-, Schwanger werden-Schwanger werden – Achterbahn der Gefühle

Schwanger werden – Achterbahn der Gefühle

By |2017-06-12T02:10:43+00:00April 23, 2015|0 Comments

Viele Frauen und Paare mit Kinderwunsch kennen diese Achterbahn der Gefühle zwischen Zuversicht und Hoffnung, Enttäuschung und Trauer.

Mit jedem negativen Schwangerschaftstest wächst die psychosoziale Belastung und der Stress. Die Angst nicht schwanger zu werden.

Das ständige Schwanken zwischen Hoffnung und Enttäuschung hinterlässt seine Spuren im Alltag, in der Beziehung und im sozialen Umfeld.

 Kindeshalb – der Blog für Frauen mit Kinderwunsch

In meinem Blog findest Du jede Menge hilfreiche Tipps rund um das Thema fruchtbare Tage, Fruchtbarkeitsrechner, schwanger werden und das Entwickeln von Strategien im Umgang mit der Wartezeit und Enttäuschungen.

Ich zeige Dir, wie Du Deinen Eisprung berechnen und damit Deine fruchtbaren Tage am besten nutzen kannst.

Falls es mit dem Schwanger werden auf dem natürlichen Wege nicht klappen sollte, kannst Du Dich hier umfassend über die Themen künstliche Befruchtung und In-vitro-Fertilisation informieren.

Ich unterstütze Dich auf Deinem Weg in ein Leben mit Kind und drücke Dir gleichzeitig die Daumen, dass sich Dein Babywunsch schnell erfüllt.

Schwanger werden mit medizinischer Unterstützung?

Frauen und Paare mit Kinderwunsch entscheiden sich oftmals für eine Kinderwunschbehandlung in einem Kinderwunschzentrum.

Zu Beginn einer Kinderwunschbehandlung ist für die Paare alles neu. Sie wissen nicht, was auf sie zukommt und wie sie damit umgehen werden.

Die medizinischen Möglichkeiten sind mittlerweile sehr weit fortgeschritten und jedes Verfahren erfordert ein hohes Engagement des Paares nicht zuletzt in zeitlicher und organisatorischer Hinsicht.

Manchen Paaren bereitet es Störgefühle, dass der Mann vor einer künstlichen Befruchtung den Samen durch Selbstbefriedigung gewinnen muss und die Eizelle der Frau außerhalb des Körpers befruchtet wird.

Andere Paare vermissen vor allem die Privatheit und Intimität der Zeugung.

Die Vorstellung, dass ihr Kind im Labor entstehen soll, kann befremden.

Schwanger werden: Das zermürbendes Warten

Nach dem Embryotransfer beginnt das große Warten, Hoffen und Bangen:

„Wird es klappen? Werden wir schwanger?“

Die seelische und körperliche Anspannung ist sehr groß, zumal kaum etwas getan, sondern nur abgewartet werden kann.

Jede Behandlung ist immer nur ein Versuch, eine Garantie auf Erfolg gibt es nicht.

Tritt entgegen aller Hoffnungen keine Schwangerschaft ein, bricht oftmals eine Welt zusammen. Die Paare empfinden Wut, Trauer und Schmerz.

Vor allem die Frauen fühlen sich nach einem misslungenen Versuch häufig körperlich und seelisch ausgelaugt.
Es ist wichtig zu erkennen, dass der Misserfolg der Behandlung nichts mit persönlichem Versagen zu tun hat und sich Zeit zu nehmen, die Enttäuschung zu verarbeiten.

Es dauert, bis das seelische Tief bewältigt ist und man sich in Ruhe Gedanken über die nächsten Schritte machen kann:

Wollen wir die Behandlung weiterführen?

Könnte eine Behandlungspause für uns entlastend sein?

Oder möchten wir lieber gleich den nächsten Versuch unternehmen?

 

Schwanger werden tippsDiese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Zervixschleim: So erkennst Du Deine fruchtbaren Tage

About the Author:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Leave A Comment