-Schlagwort:Schwangerschaftsfrühtest

Schwangerschaftstest negativ: Trotzdem schwanger?

Du hast einen negativen Schwangerschaftstest gemacht und dich lässt die Frage nicht los, ob du vielleicht trotzdem schwanger sein könntest? Lies in diesem Artikel nach, welche Faktoren zu einem falsch negativen Testergebnis führen können.

Du kennst diese Situation:

Dein Schwangerschaftstest ist negativ und trotzdem ist da dieser Gedanke in Deinem Kopf, dass Du doch schwanger sein könntest. Und dieser Gedanke hält sich hartnäckig und lässt sich einfach nicht verscheuchen.

Ich bin schwanger! Obwohl der Schwangerschaftstest negativ ist, bin ich schwanger!

Du hast Hoffnung, heimliche Hoffnung und selbst nachdem Deine Periode eingesetzt hat, ist dieser Gedanke immer noch präsent.

  • Vielleicht hat der Schwangerschaftstest nicht richtig gemessen?
  • Vielleicht ist der Test defekt?!

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und es gibt tatsächlich Fälle, in denen Frauen nach einem negativen Schwangerschaftstest trotzdem schwanger waren.

Schwangerschaftstest negativ: Trotzdem schwanger?

Um es deutlich zu sagen: Das Szenario „Schwangerschaftstest negativ – trotzdem schwanger“ ist prinzipiell möglich. Denn es ist richtig, dass ein negativer Schwangerschaftstest nicht automatisch und immer bedeutet, dass Du nicht schwanger bist.

Zwar sind Schwangerschaftstests für zu Hause durchaus zuverlässig und in den meisten Fällen bedeutet ein negativer Schwangerschaftstest auch, dass Du sehr wahrscheinlich nicht schwanger bist. Aber es gibt Situationen und Faktoren, in den Frauen ein sogenanntes falsch negatives Ergebnis erhalten.

Embryotox: Welche Medikamente sind in der Schwangerschaft erlaubt?

Deine Periode hat noch nicht eingesetzt

Sobald Deine Monatsblutung eingesetzt hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du trotz eines negativen Schwangerschaftstests und einer Blutung schwanger bist eher gering.

Es kann allerdings sein, dass die Blutung darauf hinweist, dass Deine Schwangerschaft nicht intakt ist und Du gerade eine sehr frühe Fehlgeburt erlebst.

Vielleicht hast Du auch schon einmal von einer Einnistungsblutung und dem Einnistungsschmerz gehört. Allerdings ist die Einnistungsblutung meist eine Blutung mit sehr wenig Blut, nicht zu vergleichen mit einer normal starken Regelblutung.

Wenn der Schwangerschaftstest negativ ist, aber Deine Periode noch nicht eingesetzt hat, gibt es die Chance auf eine intakte Schwangerschaft. Teste in 2 bis 3 Tagen später nochmal.

Sollte der Test wieder negativ und Deine Periode deutlich überfällig sein, nimm Kontakt zu Deinem Frauenarzt auf. Dies gilt auch für alle Situationen, in denen Du Beschwerden hast.

Tipp: Gebärmutterschleimhaut aufbauen: 7 Tipps, um die Einnistung zu fördern.

Du hast den Schwangerschaftstest zu früh gemacht

Ein Schwangerschaftstest liefert dann ein sehr zuverlässiges Ergebnis, wenn Du mit dem Test wartest, bis Deine Periode überfällig ist.

Meine Empfehlung für dich:

Solltest Du häufiger testen wollen sind die Frühtests von One Step, der Clearbule Easy oder auch der Geratherm early detect geeignet.

❤ Meine Empfehlung für dich:

Beachte bitte: Selbst ein Schwangerschaftsfrühtest kann Dir ein falsch negatives Ergebnis anzeigen, wenn Du den Test zu früh und das bedeutet in diesem Fall mehrere Tage vor dem Ausbleiben Deiner Monatsblutung durchführst. Wenn Dein Zyklus beispielsweise durchschnittlich und regelmäßig 28 Tage lang ist, bekommst Du dann ein relativ zuverlässiges Ergebnis, wenn Du mit dem Schwangerschaftstest mindestens bis zum 28. Zyklustag wartest. Frühere Tests können ein sicheres Ergebnis anzeigen, sie müssen es aber nicht.

Das Schwangerschaftshormon HCG verdoppelt sich in der Frühschwangerschaft ca. alle 2 bis 3 Tage. Wenn Du 3 oder 4 Tage vor Deiner fälligen Periode getestet hast, ist das im Hinblick auf ein zuverlässiges und sicheres Testergebnis oftmals zu früh! Jeder Schwangerschaftstest misst das Schwangerschaftshormon HCG im Urin und selbst wenn Du Dich für einen Schwangerschaftsfrühtest entschieden hast, kann es sein, dass Du schwanger, Dein Test aber nicht sensitiv genug ist, um die vorhandene Menge an HCG im Urin nachzuweisen.

Neben einem positiven Schwangerschaftstest gibt es noch weitere sehr frühe Schwangerschaftsanzeichen. Lies bitte meinen Artikel Bin ich schwanger? 30 Schwangerschaftsanzeichen.

Dein Zyklus ist nicht regelmäßig

Hast Du einen regelmäßigen Zyklus und weißt genau, wann Deine Periode einsetzten müsste? Wenn nicht, kann es sein, dass Du den Test aufgrund Deiner falschen Annahme zu früh gemacht hast. Je besser Du um Deinen Zyklkus Bescheid weißt, umso besser kannst Du beurteilen, wann Dein Eisprung und Deine fruchtbaren Tage sind.

In meinem Blogbeitrag Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten? habe ich ausführlich beschrieben, wie Du Deine fruchtbaren Tage bestimmen kannst. Du kannst auch einen Zyklus Tracker oder einen Zykluscomputer einsetzen, ich selbst verwende das Ava Armband und bin sehr zufrieden damit.

Du hast den Schwangerschaftstest nicht richtig durchgeführt

Wenn Du nicht genug Urin beim Testen verwendest oder aber nicht lange genug abwartet, um das Ergebnis abzulesen, kannst Du ein falsch negatives Testergebnis erhalten. Viele Schwangerschaftstests haben eine Kontrolllinie, die Dir anzeigt, ob Dein Test funktioniert hat oder nicht. Lies bitte auch vor der Durchführung des Tests die Packungsbeilage und prüfe das Mindesthaltbarkeitsdatum.

Du hast nicht mit Morgenurin getestet

Die meisten Schwangerschaftstests empfehlen, dass der Test mit dem sehr konzentrierten Morgenurin durchzuführen ist. Testest Du am Nachmittag oder Abend kann dies gerade in der sehr frühen Schwangerschaft zu einem falsch negativen Testergebnis führen. Sollte Deine Periode ausbleiben, Du aber bei einem weiteren Schwangerschaftstest einige Tage später wieder ein negatives Testergebnis erhalten, nimm bitte Kontakt zu Deinem Frauenarzt auf. Ein Bluttest kann Dir zuverlässig Gewissheit geben, ob Du schwanger bist oder nicht.

Sollte sich Dein negatives Testergebnis bestätigen, verliere bitte nicht den Mut. Ich weiß, das schreibt sich leichter als es getan ist. Trotzdem glaube ich fest daran, dass du deinen Traum vom eigenen Baby bald erreichen kannst.

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte dich auch interessieren:

Spermienqualität verbessern: Beste Tipps für bessere Spermien

Schwanger trotz Blutung? Kann man seine Periode haben und trotzdem schwanger sein?

Pre Seed Gleitgel bei Kinderwunsch: Anwendung, Erfahrungen, Kauf

Himbeerblättertee: Schneller schwanger werden durch Tee?

Von | 2018-06-07T21:39:58+00:00 Februar 22, 2018|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|16 Kommentare

Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Deine Periode ist ausgeblieben, du hast einen negativen Schwangerschaftstest gemacht und nun fragst du dich, ob du vielleicht doch schwanger sein könntest? Schwanger trotz negativem Test: ist das wirklich möglich?

Schwangerschaftstest negativ: Trotzdem schwanger?

Ein falsch negatives Testergebnis ist möglich, wenn

  • du schwanger bist, aber das Schwangerschaftshormon hCG in deinem Urin nicht hoch genug ist, um von einem Schwangerschaftstest erfasst zu werden.
  • du nicht schwanger bist, deine Periode aber aus einem anderen Grund ausgeblieben ist.
  • du schwanger bist, der Test aber nicht richtig funktioniert hat.
  • du schwanger bist, aber deine Schwangerschaft nicht intakt ist.

Das Gute an deiner Situation ist, dass sie sich schnell klären wird. Entweder wird bald deine Periode einsetzen oder ein weiterer Schwangerschaftstest wird dir ein positives Ergebnis anzeigen.  Es kann auch sein, dass du schwanger bist, Deine Schwangerschaft aber nicht intakt ist. Gerne möchte ich alle Möglichkeiten mit dir durchspielen. Gleich wird alles klarer, versprochen!

Meine Empfehlung: 

Schwangerschaftstest falsch negativ: Schwanger trotz negativem Test

Ein falsch negativer Schwangerschaftstest liegt dann vor, wenn dein Test ein negatives Ergebnis anzeigt, obwohl du in Wirklichkeit schwanger bist. Der häufigste Grund für einen Schwangerschaftstest falsch negativ ist, dass der Test zu früh gemacht wurde.

Tipp: Schau dir meine hCG Wert Tabelle Urin & Blut an  und erfahre, wann welcher Schwangerschaftstest sinnvoll ist.

Der Schwangerschaftstest ist auch dann zu früh, wenn in diesem Zyklus dein Eisprung später stattgefunden hat. Dein Eisprung findet immer etwa 12 bis 14 Tage vor dem Ende Deines Zyklus und dem Einsetzen deiner Monatsblutung statt. Aber: Dein Eisprung findet nicht immer 14 Tage nach dem Beginn Deiner Menstruationsblutung statt. Der Tag, an dem der Eisprung stattfindet, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Und: Es kann durchaus auch sein, dass du in einem Zyklus keinen Eisprung hast. Deshalb kannst du nicht mit Sicherheit wissen, wann dein Eisprung wirklich stattgefunden hat.

Es sei denn, du bist in einer Kinderwunschbehandlung oder dein Frauenarzt hat diesen Zyklus per Ultraschall überwacht. Oder du verwendest jeden Monat Ovulationstests, einen Zykluscomputer oder einen Zyklustracker wie Ava, um deinen Eisprung zu bestimmen. Viele Frauen wenden auch NFP (Natürliche Familienplanung) an, um mit Hilfe der Basaltemperatur und weiteren Fruchtbarkeitszeichen wie zum Beispiel der Veränderung des Zervixschleims ihr Fruchtbarkeitsfenster zu bestimmen.

Ein Schwangerschaftstest misst das Hormon humanes Choriongonadotropin (hCG) im Urin. Das hCG Hormon entsteht aber erst, wenn sich die befruchtete Eizelle in deine Gebärmutter eingenistet hat. Bei einem Eisprung zu einem späteren Zeitpunkt findet auch dieser Prozess später statt. Misst du zu früh, ist zu wenig hCG in deinem Urin enthalten, um von deinem Schwangerschaftstest erfasst zu werden. Du erhälst einen Schwangerschaftstest falsch negativ.

Eine weitere Möglichkeit für ein falsch negatives Ergebnis besteht darin, dass du nicht mit deinem Morgenurin getestet hast. Der Morgenurin ist am konzentriertesten und enthält bei einer vorliegenden Schwangerschaft am meisten HCG. Misst du erst im Laufe eines Tages kann es sein, dass dein Urin sehr verdünnt ist und dein Test deshalb ein negatives Ergebnis anzeigt.

Schwangerschaftstest falsch negativ: Der Test funktioniert nicht

Immer wieder kommt es vor, dass der Test nicht richtig funktioniert oder aber nicht falsch angewendet wird. Wenn du beispielsweise zu lange abwartest bis du das Testergebnis abliest, kann es sein, dass du ein falsch negatives Ergebnis erhältst. Bitte halte dich genau an die Zeitvorgaben in der Packungsbeilage deines Schwangerschaftstests.  Für jeden SS Test gibt es eine genau festgelegte Zeitspanne, nach der du  das Testergebnis ablesen musst. Lagere den Test bitte auch entsprechend den Anweisungen. Dies gilt sowohl für die Zeit nach dem Kauf des Schwangerschaftstests als auch nach der Durchführung deiner Testung. Schließlich achte darauf, dass dein Schwangerschaftstest nicht abgelaufen ist. Prüfe das Mindesthaltbarkeitsdatum bevor du den Test anwendest.

Schwanger trotz negativem Test: Die Schwangerschaft ist nicht intakt

Nicht jede Schwangerschaft ist intakt und führt zur Geburt eines gesunden Kindes. Bei einem falsch negativen Schwangerschaftstest kann es durchaus auch sein, dass sich deine Schwangerschaft nicht zeitgemäß entwickelt hat. Das Schwangerschaftshormon hCG steigt dann nicht regelmäßig alle 2 Tage wie bei einer intakten Schwangerschaft an. Dein Schwangerschaftstest zeigt dir ein falsches Ergebnis an. Hast du den Verdacht einer drohenden Fehlgeburt oder vielleicht Schmerzen, bitte suche sehr zeitnah deinen Frauenarzt auf.

Schwanger trotz negativem Test: Unregelmäßiger Zyklus

Ein unregelmäßiger Zyklus ist sehr oft die Ursache für ein falsches Testergebnis. Deine Periode bleibt nicht aus, weil du schwanger bist, sondern weil dein Zyklus aus dem Takt gekommen ist. Das kann bei jeder Frau vorkommen. Auch das Absetzen der Pille kann zu einem unregelmäßigen Zyklus führen. Du musst erst wieder herausfinden, wie lange dein natürlicher Zyklus ohne Pille ist. Auch Frauen, die stillen, haben oftmals einen unregelmäßigen ZyklusDies macht es schwierig die eigene Zykluslänge und den Tag des Eisprungs zu bestimmen. Stillen schützt aber nicht vor einer Schwangerschaft. Deshalb teste trotzdem!

Schwanger trotz negativem Test nach IVF & ICSI

Bei einer IUI,  IVF  oder ICSI in einem Kinderwunschzentrum ist der Tag des Eisprungs mit dem Tag der Eizellpunktion oder der Insemination gleichzusetzen. Rechne von diesem Tag an 14 Tage hinzu. 14 Tage nach Punktion oder Insemination ist deine Periode fällig oder du bist schwanger. Viele Frauen, die sich nach einer Kinderwunschbehandlung in der Wartephase bis zum Schwangerschaftstest befinden, hibbeln dem Ergebnis entgegen. Das ist mehr als verständlich. Trotzdem gilt auch hier: Ein zu früh durchgeführter Schwangerschaftstest kann ein falsch negatives Test produzieren: Du kannst trotz negativem Test schwanger sein. 

Termin beim Frauenarzt vereinbaren

Letztendliche Gewissheit kann dir ein Besuch bei Deinem Frauenarzt bringen. hCG lässt sich absolut zuverlässig durch einen Bluttest bestimmen. Weiterhin kann dein Frauenarzt einen Ultraschall durchführen.

Schwanger trotz negativem Test: Hast du Erfahrungen mit einem falsch negativen oder falsch positiven Schwangerschaftstest gemacht? Wann hast du getestet und wie und mit welchem Ergebnis hat sich Deine Situation gelöst?

Kennst du schon meinen Artikel Schwanger trotz Blutung? Kann man seine Periode haben und trotzdem schwanger sein?

Herzliche Grüße

Silke

Weitere Tipps:

Foto: ©   psodaz / Bigstock.com

Von | 2018-03-20T18:35:50+00:00 Januar 25, 2018|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|47 Kommentare

Schwangerschaftsfrühtest: Welcher und ab wann testen?

Du steckst gerade in der Warteschleife zwischen Eisprung und deiner nächste Periode und fragst dich, ob du einen Schwangerschaftsfrühtest machen sollst? Oder du hast eine künstliche Befruchtung machen lassen und hibbelst dem Ergebnis entgegen? Hier erfährst du, wie ein Frühschwangerschaftstest funktioniert und ab wann du ihn anwenden kannst.

Schwangerschaftsfrühtest: Was misst der genau?

Ein Frühschwangerschaftstest misst das Hormon humanes Choriongonadotropin (hCG) in deinem Urin. hCG wird vom Embryo gebildet und ist in deinem Blut und etwas später auch in deinem Urin nachweisbar. Die hCG-Menge im Körper verdoppelt sich ungefähr alle 2 Tage und erreicht in der 12. Schwangerschaftswoche ihren Höchstwert.

Tipp: 30 Schwangerschaftsanzeichen: Bist du schwanger?

Vom Ablauf her bedarf es folgender Schritte bis sich der Embryo in die Gebärmutterschleimhaut eingenistet hat.

  • Nach der Befruchtung verschmelzen die beiden Zellkerne und es bildet sich ein neuer Chromosomensatz.
  • Die befruchtete Eizelle heißt jetzt Zygote und beginnt sich nach einer Ruhezeit von ca. 30 Stunden zu teilen. Sie befindet sich im Eileiter und bewegt sich langsam Richtung Gebärmutter voran. Gleichzeitig teilt sie sich weiter. Nach ungefähr 5 Tagen ist sie in der Gebärmutter angekommen. Das Ausschlüpfen und die Einnistung stehen kurz bevor.
  • Der Zyklus nähert sich seinem Ende. Die Monatsblutung und damit der Abbau der Gebärmutterschleimhaut stehen kurz bevor. Um den Erhalt der Gebärmutterschleimhaut zu erreichen, bildet der Embryo das Schwangerschaftshormon hCG. Dieses stimuliert den Gelbkörper, der mithilfe seines Gelbkörperhormons die Gebärmutterschleimhaut und damit den Embryo vor dem Abbluten schützt.

Tipp: Bitte denke an  Folsäure!

Frühschwangerschaftstest: Ab wann ist er möglich?

Ein Frühschwangerschaftstest ist dann möglich, wenn die Konzentration des Hormons hCG in deinem Urin hoch genug ist, damit dein Schwangerschaftsfrühtest es bestimmen kann:

  1. Du benötigst einen Frühtest mit möglichst hoher Sensitivität. Bitte entscheide dich für einen Schwangerschaftstest, der die niedrigste mlU/ml-Zahl auf der Packung aufweist.
  2. Du brauchst eine HCG Tabelle Urin (hier!), die dir anzeigt, ab welchem Tag nach deinem Eisprung (ES) du ein sicheres Ergebnis deines Schwangerschaftsfrühtests (SST) erwarten kannst.
Schwangerschaftsfrühtest positiv

Positiver Schwangerschaftsfrühtest

Solltest du unsicher sein, wann dein Eisprung stattfindet, kannst du Ovulationstests oder aber einen Zykluscomputer einsetzen. Der Eisprung findet meistens 24 bis 36 Stunden nach dem LH Peak statt.

Worauf solltest du beim Kaufen achten?

Der beliebteste und meistverkaufte Schwangerschaftsfrühtest ist der Clearblue Digital. Er liefert dir ein sicheres Ergebnis und eine digitale Anzeige der Schwangerschaftswoche gleich mit dazu.

Meine Empfehlung:

Für Vieltesterinnen sind die Frühschwangerschaftstests von One Step, der Clearbule Easy oder auch der Geratherm early detect geeignet.

Meine Empfehlung:

Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit den hCG Teststreifen gemacht. Vielleicht habe ich mich zu dusselig angestellt, aber ich hatte immer Probleme mit der Auswertung. Auf der anderen Seite kenne ich viele Frauen, die sehr gut mit diesen Teststäbchen klar kommen. Deshalb probier es einfach aus!

Schwangerschaftsfrühtests als Teststreifen

Schwangerschaftsfrühtest bei dm, in der Apotheke oder online kaufen?

Du kannst einen Schwangerschaftsfrühtest in der Apotheke und in Drogeriemärkten oder aber im Internet kaufen. Frühschwangerschaftstests sind frei verkäuflich, du brauchst dafür kein Rezept. Achte bei deinem Kauf bitte darauf, dass das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist.

Tipp: Schwangerschaftstest dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

Frühschwangerschafstest: Wann testen?

Ein Frühschwangerschaftstest misst wie ein normaler Schwangerschaftstest die Konzentration des Hormons hCG in deinem Urin. Allerdings kann er bereits kleinste Mengen des Hormons erfassen. Schwangerschaftsfrühtests starten aber einer Konzentration von 10 mIU/ml HCG im Urin.

Ein Schwangerschaftsfrühtest ist sensibler als ein normaler Schwangerschaftstest und kann deshalb zeitlich früher eingesetzt werden.

Nach Angabe der Hersteller kann ein Frühschwangerschaftstest bereits 4 Tage vor deiner ausbleibenden Menstruation eine Schwangerschaft anzeigen. Allerdings bitte ich dich zu beachten, dass das Ergebnis umso genauer ist, je später du den Frühtest durchführst. Ein Schwangerschaftsfrühtest, der zu früh durchgeführt wird, kann negativ ausfallen, weil die hCG Konzentration im Urin noch zu gering ist, um von deinem Schwangerschaftsfrühtest erfasst zu werden. Eine Schwangerschaft kann trotzdem bestehen!

Tipp: Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Anwendung Schwangerschaftsfrühtest

Die Anwendung ist leicht, hier kommen die Schritte:

  • Führe den Test morgens, direkt nach dem Aufstehen durch. Im Morgenurin ist die Menge an hCG immer am größten.
  • Nimm die Schutzkappe des Tests ab und halte sein Testfeld ein paar Sekunden lang in deinen Urinstrahl.  Alternativ kannst du deinen Morgenurin in einem sauberen Glas sammeln und anschließend den Frühtest mit der Spitze voran in den Urin eintauchen.
  • Lege den Test auf einer geraden Fläche ab.

Auswertung

Bei der Auswertung ist Folgendes zu beachten:

  • Ein Strich: Der Schwangerschaftsfrühtest ist negativ. Du bist nicht schwanger.
  • Zwei Stiche: Der Test ist positiv. Du bist schwanger.
  • Keine Striche: Der Test hat nicht geklappt. Du solltest den Test wiederholen.

Frühschwangerschaftstest negativ, trotzdem schwanger?

Tatsächlich gibt es immer wieder Berichte von Frauen, die trotz negativem Testergebnis schwanger waren. Wenn dich das Thema beschäftigt, habe ich alle Infos zu einem falsch negativen Schwangerschaftstest hier zusammengetragen.

Sollte dein Test negativ sein und bald darauf deine Periode einsetzen, dann nimm es nicht zu schwer. Ich kenne diese Momente aus eigener Erfahrung nur zu gut.

Tipp: Schwangerschaftstest negativ: Ein Plädoyer für neue Zuversicht

Orakeln mit Ovus

Um möglichst früh zu erfahren, ob du schwanger bist oder nicht, kannst du mit Ovulationstests orakeln.

Mein Lesetipp: Orakeln mit Ovus: So orakelst du richtig!

Schwangerschaftsfrühtest Erfahrung

Bei Kinderwunsch ist die Wartezeit bis zur nächsten Periode unendlich lang. Ich wollte jeden Zyklus so schnell wie möglich wissen, ob ich in diesem Zyklus schwanger geworden bin oder nicht. Ein Frühschwangerschaftstest bietet die Möglichkeit bereits vor deinem eigentlichen Zyklusende Gewissheit zu bekommen. Allerdings bleibt bei so frühem Testen immer eine gewisse Unsicherheit bestehen. Ich habe am Ende meines Zyklus fast täglich mit mir gerungen, um nicht doch zu einem Frühschwangerschaftstest zu greifen. Oft habe ich es geschafft, wenigstens bis zum Vortag meiner Periode zu warten. Die dann durchgeführten Frühtests waren bei mir immer korrekt, dreimal haben sie positiv angezeigt, zweimal konnte ich anschließend eine wunderschöne Schwangerschaft erleben. Aus dieser Erfahrung heraus kann möchte ich dich um Geduld bitten. Je länger zu wartest, desto sicherer und zuverlässiger ist dein Testergebnis. Ein falsches oder unsicheres Ergebnis hilft dir nicht weiter, vielmehr verunsichert es dich nur.

Herzliche Grüße

Silke

Weitere Tipps:

Gebärmutterschleimhaut aufbauen: 7 Tipps, um die Einnistung zu fördern

Vitamin D3 & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung & Präparate

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Eine Übersicht

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Foto: Bigstock.com / © Wavebreak Media Ltd

Von | 2018-03-20T21:13:39+00:00 Juli 17, 2017|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|4 Kommentare

Ich werde einfach nicht schwanger: 8 Tipps für dich!

Ich werde einfach nicht schwanger! Immer wieder erreichen mich E-Mails von Frauen, die mittlerweile sehr frustriert sind und sich fragen, was sie noch tun können, um endlich schwanger zu werden. In diesem Artikel erhälst du Tipps, was du tun kannst und wie du deine Fruchtbarkeit untersuchen lassen kannst.

Ich werde einfach nicht schwanger

Zunächst einmal möchte ich dir sagen: Du bist nicht alleine mit deinem Problem! Auch wenn du bestimmt das Gefühl hast, dass alle um dich herum schwanger werden und es nur bei dir nicht klappt. Schätzungsweise jedes 7. Paar in Deutschland hat unerfüllten Kinderwunsch. Alleine hier auf Kindeshalb lesen jeden Monat über 100.000 Frauen mit. Viele davon sind so wie du auf der Suche nach neuen Tipps für ihren Kinderwunsch.

Deshalb bist du hier auf Kindeshalb genau richtig. Nimm dir Zeit und hol dir neue Ideen für deinen Kinderwunschweg.

Kinderwunsch ist manchmal wie ein Marathon

Kinderwunsch bedeutet sehr oft „Langstrecke“. Damit meine ich, dass man bis zur Geburt oft einen sehr langen Weg zurücklegen muss. Klar, es werden auch Frauen sofort schwanger, aber es gibt auch eine große Anzahl, die viele Monate und manchmal sogar Jahre brauchen bis sie schwanger sind und eine Geburt erleben dürfen.

Meine Empfehlung für dich:

Sei geduldig mit dir und deinem Körper. Manchmal lohnt es sich abzuwarten und weiter „zu üben“.

Gelassen durch die Kinderwunschzeit: Loslassen lernen und empfangen*
Birgit Zart - Herausgeber: Ariston - Broschiert: 160 Seiten

Ich habe erst vor kurzem eine Studie hier vorgestellt, nachdem ca. 14% der Frauen, die eine Kinderwunschbehandlung begonnen haben, auf natürlichem Wege schwanger geworden sind. Warten kann sich tatsächlich lohnen. Nutze diese Zeit für schöne Dinge, die dir Freude machen und dir gut tun.

Allerdings warte nicht zu lange, um deinem behandelnden Gynäkologen von eurem Kinderwunsch zu erzählen. Es gibt die Empfehlung, dass eine Frau, die jünger als 35 Jahre ist und bereits seit mehr als einem Jahr versuchst schwanger zu werden, ein Gespräch mit ihrem Arzt suchen sollte. Solltest du älter als 35 Jahre alt sein, verkürzt sich diese Empfehlung auf eine 6 monatige Wartezeit. Es wird auch dann Zeit sich nach Unterstützung umzusehen, wenn du mehr als zwei Fehlgeburten hattest.

Und auch die Herren der Schöpfung sind in der Pflicht. Unerfüllter Kinderwunsch kann auch mit einer eingeschränkten Fruchtbarkeit deines Partners zusammenhängen. Der Gang zum Urologen oder Andrologen ist für viele Männer nicht angenehm, trotzdem bietet ein Fruchtbarkeitstest für den Mann die Chance mehr Klarheit zu bekommen. Wichtige Infos zum Thema Spermiogramm und den Kosten habe ich dir aufgeschrieben.

Ich werde einfach nicht schwanger: Besuch des Partners beim Urologen oder Andrologen

Ich werde einfach nicht schwanger: Besuch beim Andrologen

Vereinbare einen Termin bei deinem Gynäkologen

 In einem ersten Schritt vereinbare bitte einen Termin bei deinem behandelnden Gynäkologen. Gleichzeitig kannst du deinen Partner bitten, einen Termin bei einem Urologen oder Andrologen zu reservieren. Es ist nicht notwendig direkt in Kontakt mit einem Kinderwunschzentrum zu treten.

Bitte berede eure Situation mit deinem Frauenarzt. Mache bereits bei der Terminverbeinarung klar, dass du den Termin benötigst, um ein wichtiges Thema zu besprechen. Damit gibst du deinem Arzt die Möglichkeit, vielleicht etwas mehr Zeit für das Gespräch einzuplanen.

Sammle Informationen und Fragen zu deinem Zyklus

Versuche die Daten deiner letzten 6 Monatszyklen aufzuschreiben. Vielleicht führst du einen Fruchtbarkeitskalender, der bereits diese Daten enthält. Wenn nicht, versuche die Daten über den Beginn und die Dauer deiner Menstruationszyklen zu rekonstruieren. Dein Arzt wird sich über die genaue Information freuen, denn sie werden ihm bei der Anamnese hilfreich sein.

Schreibe alle Medikamente auf, die du und dein Partner verwenden. Manchmal kommt es vor, dass sich Medikamente auf die Fruchtbarkeit auswirken. Erstelle eine Liste aller Faktoren, die sich negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken können. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • ein unregelmäßiger Zyklus
  • eine sehr starke oder schwache Monatsblutung
  • starke Beschwerden werden der Periode
  • dein Alter, wenn du über 35 Jahre alt bist
  • starkes Über- oder Untergewicht
  • chronische Erkrankungen
  • Konsum von Alkohol oder Tabak
  • Ejakulationsprobleme bei deinem Partner

Lass deine Fruchtbarkeit untersuchen

In einem 2. Schritt kannst du deine Fruchtbarkeit untersuchen lassen. Hierzu gehören Bluttests und ein Ultraschall für dich und ein Spermiogramm für deinen Partner. Vielleicht will dein Frauenarzt auch eine Laparoskopie und weitere Untersuchungen durchführen. Informiere dich im Vorfeld genau über die jeweilige Untersuchung und ihren Nutzen für dein Ziel schwanger zu werden.

Mach dich schlau!

Alle Mädels, die hier regelmäßig mitlesen, wissen schon, was jetzt kommt:

Bitte überlasse deinen Kinderwunsch und deine Familienplanung nicht irgendeiner anderen Person. Mach dich schlau und hole dir möglichst viele Informationen zum Thema fruchtbare Tage und schwanger werden. Solltest du eine Erkrankung haben wie beispielsweise PCO oder Endometriose, dann beschäftige dich ausführlich damit!  Zwar ist dein Arzt der Fachmann, aber du trägst die Verantwortung dafür, welche Wege du gehen willst und welche nicht.

Lies dich zum Thema Kinderwusch schlau und triff kluge Entscheidungen! Wenn ich dich dabei unterstützen kann, dann melde dich gerne bei mir.

Bestimme deine fruchtbaren Tage auf schlaue Art

Wie bestimmst du deinen Eisprung und deine fruchtbaren Tage? Hand aufs Herz: Kümmerst du dich regelmäßig um dieses Thema?

Wenn nicht, bitte ich dich, dir etwas Zeit zu nehmen und nach und nach meine Artikel zum Thema fruchtbare Tage der Frau, Ovulationstests und Zykluscomputer zu lesen. Dein Fruchtbarkeitsfenster jeden Monat ist begrenzt und es ist wichtig, dass ihr Sex an den fruchtbarsten Tagen habt.

Fall nötig, beginne eine Behandlung

Je nachdem wie die Ergebnisse der Tests und Untersuchungen ausfallen, wird dir Dein Frauenarzt vielleicht eine Kinderwunschbehandlung vorschlagen.Bitte lass dir genau erklären, welche Auffälligkeiten und Befunde genau vorliegen und lass nicht locker, bevor du alles verstanden hast. Wenn dein Frauenarzt keine Ursache für euren unerfüllten Kinderwunsch finden konnte, kann er dir empfehlen weiter zu versuchen auf natürlichem Wege schwanger zu werden.

Letztendlich liegt die Entscheidung für oder gegen eine Kinderwunschbehandlung immer bei euch als Paar. Da eine Kinderwunsch Behandlung oftmals mit einer emotionalen Achterbahn sowie mit einer großen körperlichen, organisatorischen und finanziellen Belastung verbunden ist, bedarf es einer guten Abwägung und einer Entscheidung, die von beiden Partnern getragen wird.

Ich werde einfach nicht schwanger Kinderwunschbehandlung müssen beide Partner zustimmen

Ich werde einfach nicht schwanger: Der Kinderwunschbehandlung müssen beide Partner zustimmen.

Entscheide dich für ein Kinderwunschzentrum deiner (!) Wahl

Wie in allen Bereichen im Leben spielt neben der reinen Fachkompetenz auch der Wohlfühlfaktor eine entscheidende Rolle. Bitte entscheide dich für ein Kinderwunschzentrum bei dem ihr euch sowohl fachlich sehr gut betreut, aber auch menschlich gut aufgenommen fühlt. Schreibe dir wichtige Kriterien für deine Wahl auf und vergiss bitte nicht, dass auch die Länge der Anfahrt und die Vereinbarkeit der Kiwu Behandlung mit deinem Alltag und eurem Berufsleben vereinbar sein sollte.

Lass dir einen Behandlungsplan erstellen und erklären

Nachdem alle Tests ausgewertet sind, könnt ihr euch mit eurem Kiwu Doc zusammensetzen und diese besprechen. Je nach Befundlage wird euch euer Arzt einen Behandlungsplan vorschlagen. Erkundige dich bitte nach den Chancen und Risiken und nicht zuletzt nach den Kosten dieser Behandlung. Kinderwunschbehandlungen sind sehr teuer und es gilt nun herauszufinden, wie hoch euer Selbstanteil sein wird und ob Teile der Kosten von eurer Krankenkasse getragen werden.

Mach dich bitte zum Thema Kostenbeteiligung der Krankenkasse schlau. Zudem gibt es die Möglichkeit Zuschüsse auf Länderebene zu beantragen.

Fazit

Ich werde einfach nicht schwanger. Mit diesem Satz habe ich diesen Blogartikel gestartet. Mein Anliegen war es, dir Impulse für mögliche Wege zu geben, die du gehen kannst.

Allerdings und das ist mir sehr wichtig, bedeuten dies nicht, dass du diese Wege genau so und in dieser Reihenfolge gehen musst. Vielleicht wirst du doch bald spontan schwanger, vielleicht hat auch dein Frauenarzt den entscheidenden Tipp für dich. Viele Wege führen zu deinem Kind. Probiere sie aus und gib den Mut nicht auf.

Ich wünsche dir von Herzen viel Glück und gute Entscheidungen auf deinem Kinderwunschweg. Über Kommentare freue ich mich!

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Schwanger trotz negativem Test

Frauenmanteltee & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung, Erfahrungen

8 Tipps wie Du Dich auf eine IVF vorbereiten kannst

Foto: Pixabay 5688709, Bigstock.com – Yastremska

Von | 2018-03-22T20:06:32+00:00 Juli 11, 2017|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|4 Kommentare

hCG Tabelle Urin & Blut: hCG Werte in der Frühschwangerschaft

Du bist auf der Suche nach einer hCG Tabelle Urin, weil du dich fragst, ab welchem Tag nach deinem Eisprung du einen Schwangerschaftstest machen kannst? Oder du hast deinen hCG Wert aus dem Blut bestimmen lassen und willst nun gerne wissen, ob die Höhe deines Wertes auf eine intakte Schwangerschaft hinweist? In diesem Artikel erfährst du, was hCG ist und welche hCG Konzentration an welchem Tag der Schwangerschaft in Urin und Blut nachweisbar sein sollte. Außerdem lernst du, wie sich der hCG Wert in den ersten Schwangerschaftswochen verändert und ab wann du mit einem Schwangerschaftstest zuverlässig testen kannst.

Lesetipp: Gebärmutterschleimhaut aufbauen: 7 Tipps, um die Einnistung zu fördern

Warum der hCG Wert wichtig ist

Das Schwangerschaftshormon hCG (humanes Choriongonadotropin) entsteht, sobald der Embryo beginnt sich in die Gebärmutterschleimhaut einzunisten. Seine äußeren Zellen, aus denen sich später die Plazenta bildet, stellen eine Verbindung zur Gebärmutterschleimhaut her und sondern das Hormon hCG ab. Damit signalisieren sie deinem Körper, dass eine Schwangerschaft begonnen hat. Das hCG stimuliert den Gelbkörper und es kommt zur verstärkten Ausschüttung des Hormons Progesteron. Ein Abbluten deiner Gebärmutterschleimhaut wird dadurch verhindert, deine Periode bleibt aus. Zudem regt das Progesteron ein weiteres Wachsen der Gebärmutterschleimhaut an und über eine negative Rückkopplung wird deinen Eierstöcken signalisiert, dass keine Eisprünge mehr notwendig sind. Denn du bist schwanger!

 Meine Empfehlung: Denke bitte an Folsäure!

hCG Tabelle: Normwerte ab Tag 9 nach Eisprung

Bei der Durchführung eines Schwangerschaftstests ist wichtig:

  • Finde heraus, ab wieviel mIU/ml dein Schwangerschaftstest messen kann.
  • Studiere die hCG Tabelle Urin und erfahre welcher Normwert für welchen Tag in der Schwangerschaft üblich ist.
  • Bewerte, ob dir ein Schwangerschaftstest bereits ein sicheres Ergebnis liefern kann.

hCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann sinnvoll?

Mithilfe der hCG Tabelle Urin kannst du auf einen Blick ablesen, welcher hCG Wert an welchem Tag deiner Schwangerschaft vorliegen sollte.

Bitte beachte Folgendes:

  • Es gibt einen Normbereich, der die normale Höhe des Schwangerschaftshormons an einem bestimmten Tag ausweist. Diese Normwerte zeigen aber immer eine Bandbreite an. So ist zum Beispiel eine Menge zwischen 57.00 und 140.00 mIU/ml hCG 14 Tage nach dem Eisprung im Normbereich. 
  • Für die Frage, ob sich dein Baby zeitgerecht entwickelt, sind weniger die absoluten hCG-Werte, sondern deren kontinuierlicher Anstieg entscheidend. Bei einer intakten Schwangerschaft verdoppelt sich der hCG Wert im Blut alle 2 Tage. Der hCG Wert Urin hinkt dem Blutwert ca. 1 bis 2 Tage hinterher. 
  • hCG Werte sind in der frühen Schwangerschaft selten individuell verschieden. Werte außerhalb der aufgeführten Normbereiche sollten mit deinem Frauenarzt besprochen werden, denn neben einer falschen Berechnung des Eisprungs kann leider auch eine nicht intakte Schwangerschaft dafür in Frage kommen.
  • Und schließlich: Die hCG Tabelle führt dich bis zum 20. Tag nach Eisprung. Danach greifen weitere Diagnostikverfahren wie beispielsweise der Ultraschall, um eine intakte Schwangerschaft festzustellen.

Tage nach Eisprung (ES)HCG MittelwertNormbereichUrintest

unsicher

Urintest

sicher

ES + 93 1,40 – 5.30
ES + 105 1.90 – 13.1010er
ES + 11178.00 – 35.0010er
ES + 123420.00 – 59.0010er
ES + 135533.00 – 91.0025er10er
ES + 148957.00 – 140.0025er
ES + 15159100.00 – 252.0025er
ES + 16260156.00 – 433.0025er
ES + 17433276.00 – 706.0025er
ES + 18700473.00 – 1033.0025er
ES + 19933626.00 – 1384.0025er
ES + 201399973.00 – 1998.0025er

Tipp: Weitere wichtige Hinweise findest du in meinem HCG Quick Check!

Schwangerschaftstests: Meine Empfehlung

Ich persönlich habe mit dem Clearblue Schwangerschaftstest beste Erfahrungen gemacht. Der Clearblue zeigt dir das Testergebnis in digitaler Form an, zudem bekommst du die Schwangerschaftswoche mit angezeigt. Der Clearblue mit Wochenbestimmung ist für eine Sensitivität ab 25 mIU/ml geeignet.

Meine Empfehlung:

CLEARBLUE Digital m.Wochenbestimmung, 2 St*
WICK PHARMA / P&G GMBH - Badartikel

Als Schwangerschaftsfrühtest  kann ich dir den Clearblue Digital Schwangerschafts-Frühtest empfehlen. Laut Hersteller kann dieser bereits 4 Tage vor der fälligen Periode ein Ergebnis anzeigen.

Tipp: Schwangerschaftstrühtest

Schwangerschaftstest ab wann sicher?

Mit der hCG Tabelle Urin kannst du ganz leicht die Frage beantworten, ab wann dein Schwangerschaftstest sicher ist. Misst du zu früh, kann dein Testergebnis negativ sein obwohl du schwanger bist. Denn dein 25er Schwangerschaftstest kann erst ab 25 mIU/ml eine Schwangerschaft sicher anzeigen. Misst du zu früh, dann ist noch zu wenig hCG in deinem Urin, um von deinem Schwangerschaftstest gemessen werden zu können. Du bist aber trotzdem schwanger! Deshalb raten viele Frauenärzte,  frühestens mit dem Ausbleiben der Regelblutung einen Schwangerschaftstest zu machen.

Tipp: Mit dem Ava kannst du eine Schwangerschaft ganz ohne Schwangerschaftstest erkennen!

hCG Tabelle Blut

Um die genaue Konzentration des Hormons HCG festzustellen, kann ein Bluttest durchgeführt werden. Der frühest mögliche Termin für einen HCG Bluttest ist dabei schon etwa eine Woche nach dem Eisprung oder der Punktion (künstliche Befruchtung) möglich. Als sicherste Empfehlung gilt mindestens bis zum 14. oder 15. Tag nach dem Eisprung abzuwarten.

Wochen seit der letzten PeriodeReferenzwerte mlE/ml
3 – 49 – 130
4 – 575 – 2600
5 – 6850 – 20800
6 – 74000 – 100200
7 – 1211500 – 289000
12 – 1618300 – 137000
16 – 291400 – 53000
29 – 41940 – 60000

hCG Tabelle: Meine Erfahrungen

Ich weiß nur zu gut aus eigener Erfahrung, dass die Neugierde und Vorfreude auf ein Baby zu einem verfrühten Schwangerschaftstest führen kann. Ich will dir aber trotzdem empfehlen, wenigstens bis zum 11./12. Tag nach dem Eisprung abzuwarten und dann einen 10er hCG Urin Test zu machen. Bitte verwende hierzu immer Morgenurin. Letztendlich stellt ein so früher SST aber definitiv keine Garantie für die Richtigkeit des Ergebnisses dar. Alternativ kannst du einen Bluttest beim Frauenarzt machen lassen.

Hast du Fragen zu diesem Thema? Ich helfe gerne!

Herzliche Grüße

Silke

Weiterführende Artikel:

Schwangerschaftsfrühtest: Funktion, Zuverlässigkeit, Sicherheit

Biochemische Schwangerschaft: Ursachen und Erfahrungen

Schwangerschaftstest negativ: Trotzdem schwanger?

Literatur:

Gnoth, C., Johnson, S., Strips of Hope: Accuracy of Home Pregnancy Tests and New Developments, Geburtshilfe Frauenheilkunde 2014 Jul; 74(7): 661–669.

Bühling, K.J.; Friedm Diedrich, K. et al. (Hrsg.): Gynäkologie und Geburtshilfe. Springer, Heidelberg 2007.

Hamberger, L.; Nilsson, L.: Ein Kind entsteht. Goldmann, München 2003.

