---Karenzzeit vor IVF & ICSI: Welche Abstinenzdauer ist optimal?

Karenzzeit vor IVF & ICSI: Welche Abstinenzdauer ist optimal?

Von | 2018-01-04T23:16:22+00:00 Januar 4, 2018|Kinderwunsch Blog, Reproduktionsmedizin|0 Kommentare

Beeinflusst die Karenzzeit vor einer IVF oder ICSI Behandlung die Lebendgeburtenrate und damit das Ergebnis der Behandlung? Mit Karenzzeit ist hierbei gemeint, dass der Mann während dieser Abstinenzdauer weder Geschlechtsverkehr noch einen Samenerguss haben soll.

Gibt es eine optimale Karenzzeit, die die Ivf Chancen erhöhen? In diesem Artikel möchte ich dir eine neue retrospektive Studie vorstellen, die am Christian Medical College Hospital in Vellore, Indien durchgeführt wurde.

Warum diese Studie?

Dass die Karenzzeit vor der Samenabgabe das Ergebnis des Spermiogramms beeinflussen kann, ist bereits seit längerer Zeit bekannt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt in ihren Richtlinien eine Karrenzzeit von 2 bis 7 Tagen vor einem Spermiogramm im Rahmen der Untersuchung eines Kinderwunschpaares. Dagegen nennt The European Society of Human Reproduction and Embryology 3 bis 4 Tage Enthaltsamkeit als richtigen Zeitraum vor der Samenanalyse.

Was ist richtig?

Ein Blick in die Forschungslandschaft offenbart verschiedene Studien mit unterschiedlichen und sich teilweise widersprechenden Ergebnissen, wobei sich diese Empfehlungen primär nicht auf die Karenzzeit vor ICSI oder IVF, sondern vor einem Spermiogramm im Rahmen der Diagnostik beziehen. Es fehlt eine klare Aussage für Kinderwunsch Paare, die sich einer IVF oder ICSI unterziehen und wissen wollen, wie viele Tage sie vor der Punktion enthaltsam bleiben sollen. Die neue Studie erkannte diese Lücke und hat deshalb den Einfluss der Karrenzzeit auf die Schwangerschafts- und Geburtenrate nach IVF und ICSI untersucht.

Otimale Karenzzeit vor IVF & ICSI

Die retrospektive Kohortenstudie aus Vellore in Indien wertete hierzu die Daten von 1.030 Behandlungszyklen aus. Hierfür wurden verschiedene Gruppen gebildet und die Ergebnisse im Hinblick auf die Lebendgeburtenrate und Schwangerschaftsrate miteinander verglichen:

Gruppe I: Karrenzeit von 2 bis 7 Tagen

Gruppe II: Karrenzzeit von mehr als 7 Tagen

Gruppe III: Karrenzzeit von 2 bis 4 Tagen

Gruppe IV: Karrenzzeit von 5 bis 7 Tagen

Das Ergebnis: Nicht kürzer als 2, nicht länger als 7 Tage

Es lässt sich folgende Regel für die Karrenzzeit vor IVF & ICSI formulieren:

Die  optimale Karrenzzeit liegt im Zeitfenster von mindestens 2 und maximal 7 Tagen zwischen dem letzten Samenerguss und dem Zeitpunkt der Abgabe.

Die Lebendgeburtenrate lag in Gruppe I mit 34, 1% signifikant höher als in Gruppe II mit 24,1%, die Schwangerschaftsrate in Gruppe I bei 44,4%, in Gruppe II hingegen bei 32,7%. Auch eine sehr kurze Karrenzzeit von 2 bis 4 Tagen schnitt in der Studie nicht schlechter ab als eine von 5 bis 7 Tagen. Dahingegen beeinflusste eine Karrenz von mehr als 7 Tagen die Ergebnisse der künstlichen Befruchtung signifikant zum Schlechteren als eine Enthaltsamkeitsdauer von 2 bis 7 Tagen.

Die aktuelle Studie fand eine signifikant niedrigere Lebendgeburtenrate in der Gruppe mit einer langen Karrenz von mehr als 7 Tagen im Vergleich zur Gruppe mit 2 bis 7 tägiger Enthaltsamkeit. Auch die Schwangerschaftsraten waren signifikant niedriger in der 1. Gruppe. Die Befruchtungs- und Fehlgeburtenraten waren in keiner der Gruppen signifikant verschieden.

Du hast Fragen zur Studie? In den Quellenangaben habe ich dir die Online Ausgabe der Studie mit allen wichtigen Infos verlinkt.

Herzliche Grüße

Silke

Literatur

Anurekha J. Periyasamy et al. Does duration of abstinence affect the live-birth rate after assisted reproductive technology? A retrospective analysis of 1,030 cycles. Fertility & Sterility, December 2017, Volume 108, Issue 6, Pages 988–992. Hier der Link zur Online Ausgabe!

World Health Organization. WHO laboratory manual for the examination and processing of human semen. 5th ed. World Health Organization, Geneva; 2010

Barratt, C.L., Björndahl, L., Menkveld, R., and Mortimer, D. ESHRE special interest group for andrology basic semen analysis course: a continued focus on accuracy, quality, efficiency and clinical relevance. Hum Reprod. 2011; 26: 3207–3212

Colturato, S., Abdelmassih, S., Carizza, S.C., Nagy, P., Abdelmassih, V., and Abdelmassih, R. Influence of sexual abstinence length on sperm parameters and on IVF outcomes in ICSI assisted treatment Cycles. Fertil Steril. 2007; 88: S252

Gosálvez, J., González-Martínez, M., López-Fernández, C., Fernández, J.L., and Sánchez-Martín, P. Shorter abstinence decreases sperm deoxyribonucleic acid fragmentation in ejaculate. Fertil Steril. 2011; 96: 1083–1086

Lee, J., Cha, J., Shin, S., Kim, Y., Lee, S., Cha, H. et al. Influence of abstinence period on clinical outcomes in fresh embryo transfer after intracytoplasmic sperm injection. Fertil Steril. 2015; 104: e292

Agarwal, A., Du Plessis, S.S., Gupta, S., Sharma, R., and Sabanegh, E.S. Abstinence time and its impact on semen parameters. Fertil Steril. 2015; 104: e.29

Jin, J., Pan, C., Fei, Q., Ni, W., Yang, X., Zhang, L. et al. Effect of sperm DNA fragmentation on the clinical outcomes for in vitro fertilization and intracytoplasmic sperm injection in women with different ovarian reserves. Fertil Steril. 2015; 103: 910–916

Levitas, E., Lunenfeld, E., Weiss, N., Friger, M., Har-Vardi, I., Koifman, A. et al. Relationship between the duration of sexual abstinence and semen quality: analysis of 9,489 semen samples. Fertil Steril. 2005; 83: 1680–1686

Foto: Bigstock.com/© Double Brain

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar