Startseite-Schlagwort:Tipps zum schwanger werden

Schwangerschaftstest negativ: Ein Plädoyer für neue Zuversicht

Wenn der Schwangerschaftstest negativ ausfällt, bedeutet dies Frust, Selbtzweifel und Traurigkeit. Wie kannst du mit dieser Situation umgehen und neue Zuversicht finden?

Schwangerschaftstest negativ: Wenn der Kinderwunsch zur Belastung wird

Wenn du versuchst schwanger zu werden, weißt du bestimmt genau, was es bedeutet einen negativen Schwangerschaftstest in den Händen zu halten. Jeden Monat und jeden Zyklus aufs Neue bist du voller Vorfreude, dass es dieses Mal mit der Schwangerschaft klappen wird.

Dann machst du den Schwangerschaftstest und das Ergebnis trifft dich wie ein Schlag in die Magengrube.

Schwangerschaftstest negativ!

Vielleicht hast du gehofft, dass du  dich irgendwann an diese Situation gewöhnen wirst und dich das negative Testergebnis nicht mehr so stark berühren wird. Aber dem ist nicht so!

Für die meisten Frauen in deiner Situation wachsen die Traurigkeit und die Selbstzweifel von Monat zu Monat. Je länger du auf dein Wunschkind warten musst, um so mehr schwindet die Zuversicht und dein Selbstvertrauen.

Dein Kinderwunsch wird immer mehr zur Belastung. Und nicht nur du leidest darunter.

Auch dein Partner weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll. Euer Leben und Eure Beziehung haben sich verändert, die Ratlosigkeit ist groß und ein Ausweg nicht in Sicht.

Gibt es einen Weg aus dieser emotionalen Abwärtsspirale?

Schwangerschaftstest negativ: Wenn die Trauer größer und größer wird

Wenn der Schwangerschaftstest negativ ist und sich diese Erfahrung immer wieder wiederholt, zweifelst du an dir, deinem Körper und deiner Fähigkeit Mutter zu werden. Dein Traum von einer eigenen Familie scheitert an deiner gegenwärtigen Unfähigkeit schwanger zu werden. Oder du schaffst es nicht, ein 2. oder 3. Mal für ein Geschwisterkind schwanger zu werden. Dabei wünschst du dir vielleicht von Herzen eine große Familie mit mehr als einem Kind.

Auch ein negativer Schwangerschaftstest nach einer Kinderwunschbehandlung kann eine  riesengroße Enttäuschung auslösen. Du hast die ganze Prozedur im Kinderwunschzentrum hinter dich gebracht und so viel Hoffnung, aber auch Zeit und Geld investiert und nun stehst du mit leeren Händen da.

Alles scheint umsonst gewesen zu sein. Den Trost deines Partners kannst du kaum mehr hören und du fragst dich, was du falsch gemacht hast und warum dich dieses Schicksal trifft. Mitlerweile misstraust du auch deinem Körper, da er offenbar unfähig ist schwanger zu werden.

 

Sexuelle Unlust Frust, Scham und Flaute im Bett

Schwangerschaftstest negativ: Trauer und Selbstzweifel wachsen

Was ein negativer Schwangerschaftstest bedeutet und was nicht

Dein Schwangerschaftstest ist negativ und  dein Gefühls- und Gedankenkarussell in deinem Kopf dreht sich mal wieder. Es nimmt immer mehr Fahrt auf und viele Gedanken purzeln wild durch deinen Kopf.

Ich möchte dich bitten, hier einzuhalten!

Stoppe dein Gedankenkarussell jetzt sofort und schaue dir die tatsächlichen Fakten an!

Wir alle neigen dazu, oftmals nicht klar zwischen den gegebenen Fakten und der Story in unserem Kopf zu unterscheiden. Sicherlich hast du Dich bewusst für ein Leben mit einem Kind und mit eigener Familie entschieden.

Du hast einen Lebensentwurf geschmiedet und willst nun alles dafür tun, dass dieser Plan Wirklichkeit wird. Du willst eine Familie gründen oder deine Familie um ein weiteres Familienmitglied erweitern.

Und um es ganz deutlich zu sagen: Diese Vision für dein Leben ist wertvoll und genauso richtig und gut.

Halte daran fest und konzentriere dich darauf, was wirklich passiert ist.

Stoppe Dein Gedankenkarussell

Wenn dein Schwangerschaftstest negativ ist, bedeutet das erstmal nur, dass dieser Test negativ ist!

Vielleicht bist du trotzdem schwanger oder aber dieser Zyklus steht wirklich kurz vor seinem Ende und du bist nicht schwanger.

Eines steht aber definitiv fest: Ein negativer Schwangerschaftstest bedeutet nicht, dass du nicht schwanger werden kannst.

Weder 1 noch 15 negative Schwangerschaftstests bedeuten, dass du nicht schwanger werden kannst.

Übertrage diese negative Erfahrung nicht auf deine Fähigkeit zu empfangen und ein Kind auszutragen.

Übertrage dieses negative Testergebnis auch nicht in ein negatives Bild von dir selbst und deinem Körper.

Wenn dein Schwangerschaftstest nach deiner 1. oder 2. Kinderwunschbehandlung negativ ausfällt, dann werte das nicht als ein Scheitern dieses Ansatzes.

Selbst wenn es bereits dein 4. Versuch ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass ein weiterer Versuch nicht doch zu einer Schwangerschaft führen kann.

Ein negativer Schwangerschaftstest bedeutet auch niemals, dass du versagt hast oder etwas falsch gemacht hast.

Ein negativer Schwangerschaftstest sagt nichts über deinen Wert als Mensch und als Frau aus. Selbst wenn du niemals schwanger werden solltest, ändert dies nichts an deiner Einzigartigkeit und deinem Wert für diese Welt.

Finde neue Zuversicht

Bitte mach dir klar, dass es nicht richtig ist, wenn du von einem negativen Testergebnis auf dein ganzes Leben schließt.

Denke auch daran, dass selbst wenn sich viele Deiner Sorgen als wahr herausstellen sollten, dir weitere Möglichkeiten offen stehen, um Mutter zu werden. Ich denke hier an eine Adoption, an eine Pflegschaft oder aber an die Möglichkeit dich liebevoll um andere schutzbedürftige Kinder zu kümmern.

Mach dich schlau und erkenne deine Möglichkeiten. Vielleicht ist ´dein Kind längst geboren und wartet darauf, dass du es in deine Arme schließt.

 

Schwangerschaftstest negativ - finde neue Zuversicht

Finde Zuversicht: Gehe selbstbewusst Deinen Kinderwunschweg

 

Ich weiß nur zu gut um die Traurigkeit und Verzweiflung nach sich wiederholenden negativen Schwangerschaftstests.

Und mein Plädoyer für neue Zuversicht will diese Traurigkeit nicht verharmlosen oder abtun. Aber ich will dich damit ermunern deinen Lebensplan mit Kindern nicht aus den Augen zu verlieren.

Fasse neue Zuversicht, suche nach Unterstützung und  erlaube diesem negativen Test nicht, dich von Deinem Kinderwunschweg abzubringen.

Viele Wege führen zu deinem Kind. Schmiede einen neuen Plan, dein Kinderwunschweg geht weiter.

Lass dich nicht entmutigen. Sei selbstbewusst und suche deinen Weg zu deinem Kind.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Schwanger trotz Blutung? Kann man seine Periode haben und trotzdem schwanger sein?

Ritex Kinderwunsch Gel: Das Gleitmittel zur natürlichen Empfängnis

Hcg Tabelle Urin: Schwangerschaftstest ab wann möglich?


Dieser Artikel wurde 1 Mal geteilt!

Nach dem Sex Beine hoch, um schwanger zu werden?

Nach dem Sex Beine hoch um schwanger zu werden gehört zu den Kinderwunsch- und Fruchtbarkeitsritualen, die nicht nur von vielen Paaren praktiziert, sondern auch von vielen Hebammen und Kliniken empfohlen werden.

Die Frau soll nach dem Sex auf dem Rücken liegen und die Beine hoch legen.

Oder sie soll ein Kissen unter den Hintern schieben oder gar eine Kerze machen, um die Spermien auf ihrem Weg zur Eizelle auf beste Weise zu unterstützen.

Es stellt sich die Frage: Hilft dieser Tipp wirklich, um schwanger zu werden?

Eine neue Studie hat nun die Antwort:

Nach dem Sex Beine hoch, um schwanger zu werden bringt nichts!

Und auch das Liegenbleiben nach der Insemination im Rahmen einer künstlichen Befruchtung verbessert nicht die Chance auf eine Schwangerschaft.

Die Wissenschaftlerin Joukje van Rijswiijk vom University Medical Center in Amsterdam hat nun eine größere Studie zu diesem Thema vorgelegt.

In dieser Studie, von der „New Scientist“ berichtet, haben Joukje van Rijswiijk und ihre Kollegen 479 Frauen begleitet, die sich einer künstlichen Befruchtung unterzogen haben.

Dabei sollte die Hälfte der Frauen nach der Übertragung der Spermien in die Gebärmutter 15 Minuten ruhig im Bett liegen bleiben.

Die andere Hälfte der Frauen durfte nach der Behandlung direkt aufstehen und sich frei bewegen.

Das Ergebnis der Studie ist eindeutig:

Während bei nur 32 Prozent der Frauen, die nach der Insemination noch 15 Minuten liegen geblieben waren, eine Schwangerschaft eintrat, lag die Schwangerschaftsrate bei den Frauen, die sofort aufgestanden sind bei 43 Prozent.

Joukje van Rijswijk erklärt dieses Ergebnis mit der Anatomie der Frau.

„Wir haben eine falsche Vorstellung von der weiblichen Anatomie.

Vagina und Gebärmutter sind nicht über einen geraden, senkrechten Kanal miteinander verbunden, die Verbindung ist eher schief.“

Für die Spermien stellt dies aber kein Problem dar.

Sie orientieren sich am Gebärmutterhals und schwimmen an den Schleimwänden entlang Richtung Eizelle.

Auch die Angst vieler Frauen, dass bei einem sofortigen Aufstehen nach dem Sex oder nach einer Insemination die Spermien wieder aus der Scheide herausfließen könnten, ist unbegründet.

Ruhiges im Bett liegen bleiben oder nach dem Sex Beine hoch, um schwanger zu werden, beeinflusst oder hilft den Spermien nicht.

Und beide Vorgehensweisen führen leider nicht zu einer höheren Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft.

Dieser Fruchtbarkeitsmythos ist damit entkräftet.

 

Insemination Liegenbleiben oder aufstehen

Nach Insemination liegen bleiben oder aufstehen?

Joukje van Rijswijk aus Amsterdam hat die Ergebnisse ihrer Untersuchung im Juli 2016 in Helsinki auf dem Europäischen Jahrestreffen der Reproduktionsmediziner präsentiert.

Die Literaturangabe findest Du unter diesem Artikel.

Die Studie lässt offen, ob die Ergebnisse auf das Verhalten nach Geschlechtsverkehr wirklich übertragbar sind.

Die Situation nach Sex bzw. einer Insemination sei für eine solche Übertragung zu unterschiedlich.

Allerdings möchte ich an dieser Begründung meine Zweifel anmelden.

Die weibliche Anatomie, die van Rijswijk wesentlich für ihre Ergebnisse bemüht,  ist sowohl bei Sex als auch bei einer Insemination unverändert.

Vielmehr wird den Spermien im Rahmen einer Insemination sogar ein Teil des Weges, nämlich der bis in die Gebärmutter, abgenommen.

Die Sorge, dass ein Teil der Spermien direkt wieder herausläuft, ist deshalb aus meiner Sicht unbegründet.

Allerdings bin ich weder Ärztin noch Wissenschaftlerin.

Deshalb werde ich das Thema im Blick behalten und nach weiteren Studien Ausschau halten.

Herzliche Grüße

Silke

Quelle:

ESHRE Annual Meeting, Helsinki 2016
Rijswijk J: Abstract O-165, Tuesday 5 July 2016, Should patients be immobilised after intrauterine insemination? A randomised controlled comparison between 15 minutes of immobilisation and direct mobilisation.

Weiterlesen:

Preseed Gel bei Kinderwunsch: Anwendung, Erfahrungen, Kauf

Fotos: Pixabay: vedatzorluer + Unsplash


Dieser Artikel wurde 1 Mal geteilt!

5 Tipps zum Schwanger werden & für mehr Spaß im Bett

Tipps zum Schwanger werden müssen meines Erachtens auch das heikle Thema von Lust und Frust im Bett thematisieren.

In meinem Blogpost sexuelle Unlust bei Kinderwunsch: Scham & Flaute im Bett habe ich beschrieben, wie sich die Sexualität eines Paares mit längerem Kinderwunsch zum Negativen verändern kann.

Doch wie kann ein erfülltes und glückliches Sexualleben innerhalb der Kinderwunschzeit aussehen?

Ein Baby zu zeugen kann Spaß machen und erregend sein.

Bei vielen Paaren mit Kinderwunsch ist dies auch zu Beginn der Kinderwunschzeit der Fall.

Aber mit der zunehmenden Wartezeit auf das Wunschbaby verwandelt sich der gemeinsame Sex zunehmend in eine Quelle der Frustration und des Stresses.

Viele Paare kämpfen nicht nur mit ihrem Kinderwunsch, sondern auch mit ihrem Sexleben.

Der Sex ist frustrierend, er wird immer weniger und fällt irgendwann ganz aus.

Dies ist eine fatale Entwicklung, da es nicht nur eine wesentliche Dimension im Leben eines Paares negativ verändert, sondern zusätzlich die Chancen auf eine natürliche Empfängnis minimiert.

Deshalb die wichtige Frage:

Wie lässt sich das Sexleben verbessern, um schwanger zu werden?

5 Tipps zum Schwanger werden und für ein besseres Sexleben

Fest steht bereits vorab: Es gibt zu diesem Thema keine einfachen Antworten.

Ich persönlich werde fast schon wütend, wenn ich Tipps zum schwanger werden und gute „Ratschläge“ bei unerfülltem Kinderwunsch höre die in etwa so gehen:

Geht gemeinsam in den Wald und genießt die Natur!

Oder:  Geht mal wieder schön miteinander aus!

Oder: Peppt Euren Sex mit etwas Romantik bei Kerzenschein und schöner Musik auf!

Wütend werde ich deshalb, weil diese Tipps oft wie „Schläge“ wirken, da sie die Tiefe der Enttäuschung und Traurigkeit über die gemeinsame Situation ohne Kind nicht erfassen.

Sicherlich gibt es einen Platz für diese Art von Tipps, um schwanger zu werden.

Allerdings ist es nicht immer auf so einfache Art und Weise getan.

Der Schmerz über den unerfüllten Kinderwunsch sitzt meistens sehr tief.

Manchmal fehlt alleine schon die Energie oder die Bereitschaft Neues auszuprobieren.

Wenn Du nun die folgenden Tipps zum Schwanger werden liest, behalte diese Gedanken im Hinterkopf.

Die Tipps zum Schwanger werden wollen nicht die sehr schwierige und anstrengende Kinderwunschzeit herunterspielen.

Vielmehr geht es darum mit Deinem Partner wieder mehr Spaß im Bett zu haben und dabei schwanger zu werden.

Tipps zum Schwanger werden

Rede mit Deinem Partner über das was ist bzw. nicht (mehr) ist

Viele Paare mit unerfülltem Kinderwunsch kämpfen mit mangelnder Lust auf Sex, fehlender Erregung und Orgasmusschwierigkeiten.

Die Paare fangen an den gemeinsamen Sex zu hinterfragen.

Will sie vielleicht gerade nur deshalb Sex, weil sie ihre fruchtbaren Tage hat?

Oder will er keinen Sex, weil er denkt, sie will nur dann Geschlechtsverkehr, wenn die Chance besteht dabei schwanger zu werden?

Dies ist eine verzwickte Situation, die von Vermutungen und Glaubenssätzen über die Beweggründe des Partners geprägt ist.

 

sexuelle unlust scham flaute im Bett

Tipps zum Schwanger werden: Rede mit Deinem Partner

 

Welche Motive und Gründe auch immer für den nicht mehr vorhandenen Spaß im Bett gegeben sind, die allermeisten Paare reden nicht darüber.

Das Thema ist ein Tabu, jede und jeder macht es mit sich alleine aus.

Dies führt zu Gefühlen von Scham, Abneigung, Verbitterung, Unmut und Ärger.

Deshalb: Sprich mit Deinem Partner über dieses Thema!

Nimm es Dir fest vor, am besten Du reservierst Dir dafür einen festen Termin in Deinem Kalender.

Und dann mach es!

Sprich mit Deinem Partner darüber wie Du zu Eurem Sex stehst.

Was Dir durch den Kopf geht und welche Probleme Du ganz konkret hast.

Ich weiß, das ist nicht einfach.

Und vielleicht noch schwieriger:

Höre Deinem Partner zu.

Wie geht es Deinem Partner mit Eurem Sexleben?

Und bitte: Höre nicht aus jedem Statement direkt eine Anklage oder Schuldzuweisung heraus.

Niemand ist schuld an Eurem unerfüllten Kinderwunsch und Eurem Frust im Bett.

Und nur zusammen könnt Ihr einen besseren Weg für die Zukunft finden.

Sprich Gefühle von Scham an

Ungewollte Kinderlosigkeit geht sehr oft mit Gefühlen von Scham einher.

Frauen und Männer fühlen sich in der eigenen Weiblichkeit bzw. Männlichkeit beschnitten.

Das eigene Selbstbild ist in Frage gestellt, Selbstzweifel wachsen und damit auch das Wissen um die eigene Anziehungskraft  auf den Partner.

Auch eine Kinderwunschbehandlung kann viele schambesetzte Momente und Gefühle hervorrufen.

Was nicht zu Hause im Bett klappt wird nun durch einen Reproduktionsmediziner bewertet und übernommen.

Körperteile werden optimiert und es wird mit Hilfe der Reproduktionsmedizin assistiert.

Der beste Weg, um Gefühle von Scham und Verlegenheit nicht ständig größer werden zu lassen, ist sie anzusprechen.

Sprich über Deine Verlegenheit.

Überlege Dir, mit wem Du über Deine Gefühle und Erlebnisse sprechen kannst.

Neben Deinem Partner gibt es vielleicht Freunde, die Verständnis haben werden.

Oder suche Dir im Internet ein Kinderwunschforum aus, wo Frauen und Männer sehr offen über ihre Situation schreiben.

Austausch und das Sprechen oder Schreiben hilft gegen die Gefühle von Scham, Angst und Trauer.

Werte geimsame Zeit auf

Vermeintlich gut gemeinte Tipps zum Schwanger werden sind ärgerlich und können verletzend sein.

Ein schöner Waldspaziergang oder romantische Momente bei Kerzenschein können nicht ansatzweise Deine Enttäuschung und Deinen Schmerz über Eure ungewollte Kinderlosigkeit wieder gut machen.

ABER: Manchmal können sie doch ein klein wenig helfen.

Werte gemeinsame Zeit auf und versuche das Schöne in den kleinen Dingen des Alltags zu finden.

Es wird nicht alle Probleme vom Tisch wischen.

Aber Du wirst Dich besser fühlen.

Und allein das zählt!

 

sexuelle Unlust bei Kinderwunsch Ursachen und tipps

Tipps zum Schwanger werden: Werte gemeinsame Zeit auf!

 

Dis gilt auch für Eurer Sexleben.

Sex an den fruchtbaren Tagen gehört zum Schwanger werden dazu.

Aber es liegt an Dir und Deinem Partner, was ihr aus der Situation macht.

Werte Eure gemeinsame Zeit im Bett auf.

Versuche sie schöner und anregender zu gestalten.

Erinnere Dich daran, was ihr beide sexy und erregend im Bett findet.

Gib die ständige Kontrolle Deines Zyklus auf

Zu guten Tipps zum Schwanger werden gehört es wesentlich, dass Du an fruchtbaren Tagen Sex mit Deinem Partner hast.

Aber wenn die Kontrolle Deines Zyklus und der ständige Sex nach Plan Eurer Sexleben zerstört, dann ist dies ein definitiv zu hoher Preis.

Versuche nicht ständig an Deine fruchtbaren Tage zu denken.

Versuche vielmehr 2- bis 3-mal pro Woche Sex mit Deinem Partner zu haben.

Weniger geplanter Sex ist sehr viel schöner und anregender und regelmäßiger Sex verbessert sicherlich Eure Chancen schwanger zu werden mehr als geplanter und verkrampfter Sex nur an den fruchtbaren Tagen.

Vielleicht verpasst Du damit Deinen am fruchtbarsten Tag im Zyklus.

Du hast aber mit dieser Frequenz gute Chancen, dass Euer Sex an einem Deiner fruchtbaren Tage stattfinden wird.

Wenn Du mehr wissen willst, wie Du Deine fruchtbaren Tage bestimmen kannst bzw. Fragen zu diesem Thema hast, lies meine beiden Blogposts

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

Fruchtbare Tage berechnen: Fragen & Antworten

Lass die Nähe Deines Partners zu

Sex ist nicht nur Geschlechtsverkehr.

Sex bedeutet auch seinem Partner nahe zu sein, ihn körperlich und seelisch zu berühren und die Gefühle füreinander zu spüren und auszudrücken.

Um schwanger zu werden ist sicherlich der eigentliche Geschlechtsverkehr notwendig.

Aber Du brauchst nicht unbedingt Geschlechtsverkehr, um die Liebe und Wertschätzung für Deinen Partner zu empfinden.

Und manchmal entsteht aus einer Situation der Nähe und Zugewandtheit spontan eine sexuelle Handlung, die nicht direkt an den Kinderwunsch gebunden ist.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Preseed Gel bei  Kinderwunsch: Anwendung, Erfahrungen, Kauf

 


Dieser Artikel wurde 1 Mal geteilt!

Sexuelle Unlust bei Kinderwunsch: Scham & Flaute im Bett

Sexuelle Unlust und ungewollte Kinderlosigkeit  sind beides so intime Themen, dass es schwer ist, öffentlich darüber zu sprechen.

Ich möchte das Thema aufgreifen, weil mir immer wieder Frauen schreiben wie sehr sie unter den negativen Auswirkungen leiden.

Wenn ein Paar lange Zeit versucht schwanger zu werden, hat das fast immer Auswirkungen auf das Sexleben des Paares.

Viele Paare berichten, dass der gemeinsame Sex vor dem Kinderwunsch leidenschaftlich und mit Freude und Spaß verbunden war.

Es war ein Weg, um sich dem Partner ganz nah und verbunden zu fühlen.

Der gemeinsame Sex war aufregend, prickelnd und die Aussicht auf ein gemeinsames Baby hat diese Gefühle verstärkt.

Auch der Start in die Kinderwunschzeit war euphorisch und voller Vorfreude.

Aber nach vielen Monaten oder Jahren der fest terminierten Sexualität ist von diesen schönen Gefühlen wenig übrig geblieben.

Der Leidensdruck und die sexuelle Unlust nimmt von Monat zu Monat zu.

Gefangen zwischen Temperaturkurven, Kinderwunschbehandlungen, Hoffnung und Enttäuschungen ist kaum mehr Platz für eine ungezwungene Sexualität, die Spaß macht.

„Der unerfüllte Kinderwunsch hat unsere Sexualität komplett verändert“, schreibt mir Lisa in einer E-Mail.

„Dabei sollte doch gerade das Zeugen eines Kindes pure Freude und nicht eine lästige Pflicht sein.

Wie kann ich unsere Sexualität wieder zum Positiven wenden?

Wie kann Sex wieder Spaß machen?“

Sexuelle Unlust &  Kinderwunsch: Ursachen

Wenn Du das Gefühl hast, dass der Kinderwunsch Eurer Sexleben zum Negativen verändert hat, bist Du damit nicht alleine.

Es gibt verschiedene negative Auswirkungen eines unerfüllten Kinderwunsches auf die Sexualtät.

Sex und die zunehmende Frustration

Wenn Du versuchst schwanger zu werden und es klappt nicht wird aus Freude und Spaß beim Sex zunehmend Frust und sexuelle Unlust.

Der gemeinsame Sex erinnert Dich jedes Mal aufs Neue daran, dass etwas mit Dir und Deinem Körper nicht in Ordnung ist.

Das Einfachste auf der Welt, das was alle anderen offenbar spielend und nebenbei können, klappt bei Dir und Deinem Partner nicht.

Wie viele Stunden sind wir alle in der Schule über das Thema Verhütung aufgeklärt worden?

Ungeschützten Sex zu haben bedeutet doch Kinder zu machen oder nicht?

Und zwar schnell, einfach und unkompliziert.

Einmal nicht aufgepasst und schon ist es passiert.

So wird es uns zumindest von klein auf suggeriert.

Hast Du jemals daran gedacht, dass nicht eine ungeplante Schwangerschaft, sondern Deine Unfruchtbarkeit Dich so unter Stress und Druck setzen könnte?

Die Erfahrung ungewollt kinderlos zu sein ist extrem frustrierend und sexuelle Unlust ist eine der Folgen.

 

Sexuelle Unlust Frust, Scham und Flaute im Bett

Sexuelle Unlust Frust, Scham und Flaute im Bett

 

Sex wird zur lästigen Pflicht

Die Entscheidung ein Kind zu bekommen ist aufregend, großartig und mit viel Vorfreude verbunden.

