 3 Tage hast, liegt deine Chance schwanger zu werden bei 27 -33 %.

 Meine Empfehlung: Wenn du auf die Rechnerei keine Lust hast, dann schau dir meine Tests zu Ava (+ Gutschein) und zum Cyclotest myWay (+ Gutschein) an. Es lohnt sich!

Fruchtbare Tage berechnen mit Hilfe der Zykluslänge

Die Länge deines Zyklus hilft dir dabei, das Zeitfenster zu ermitteln, an dem du am fruchtbarsten bist. Deshalb finde bitte die Länge deines durchschnittlichen Menstruationszyklus heraus. Tag 1 ist dabei der erste Tag deiner Periode und der letzte Tag ist der Tag, bevor deine Periode wieder einsetzt. Dein Eisprung findet 2 Wochen vor deiner nächsten Periode statt.

Fruchtbarkeitsrechner: Beispiele

  • Dein Zyklus ist 26 Tage lang. Dein Eisprung findet etwa am 12. Tag nach Einsetzen deiner Monatsblutung statt. Deine fruchtbarsten Tage sind der 10., 11. Und der 12. Tag. Dein Fruchtbarkeitsfenster liegt zwischen dem 7. und dem 12. Tag.
  • Dein Zyklus ist 34 Tage lang. Dein Eisprung findet etwa am 20. Tag statt und deine fruchtbarsten Tage sind damit der 18., 19. Und 20. Tag. Dein Fruchtbarkeitsfenster liegt zwischen dem 15. und dem 20. Tag.
  • Dein Zyklus umfasst 22 Tage. Dein Eisprung ist wahrscheinlich am 8 Tag und deine fruchtbarsten Tage sind der 6., 7. Und 8. Tag. Dein Fruchtbarkeitsfenster liegt zwischen dem 3. und dem 8. Tag.

Neben dieser rechnerischen Eingrenzung deiner fruchtbaren Tage mit Hilfe der Zykluslänge gilt es durch weitere Körperzeichen den Zeitpunkt deines Eisprungs noch näher zu bestimmen.

Bitte verwende keinen Fruchtbarkeitsrechner aus dem Internet, denn diese sind nicht zuverlässig.

Lesetipp: Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Beobachte deine Basaltemperatur

Nicht jede Frau hat einen regelmäßigen Zyklus. Wenn deine Periode unregelmäßig, d.h. nicht jeder Zyklus exakt die gleiche Länge aufweist, kannst du wie folgt vorgehen:

Miss über mehrere Monate lang täglich morgens zur gleichen Zeit deine Körpertemperatur. 24 bis 48 Stunden nach dem Eisprung steigt die Körpertemperatur um ca. ein halbes Grad. Du kannst hierzu ein Basalthermometer verwenden.

Meine Empfehlung für dich:

Wenn du wissen möchtest, wie du die symptothermale Methode sicher anwenden kannst, kann ich dir das Buch „Natürlich & sicher“ empfehlen.

Natürlich & sicher - Das Praxisbuch: Familienplanung mit Sensiplan*
Herausgeber: TRIAS - Auflage Nr. 19 (14.01.2015) - Taschenbuch: 128 Seiten
17,99 €

Alternativ gibt es Zykluscomputer, die dir das Messen und Auswerten der Daten komplett abnehmen.

Tipp: Hol dir meinen Zykluscomputer Test + Rabattcodes hier für die verschiedenen Geräte!

Wichtig ist, dass du weißt, dass diese symptothermale Methode retrospektiv (also erst im Nachgang) deinen Eisprung anzeigt. Wenn du eine angestiegene Körpertemperatur feststellst, hat dein Eisprung bereits stattgefunden. Deshalb ist es wichtig, dass du über mehrere Monate hinweg deinen Zyklus besser kennen lernst. Bitte wende dich an deinen Frauenarzt, wenn deine Monatsblutung über längere Zeit unregelmäßig auftritt, um ernsthafte Gesundheitsprobleme ausschließen zu können. Der einzigste Zykluscomputer, der den Eisprung in Echtzeit anzeigt, ist das Ava Armband!

Tipp: Der einzigste Zykluscomputer, der den Eisprung in Echtzeit anzeigt, ist das Ava Armband!

Bei unregelmäßigem Zyklus benutze einen Ovulationstest

Jede Apotheke und viele Onlineshops verkaufen LH- oder Ovulationstests. Mit einem solchen Eisprungtest kannst du ebenfalls den Zeitpunkt Deines Eisprunges herausfinden.

Clearblue Ovulationstest Digital, 10 Tests, 1er Pack (1 x 10 Stück)*
Procter & Gamble - Badartikel
- 13,50 € 16,49 €

Der Test misst den Wert des Hormons LH in Deinem Urin. Es braucht also nur etwas Urin dazu, um den Test durchzuführen. Ein Anstieg Deines LH-Wertes zeigt Dir an, dass ein Eisprung kurz bevor steht. Ich habe eine Schritt für Schritt Anleitung für Ovulationstests geschrieben:

Ovulationstest. Eisprung & fruchtbarste Tage bestimmen

Ovulation: Kurz vor dem Eisprung steigt das LH an

Ovulation: Kurz vor dem Eisprung steigt das LH an

Untersuche deinen Zervixschleim

Achte auf deinen Zervixschleim. Dein Zervixschleim spiegelt dir sehr genau wieder, wo du gerade in deinem Zyklus stehst.  Je dünn flüssiger und klarer dein Zervixschleim ist, desto näher befindest du dich vor deinem Eisprung. Was du genau beachten und wie du deinen Zervixschleim untersuchen kannst, habe ich für dich hier aufgeschrieben: Zervixschleim: So erkennst du deine fruchtbaren Tage.

Verwende einen Zykluscomputer

Basaltemperatur messen, Zervixschleim beobachten, dokumentieren und auswerten: Das liest sich nicht nur stressig, sondern das ist es auch. Wenn du Hilfe und gleichzeitig eine sehr sichere Bestimmung deiner fruchtbaren Tage haben möchtest, kann ich dir den Zykluscomputer Cyclotest myWay empfehlen. Sicherlich ist der myWay in der Erstanschaffung sehr teuer. Auf der anderen Seite kannst du das Gerät viele Jahre sowohl bei Kinderwunsch als auch zur Verhütung verwenden. Da es keinerlei Folgekosten bei diesem Gerät gibt, sind die Kosten für Pille, Spirale, Ovulationstests und die nicht in Geld aufzuwiegende Entlastung deines Nervenkostüms in der Kalkulation einzubiehen.

Tipp: Hol dir meinen Rabattcode für den Cyclotest myWay!

Sex während deiner fruchtbaren Tage

Nach einiger Zeit der Beobachtung und des Übens wirst du einschätzen können, wann deine fruchtbarsten Tage sind. Nun geht es darum, am besten an jedem Tag innerhalb deines Fruchtbarkeitsfensters Sex zu haben.

Warte bitte nicht bis zum Eisprung mit dem Sex. Die fruchtbarsten Tage liegen 3 bis 5 Tage vor deinem Eisprung.

Und warte insgesamt nicht zu lange, um deine Fruchtbarkeit durch einen Frauenarzt untersuchen zu lassen. Bei einem Alter unter 35 Jahren wird empfohlen, nach 12 Monaten des ungeschützten Geschlechtsverkehrs an den fruchtbaren Tagen eine Untersuchung durchzuführen. Bei Frauen über 35 Jahren wird hierzu bereits nach 6 Monaten geraten. Auch dein Partner sollte seine Zeugungsfähigkeit testen lassen. Unfruchtbarkeit betrifft Frauen und Männer prozentual zu gleichen Teilen. Du findest hier auf meinem Kinderwunsch Blog viele Tipps zum Thema Spermiogramm Werte, Spermiogramm Kosten und nicht zuletzt wie man die Spermienqualität verbessern kann. Klick dich rein und mach dich schlau!

Hast du Fragen zu meinem Artikel fruchtbare Tage der Frau? Schreibe mir, ich melde mich schnellstmöglich bei dir zurück.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Mittelschmerz: Kann der Eisprung Symptome bereiten?

Einnistungsschmerz Symptome: Wann genau & wo?

* Zuletzt aktualisiert am 19.11.2018. Es handelt sich um Werbe-Links.

About the Author:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

27 Comments

  1. Amanda 31. Juli 2018 at 12:32 - Reply

    Bei einem Ovaluationstest wurde an zwei Tagen der hormonelle Anstieg angezeigt. Der Zeitpunkt war exakt 14 Tage vor der naechsten Periode. Da ich schon ueber 30 bin und bisher noch nicht schwanger war, wuerde ich gern wissen, ob ich prinzipiell davon ausgehen kann fruchtbar zu sein. Bestimmt gibt es auch andere Faktoren, so dass Frau trotz hormonellem Anstieg keine Eisprung hat oder trotz Eisprung nicht fruchtbar ist. Aber wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit? Mit meinem neuen Partner moechte ich gern Kinder. Wir versuchen es erst seit 2 Monaten.

    • Silke 31. Juli 2018 at 19:30 - Reply

      Liebe Amanda,

      ich kann Deine Gedanken sehr gut verstehen, trotzdem will ich Dich bitten dieser Art von Gedanken nicht zu viel Raum in Deinem Kopf einzuräumen. Wenn dein Ovulationstest einen Anstieg angezeigt hat, dann ist das ein gutes Zeichen und ich würde diese fruchtbare Zeit nutzen. Auch das Zeitfenster, welches Du beschreibst (14 Tage vor der nächsten Periode), ist wie aus dem Lehrbuch! Es gibt zunächst keinen Grund sich Sorgen zu machen. Natürlich gibt es sehr viele Faktoren, warum es letztendlich (noch) nicht klappt und denke bitte auch daran, dass 50% der Chancen mit Deinem Partner zu tun haben! Auch er kann nicht oder eingeschränkt fruchtbar sein. In Deinem Alter gibt es die Empfehlung, dass bis zu einem Jahr des „Probierens“ völlig normal ist, erst danach wird empfohlen sich untersuchen zu lassen. Leider ist es so, dass nicht jede Eizelle, die in einem Zyklus reift, auch die Potenz hat sich im befruchteten Zustand zu einem Baby zu entwickeln. Es kommt oft zu sehr frühen Abgängen, die viele Frauen oft gar nicht bemerken, da sie wie die normale oder etwas stärkere Menstruation erscheinen.
      Letztendlich und das ist aus meiner Sicht eines der Dinge, an die man sich besonders als Frau während der Kinderwunschzeit gewöhnen muss: Es geschieht fast alles im Verborgenen, wir haben wenig Kontrolle und außer der möglichst genauen Bestimmung des Eisprungs und entsprechendem GV auch wenig Einflussmöglichkeiten. Das muss aber nicht bedeuten, dass es nicht klappen wird und dass Du nicht fruchtbar bist. Zwar ist Deine Fruchtbarkeit mit über 30 niedriger als mit Mitte zwanzig, wirklich stark nimmt diese aber erst ab 35 und dann nochmal sehr rapide ab 40 Jahren ab.

  2. Amanda 31. Juli 2018 at 12:22 - Reply

    Warum betraegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden selbst am fruchtbarsten Tag nur ca. 30%?

    Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um eine statistische Zahl handelt. D.h. bei manchen Frauen liegt die Wahrscheinlichkeit vielleicht bei 59%, bei anderen nur bei 1%, so ergibt sich ein Mittelwert von 30%. Das ist meine Vermutung. Es wuerde bedeuten, dass die 30%-Angabe tatsaechlich auf viele Frauen nicht zutrifft. Manche sind wesentlich unfruchtbarer, z.B. Wahrscheinlichkeit 5%, und muessen deshalb viele Monate oder Jahre probieren, bis es klappt. Andere sind wesentlich fruchtbarer, z.B. Wahrscheinlichkeit 50%, und es klappt bereits beim ersten oder zweiten Versuch. Weisst du mehr ueber diese Wahrscheinlichkeits-Angabe? Aus welcher Studie stammt sie?

    Warum kann es sein, dass trotz Eissprung und vitaler Spermien keine Befruchtung stattfindet? Muesste bei zwei fruchtbaren Menschen und dem idealen Zeitpunkt die Chance nicht bei fast 100% liegen? (als Idealfall, nicht als statistischer Mittelwert, in welchem auch unfruchtbarere Paare einberechnet sind)

    Warum genau sinkt die Fruchtbarkeit bei Frauen mit hoeherem Alter? Was ist da koerperlich anders, so dass trotz Eissprung keine Befruchtung stattfindet? Oder gibt es einfach weniger Eispruenge?

    • Silke 31. Juli 2018 at 19:44 - Reply

      Hallo Amanda,

      ja, Du hast Recht: die 30% ist eine statistische Zahl. Ich kann Deine Fragen nachvollziehen, bedenke aber bitte, dass die Befruchtung und Einnistung eines Embryos ein sehr komplexer Vorgang ist, den wir bis heute nicht vollständig verstehen. Das bedeutet: Es kann sehr viel schiefgehen! Selbst bei künstlichen Befruchtungen, bei denen die Ei- und Samenzellen unter dem Mikroskop ausgewählt und bei der ICSI die Samenzelle sogar manuell in die Eizelle gespritzt wird, gibt es keine höheren Schwangerschaftsraten als im natürlichen Zyklus eines gesunden Paares!
      Die Fruchtbarkeit der Frau sinkt mit dem Alter, weil die Eizellen ebenfalls altern. Je älter Du wirst, desto weniger reife und gesprungene Eizellen lassen sich befruchten oder entwickeln sich nach der Befruchtung weiter. Nach dem Schlüpfen des Embryos steht die Einnistung an, die ebenfalls schiefgehen kann. Oder sie gelingt, aber der Embryo stoppt irgendwann in seiner Weiterentwicklung.
      Man kann das wirklich sehr gut bei künstlichen Befruchtungen beobachten. Wenn Du mal ein wenig in Foren suchst, wirst Du schnell herausfinden, dass Frauen oft viele Eizellen punktiert bekommen, die Befruchtungsrate dann aber schon geringer ist und viele der befruchteten Eizellen sich nach der Befruchtung nicht gut weiterentwickeln oder es nach dem Transfer trotzdem nicht zu einer Schwangerschaft kommt oder zu einer Fehlgeburt!

  3. Koko 17. Juli 2018 at 22:53 - Reply

    Hallo Silke
    Möchte gerne einen Mädchen haben hab viel recherchiert im Internet da steht ich soll 2-3 Tage vor meinem Eisprung Sex haben.
    Und ich habe einen Tag vor meinen fruchtbaren Tagen Sex gehabt: Ist das richtig oder falsch? vielen Dank!

    • Silke 18. Juli 2018 at 18:58 - Reply

      Hallo Koko,

      tatsächlich gibt es die Meinung, dass „weibliche Spermien“ (die also ein x und ein y Chromosom haben) langsamer unterwegs sind und gleichzeitig länger im Uterus der Frau überleben können als die „rein“ männlichen Spermien. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was da dran ist, habe hierzu noch keine Studien gelesen. 2 bis 3 Tage vor Deinem Eisprung sind Deine fruchtbarsten Tage und wenn Du einen Tag vor der Ovulation Sex hattest, hast Du zumindest Dein Fruchtbarkeitsfenster in diesem Zyklus optimal ausgenutzt. Ob das nun im Falle einer Schwangerschaft zu einem Mädchen führt, ist schwierig zu beurteilen und ich zweifle daran, dass man auf diese Weise das Geschlecht wirklich beeinflussen kann. Sollte es hierzu andere Erfahrungen geben freue ich mich über einen Kommentar!

      Herzliche Grüße

      Silke

  4. Mel 20. April 2018 at 9:38 - Reply

    Hallo Silke,

    ich weiß meine frage ist irgendwie doof und eigentlich unmöglich aber würde gerne mein Gefühl bestätigt haben.

    Ich habe 2005, 2006 jeweils eine Fehlgeburt gehabt. Dann 2012 eine Totgeburt in der 30. SSW, dann 2014 ein gesunden Jungen zur Welt gebracht. 2017 dann wieder eine Fehlgeburt da hat sich der Embryo in der 6. SSW nicht mehr weiterentwickelt (nicht weiter gewachsen, kein Herzschlag). Wir verhüten seit 2004 nicht.

    Nun hab ich das Problem wir haben am 6.3 GV gehabt. Am 19.03 kam meine Periode wie immer mit Brustschmerzen, Stimmungsschwankun, gleiche länge (5Tage). Aussen das sie sehr stark war.
    Dann hatten wir am 14.04 GV und am 15.04 hätte meine Periode kommen müssen. Nun bin ich 5 Tage drüber, aber ich kann doch nicht schwanger sein oder? Sowas hatte ich noch nie und eigentlich geht es ja garnicht. Kannst du mir irgendetwas raten?

    LG

    • Silke 20. April 2018 at 22:31 - Reply

      Hallo Mel,

      hm, …also wenn du keinen GV vergessen hast (;.)), dann ist es tatsächlich schwer vorstellbar, dass du schwanger bist. Du hast schon einiges hinter dir, von daher kann ich deine Gedanken und deine Sensibilität bei jedem Tag, den du über dem Termin bist, gut nachvollziehen. Ich würde zur Beruhigung testen, dann hast du ein konkretes Ergebnis. Dein Eisprung müsste schon sehr spät im Zyklus stattgefunden haben, wenn am 14.04. etwas passiert sein sollte, eigentlich kaum denkbar (wie du schreibst). Aber sag niemals nie, deshalb bin ich immer sehr vorsichtig! Teste und warte ab, entweder kommt deine Mens, wenn nicht, würde ich in ein paar Tagen nochmal testen.

      Beste Grüße

      Silke

  5. Sophie 12. April 2018 at 20:29 - Reply

    Liebe Silke,
    kannst du Tipps in Sachen Fernreisen & Basalthemperatur geben?

    Ich plane Ende diesen Monats eine 3wöchige Thailandreise mit meinem Partner und wir nutzen die Messungen für eine natürlich Empfängnisverhütung. Der Tag des Abflugs wird voraussichtlich der ES-Tag sein und ich bin bislang durch diverse Webseiten und Foreneinträgen (von selbsterklärten Spezis) nicht wirklich schlau geworden. Wie würdest du mit dem Faktor Reisstress, Messung im Fluzeug?!, „Zeitzonenproblematik“ und Co. umgehen? Oder hilft letztlich alles nichts und besser auf Gummi vertrauen?

    Vielen Dank im Voraus! LG Sophie

    PS: Ich möchte dir ein Kompliment für deine hilfreichen und empathischen Antworten zu den vorangegangenen Fragen aussprechen. :)

    • Silke 12. April 2018 at 21:46 - Reply

      Hallo Sophie,

      ich persönlich würde auf Nummer sicher gehen und zumindest die ersten 4 – 5 Tage in Thailand zusätzlich verhüten. Pendle selbst öfters zwischen Deutschland und Kalifornien und habe gerade bei meinem letzten Trip über Ostern festgestellt, dass der Reisestress, die Zeitverschiebung und auch die Enge im Flugzeug mir komplett ausreichen und ich nicht zusätzliche Unsicherheiten und Stressfaktoren haben möchte. Zumal es nach der Ankunft mehrere Tage dauert bis Du wieder einen geregelten Schlaf-Rhythmus hast. Letztendlich weiß man auch nie wirklich, wie der eigene Körper auf die veränderte Situation reagiert. Wenn der Abreisetag der ES-Tag sein sollte, dann verbringst Du vermutlich zwar den Rest deiner fruchtbaren Tage in diesem Zyklus im Flugzeug und am Airport, deshalb müsste es eigentlich reichen, wenn du einige Tage mit Gummi verhütest und dann wieder wie zu Hause deine Basaltemperatur misst.

      Vielleicht seid Ihr aber auch von Thailand so begeistert, dass der Sex erstmal ausfällt! :-)

      Herzliche Grüße

      Silke

  6. Sarah 25. Februar 2018 at 13:24 - Reply

    Hallo Silke ich hatte am 7.2.18 meine Periode aber ich verhüte nicht mehr seit dem 5.1.18 nun habe ich nun das 2 mal meine zwischen Blutung nun weiss ich nicht ob ssw bin da wir.regelmässig Sex hatten auch an meine fruchtbaren Tage nun kann es doch auch sein das ich schwanger Bin? LG sarah

    • Silke 26. Februar 2018 at 18:33 - Reply

      Hallo Sarah,

      ich kann Dein Problem gut verstehen. Hast Du vorher die Pille genommen? Oftmals braucht es einige Zeit bis der Körper den eigenen Rhythmus wieder gefunden hat. Bis dahin ist jede Interpretation schwierig. Ich würde um den Tag Deiner zu erwartenden Periode einfach zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest machen. Ansonsten hilft, dass Du anfängst Deinen Zyklus zu tracken, um Temperaturveränderungen (Erhöhung der Basaltemperatur um den Eisprung herum) zu erkennen. Schau Dir hierzu mal hier auf meiner Seite die möglichen Tools an: Vom Basalthermometer bis hin zum Zykluscomputer oder Zyklus Tracker. Diese Geräte kosten recht viel Geld, wenn Du Dir aber überlegst, wie lange Dich das Thema fruchtbare Tage begleiten wird und dass Du bis zu Deinen Wechseljahren Monat für Monat immer wieder die gleiche Fragestellung vor der Brust hast, dann ist es doch eine Überlegung wert.

  7. Lisa 28. Januar 2018 at 12:30 - Reply

    Hallo ich hab meine Pille abgesetzt und also Ende das Streifens meine Tage ging 4tage also am 13.1 priode bekommen Dauer 4 Tage wann wären meine fruchtbare Tage ? Hatte am 27gv (15) weis leider mein Zyklus nicht weil ich ja die Pille gekommen habe..

    • Silke 29. Januar 2018 at 18:33 - Reply

      Liebe Lisa,

      das kann ich Dir leider nicht sagen. Nach dem Absetzen der Pille dauert es oft einige Zeit bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat. Um herauszufinden, was in Deinem Körper passiert, kann ich Dir raten anzufangen Deine Basaltemperatur zu messen oder einen Zykluscomputer einzusetzen. Leider gibt es keine generelle Art die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Vielmehr kann man diese nur ganz individuell von Zyklus zu Zyklus bestimmen.

      Herzliche Grüße

      Silke

  8. Claudia 25. Januar 2018 at 14:13 - Reply

    Hallo Silke.
    Hab mal wieder ne Frage hab am 23.01.meine Periode bekommen und nach drei Tage schon wieder vorbei.
    Normalerweise hab ich immer meine Periode 5 Tage.
    Hab starke Rückenschmerzen.
    Wenn man einen Zkl von 30 Tage hat hat man doch am 16 17 18 die fruchtbare Tagen oder nicht.

    • Silke 25. Januar 2018 at 20:20 - Reply

      Hallo Claudia,

      nein, so einfach ist es leider nicht. Dein Körper ist keine Maschine, die jeden Zyklus genau in der Mitte fruchtbare Tage produziert. Vielmehr schwankt der genaue Zeitpunkt fast jeden Monat und deshalb ist es so wichtig, dass Du Deinen Zyklus beobachtest und Fruchtbarkeitsmerkmale auswertest. Entweder mit einem Basalthermometer (NFP) oder mit einem Zykluscomputer oder Zyklus Tracker. Ich habe Dir die Begriffe zu Artikel von mir verlinkt, einfach drauf klicken.

  9. Claudia 10. Januar 2018 at 0:01 - Reply

    Hallo Silke.

    Weiß wirklich nicht wo ich dran bin.
    Wenn man sich so durchs Internet durch liest hat man immer andere Antworten.
    Am 1.1. Hab ich ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt. Und Zeit dem 6.1. Habe ich starke Rückenschmerzen gehabt.
    Und seit dem 8.1 hab ich so ein Druck im unterleib.und bin auch ständig müde.
    Und ab und zu ein Druck in der Brust mal rechts mal links.
    Weiß wirklich nicht wo ich dran bin.
    Und meine nächste Periode müssen am 25.1 kommen.

  10. Claudia 5. Januar 2018 at 0:55 - Reply

    Ich versteh das nicht mal hab ich 30 Tage Zyklus und manchmal 31 Tage.
    Wann wäre dann der eisprung?
    Weil jeder eisprungkalender sagt was anderes.

  11. Claudia 5. Januar 2018 at 0:50 - Reply

    Hallo Silke.
    Hab nochmal eine Frage.
    Hab am 1.1. Ungeschützt Geschlechtsverkehr gehabt und am 6 bin ich fruchtbar.
    Und Zeit 2 Tage hab ich Rückenschmerzen bin ständig müde manchmal schlecht und schwindlig
    Was kann das sein.

    Gruss Claudia

  12. Claudia 30. Dezember 2017 at 21:22 - Reply

    Hallo Silke.
    Hab noch ne Frage hab meine Periode vom 25.12 bis 28.12 gehabt ganz normal rot und jetzt hab ich ein braunem ausfluss.was kann das sein?
    Lieber Gruss Claudia

    • Silke 3. Januar 2018 at 19:58 - Reply

      Liebe Claudia,

      brauner Ausfluss ist vermutlich altes Blut, erstmal jetzt nicht sehr ungewöhnlich. Ich hoffe, mittlerweile konnte sich deine Situation klären!

  13. Claudia 22. Dezember 2017 at 11:57 - Reply

    Hallo.nein noch nicht.
    Hab gedacht warte bis morgen.und seit 3 tage hab ich schnupfen?
    Aber Anzeichen für meine Periode hab ich nicht.

    Kann ich Ihnen auch privat schreiben das man nicht alles öffentlich schreibt?

    • Silke 22. Dezember 2017 at 21:45 - Reply

      Claudia, es hilft nur ein Test. Alles andere ist Spekulation.

  14. Claudia 21. Dezember 2017 at 21:57 - Reply

    Muss einem immer schlecht sein?
    Kann ich Ihnen auch privat schreiben?

    • Silke 21. Dezember 2017 at 23:57 - Reply

      Bist du denn jetzt schwanger? Hast du einen Test gemacht?

  15. Claudia 21. Dezember 2017 at 20:46 - Reply

    Hallo SIlke.

    Ich weiß nicht wo ran ich bin.
    Hab am 2.12 ungeschützt geschlechtsverkehr gehabt.und am 5.12 wäre ich fruchtbar gewesen.
    Und jetzt halb ich ab und zu ein leichtes ziehen in der rechte brust mal in der linke Brust und bin ständig müde und manchmal auch schwinndling.
    Bin ich schwanger?
    Weil jetzt hab ich ein aufgeblähter Bauch und am Samstag sollte ich meine Periode bekommen.
    Weiß gar nicht wo ich jetzt dran bin.Gruss claudia

    • Silke 21. Dezember 2017 at 21:10 - Reply

      Liebe Claudia,

      hol dir bitte einen Schwangerschaftstest aus der Drogerie und mache einen Test! Sollte dieser negativ sein, würde ich einen weiteren in 2 bis 3 Tagen machen. Vielleicht ist dann deine Periode eingetroffen oder der Test ist positiv.

      Herzliche Grüße

      Silke

Leave A Comment