--Warten bei Kinderwunsch sucks!

Warten bei Kinderwunsch sucks!

Von | 2018-03-16T20:07:04+00:00 März 8, 2017|Kinderwunsch Blog|0 Kommentare

Es ist kurz nach 4 Uhr morgens und ich sitze gerade mit unserem kleinen Sohn am Tisch. Wir basteln und kneten und vertreiben uns die Zeit. Denn wir warten. Wir warten darauf, dass die Bauchschmerzen nachlassen und auch das Fieber nachlässt. Und dieses Warten sucks! Es nervt komplett. Es macht uns beide seit Tagen unzufrieden und mies gelaunt. Während ich mich mit einer Tasse Kaffee versuche wach zu halten, erinnert mich die Situation an das Gefühl des ständigen Wartens während meiner Kinderwunschzeit.

Kinderwunsch und das ständige Warten

Bei Kinderwunsch wartet man ständig auf irgendetwas.

Kennst du das auch?

Warten auf den nächsten Eisprung  und das Ausbleiben der Monatsblutung. Warten auf erste Zeichen einer möglichen Einnistung und Schwangerschaft. Warten auf den Termin beim Gynäkologen oder dass der Partner an den fruchtbaren Tagen endlich Zeit hat. Warten auf den Start der Kinderwunschbehandlung, den ersten Ultraschall, das Ergebnis der Punktion. Und schließlich das unendlich lange Warten bis zum Schwangerschaftstest. Hat es geklappt oder war wieder alles umsonst? Und auch die Beantwortung dieser Fragen lässt erstmal wieder auf sich warten.

Warten begleitet unser Leben

Nun könnte man ja sagen, dass das Warten zu unser aller Leben dazugehört. Wir alle warten ständig und immer wieder. Eigentlich gehört es zu unseren alltäglichen und immer wiederkehrenden Erfahrungen wie das Zähne putzen oder das Schuhe binden. Wir warten täglich im Großen und im Kleinen.

Auf die erste Tasse Kaffee am Morgen, die Essensausgabe in der Kantine oder das Ende einer schrecklich langweiligen Sitzung. Wir warten auf einen Anruf, einen Besuch, den nächsten Urlaub oder den nächsten Karrieresprung. Und doch mag dieses Warten so gar nicht in unsere zielgerichtete und auf schnelle Bedürfnisbefriedigung ausgelegte Lebensweise passen. Warten erscheint uns schnell als verlorene und verschwendete Zeit.

Warum das Warten bei Kinderwunsch besonders ist

Warten bei Kinderwunsch unterscheidet sich von vielen anderen Wartesituationen in unserem Leben. Es ist besonders, weil das Erwartete ganz eng  und existentiell mit unserer Lebens-und Familienplanung verbunden ist. Vieles verändert sich, nachdem du, meist gemeinsam mit deinem Partner, entschieden hast, ein Kind zu bekommen. Dieser tiefe Wunsch, einem kleinen Menschen das Leben schenken zu wollen, verändert die komplette Gedanken- und Gefühlswelt. Denn dieses „ja“ zu einem Baby bedeutet, dass du dich gedanklich bereits auf den Weg zu deinem Kind gemacht hast. Die Vorfreude ist groß, die Partnerschaft und Sexualität und alle anderen schöne Dinge der Gemeinsamkeit bekommen eine tiefere Bedeutung. Sie sind Zeichen der Verbundenheit und Ausdruck eines gemeinsamen Plans für eine Zukunft als Familie. Die Sehnsucht nach deinem Kind ist geboren und sie wächst und wird immer größer.

Kinderwunsch ist eine Herzensangelegenheit

Führt man sich all diese Veränderungen vor Augen, kann man sofort verstehen, wie traurig, einsam und verzweifelt ein Paar sein kann, wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt. Und es leuchtet ein, warum das Warten bei Kinderwunsch so ganz anders ist als die vielen anderen Wartezeiten  in unserem alltäglichen Leben.

Kinderwunsch ist eine Herzensangelegenheit und das Warten auf das Wunschkind ist mit vielen Emotionen verbunden. Die Vision vom eigenen Baby treibt uns von Monat zu Monat immer wieder neu an, gleichzeitig müssen Enttäuschungen und Trauer verarbeitet werden. Das ständige Jonglieren zwischen diesem Herzenswunsch und den Erfahrungen auf dem Kinderwunschweg  ist sehr anstrengend und die Wartezeiten belasten extrem. Umso wichtiger ist es nach Möglichkeiten der der Selbstfürsorge zu suchen.

Was kann dir auf deinem Kinderwunschweg helfen?

Woraus kannst du Kraft und neuen Mut schöpfen?

Welche Menschen können dich auf deinem Weg begleiten?

Sowohl beim Gehen als auch beim Warten?

Wie kannst du die Wartezeit bei Kinderwunsch sinnvoll nutzen?

Ich habe für all diese Fragen keine sofortige Antwort parat. Aber ich will mich gerne mit dir zusammen auf den Weg machen, um sie zu finden.

Herzliche Grüße

Silke

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar