schwanger werden

-Tag: schwanger werden

Ich werde einfach nicht schwanger: 8 Tipps für Dich!

Ich werde einfach nicht schwanger! Immer wieder erreichen mich E-Mails von Frauen, die mittlerweile sehr frustriert sind und sich fragen, was sie noch tun können, um endlich schwanger zu werden. In diesem Artikel erhälst Du Tipps, was Du tun kannst und wie Du Deine Fruchtbarkeit untersuchen lassen kannst.

Ich werde einfach nicht schwanger

Zunächst einmal möchte ich Dir sagen: Du bist nicht alleine mit Deinem Problem! Auch wenn Du bestimmt das Gefühl hast, dass alle um dich herum schwanger werden und es nur bei Dir nicht klappt. Schätzungsweise jedes 7. Paar in Deutschland hat unerfüllten Kinderwunsch. Alleine hier auf Kindeshalb lesen jeden Monat mehr als 150.000 Frauen mit. Viele davon sind so wie Du auf der Suche nach neuen Tipps für ihren Kinderwunsch.

So sieht es aus ungewollt kinderlos zu sein!

Schwangerschaftsfrühtest: Wie sicher & ab wann testen?

Kinderwunsch ist wie ein Marathon

Kinderwunsch bedeutet sehr oft „Langstrecke“. Damit meine ich, dass man bis zur Geburt oft einen sehr langen Weg zurücklegen muss. Klar, es werden auch Frauen sofort schwanger, aber es gibt auch eine große Anzahl, die viele Monate und manchmal sogar Jahre brauchen bis sie schwanger sind und eine Geburt erleben dürfen.

Meine Empfehlung für dich:

Sei geduldig mit Dir und deinem Körper. Manchmal lohnt es sich abzuwarten und weiter „zu üben“.

Gelassen durch die Kinderwunschzeit: Loslassen lernen und empfangen*
Birgit Zart - Herausgeber: Ariston - Broschiert: 160 Seiten
18,00 €

Ich habe vor einiger Zeit eine Studie hier vorgestellt, bei der ca. 14% der teilnehmenden Frauen, die alle eine Kinderwunschbehandlung begonnen hatten, auf natürlichem Wege schwanger geworden sind. Warten kann sich tatsächlich lohnen. Nutze diese Zeit für schöne Dinge, die dir Freude machen und dir gut tun. Es macht Sinn, dem eigenen Grübeln und den vielen Fragen eine Grenze zu setzen. Lass nicht zu, dass das Thema Kinderwunsch Dein Leben dominiert und Du nur noch damit beschäftigt bist zu überlegen, wie es denn nun endlich klappen könnte.

Termin bei deinem Gynäkologen

Auf der anderen Seite: Tue, was wichtig und notwendig ist. Warte beispielsweise nicht zu lange, um deinem behandelnden Gynäkologen von eurem Kinderwunsch zu erzählen. Es gibt die Empfehlung, dass eine Frau, die jünger als 35 Jahre ist und bereits seit mehr als einem Jahr versuchst schwanger zu werden, ein Gespräch mit ihrem Arzt suchen sollte. Solltest du älter als 35 Jahre alt sein, verkürzt sich diese Empfehlung auf eine 6 monatige Wartezeit. Es wird auch dann wirklich Zeit Dir fachkundige Beratung einzuholen, wenn du mehr als zwei Fehlgeburten hattest.

Und auch die Herren der Schöpfung sind in der Pflicht. Unerfüllter Kinderwunsch kann auch mit einer eingeschränkten Fruchtbarkeit deines Partners zusammenhängen. Der Gang zum Urologen oder Andrologen ist für viele Männer nicht angenehm, trotzdem bietet ein Fruchtbarkeitstest für den Mann die Chance mehr Klarheit zu bekommen. Wichtige Infos zum Thema Spermiogramm und den Kosten  findest Du au meinem Kinderwunsch Blog.

Informationen & Fragen zu Deinem Zyklus

Versuche die Daten Deiner letzten 6 Monatszyklen aufzuschreiben. Vielleicht führst du einen Fruchtbarkeitskalender, der bereits diese Daten enthält. Überlege, ob Du Dir nicht einen Zykluscomputer wie den myWay oder die daysy oder einen Zyklustracker wie Ava zulegen möchtest. Je mehr Daten Du zu Deinem Eisprung gewinnen kannst, desto genauer kannst Du eine Schwangerschaft planen. Dein Arzt wird sich sicherlich auch über diese Information freuen, denn sie werden ihm bei der Anamnese hilfreich sein.

Schreibe alle Medikamente auf, die Du und Dein Partner verwenden. Manchmal kommt es vor, dass sich Medikamente auf die Fruchtbarkeit auswirken. Erstelle eine Liste aller Faktoren, die sich negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken können. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • ein unregelmäßiger Zyklus
  • eine sehr starke oder schwache Monatsblutung
  • starke Beschwerden werden der Periode
  • dein Alter, wenn du über 35 Jahre alt bist
  • starkes Über- oder Untergewicht
  • chronische Erkrankungen
  • Konsum von Alkohol oder Tabak
  • Ejakulationsprobleme bei deinem Partner

Lass deine Fruchtbarkeit untersuchen

In einem 2. Schritt kannst Du Deine Fruchtbarkeit untersuchen lassen. Hierzu gehören Bluttests und ein Ultraschall für Dich und ein Spermiogramm für Deinen Partner. Vielleicht will Dein Frauenarzt auch eine Laparoskopie und weitere Untersuchungen durchführen. Informiere Dich im Vorfeld genau über die jeweilige Untersuchung und ihren Nutzen für Dein Ziel schwanger zu werden.

Mach dich schlau!

Alle, die hier regelmäßig mitlesen, wissen schon, was jetzt kommt:

Bitte überlasse Deinen Kinderwunsch und Deine Familienplanung nicht irgendeiner anderen Person! Mach Dich schlau und hole Dir möglichst viele Informationen zum Thema fruchtbare Tage und schwanger werden. Solltest du eine Erkrankung haben wie beispielsweise PCO oder Endometriose, dann beschäftige Dich ausführlich damit!  Zwar ist Dein Arzt der Fachmann, aber Du trägst die Verantwortung dafür, welchen Weg Du gehen willst und welchen nicht.

Lies Dich zum Thema Kinderwunsch schlau und triff kluge Entscheidungen! Wenn ich Dich dabei unterstützen kann, dann melde Dich gerne bei mir.

Frauenmanteltee & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung, Erfahrungen

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Eine Übersicht

Bestimme deine fruchtbaren Tage

Wie bestimmst Du Deinen Eisprung und Deine fruchtbaren Tage? Hand aufs Herz: Kümmerst Du Dich regelmäßig um dieses Thema?

Wenn nicht, bitte ich dich, dir etwas Zeit zu nehmen und nach und nach meine Artikel zum Thema fruchtbare Tage der Frau, Ovulationstests, Basalthermometer und Zykluscomputer  zu lesen. Dein Fruchtbarkeitsfenster in jedem Zyklus ist begrenzt und es ist wichtig, dass Ihr Sex an den fruchtbarsten Tagen habt.

Beginne eine Behandlung

Je nachdem wie die Ergebnisse der Tests und Untersuchungen ausfallen, wird Dir Dein Frauenarzt vielleicht eine Kinderwunschbehandlung vorschlagen. Bitte lass Dir genau erklären, welche Auffälligkeiten und Befunde genau vorliegen und lass nicht locker, bevor Du alles verstanden hast. Wenn Dein Frauenarzt keine Ursache für euren unerfüllten Kinderwunsch finden konnte, kann er Dir empfehlen weiter zu versuchen auf natürlichem Wege schwanger zu werden.

Letztendlich liegt die Entscheidung für oder gegen eine Kinderwunschbehandlung immer bei Euch als Paar. Da eine Kinderwunsch Behandlung oftmals mit einer emotionalen Achterbahn sowie mit einer großen körperlichen, organisatorischen und finanziellen Belastung verbunden ist, bedarf es einer guten Abwägung und einer Entscheidung, die von beiden Partnern getragen wird.

8 Tipps wie Du Dich auf eine IVF vorbereiten kannst

Entscheide dich für ein Kinderwunschzentrum

Wie in allen Bereichen im Leben spielt neben der reinen Fachkompetenz auch der Wohlfühlfaktor eine entscheidende Rolle. Bitte entscheide Dich für ein Kinderwunschzentrum, bei dem Ihr euch sowohl fachlich sehr gut betreut, aber auch menschlich gut aufgenommen fühlt. Schreibe dir wichtige Kriterien für Deine Wahl auf und vergiss bitte nicht, dass auch die Länge der Anfahrt und die Vereinbarkeit der Kiwu Behandlung mit deinem Alltag und eurem Berufsleben vereinbar sein sollte.

Behandlungsplan

Nachdem alle Tests ausgewertet sind, könnt Ihr Euch mit eurem Kiwu Doc zusammensetzen und diese besprechen. Je nach Befundlage wird Euch Euer Arzt einen Behandlungsplan vorschlagen. Erkundige Dich bitte nach den Chancen und Risiken und nicht zuletzt nach den Kosten dieser Behandlung. Kinderwunschbehandlungen sind extrem teuer und es gilt herauszufinden, wie hoch euer Selbstanteil sein wird oder ob Teile der Kosten von Eurer Krankenkasse überhaupt getragen werden.

Mach Dich bitte zum Thema Kostenbeteiligung der Krankenkasse schlau. Zudem gibt es die Möglichkeit Zuschüsse auf Länderebene zu beantragen.

Ich werde einfach nicht schwanger

„Ich werde einfach nicht schwanger!“ Mit diesem Satz habe ich diesen Blogartikel gestartet. Mein Anliegen war es, Dir Impulse für mögliche Wege zu geben, die Du gehen kannst. Allerdings und das ist mir sehr wichtig, bedeuten diese nicht, dass Du diese Wege genau so und in dieser Reihenfolge gehen musst. Vielleicht wirst Du bald spontan schwanger, vielleicht hat auch Dein Frauenarzt den entscheidenden Tipp für Dich. Viele Wege führen zu Deinem Kind. Probiere sie aus und noch viel wichtiger: Gib den Mut nicht auf!

Ich wünsche dir von Herzen viel Glück und gute Entscheidungen auf deinem Kinderwunschweg!

Silke

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Fruchtbarkeitsrechner ineffektiv sind 

Schwanger trotz negativem Test

Bigstock.com/ © Yastremska

By |2019-04-19T20:26:01+02:00April 19, 2019|

Babywunsch: Wovor ich Angst habe!

Du warst bestimmt voller Vorfreude als du dich dazu entschieden hast schwanger zu werden und ein Kind zu bekommen. Die Kinderwunschzeit beginnt fast immer mit Vorfreude und Euphorie. Denn es geht darum eine Familie zu gründen und bald das eigene Baby in den Armen halten zu können. Doch dann klappt es nicht mit dem Schwanger werden. Eine Enttäuschung folgt der nächsten, Zyklus für Zyklus und der Druck wächst. Angst kommt auf, diffus und schwierig zu beschreiben. Es kann dir vielleicht helfen klar zu bekommen, wovor du Angst hast.

Babywunsch und die Angst

Hast du Ängste auf deinem Weg zu deinem Kind?

Ich hatte definitiv viele Ängste in meiner Babywunschzeit. Hier kommt meine Sammlung von Ängsten, vielleicht findest du dich beim Lesen an der einen oder anderen Stelle wieder.

Babywunsch Angstsammlung

Ich habe Angst:

Vor der Hoffnung. Monat für Monat für Monat.

Ein Leben ohne Kinder führen zu müssen.

Ohne Kinder alt werden zu müssen.

Keine richtige Frau zu sein.

Unfruchtbar zu sein.

Dass ich den Wunsch meines Mannes nach einem Kind niemals erfüllen kann.

Das mein Mann sich nicht genauso stark ein Baby wünscht.

Vor meinem Neid auf die Kinder der anderen.

Vor dummen Fragen und Bemerkungen aus meinem Umfeld.

Vor der nächsten Geburtstagsfeier.

Nicht mitreden zu können, wenn sich Frauen über ihre Geburtserlebnisse unterhalten.

Als Außenseiterin abgestempelt zu werden.

Niemals dazuzugehören.

Einen Körper zu haben, der nicht richtig funktioniert.

Das „Einfachste Der Welt“ nicht hinzubekommen.

Vor dem Schmerz.

Vor der Sehnsucht.

Vor der Wut.

Vor der Angst.

Vor der Angst, die Beherrschung zu verlieren.

Vor der Angst, niemals eine Familie zu gründen.

Niemals mein eigenes Kind in meinen Armen halten zu können.

Niemals Mutter zu sein.

Niemals schwanger zu sein.

Niemals zu spüren, wie es sich anfühlt, wenn ein Kind in mir wächst.

Niemals einem Kind das Leben schenken zu können.

Niemals zu hören, wenn mein Kind zum ersten Mal Mama zu mir sagt.

Zu versagen und meinen Traum vom Familienleben begraben zu müssen.

Das ist eine kleine Sammlung der Ängste bei unerfülltem Babywunsch.

Konntest du dich beim Lesen mit der einen oder anderen Angst identifizieren? Welche Ängste betreffen und beschäftigen dich? Vielleicht tut es dir gut, sie hier in den Kommentaren aufzuschreiben und damit mit mir und den anderen Frauen zu teilen.

Herzliche Grüße

Silke

Das könnte dich interessieren:

Gebärmutterschleimhaut aufbauen: 7 Tipps, um die Einnistung zu fördern

hCG Tabelle Urin & Blut: hCG Werte in der Frühschwangerschaft

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

By |2019-04-19T19:48:25+02:00April 19, 2019|

Schwangerschaftsfrühtest: Wie sicher & ab wann testen?

Du steckst gerade in der Warteschleife zwischen Eisprung und deiner nächsten Periode und fragst dich, ob du schon einen Schwangerschaftsfrühtest machen kannst? Oder du hast eine künstliche Befruchtung hinter dir und hibbelst dem Ergebnis entgegen? Hier erfährst du, wie ein Frühschwangerschaftstest funktioniert, ab wann du ihn anwenden kannst und wie sicher so ein Frühtest ist.

Schwangerschaftsfrühtest: Was misst der SST?

Ein Frühschwangerschaftstest misst das Hormon humanes Choriongonadotropin (hCG) in deinem Urin. hCG wird vom Embryo gebildet und ist in deinem Blut und etwas später auch in deinem Urin nachweisbar. Die hCG-Menge im Körper verdoppelt sich ungefähr alle 2 bis 3 Tage und erreicht in der 12. Schwangerschaftswoche ihren Höchstwert.

Lesetipp:

30 Schwangerschaftsanzeichen: Bist du schwanger?

Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst!

Einnistung des Embryos in die Gebärmutterschleimhaut:

  • Nach der Befruchtung verschmelzen die beiden Zellkerne und es bildet sich ein neuer Chromosomensatz.
  • Die befruchtete Eizelle heißt jetzt Zygote und beginnt sich nach einer Ruhezeit von ca. 30 Stunden zu teilen. Sie befindet sich im Eileiter und bewegt sich langsam in Richtung Gebärmutter voran. Gleichzeitig teilt sie sich weiter. Nach ungefähr 5 Tagen ist sie in der Gebärmutter angekommen. Das Ausschlüpfen und die Einnistung stehen kurz bevor.
  • Der Zyklus nähert sich seinem Ende und die Monatsblutung und damit der Abbau der Gebärmutterschleimhaut stehen kurz bevor. Um den Erhalt der Gebärmutterschleimhaut zu erreichen, bildet der Embryo das Schwangerschaftshormon hCG. Dieses stimuliert den Gelbkörper, der mithilfe seines Gelbkörperhormons die Gebärmutterschleimhaut und damit den Embryo vor dem Abbluten schützt.

Frühschwangerschaftstest: Ab wann ist er möglich?

Ein Frühschwangerschaftstest ist dann möglich, wenn die Konzentration des Hormons hCG in deinem Urin hoch genug ist:

  1. Du benötigst einen Frühtest mit möglichst hoher Sensitivität. Bitte entscheide dich für einen Schwangerschaftstest, der die niedrigste mlU/ml-Zahl aufweist.
  2. Du brauchst eine hCG Tabelle Urin (hier!), die dir anzeigt, ab welchem Tag nach deinem Eisprung (ES) du ein sicheres Ergebnis deines Schwangerschaftsfrühtests (SST) erwarten kannst.
Schwangerschaftsfrühtest positiv

Positiver Schwangerschaftsfrühtest

Solltest du unsicher sein, wann dein Eisprung stattfindet, kannst du Ovulationstests, einen Zykluscomputer oder einen Zyklustracker einsetzen. Der Eisprung findet 24 bis 36 Stunden nach dem LH Peak statt.

Ein Frühschwangerschaftstest misst wie ein normaler Schwangerschaftstest die Konzentration des Hormons hCG in deinem Urin. Allerdings kann er bereits kleinste Mengen des Hormons erfassen. Schwangerschaftsfrühtests starten aber einer Konzentration von 10 mIU/ml HCG im Urin.

Nach Angabe der Hersteller kann ein Frühschwangerschaftstest bereits 4 Tage vor deiner ausbleibenden Menstruation eine Schwangerschaft anzeigen! Bitte denke daran, dass das Ergebnis umso genauer ist, je später du den Frühtest durchführst. Das sicherste Ergebnis erhälst du, wenn du erst am Tag deiner zu erwatenden Periode oder einige Tage danach testest! Ein Schwangerschaftsfrühtest, der zu früh durchgeführt wird, kann negativ ausfallen, weil die hCG Konzentration im Urin noch zu gering ist, um von deinem Schwangerschaftsfrühtest erfasst zu werden. Eine Schwangerschaft kann trotzdem bestehen!

Tipp: Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Worauf solltest du beim Kaufen achten?

Mein bevorzugter Schwangerschaftsfrühtest ist der Clearblue Digital. Er hat mir immer ein sicheres Ergebnis geliefert und eine digitale Anzeige der Schwangerschaftswoche gleich mit dazu! :-)

Clearblue Schwangerschaftstest, mit Anzeige der Wochen, 1 digitaler...*
Procter & Gamble - Badartikel
- 2,47 € 9,48 €

Für Vieltesterinnen sind die Frühschwangerschaftstests von One Step, der Clearbule Easy oder auch der Geratherm early detect geeignet.

Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit den hCG Teststreifen gemacht. Vielleicht habe ich mich zu dusselig angestellt, aber ich hatte immer Probleme mit der Auswertung. Auf der anderen Seite kenne ich viele Frauen, die sehr gut mit diesen Teststäbchen klar kommen. Deshalb probier es einfach aus! Die Teststreifen sind günstig und allemal einen Versuch wert.

Schwangerschaftsfrühtest bei dm, in der Apotheke oder online kaufen?

Du kannst einen Schwangerschaftsfrühtest in der Apotheke und in Drogeriemärkten oder aber im Internet kaufen. Frühschwangerschaftstests sind frei verkäuflich, du brauchst dafür kein Rezept. Achte bei deinem Kauf bitte darauf, dass das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist.

Tipp: Schwangerschaftstest dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

Anwendung Schwangerschaftsfrühtest

Die Anwendung eines Frühschwangerschaftstests ist leicht, hier kommen die Schritte:

  • Führe den frühen SST morgens, direkt nach dem Aufstehen durch. Im Morgenurin ist die Menge an hCG immer am größten.
  • Nimm die Schutzkappe des Tests ab und halte sein Testfeld ein paar Sekunden lang in deinen Urinstrahl.  Alternativ kannst du deinen Morgenurin in einem sauberen Glas sammeln und anschließend den Frühtest mit der Spitze voran in den Urin eintauchen.
  • Lege den Test auf einer geraden Fläche ab.

Auswertung

  • Ein Strich: Der Schwangerschaftsfrühtest ist negativ. Du bist nicht schwanger.
  • Zwei Stiche: Der Test ist positiv. Du bist schwanger.
  • Keine Striche: Der Test hat nicht geklappt. Du solltest den Test wiederholen.

Frühschwangerschaftstest negativ, trotzdem schwanger?

Tatsächlich gibt es immer wieder Berichte von Frauen, die trotz negativem Testergebnis schwanger waren. Wenn dich das Thema beschäftigt, habe ich alle Infos zu einem falsch negativen Schwangerschaftstest hier zusammengetragen.

