Startseite-Kinderwunsch Blog, Schwanger werden-Wahrscheinlichkeit auf Schwangerschaft bei Kinderwunschbehandlung

Wahrscheinlichkeit auf Schwangerschaft bei Kinderwunschbehandlung

Wie hoch ist für dich die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft bei einer Kinderwunschbehandlung? Lohnt sich der ganze Aufwand, die hohen Kosten und der emotionale Stress wirklich? Wie viele Frauen werden durch eine künstliche Befruchtung tatsächlich schwanger? Eine neue Studie aus Dänemark liefert Erkenntnisse, die Mut machen und dir weiterhelfen können!

Künstliche Befruchtung & Schwangerschaftswahrscheinlichkeit

Eine dänische Studie, bei der 19.884 Frauen einbezogen wurden, die sich einer IVF (In vitro Fertilisation) oder einer IUI (Intrauterine Insemination)unterzogen haben, liefert ermutigende Ergebnisse:

Drei von vier der Frauen, die eine Kinderwunschbehandlung begonnen haben, konnten innerhalb von 5 Jahren ihren Kinderwunsch erfüllen. Die Mehrheit der Frauen (57%) wurde aufgrund der positiv verlaufenden Behandlung Mutter, eine weitere Gruppe von 14% konnte ihr Baby durch eine Empfängnis auf natürlichem Wege empfangen. Schließlich konnte die Studie nachweisen, dass mehr als die Hälfte der Frauen (57%) in Kinderwunschbehandlung innerhalb von 2 Jahren einem Kind das Leben schenken konnten. Innerhalb von 3 Jahren waren es 65%, die eine Lebendgeburt erleben durften.

Ich finde die Ergebnisse zur Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft sehr ermutigend. Allerdings – und du ahnst es vielleicht schon – gibt es einen Haken.

Alter der Frau als entscheidender Erfolgsfaktor

Die Wissenschaftler betonen, dass die Chance auf einen Erfolg ganz eng mit dem Alter verbunden ist.

Das Alter der Frau stellt den entscheidenden Faktor für eine hohe Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft dar.

Während 80% der Frauen unter 35 Jahre innerhalb von 5 Jahren ein Baby bekommen konnten, konnten nur 60% der Frauen im Alter zwischen 35 und 40 Jahre eine Lebendgeburt erleben. Frauen über 40 Jahre durften mit 26% die geringste Geburtenrate vermelden.

Das Alter der Frau ist und bleibt damit der Schlüsselfaktor bei der Frage, ob eine Kinderwunschbehandlung zum Erfolg führt.

Deshalb: Warte nicht zu lange, wenn du planst Mutter zu werden.

Spontan schwanger nach oder zwischen einer Kinderwunschbehandlung

Wirklich überraschend finde ich die Tatsache, dass eine größere Gruppe von Frauen doch noch spontan schwanger geworden ist. Das Ergebnis macht deutlich, dass die Entscheidung für eine Kinderwunschbehandlung nicht den Weg für eine natürliche Empfängnis verschließen muss.

Gib die Hoffnung auf eine natürliche Empfängnis nicht auf. Auch dann nicht, wenn du in einer Kinderwunschbehandlung bist!

Gerade viele Paare, die eine IVF beginnen, sind Paare mit sogenannter idiopathischer Sterilität. Das Ergebnis der Studie weist darauf hin, dass manche dieser Paare einfach etwas mehr Zeit brauchen, um schwanger zu werden.

Ich finde, dass die Ergebnisse der Stuide in der Beratung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch erwähnt werden sollten. Es lohnt sich nämlich durchaus, zweigleisig zu fahren und weiterhin auf eine natürliche Konzeption zu setzen. Zudem können auf der Basis der Zahlen die realen Chancen auf ein Baby im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung dargestellt werden.

Die Studie zeigt Paaren, die mit einer Behandlung beginnen wollen, welche Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft in mittel- und langfristiger Sicht realistisch ist. Das Rätselraten und die große Unsicherheit kann damit ein Stück weit behoben werden. Auf der anderen Seite kann verdeutlicht werden, dass sich eine erfolgreiche Schwangerschaft nicht immer sofort einstellen muss. Auch nicht, wenn man sich in Kinderwunschbehandlung begibt. Eine Kinderwunschbehandlung bedeutet manchmal eine lange Strecke gehen zu müssen und oftmals auch mehrere Behandlungszyklen zu absolvieren. Nicht selten geschieht die Empfängnis dabei dann doch auf natürlichem Wege.

Die Ergebnisse der Studie bieten dir realistische Informationen jeweils bezogen auf dein Alter.

Insemination und natürliche Empfängnis

Gerade bei Frauen unter 35 Jahre, die sich für eine Insemination entschieden haben, ist eine spontane und natürliche Empfängnis gar nicht selten. Nach 5 Jahren haben 18% dieser Frauen auf natürliche Weise ein Kind empfangen und geboren. Dies macht deutlich, dass gerade junge Paare, denen eine Insemination empfohlen wird, auf eine relativ gute Prognose setzen können.

Insgesamt habe ich diese Studie positiv aufgenommen und mich sofort dafür entschieden, sie dir hier auf meinem Kinderwunsch Blog vorzustellen. Die Studie bietet wichtige Informationen zu der Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft für Paare in Kinderwunschbehandlung. Ich hoffe, die vielen Zahlen in meinem Post waren halbwegs erträglich für dich und vielleicht helfen sie dir, wieder etwas Hoffnung auf ein Baby zu schöpfen.

Bei Fragen oder Anmerkungen melde dich gerne!

Herzliche Grüße

Silke

Hier weiterlesen:

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit & Geburt bei IVF: Erfolgstool OPIS

Wenn die künstliche Befruchtung nicht klappt

Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

Literatur: Sara Sofia Malchau et al.: The long-term prognosis for live birth in couples initiating fertility treatments. Human Reproduction, im Druck.

Foto: © monkeybusinessimages / Bigstock.com

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und ich freue mich, dass du hier bist! Kindeshalb ist mein Blog für Frauen mit Kinderwunsch. Wenn du Tipps und neue Inspiration für deinen Kinderwunschweg suchst, bist du hier genau richtig. Schau dich um, bei Fragen oder Anmerkungen melde dich gerne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar