Startseite-Fruchtbare Tage, Kinderwunsch Blog-Wann kann man schwanger werden: 3 Tipps für das perfekte Timing

Wann kann man schwanger werden: 3 Tipps für das perfekte Timing

Wann kann man schwanger werden?! Wann genau im Zyklus sind meine fruchtbaren Tage und wie kann ich diese zuverlässig ermitteln? Um direkt deine Frage zu beantworten: Die fruchtbarsten Tage sind die 2 Tage vor deinem Eisprung und der Eisprungtag selbst. Warum das so ist und wie du den perfekten Zeitpunkt findest, erfährst du in diesem Artikel.

Wann kann man schwanger werden?

Du kannst nur an deinen fruchtbaren Tagen schwanger werden. Diese fruchtbaren Tage umfassen 6 Tage und ergeben sich aus der Lebensdauer der Eizelle nach dem Eisprung und dem Zeitraum, den die Spermien in deinem Körper überleben  können. Studien haben gezeigt, dass nicht alle dieser 6 Tage gleich gut dafür geeignet sind schwanger zu werden. Vielmehr ist es so, dass die beiden Tage vor dem Eisprung sowie der Eisprungtag selbst der beste Zeitraum sind, um es zu versuchen.

Das bedeutet für dich: Um den optimalen Zeitraum für eine Befruchtung zu bestimmen, ist es entscheidend, dass du deinen Eisprung bestimmst.

Sammle möglichst viele Informationen zu deinem Zyklus. Messe deine Basaltemperatur, beobachte deinen Zervixschleim und Muttermund auf Veränderungen. Hier auf Kindeshalb findest du hierfür alle wichtigen Informationen, ich habe dir die Artikel lila unterlegt und verlinkt. Wenn dir das alles zu umständlich ist, kannst du auch einen Ovulationstest, einen Zykluscomputer oder Zyklus Tracker verwenden.

Wann ist der Eisprung?

Bestimmt hast du bereits davon gehört, dass der Eisprung immer am 14. Tag eines Zyklus stattfindet. Aber das kann furchtbar falsch sein! Streiche diesen Gedanken bitte aus deinem Kopf. Denn viele Frauen haben ihren Eisprung nicht am 14. Tag. Leider ist die Ermittlung der Ovulation und damit der fruchtbaren Tage deutlich aufwendiger. Ich habe dir hierzu alles aufgeschrieben. Nimm dir etwas Zeit und schau dir hierzu folgende Artikel an:

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

Fruchtbare Tage berechnen: Fragen & Antworten

Wann kann man schwanger werden: Wie den perfekten Zeitpunkt finden?

Sobald du weißt, wann dein Eisprung ist, bist du einen großen Schritt weiter. Denn je beser du deinen Zyklus kennenlernst, um so genauer wirst du deine fruchtbaren Tage im Voraus bestimmen können. Allerdings sind nicht alle 6 Tage deines Fruchtbarkeitsfensters gleich gut geeignet, um schwanger zu werden. Genauer gesagt sind die beiden Tage vor dem Eisprung sowie der Eisprungtag selbst die fruchtbarsten Tage. Sie bilden den Zeitraum ab, an denen du mit höchster Wahrscheinlichkeit in diesem Zyklus schwanger werden kannst. Ich habe dir hierzu ein Schaubild gezeichnet:

Wann kann man schwanger weren dein Zyklus mit den fruchtbarsten Tagen

Wann kann man schwanger werden: Der fruchtbarste Tag ist der Tag vor dem Eisprung! Die Zahlen stammen aus Colombo, B. et. al. 2000.

Meine Empfehlung für dich: Du solltest unbedingt vor deinem Eisprung Sex haben und nicht danach! Am fruchtbarsten sind die beiden Tage vor dem Eisprung und der Eisprungtag selbst.

In meiner Zeichnung habe ich den Eisprung bewusst auf den 16. Tag im Zyklus gelegt. Damit will ich dick unterstreichen, dass der Eisprung nicht immer am 14. Tag stattfindet und dass es auch Verändungen von Monat zu Monat geben kann.

Zervixschleimbeobachtung für das perfekte Timing

Eine Studie, die an der Universität von North Carolina durchgeführt wurde, hat die Frage untersucht, mit welcher Methode man am besten seinen Eisprung feststellen kann. Dabei wurde die Methode des Temperaturmessens mit der Methode der Zervixschleimbeobachtung verglichen.

Zervixschleim ist ein Sekret, das von Drüsen im Gebärmutterhals gebildet wird. Es besteht zum großen Teil aus Wasser und enthält darüber hinaus Schleimstoffe, Zucker, Salze, Aminosäuren und Enzyme. Zervixschleim hat eine dickflüssige Konsistenz und kann in der Farbe von durchsichtig bis milchig weiß oder milchig gelb variieren.

Wenn du weißt, worauf du beim Zervixschleim achten musst, ist der tägliche Check wirklich leicht und wenig aufwendig. Lies bitte meinen Artikel zum Thema  Zervixschleim.

Die Studie an der Uni von North Carolina hat übrigens auch herausgefunden, dass Sex an Tagen, an denen du Zervixschleim vorfindest, wahrscheinlicher zu einer Schwangerschaft führt als an Tagen ohne Zervixschleim. Die Erklärung dafür kann mit der Eigenschaft von Zervixschleim zusammenhängen, Spermien auf ihrem Weg zur Eizelle zu unterstützen und sie am Überleben zu halten.

Kann man nach dem Eisprung schwanger werden?

Du kannst auch nach dem Eisprung schwanger werden. Allerdings liegt deine Chance einen Tag nach dem Eisprung schwanger zu werden nur noch bei 10,3 Prozent und damit in etwa nur noch halb so hoch wie zwei Tage vor dem Eisprungtag oder dem Eisprungtag selbst.

Wann kann ich schwanger werden: Rechner

Bitte verwende keinen dieser Fruchtbarkeits- oder Eisprungrechner aus dem Netz! Diese liefern dir nur Durchschnittswerte und helfen dir damit nicht weiter. Mehr möchte ich dazu eigentlich auch nicht schreiben. Diese Rechner aus dem Netz sind einfach nur eine schreckliche Zeitverschwendung.

Warum du regelmäßig Sex haben solltest

Viele Paare mit Kinderwunsch gewöhnen sich im Laufe ihrer Kinderwunschzeit eine Sexualität an, die fast nur noch dem Ziel dient schwanger zu werden. Sex findet nach einem festen Terminkalender und an den fruchtbaren Tagen statt. An den nicht fruchtbaren Tagen führt der Sex nicht zum Ziel und wird deshalb vernachlässigt.

Leider führt diese Verhaltensweise oft zu massiven Spannungen in einer Beziehung. Sex wird immer mehr zu einer Pflichtübung. Es geht darum einen Punkt auf der täglichen To Do Liste abzuarbeiten und nicht auf der Basis von Lust und Liebe mit dem Partner zu schlafen. Um diesen Stress erst gar nicht aufkommen zu lassen, versuche regelmäßigen Sex zu haben.

Weiterhin kann regelmäßiger Sex eure Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen. Tatsächlich gibt es wissenschaftliche Studien die herausgefunden haben, dass die Spermienqualität und Spermienquantität nach 2 Tagen ohne Sex am besten und größten ist und danach beides abnimmt. Wenn Du  Sex nur an deinen fruchtbaren Tagen hast, entstehen große zeitlichen Lücken ohne Sex, was sich negativ auf die Spermien auswirken kann. Und damit hast Du vielleicht gerade deinen fruchtbarsten Tag, dein Partner aber aufgrund der Pause ohne Sex eine verminderte Spermienqualität.

Herzliche Grüße

Silke

Literatur:

Friese, K. et al.: planBaby. Wenn Paar Eltern werden wollen – gesund zum Wunschkind. München 2014.

Bigelow J.L., Dunson D. B., Stanford J.B., Ecochard R., Gnoth C., Colombo B.: Mucus observations in the fertile window: A better predictor of conception than timing of intercourse. Human Reproduktion. April 2004 19(4):889-92. Epub 2004 Feb 27.

Raith-Paula, E. et al.: Natürliche Familienplanung heute. Modernes Zykluswissen für Beratung und Anwendung. 5. Auflage. Heidelberg 2013.

Friese, K. et al.: planBaby. Wenn Paar Eltern werden wollen – gesund zum Wunschkind. München 2014.

Gnoth, C. et al.: Definition and prevalence of subfertility and infertility. Hum Reprod, Vol. 20, p. 1144-1147. 2005.

Colombo, B. and Masarotto, G.: Daily Fecundability: First Results from a New Data Base. Demographic Research, Vol. 3, Art. 5. 2000.

Dunson, D. B., Colombo, B. and Baird D. D.: Changes with age in the level and duration of fertility in the menstrual cycle. Human Reprod 17. 2002.

Foto: Bigstock.com / © nd3000

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und ich freue mich, dass du hier bist! Kindeshalb ist mein Blog für Frauen mit Kinderwunsch. Wenn du Tipps und neue Inspiration für deinen Kinderwunschweg suchst, bist du hier genau richtig. Schau dich um, bei Fragen oder Anmerkungen melde dich gerne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar