-Tag:Kinderwunsch Beratung

Fruchtbarkeitsrechner und wie du wirklich schneller schwanger wirst

Was ist der allergrößte Irrglaube vieler Frauen, die einen Fruchtbarkeitsrechner benutzen, um schwanger zu werden?

Dass sie denken, dass sie mit einem Fruchtbarkeitsrechner zuverlässig und effektiv ihre fruchtbaren Tage bestimmen können. Ich muss dich leider mit der Realität konfrontieren: Fruchtbarkeitsrechner sind uneffektiv und nicht zuverlässig. Nutze Deine Zeit lieber für effektivere Methoden, um schwanger zu werden. Ich denke hierbei beispielsweise an das Ava Armband, das nachts mit modernster Sensortechnologie dein Fruchtbarkeitsfenster bestimmt.

Fruchtbarkeitsrechner: Unsicher, ungenau, veraltet

Klar, es wäre verlockend, wenn sich deine Sehnsucht nach einem Kind so unkompliziert und einfach umsetzen lassen würde:

  • Fruchtbarkeitsrechner im Netz suchen
  • eigene Zahlen eingeben
  • Ergebnis ablesen
  • Sex nach Kalender haben

Aufgrund dieser Hoffnung nutzen sehr viele Frauen Monat für Monat einen virtuellen Fruchtbarkeitskalender.

Oder Sie benutzen einen Eisprungrechner oder Zyklusrechner.

Alle Begrifflichkeiten beschreiben das immer gleiche Vorgehen und leider auch eine sehr ungenaue Bestimmung der fruchtbaren Tage.

Das Internet wimmelt von Fruchtbarkeitsrechnern und damit drängt sich der Gedanke auf, dass diese ja alleine deshalb sinnvoll sein müssen.

Das ist ein Trugschluss! Fruchtbarkeitsrechner sind uneffektiv und bringen Dich auf Deinem Weg in ein Leben mit Kind nicht weiter.

Kennst du schon den Ava Fruchtbarkeitstracker?

Wie funktioniert ein Fruchtbarkeitsrechner?

Ein Fruchtbarkeitsrechner geht immer von drei Grundannahmen aus:

  • Fruchtbare Tage lassen sich dann berechnen, wenn der Zeitpunkt des Eisprungs bekannt ist.
  • Der Zeitpunkt des Eisprungs findet immer in der Mitte des Zyklus statt.
  • Erste und zweite Zyklushälfte haben immer und bei allen Frauen dieselbe Länge.

Also beispielsweise

  • Bei einer Zykluslänge von 28 Tagen findet der Eisprung am 14. Zyklustag statt.
  • Bei einer Zykluslänge von 27 Tagen findet der Eisprung am 12.-13. Zyklustag statt.
  • Bei einer Zykluslänge von 29 Tagen findet der Eisprung am 14.-15. Zyklustag statt.
  • Bei einer Zykluslänge von 30 Tagen findet der Eisprung am 15.-16. Zyklustag statt.

 

Bei einem Fruchtbarkeitsrechner musst Du immer Deinen ersten Zyklustag und Deine durchschnittliche Zykluslänge eingeben.

Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbarkeitsrechner: Der erste Zyklustag ist der erster Tag der Periode

Als erster Zyklustag zählt der Tag, an dem deine Menstruation begonnen hat.

Erster Zyklustag = erster Tag Deiner Periode.

Die Zykluslänge eines Monats erfährst Du, indem du die Tage vom ersten Tag deiner Menstruation bis zum Tag vor dem Einsetzen der nächsten Menstruation zählst.

Letzter Zyklustag = Tag vor der darauffolgenden Menstruation.

Die durchschnittliche Zykluslänge ergibt sich, indem du die Zykluslänge über mehrere Monate aufschreibst und durch die Anzahl aller Zykluslängen teilst.

Die durchschnittliche Zykluslänge einer Frau kann stark variieren, da jeder Zyklus unterschiedlich lang sein kann.

Deshalb solltest du deinen Zyklus über eine längere Zeitspanne von mindestens sechs Monaten genau beobachten und Dir die Zykluslänge notieren.

Beispielrechnung:

  • 1. Zyklus: 30 Tage
  • 2. Zyklus: 27 Tage
  • 3. Zyklus: 25 Tage
  • 4. Zyklus: 30 Tage
  • 5. Zyklus: 27 Tage
  • 6. Zyklus: 23 Tage
  • Summe:    162

Durchschnittliche Zykluslänge = 162 / 6 (Anzahl der beobachteten Zykluslängen)

Deine durchschnittliche Zykluslänge beträgt damit 27 Tage.

Die fruchtbaren Tage liegen maximal 5 Tage vor dem Eisprung und umfassen den Tag des Eisprungs.

Fruchtbarkeitsrechner: Warum ist das Ergebnis uneffektiv?

Dein Fruchtbarkeitsrechner erstellt das Datum deines Eisprungs sowie der daraus folgenden fruchtbare Tage immer nach einer festen mathematischen Formel.

Damit liefert er nur dann zuverlässige Ergebnisse, wenn du einen sehr regelmäßigen Zyklus hast.

Und selbst bei einem sehr regelmäßigen Zyklus kommt es häufig vor, dass sich der Eisprung verschiebt.

Du bist keine Maschine, die im monatlich gleichbleibenden Rhythmus Eisprünge produziert.

Die Zykuslänge ist unterschiedlich und der Eisprung findet nicht immer genau in der Mitte des Zyklus statt.

Ein Fruchtbarkeitsrechner kann nicht feststellen, ob du vielleicht wegen einer Grippe deinen Eisprung zu einem späteren Zeitpunkt hast.

Er kann dir immer nur einen Durchschnittswert für einen durchschnittlichen Zyklus aufzeigen.

Und damit hat ein Fruchtbarkeitsrechner schlechte Karten und liefert sehr unzuverlässige Ergebnisse.

Es ist schlichtweg falsch zu glauben, dass der Eisprung stets am gleichen Zyklustag stattfindet.

 

Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbarkeitsrechner sind selten effektiv

 

Fruchtbarkeitsrechner und fruchtbare Tage

Nicht in jedem Zyklus findet ein Eisprung statt.

Die Tatsache, dass deine Periode eintritt, bedeutet nicht, dass du auf jeden Fall einen Eisprung hattest.

Eine Menstruationsblutung zeigt nicht immer an, dass auch ein Eisprung stattgefunden hat.

Denn auch ohne Eisprung wird die Gebärmutterschleimhaut abgebaut.

Bei den meisten Frauen schwankt die Zykluslänge erheblich.

Ein Fruchtbarkeitsrechner kann diese Schwankungen in den Zyklen nicht erfassen.

Nur lediglich bei etwa 3% aller Frauen sind die Zyklen tatsächlich fast immer gleich lang und schwanken nur um wenige Tage.

Das ist auch der Grund, warum viele Seiten im Netz, die einen Eisprungrechner zur Verfügung stellen, darauf hinweisen, dass dieser keine Methode zur Empfängnisverhütung ist.

Fruchtbarkeitsrechner geben immer nur Mittelwerte an.

Deshalb vergeude Deine Zeit nicht mit einem Fruchtbarkeitsrechner!

Fruchtbare Tage effektiv berechnen

Nutze effektive Methoden und moderne Geräte.

Zykluscomputer zeigen dir deine furchtbare Tage an, an denen eine Empfängnis besonders wahrscheinlich ist.

Zykluscomputer Cyclotest my Way

Der Cyclotest myWay ist der ideale Zykluscomputer, der sich sowohl bei Kinderwunsch als auch zur Verhütung eignet.  Der myWay ist ein Kombinationscomputer, der sowohl die Basaltemperatur am morgen misst, als auch weitere Merkmale wie die Beschaffenheit des Zervixschleims oder Ergebnisse von Ovulationstests mit aufnimmt und auswertet. Zudem kannst du mit ihm deinen Body-Mass-Index beobachten, bekomst Tipps zu PMS und zur Hautpflege und er bietet dir einen Zyklkuskalender.

Cyclotest myWay - Fertilitätsmonitor zur Berechnung des Eisprungs

cyclotest - Badartikel

379,00 € - 84,10 € 294,90 €

294 € für einen Zykluscomputer ausgeben? Das ist mir zu teuer, wirrst du bestimmt gerade denken.