Foto: Fotolia – Mirko Raatz

Von | 2018-04-26T18:47:00+00:00 März 30, 2017|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|41 Kommentare

Unerfüllter Kinderwunsch: 5 Tipps die Deine Kinderwunschzeit vereinfachen werden

Unerfüllter Kinderwunsch beschäftigt viele Paare in Deutschland und die Tatsache, dass du gerade diesen Artikel liest spricht dafür, dass auch du von diesem Thema betroffen bist. 1 von 7 Paaren sind in unserem Land ungewollt kinderlos und suchen nach Wegen, um mit ihrem unerfülltem Kinderwunsch zu leben. Ich habe 5 Punkte für Dich gesammelt, die Dir helfen können Deinen Kinderwunschzeit zu vereinfachen. [toc]

Unerfüllter Kinderwunsch: Stoppe Dein Gedankenkarussell

Kennst Du diese immer wiederkehrende Gedanken und Grübeleien, die Dich nach den Ursachen für Deinen unerfüllten Kinderwunsch fragen lassen?

  • Vielleicht hast Du lange auf den richtigen Zeitpunkt für ein Baby gewartet und jetzt drehen sich Deine Gedanken um die Frage, ob Du damit wertvolle Zeit verschenkt hast.
  • Vielleicht war es für Dich wichtig, Deine Ausbildung abzuschließen und erste Ziele im Job zu erreichen. Und nun beschleicht Dich das Gefühl, dass Du Deinen Kinderwunsch zu weit hinten in Deiner Prioritätenliste eingereiht hast.
  • Vielleicht hast Du Dich nie richtig mit Deiner Fruchtbarkeit beschäftigt und musst nun akzeptieren, dass Deine Möglichkeiten schwanger zu werden eingeschränkt sind. Du machst Dir Vorwürfe und haderst mit der Frage, ob Du dies nicht viel früher hättest untersuchen lassen müssen.
  • Vielleicht warst Du schwanger und hattest eine Fehlgeburt. Und nun grübelst Du ständig, was Du falsch gemacht hast und aus welchen Gründen Dein Baby nicht leben durfte.

Findest Du Dich in einer der beschriebenen Situationen wieder?

Vielleicht ist der Grund für Dein Gedankenkarussell auch ein anderer. Der Kern eines Kopfkinos sind wiederkehrende Gedanken, Schuldzuweisungen und die Frage, was wäre heute anders, wenn ich X oder Y anders gemacht hätte.

Bitte stoppe Dein Kopfkino!

Es ist nicht fair, wenn Du einen Schuldigen für Deinen unerfüllten Kinderwunsch suchst.

Es ist nicht fair, wenn Du Dich mit Selbstvorwürfen traktierst.

Vorwürfe helfen Dir nicht weiter. Sie frustrieren Dich nur. Und sie kosten Dich Kraft.

Übe Dich im Gedanken Stopp.

Wenn Du merkst, dass Du Dich in Deinem Kopfkino verfängst, dann stoppe dieses mit einem lauten „STOP“.

Die Vergangenheit lässt sich nicht mehr ändern und die ständige Beschäftigung damit raubt Dir nur Kraft.

 Fokussiere Dich vielmehr auf das, was nun wichtig ist:

  • Versuche die Ursachen für Deinen unerfüllten Kinderwunsch herauszufinden.
  • Mach Dich fit im Themenfeld Kinderwunsch, fruchtbare Tage und schwanger werden.
  • Schaffe Dir einen Plan, wie Du Dir Deinen Traum vom Baby erfüllen willst.
  • Lass Deine Fruchtbarkeit checken und hol Dir ärztlichen Rat ein.

Schau nach vorne und nicht nach hinten.

Schaffe Dir ein geistiges Positivbild

Eine Art inneres Foto, welches Du Dir vorstellst, sobald Deine Grübelei losgeht.

Du kannst Dir beispielsweise vorstellen, wie Du Dein Wunschkind in den Armen hälst.

Das ist Dein Ziel, da möchtest Du hin.

Vielleicht mag Dir dieser Tipp seltsam vorkommen.

Ich kann Dir aber sagen, dass ich ihn selbst viele Monate angewandt habe und er mir extrem gut geholfen hat.

Vielleicht ist es für Dich ein anderes Bild, das funktioniert und Dich am Ziel Deines Wunsches nach einem Kind zeigt.

Finde dieses Bild und führe es Dir immer wieder vor Augen.

Wechsle das Programm in Deinem Kopf und schalte Bilder an, die Dir helfen.

Warte nicht auf ein Wunder

Wenn Du schon länger als ein Jahr versuchst schwanger zu werden, ist es an der Zeit, dass Du einen Arzt konsultierst.

Wenn Du älter als 35 Jahre alt bist, dann solltest Du bereits nach 6 Monaten des erfolglosen Übens einen Arzttermin vereinbaren.

Es gibt leider viele Frauen und Paare, die von Monat zu Monat weiter üben und hoffen, dass es irgendwann schon klappen wird.

Manchmal geschieht dieses Wunder tatsächlich, viele Paare warten aber leider vergebens.

Verschenke nicht kostbare Zeit.

Lass Dich bei Deinem Frauenarzt untersuchen und Deine Fruchtbarkeit testen.

Vielleicht rät Dir Dein Frauenarzt es weiter ohne ärztliche Hilfe zu versuchen.

Es gibt aber auch Ursachen von unerfülltem Kinderwunsch, die sich im Laufe der Zeit verschlechtern oder die sich nicht von alleine bessern.

Während Du Monat für Monat auf ein Wunder hoffst, ist dieses Wunder bei näherer Betrachtung und ärztlicher Untersuchung kaum oder nicht möglich.

Ich kann gut verstehen, wenn für Dich eine Kinderwunschbehandlung nicht oder noch nicht in Frage kommt.

Aber lass Dich bitten untersuchen und Deine Fruchtbarkeit testen. Das Gleiche gilt übrigens auch für Deinen Partner.

Versinke nicht in Hoffnungslosigkeit und Zweifel

Unerfüllter Kinderwunsch und die Diagnose unfruchtbar zu sein, kann unendlich schmerzhaft sein.

Deine Gedanken kreisen um die Frage, wie Du glüclich leben kannst, wenn es mit dem Schwanger werden nicht klappen sollte.

Du fühlst Dich hoffnungslos und hast keine Vorstellung, wie Du ein glückliches Leben ohne eine eigene Familie führen kannst.

Gerne möchte ich Dich bitten auch dieses Gedankenkarussell zu stoppen.

Es gibt viele Wege, die zu Deinem Kind führen können

Du bist nicht schwanger – noch nicht!

Konzentriere Dich bitte auf all die Möglichkeiten, die Dir offen stehen und nicht auf das, was nicht klappt.

Vielleicht sind Deine Chancen schwanger zu werden gar nicht so schlecht wie Du denkst.

Es gibt immer wieder Schwangerschaften, die entstehen, obwohl die Chancen dafür extrem schlecht waren.

Es gibt auch unterschiedliche Behandlungswege in der Kinderwunschmedizin, die Deine Chancen verbessern können.

Sprich mit Deinem Arzt über Deine Prognose und hol Dir hilfreiche Tipps für Deinen Kinderwunschweg.

Lies  Dich schlau!

Hier auf kindeshalb.de oder auf anderen Seiten.

Verliere Dein großes Ziel nicht aus den Augen:

Du möchtest Mutter werden.

Solltest Du tatsächlich nicht mit Deinen eigenen Eizellen oder dem Sperma Deines Partners Mutter werden können, gibt es viele andere Möglichkeiten.

Es gibt die Möglichkeit der Samenspende, der Embryonenspende und die Chance auf eine Adoption oder Pflegschaft.

Es gibt weitere Möglichkeiten im Ausland, die in Deutschland verboten sind.

Und schließlich gibt  es viele Paare, die kinderlos sind und trotzdem glücklich leben.

Ich will mit meinen Vorschlägen nicht leichtfertig über Deine Traurigkeit und Deinen Schmerz hinweggehen.

Und ich weiß, dass es seine Zeit braucht, um alternative Wege zum Wunschkind in Erwägung zu ziehen.

Gerne möchte ich Dich aber ermutigen, die Hoffnung nicht aufzugeben.

Lass den Kopf nicht hängen und gib nicht zu früh auf.

Mach Dich schlau und finde heraus, welche Wege für Dich gangbar sind.

Und vergiss bitte nicht, dass es für Dich ein Leben nach dem Kinderwunsch geben wird.

Keiner kann Dir sagen, wie dieses Leben aussehen wird und ob Du darin Mutter sein wirst oder nicht.

Aber dieses Leben wird es geben und es liegt wesentlich an Dir, heute die Weichen dafür zu stellen.

Verharre nicht hilflos

Du bist Dein eigener Chef in Sachen unerfüllter Kinderwunsch.

Nimm Deinen Kinderwunsch selbst in die Hand.

Finde heraus, welche Möglichkeiten Dir offen stehen.

Ich bekomme immer wieder E-Mails von Paaren, die völlig frustriert sind, weil sie mit der Vorgehensweise ihres behandelnden Arztes nicht einverstanden sind.

Oder die sich nicht ausreichend informiert und beraten fühlen, was die eigene Diagnose und Prognose betrifft.

Es entsteht ein großes Gefühl der Hilflosigkeit und Abhängigkeit.

Gerne möchte ich Dir sagen:

Du bist nicht hilflos.

Wenn Du mit Deinem Arzt unzufrieden bist und sich diese Situation nicht verändern lässt, dann suche Dir einen anderen Arzt.

Wenn Du an einer Diagnose oder an einem Behandlungsplan zweifelst, hole Dir eine zweite Meinung ein.

Wenn Deine Krankenkasse bestimmte Kosten nicht übernehmen will, dann nimm das nicht einfach hin.

Suche das Gespräch und informiere Dich gleichzeitig über die Leistungen anderer Kassen.

Du hast deutlich mehr Kraft und Energie als Du denkst.

Scheue Dich nicht davor, für Dich und Deinen Kinderwunsch einzustehen.

Scheue Dich nicht vor kritischen Nachfragen und Verbesserungsvorschlägen.

Eine Arzt-Patientenbeziehung auf Augenhöhe muss das aushalten können.

Deshalb: Sei mutig und traue Dir das zu.

Unerfüllter Kinderwunsch: Werde ich in diesem Zyklus schwanger?

Es gibt noch ein Frage, die sehr typisch für Frauen mit Kinderwunsch ist:

Werde ich diesen Monat schwanger?

Jeder neue Monat wird von dieser Frage dominiert.

Und damit kann Dein Leben schnell in eine ständige und 2 Wochen andauernde Warteschleife zerfallen:

Du wartest Monat für Monat 2 Wochen auf Deinen Eisprung.

Und danach wartest Du Monat für Monat darauf, dass Du einen Schwangerschaftstest machen kannst.

Es gibt kaum Pausen und keine entspannte Zeit.

Du bist entweder mit Deinem Eisprung und der Befruchtung oder aber mit ersten Schwangerschaftsanzeichen und dem Test beschäftigt.

Gerne möchte ich Dich ermutigen, dieses Verhalten zu unterbrechen.

Es gibt ein Leben jenseits dieser ständigen Warterei.

Ich erwarte nicht, dass Du damit komplett aufhörst.

Vielmehr möchte ich Dich bitten, Dein Leben wieder mehr mit Tätigkeiten und Unternehmungen zu füllen, die Dir Spaß machen und in denen Du unverstellt Du selbst sein kannst.

Dies kann ein Hobby, Sport, Shoppen gehen (von mir bevorzugt! :-)) oder sonst irgendwas sein, das Dir gut tut und bei dem Du entspannen kannst.

Sex und die lästige Pflicht

Beim Thema Spaß und Lust am Leben fällt mir ein weiterer Bereich ein, der vielen Kinderwunschpaaren leider irgendwann zur Quelle von Frust und Selbstvorwürfen wird.

Es geht um den gemeinsamen Sex.

Vielleicht ist auch Dein Sexleben von Eurem Kinderwunsch negativ beeinflusst.

Euer Sex fühlt sich mittlerweile wie eine lästige Pflicht an.

Lust und Leidenschaft sind auf einem Tiefpunkt angelangt. 

Dabei ist Sex nicht nur dazu da, ein Kind zu zeugen.

Versuche Dich zu erinnern, wie Euer Sex vor Eurem Kinderwunsch war.

Und versuche einiges davon wieder neu zu beleben.

Sprich das Thema an und versuche zusammen mit Deinem Partner Eure Sexualität lustvoller zu gestalten.

Ich habe zu diesem Thema zwei Blogartikel geschrieben:

Sexuelle Unlust bei Kinderwunsch: Scham und Flaute im Bett

5 Tipps zum Schwanger werden & für mehr Spaß im Bett

Schau mal rein, vielleicht passt der ein oder andere Tipp für Dich!

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

ICSI Erfahrungen: Kirstens Kiwu Tagebuch Teil 1

Low Responder & IVF: Helfen viele Hormone immer viel?

 

Von | 2017-03-17T18:34:15+00:00 März 17, 2017|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|4 Kommentare

Kinderwunsch Forum: Treffpunkt für Frauen mit Kinderwunsch

Ein Blick in ein Kinderwunsch Forum im Internet macht schnell deutlich:

Es ist eine schwierige Situation, wenn ein Paar erkennen muß, dass sich eine Schwangerschaft auch trotz intensiver Bemühungen nicht einstellen will.

Unerfüllter Kinderwunsch ist kein seltenes, dafür aber fast immer ein komplett unerwartetes Problem.

Viele der betroffenen Frauen und Männer beschreiben die Infertilität als schlimme emotionale Krise in ihrem Leben.

Neben dem Kontrollverlust über die eigene Lebensplanung und der Destabilisierung des Selbstbewusstseins wirkt sich der Kinderwunsch auch auf der sozialen Ebene aus.

Die Paarbeziehung verändert sich.

Sex nach Plan an den fruchtbaren Tagen und der Frust über die Situation wird schnell als große Belastung für die Beziehung empfunden.

Aus Angst, nicht verstanden oder abgewertet zu werden, vermeiden betroffene Paare es über ihre Situation im Familien- oder Freundeskreis zu sprechen.

Verschweigen und Rückzug wird zur Strategie, um sich vor Kränkungen zu schützen.

Themen im Kinderwunsch Forum: Kinderwunsch Behandlung

Will sich das Wunschkind nicht auf den Weg machen, wenden sich viele Paare an ein Kinderwunsch Zentrum.

Aber auch eine Kinderwunsch Behandlung geht mit einem erheblichen Maß an Belastungen einher.

So postet Laura35 im Kinderwunsch Forum  klein-putz:

„Ich finde, es wird absolut untertrieben, was auf ein Paar im Rahmen der Kinderwunschbehandlung zukommt.

Die Wahrheit ist für mich: Ich hatte noch nie solche schlimmen depressiven Phasen.

Ich musste noch nie überlegen, wenn Besuch kommt, ob nicht irgendwas herumliegt, was uns „verrät“, z.B. eine Arztrechnung oder Medikamentenpackungen im Papierkorb.

Meine Partnerschaft wurde durch nichts so gestört wie durch diese Behandlungen.

Ich war noch nie so pleite. Ich war noch nie so aggressiv und ungeduldig.

Ich musste noch nie so lügen.

Beispielsweise am Arbeitsplatz, warum ich zu einem sehr wichtigen Termin nicht kommen konnte.

Ich war noch nie so neidisch und unzufrieden und unerträglich.

Ich hatte nie zuvor so große Hoffnungen und so große Enttäuschungen.“

Kinderwunsch Forum: Anonymer Austausch mit anderen Betroffenen

Für viele Paare mit unerfülltem Kinderwunsch ist ein offener Umgang mit ihrer Infertilität kaum möglich.

Das Internet bietet den Vorteil, dass sich Betroffene leicht und vor allem anonym mit dem Thema beschäftigen können.

Viele bezeichnen das Kinderwunsch Forum im als hilfreich, um Informationen zu erhalten und Erfahrungen mit anderen auszutauschen.

Zum Thema Kinderwunsch gibt es zahlreiche kleine und einige große Internet Foren.

Alle haben gemeinsam, dass sich darin viele Wunschmütter (und wenige Wunschväter) über ihre Sehnsucht nach einem Kind austauschen.

Desweiteren stehen Fragen und Tipps beispielsweise zu den verschiedenen Möglichkeiten der Therapie oder der nächsten IVF  oder ICSI Behanldung im Zentrum des Austausches.

Die Teilnahme ist bei den meisten Portalen auf sehr einfache Weise möglich.

Nach einer kurzen, in der Regel kostenlosen Anmeldung, kann der Benutzer unbegrenzt in den verschieden, nach Themen geordneten Foren surfen und eigene Beiträge verfassen.

Die Initiatoren und Betreiber von Kinderwunsch Foren haben unterschiedliche Interessen und Ausgangslagen.

Häufig sind die Betreiber selbst Betroffene.

Es handelt es sich um Einzelpersonen, die einen Austausch anregen wollen, manchmal sind es auch Vereine oder Zusammenschlüsse.

Manche Foren werden von Reproduktionsmedizinern betrieben, die auch fachliche Auskunft geben.

Kinderwunsch Foren werden auch von Pharmaunternehmen bereitgestellt, die selbst Medikamente zur Behandlung von Infertilität vertreiben.

Aber wer auch immer das jeweilige Kinderwunschforum betreibt und finanziert, ein wichtiges Merkmal zeichnet alle aus:

Es besteht rund um die Uhr  die Möglichkeit zum anonymen Austausch.

Kinderwunsch Forum Wunschkinder.net

Im Folgenden soll ein Forum exemplarisch näher dargestellt werden.

Das Kinderwunsch Forum wunschkinder.net wurde von dem Reproduktionsmediziner Dr. Elmar Breitbach 1998 gegründet.

Auslöser war der Eindruck, dass viele Paare auch nach dem Besuch beim Arzt noch unbeantwortete Fragen und den Wunsch nach Austausch mit anderen Betroffenen haben.

Sein Kinderwunschforum sollte diesem Bedürfnis gerecht werden und zudem umfassend über medizinische Aspekte der Unfruchtbarkeit informieren.

Das Kinderwunsch Forum wunschkinder.net besteht aus einem Theorieteil, in dem Fragen zur Diagnostik und Therapie bei ungewollter Kinderlosigkeit verständlich diskutiert werden.

Ein Glossar erklärt medizinische Fachbegriffe und in der Praxis verwendete Abkürzungen.

Außerdem gibt es ein Wiki, in dem alle User selbst Artikel zu kinderwunschrelevanten Themen schreiben, verändern oder ergänzen können.

Auf der Webseite können Kontaktdaten von reproduktionsmedizinischen Praxen und Kliniken abgerufen werden.

Ebenso existiert eine Liste von Selbsthilfegruppen.

In einem Blog informiert der Seitenbetreiber über Studien und Presseberichte zum Thema Kinderwunsch, Fehlgeburt, künstliche Befruchtung usw. Er informiert über Neuigkeiten der eigenen Kinderwunschseite oder regt Umfragen unter den eigenen Usern an.

Eine ausführliche Literaturliste und ein Link-Verzeichnis runden das Angebot ab.

Trotz dieser breit gefächerten Informationsmöglichkeiten und Serviceangebote sind die Austauschforen das Kernstück der Seite.

Beispielsweise gibt es ein „Zyklus-Forum“, in dem Frauen schreiben, die mit Hilfe von Zyklusbeobachtung und Zykluskontrolle schwanger werden wollen.

Im „Kinderwunsch Forum“ tauschen sich primär Frauen aus, die sich in Therapie befinden und zum Beispiel Fragen zum Behandlungsablauf, den Kosten oder der Verwendung und den Auswirkungen der eingesetzten Präparate haben.

Paare, die mit der Hoffnung auf ein leibliches Kind abgeschlossen und sich für die Aufnahme eines Pflege- oder Adoptivkindes entschieden haben, tauschen sich im „Forum Adoption“ aus.

Das „Forum endlich schwanger“ ist denjenigen vorbehalten, die mit ihrer Therapie Erfolg hatten und schwanger sind.

Für die Zeit nach der Geburt gibt es Eltern-Foren, die nach dem Alter der Kinder gegliedert sind.

Schließlich existiert ein Forum mit dem Namen „Abschied vom Kinderwunsch“.

Hier treffen sich  Frauen und Paare, die aufgrund finanzieller oder anderer Gründe die Behandlung abbrechen mussten oder die bereits die Menopause erreicht haben und deshalb endgültig mit ihrem Wunsch abschließen müssen.

Abschließend lässt sich festhalten, dass der virtuelle Austausch in einem Kinderwunsch Forum primär der Information rund um das Thema dient.

Viele User zeigen ein ausgeprägtes Interesse an medizinischen Themen.

Weiterhin scheint der Austausch eine emotional unterstützende Funktion zu haben, wobei gerade die persönlichen Erfahrungen als sehr hilfreich eingestuft werden

Bist Du Mitglied in einem Kinderwunsch Forum?

Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Herzliche Grüße

Silke

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Schwanger trotz negativem Test?

Schwangerschaftsfrühtest: Zuverlässigkeit & Sicherheit

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

 

 

Von | 2017-06-13T00:21:31+00:00 April 10, 2016|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|2 Kommentare

Was tun, um schwanger zu werden? 5 Tipps

Was tun, um schwanger zu werden: Stellst Du Dir zur Zeit diese Frage?

Ist es so weit: Du hast Dich entschieden schwanger zu werden?!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!

Nun geht es darum, Dein Vorhaben Wirklichkeit werden zu lassen und umzusetzen.

Was kannst Du tun, um schwanger zu werden?

Gibt es Tipps und Tricks um schnell schwanger zu werden?

Was tun, um schwanger zu werden?

Hier kommt Dein 5 Punkte Plan zum Schwanger werden

Bestimme Deine fruchtbaren Tage

Um Sex zum optimalen Zeitpunkt zu haben, ist die Bestimmung der fruchtbaren Tage wichtig.

Lerne Deinen Zyklkus besser kennen.

Beobachte Deinen Zervixschleim.

Um Deine fruchtbaren Tage zu bestimmen, musst Du wissen, wann Dein Eisprung erfolgt.

Beim Thema fruchtbare Tage und Eisprung bestimmen gibt es einiges zu beachten.

Ich habe alles Wichtige und Wissenswerte für Dich in meinen Posts:

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

 und

Fruchtbare Tage berechnen: Fragen & Antworten

zusammengefasst.

Bitte lies die Artikel und verlasse Dich nicht auf Fruchtbarkeitsrechner aus dem Internet.

Warum kannst Du in meinem Artikel: Warum Fruchtbarkteitsrechner uneffektiv sind nachlesen.

Stress minimieren

Was tun um schwanger zu werden?

Bitte versuche Dich nicht unter Druck zu setzen.

Sowohl was das schwanger werden betrifft als auch andere Bereiche in Deinem Leben wie beispielsweise Deine Arbeit oder Beziehungen im Familien- oder Bekanntenkreis.

Streiche am besten aus „schnell schwanger werden“ den Begriff „schnell“.

Gönne Dir die Zeit, die es braucht, um schwanger zu werden.

Ein Kind verändert so vieles im Leben.

Lass Dir Zeit, um Dich auf diesen wichtigen Lebensabschnitt vorzubereiten.

Ernähre dich gesund, reduziere Koffein, Alkohol und verzichte auf Zigaretten

Achte auf eine gesunde Ernährung.

Esse gesund und abwechslungsreich.

Damit stellst Du sicher, dass Dein Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird und damit optimal für eine Schwangerschaft vorbereitet ist.

Über- oder Untergewicht ist ein oftmals ein Problem. Du solltest Einen BMI zwischen 20 und 30 haben.

Vermiede übermäßigen Kaffee- und Alkoholkonsum und verzichte komplett auf Zigaretten

Übermäßiger Kaffeekonsum, Alkohol und Nikotin wirken sich leider negativ auf Deine Chance aus schwanger zu werden.

Beim Kaffee gibt es die Empfehlung nicht mehr als maximal 2 bis 3 Tassen pro Tag zu trinken.

Diese Empfehlung gilt übrigens auch für Deinen Partner.

Alkohol und Nikotin wirken sich nämlich auch negativ auf die männliche Fruchtbarkeit aus.

Vermeide Übergewicht

Reduziere Übergewicht

Minimiere Untergewicht.

Sowohl Über- als auch Untergewicht hat jeweils einen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und den Hormonhaushalt.

Versuche bitte, zuzunehmen, wenn Du zu wenig Kilos auf die Waage bringst.

Und versuche Gewicht abzubauen, wenn Du zur Zeit zu schwer für Deine Körpergröße bist.

Zum Schwanger werden gehören immer zwei

Deshalb nimm Deinen Partner in die Pflicht.

Überlegt zusammen wie Ihr Euren Traum von einer eigenen kleinen Familie durch positives Verhalten fördern könnt.

Was tun, um schwanger zu werden

Das Wichtigste zuletzt:

Habe Geduld mit Dir und Deinem Körper!

Nicht selten dauert es längere Zeit bis sich eine Schwangerschaft einstellt.

Also ruhig bleiben und nicht in Panik verfallen, wenn es nicht direkt im ersten Zyklus klappt!

Schwanger werden ist kein Sprint, sondern eher eine Mittel- oder Langstrecke!

Du musst sorgsam auf Deine Kräfte achten und darauf, wohin Du Deine Aufmerksamkeit richtest.

Dein Ziel ist klar, nun geht es darum den Kinderwunschweg zu gestalten.

Bitte denke auch daran, dass Deine Wahrscheinlichkeit in einem Zyklus schwanger zu werden bei maximal 30% liegt.

Nimm den Druck aus Deinem Kinderwunsch und genieße den Sex mit Deinem Partner.

 

Hast Du weitere hilfreiche Tipps auf die Frage: Was tun um schwanger zu werden?

Wenn ja, schreibe Sie mir in einem Kommentar und ergänze damit die Liste.

Herzliche Grüße

Silke

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Ich werde einfach nicht schwanger: 6 Tipps für Dich!

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

HCG Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Von | 2017-06-12T02:10:43+00:00 Februar 23, 2016|Kinderwunsch Blog, Schwanger werden|0 Kommentare