Es ist soweit: Heute ist Ava 2.0 bei mir eingetroffen! In diesem Beitrag möchte ich Dir von meinen ersten Eindrücken und Erfahrungen mit meinem neuen Ava Zyklustracker berichten und Dir im Vergleich zum alten Modell Ava 1.2 die Updates beschreiben. Los geht’s! :-)

Sollte Dich Ava 2.0 überzeugen, denke bitte daran den 20€ Rabatt Gutschein einzusetzen.

Ava mit 20€ Rabatt kaufen*, Rabattcode: KINDESHALB
Rabattcode hier einlösen!

Ava 2.0: Erste Erfahrungen

Ava 2.0 erhältst Du in einer quadratischen Verpackungsbox, die neben dem Armband und dem USB Kabel auch die Gebrauchsanweisung enthält.

Ava Armband 2.0 Verpackungsbox

Ava Armband 2.0 Verpackungsbox

Ava 2.0 Verpackung aufgeklappt

Ava 2.0 Verpackung aufgeklappt

Ava 2.0 Packung und Gebrauchsanweisung

Ava 2.0 Packung und Gebrauchsanweisung

Und hier ist es nun also: Das brandneue Ava Armband 2.0!

Ava 2.0 am Handgelenk getragen

Ava 2.0 am Handgelenk

Meine ersten visuellen und haptischen Eindrücke von Ava 2.0 kann ich so zusammenfassen:

  • Schickes Design, mein erster Eindruck ist mehr als positiv!
  • Super leicht: Ava 2.0 ist ein Fliegengewicht.
  • Größe und Form sind optimal: Ava 2.0 trägt sich sehr bequem.
  • Gute Qualität: Der Zyklustracker macht einen soliden ersten Eindruck.
  • Schlankes & weiches Trageband, das sich leicht öffnen und schließen lässt.
  • Glatte Oberfläche, die sich gut reinigen lässt.
  • Einfache und mit Bildern ausgestattete Bedienungsanleitung: Ich verstehe sofort, was zu tun ist, um Ava in Betrieb zu nehmen.
  • Die Ava App lässt sich schnell und unkompliziert auf meinem Smartphone installieren und mit Ava 2.0 synchronisieren.

Ich hänge Ava 2.0 sofort ans Stromnetz, um in der kommenden Nacht direkt mit dem Messen loslegen zu können. Ava 2.0 hat eine kleine LED Lampe im oberen rechten Bereich, die weiß blinkt, während Ava 2.0 aufgeladen wird. Sobald der Aufladeprozess abgeschlossen ist, leuchtet diese Lampe kontinuierlich in weiß.

Ava 2.0 wird aufgeladen

Ava 2.0 wird aufgeladen

Vergleich Ava 1.2 & Ava 2.0

In den nächsten Wochen werde ich meinen Erfahrungsbericht kontinuierlich um meine gesammelte Erfahrungen mit Ava 2.0 im ersten Messzyklus ergänzen. Da aktuell auch noch das Ava Vorgängermodell Ava 1.2 zu kaufen ist und ich weiß, dass viele von Euch Ava 1.2 nutzen und sich überlegen, ob es sich lohnt, das eigene Gerät gegen das neue Modell einzutauschen. Deshalb verfolge meinen Testzyklus mit Ava!

Wie groß sind die Unterschiede zwischen Ava 1.2 und Ava 2.0?

Mein erster Eindruck ist, dass Ava Women mit Ava 2.0 ein wirklich gelungenes Update gelungen ist:

  • Bessere Qualität: Im Vergleich zu Ava 1.2 wirkt das Ava 2.0 besser durchdacht, besser verarbeitet, solider.
  • Bessere Form: Ava 2.0 ist runder als Ava 1.2 und damit angenehmer am Handgelenk zu tragen.
  • Leichteres Gewicht: Ich spüre Ava 2.0 kaum beim Tragen.
  • Schlankeres Armband: Dünner als bei Ava 1.2 und super soft zu tragen.
  • Besserer Sensor: Ava 2.0 wurde auch technisch weiterentwickelt.
  • Längere Batterielaufzeit: Damit bin ich unabhängiger und kann Ava auch mal länger nicht aufladen.
  • Vibrationsalarm direkt vor dem Messen: Ava 2.0 vibriert dreimal, kurz bevor die Messung losgeht.

Hier kommen weitere Fotos im Vergleich der beiden Ava Armbänder, damit Du Dir einen besseren Eindruck machen kannst:

 

Ava 1.2 & Ava 2.0 im Vergleich

Ava 1.2 & Ava 2.0 im Vergleich

Ava 2.0 & 1.2 Armband Vergleich

Ava 2.0 & 1.2 Armband Vergleich

 

Ava 2.0 Rückseite in der Hand liegend

Ava 2.0 Rückseite in der Hand liegend

Ava 2.0: Erfahrungsbericht 1. Zyklus

Ich werde Dir hier in diesem Artikel nun alle paare Tage die aktualisierten Infos zu meinem Erfahrungen mit Ava 2.0 in meinem ersten Zyklus einstellen. Die erste Nacht mit Ava war gut und passend zu meinem Test hat für mich ein neuer Zyklus begonnen:

Ava 2.0 App Chart 1. Zyklustag

Ava 2.0 App Chart 1. Zyklustag

Fortsetzung folgt!

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen: 

Cyclotest myWay: Warum das Kaufen lohnt ( + Gutschein!)

Die daysy kaufen? Mein Erfahrungsbericht + Rabatt / Gutschein