Längst vor der Zeugung entstehen Bilder von der zukünftigen Familie, dem gemeinsamen Zusammenleben und der Liebe füreinander.

“Lass uns ein Baby machen!“

Diese Worte markieren den Anfang eines neuen Lebensabschnittes.

Nach Monaten  des erfolglosen Übens und Probierens sind diese Worte zum Ausdruck von Enttäuschung, Trauer und Misstrauen geworden.

Sex fühlt sich wie eine lästige Pflicht an.

Sex bedeutet eine Aufgabe zu erledigen, um ein anderes Ziel zu erreichen.

Doch dieses Ziel ist in weite Ferne gerückt und der gemeinsame Sex erscheint zunehmend sinnloser und fragwürdiger.

Sex wird zur Hausaufgabe, die erledigt werden muss:

In einem festen Zeitfenster und vielleicht sogar vom Arzt verordnet und kontrolliert.

 

Unerfüllter Kinderwunsch: Sexuelle Unlust und Scham

Unerfüllter Kinderwunsch, Sex und Scham gehören leider oftmals zusammen.

Dabei kann Scham als ein Gefühl von Bloßstellung und Verlegenheit bestimmt werden, das dann entsteht, wenn die eigene Intimsphäre verletzt wird.

Scham drückt oftmals ein Gefühl von Selbstzweifel und Schuld aus.

Frauen fühlen sich zunehmend weniger weiblich.

Wie kann mich mein Partner noch anziehend finden?

Männer fühlen sich weniger männlich, fehlt doch die Fähigkeit die eigene Partnerin zu schwängern.

Der eigene Körper versagt und damit ein großer Teil der gegenseitige Attraktivität und Anziehungskraft.

Trauer, Depression, Angst und Scham sind die Folge in jeweils indivueller und geschlechtsbezogener Ausprägung und Stärke.

Desweiteren haben Paare mit unerfülltem Kinderwunsch mit Ängsten, Trauer und Depression zu kämpfen.

Dies wirkt sich maßgeblich auf die sexuelle Beziehung aus.

Angst und Depression führen zu Unlust und damit zu einer Flaute im Bett.

Sexuelle Fuktionsstörungen bei Frauen und Männern

Paare mit unerfülltem Kinderwunsch sind oftmals von Sexualstörungen wie mangelnde Lust auf Sex, mangelnde Eregung, Erektions- oder Orgasmussschwierigkeiten oder aber Schmerzen beim Geschlechtsverkehr betroffen.

Der Leistungsdruck im Bett führt zur sexuellen Störung.

Sowohl Frauen als auch Männer mit Kinderwunsch können diese Erfahrung machen.

 

Sexuelle Unlust bei Kinderwunsch: Ursachen und Tipps

Sexuelle Unlust bei Kinderwunsch: Ursachen und Tipps

 

Fazit: Sexuelle Unlust bei unerfülltem Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch sowie der Stress und Druck im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung führen zu Spannungen in der sexuellen Beziehung vieler Paare.

Und viele der betroffenen Paare fühlen sich mit dieser Erfahrung allein gelassen.

Scham und Selbstzweifel sind so beschämend, dass sie verhindern sich zu diesem Thema Hilfe und Austausch zu suchen.

Nicht selten klappt auch der Austausch mit dem eigenen Partner über dieses sehr intime und schambesetzte Thema nicht.

Solltest Du selbst betroffen sein, fragst Du Dich nun bestimmt, wie Du diesen Teufelskreis von Scham un sexueller Unlust unterbrechen kannst.

Was kannst Du tun?

Wie kannst Du ein erfülltes und glückliches Sexleben mit Deiner Kinderwunschzeit verbinden?

Wie kannst Du Dich aus Deiner emotionalen Einsamkeit befreien und wieder mehr Vertrauen in Deinen Körper aufbauen?

In meinem 2. Teil zu diesem Thema  5 Tipps zum Schwanger werden & für mehr Spaß im Bett habe ich für dich konkrete Tipps zusammengestellt.

 

Herzliche Grüße und bis bald

Silke

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Spermienqualität verbessern: Tipps für Männer mit Kinderwunsch

Ich werde einfach nicht schwanger: 6 Tipps für Dich

Einnistungsschmerz: Kann man die Einnistung spüren?

 


Dieser Artikel wurde 1 Mal geteilt!