Allerdings rechnet sich dieser Preis für dich sehr schnell.

Du kannst den Cycotest my Way sowohl bei Kinderwunsch als auch zur Verhütung einsetzen. Sobald dein Kinderwunsch erfüllt ist wirst du wieder verhüten wollen. Mit dem my Way kannst du auf natürliche Weise verhüten und dir gleichzeitig die Kosten für die Pille oder Spirale sparen.

Weiterhin sind Zykluscomputer für einen Gebrauch von 10 Jahren und länger ausgelegt. Rechnet man den Anschaffungspreis durch zehn, ergeben sich Kosten von weniger als 30 Euro pro Jahr. Rein finanziell gesehen kann damit weder die Pille noch die Spirale mithalten und du schonst damit deinen Körper.

Der Cyclotest my Way wertet mit 99,7 prozentiger Sicherheit nach einem eigenen Cylostest Algorithmus deine Daten aus. Das heisst, du ersparst dir jede Menge Stress und kannst dich auf deinen Zykluscomputer verlassen.

Fruchtbare Tage: Weitere Bestimmungsmöglichkeiten

Selbstverständlich muss es nicht unbedingt ein Zykluscomputer sein. Du kannst deine fruchtbaren Tage auch durch die genaue Beobachtung deines Körpers bestimmen.

Wie das geht, habe ich ganz genau in meinem Blogpost: Fruchtbare Tage bestimmen. So geht´s! aufgeschrieben.

Weiterhin habe ich Fragen zur Berechnung der fruchtbaren Tage in meinem Post Fruchtbare Tage berechnen: FAQ zusammengetragen.

Hier kommen die wichtigsten Punkte:

Achte auf die Signale Deines Körpers.

Mit der Basaltemperaturmethode oder einem Ovulationstest kannst du weitere Anhaltspunkte finden, wann dein Eisprung stattfindet.

Was du beim Kauf eines Basaltermometers beachten musst, habe ich dir hier aufgeschrieben.

Beobachte Deinen Zervixschleim

Dieser verändert im Laufe Deines Zyklus sowohl seine Konsistenz als auch seine Farbe.

Mit etwas Übung und fachkundigem Wissen kannst du damit deinen Eisprung deutlich sicherer bestimmen als mit einem Fruchtbarkeitsrechner.

Alle wichtigen Informationen findest du in meinem Blogartikel: Zervixschleim: So erkennst du deine fruchtbaren Tage!

Basaltemperaturmethode, Ovulationstest

Es gibt ein relativ kleines Zeitfenster im Zyklus einer Frau, in dem sie schwanger werden kann.

Eine Schwangerschaft ist nur während der 5 Tage vor dem Eisprung oder aber am Tag der Ovulation selbst möglich.

Diese 6 Tage sind das wichtige Zeitfenster in deinem Zyklus. An diesen Tagen solltest du Sex haben.

Behalte weiterhin im Hinterkopf, dass Spermien maximal 5 Tage befruchtungsfähig sind.

Eine Eizelle kann bis zu 24 Stunden nach dem Eisprung befruchtet werden.

Dir bleiben also nur wenige fruchtbare Tage in Deinem Zyklus.

Nutze diese Zeit, um schwanger zu werden!

Ich habe zum Thema Ovulationstest einen sehr ausführlichen Artikel geschrieben. Hierin erfährst du alles Wichtige über Anwendung, Auswertung und den Kauf von Ovulationstests.

Ovulationstest: Wie du den Eisprung bestimmen kannst

 

Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbare Tage: Finde das richtige Timing!

 

Eines ist allerdings ebenso wichtig:

Setze dich nicht unter Druck, versuche gelassen zu bleiben.

Abschließend behalte bitte stets im Hinterkopf, dass für Euch pro Zyklus eine „nur“ 20 bis 30% Wahrscheinlichkeit besteht schwanger zu werden.

Das gilt unter besten Voraussetzungen, das heißt beide sind gesund und haben das richtige Timing für den Sex gefunden.

Alles hat seine Zeit  und deine Zeit mit Deinem Kind wird kommen!

Welche Erfahrungen hast Du mit Fruchtbarkeitsrechner gemacht?

Liebe Grüße

Silke

Weiterlesen:

Hilft Bryophyllum bei Kinderwunsch?

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

Ich werde einfach nicht schwanger: 6 Tipps für Dich

Pre Seed Gleitgel bei Kinderwunsch: Anwendung, Erfahrungen, Kauf

Schwanger werden – Achterbahn der Gefühle

Viele Frauen und Paare mit Kinderwunsch kennen diese Achterbahn der Gefühle zwischen Zuversicht und Hoffnung, Enttäuschung und Trauer.

Mit jedem negativen Schwangerschaftstest wächst die psychosoziale Belastung und der Stress. Die Angst nicht schwanger zu werden.

Das ständige Schwanken zwischen Hoffnung und Enttäuschung hinterlässt seine Spuren im Alltag, in der Beziehung und im sozialen Umfeld.

 Kindeshalb – der Blog für Frauen mit Kinderwunsch

In meinem Blog findest Du jede Menge hilfreiche Tipps rund um das Thema fruchtbare Tage, Fruchtbarkeitsrechner, schwanger werden und das Entwickeln von Strategien im Umgang mit der Wartezeit und Enttäuschungen.

Ich zeige Dir, wie Du Deinen Eisprung berechnen und damit Deine fruchtbaren Tage am besten nutzen kannst.

Falls es mit dem Schwanger werden auf dem natürlichen Wege nicht klappen sollte, kannst Du Dich hier umfassend über die Themen künstliche Befruchtung und In-vitro-Fertilisation informieren.

Ich unterstütze Dich auf Deinem Weg in ein Leben mit Kind und drücke Dir gleichzeitig die Daumen, dass sich Dein Babywunsch schnell erfüllt.

Schwanger werden mit medizinischer Unterstützung?

Frauen und Paare mit Kinderwunsch entscheiden sich oftmals für eine Kinderwunschbehandlung in einem Kinderwunschzentrum.

Zu Beginn einer Kinderwunschbehandlung ist für die Paare alles neu. Sie wissen nicht, was auf sie zukommt und wie sie damit umgehen werden.

Die medizinischen Möglichkeiten sind mittlerweile sehr weit fortgeschritten und jedes Verfahren erfordert ein hohes Engagement des Paares nicht zuletzt in zeitlicher und organisatorischer Hinsicht.

Manchen Paaren bereitet es Störgefühle, dass der Mann vor einer künstlichen Befruchtung den Samen durch Selbstbefriedigung gewinnen muss und die Eizelle der Frau außerhalb des Körpers befruchtet wird.

Andere Paare vermissen vor allem die Privatheit und Intimität der Zeugung.

Die Vorstellung, dass ihr Kind im Labor entstehen soll, kann befremden.

Schwanger werden: Das zermürbendes Warten

Nach dem Embryotransfer beginnt das große Warten, Hoffen und Bangen:

„Wird es klappen? Werden wir schwanger?“

Die seelische und körperliche Anspannung ist sehr groß, zumal kaum etwas getan, sondern nur abgewartet werden kann.

Jede Behandlung ist immer nur ein Versuch, eine Garantie auf Erfolg gibt es nicht.

Tritt entgegen aller Hoffnungen keine Schwangerschaft ein, bricht oftmals eine Welt zusammen. Die Paare empfinden Wut, Trauer und Schmerz.

Vor allem die Frauen fühlen sich nach einem misslungenen Versuch häufig körperlich und seelisch ausgelaugt.
Es ist wichtig zu erkennen, dass der Misserfolg der Behandlung nichts mit persönlichem Versagen zu tun hat und sich Zeit zu nehmen, die Enttäuschung zu verarbeiten.

Es dauert, bis das seelische Tief bewältigt ist und man sich in Ruhe Gedanken über die nächsten Schritte machen kann:

Wollen wir die Behandlung weiterführen?

Könnte eine Behandlungspause für uns entlastend sein?

Oder möchten wir lieber gleich den nächsten Versuch unternehmen?

 

Schwanger werden tippsDiese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Zervixschleim: So erkennst Du Deine fruchtbaren Tage