Sollte dein Test negativ sein und bald darauf deine Periode einsetzen, dann nimm es nicht zu schwer. Ich kenne diese Momente aus eigener Erfahrung nur zu gut.

Tipp: Schwangerschaftstest negativ: Ein Plädoyer für neue Zuversicht

Orakeln mit Ovus

Um möglichst früh zu erfahren, ob du schwanger bist oder nicht, kannst du mit Ovulationstests orakeln.

Mein Tipp: Orakeln mit Ovus: So orakelst du richtig!

Schwangerschaftsfrühtest Erfahrung

Bei Kinderwunsch ist die Wartezeit bis zur nächsten Periode unendlich lang. Ich wollte immer so schnell wie möglich wissen, ob ich in diesem Zyklus schwanger geworden bin oder nicht. Ein Frühschwangerschaftstest bietet die Möglichkeit bereits vor deinem eigentlichen Zyklusende Gewissheit zu bekommen. Allerdings bleibt bei den Frühtests immer eine gewisse Unsicherheit bestehen. Ich habe am Ende meines Zyklus wirklich täglich mit mir gerungen, um nicht zu früh zu einem Frühtest zu greifen. Oft habe ich es geschafft, wenigstens bis zum Vortag meiner Periode zu warten. Die dann durchgeführten Frühtests waren bei mir immer korrekt, dreimal haben sie positiv angezeigt, zweimal konnte ich anschließend eine wunderschöne Schwangerschaft erleben.

Aus dieser Erfahrung heraus kann möchte ich dich um Geduld bitten. Je länger zu wartest, desto sicherer und zuverlässiger ist dein Testergebnis. Ein falsches oder unsicheres Ergebnis hilft dir nicht weiter, vielmehr verunsichert es dich nur. Hab etwas Geduld mit dir und deinem Körper. Es lohnt sich!

Herzliche Grüße

Silke

Weitere Tipps:

Vitamin D3 & Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung & Präparate

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Eine Übersicht

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Foto: Bigstock.com / © Wavebreak Media Ltd

By |2019-04-16T18:41:33+02:00April 16, 2019|

Wie du verbale Attacken bei Kinderwunsch stoppst

Kennst du verbalen Attacken bei Kinderwunsch? Du begegnest irgendeiner Person und recht schnell kommt die Frage auf, warum du noch keine Kinder hast. Es folgen dann gerne Sprüche wie:

Adoptiert doch einfach eins!

Deine biologische Uhr tickt, weißt du das eigentlich?

Sei froh, dass es nicht klappt! Ein Kind schränkt nur ein und kostet Geld.

Alles hat seinen Grund! Warst du schon beim Psychotherapeuten?

Macht euch locker, dann klappt es bestimmt!

Du kannst diese Liste bestimmt mit deinen eigenen Erfahrungen weiterführen oder?

Und um es gleich direkt zu sagen:

Sprüche und Kommentare dieser Art sind komplett unsensibel und unangebracht!

Doch was tun, wie reagieren? Macht es Sinn, sich eine „Entwaffnungsliste“ an guten Kontersprüchen zuzulegen? Um beim nächsten Mal verbal schlagfertig den Kampf mit dem Gegenüber aufnehmen zu können?

Weitere nützliche Artikel: 

So sieht es aus ungewollt kinderlos zu sein!

Zyklustee: Wie du den richtigen Kinderwunschtee auswählst

Wie du souverän mit unfreundlichen Menschen umgehst

Ich bin mir sicher, du kennst solche Situationen. Du triffst Menschen, die deinem unerfüllten Kinderwunsch mit vermeintlich klugen Sprüchen und unsensiblen Kommentaren begegnen. Und jede dieser Begegnungen hinterlässt dich hilflos, wütend und vielleicht sogar tief verletzt.

Ich möchte dir heute eine andere Strategie vorschlagen! Dabei soll nicht Schlagfertigkeit im Zentrum stehen. Vielmehr möchte ich dich bitten, kurz über diese Art der Reaktion nachzudenken:

Mach dir klar, dass die verbale Attacke des Anderen ganz wenig mit dir und extrem viel mit deinem Gegenüber selbst zu tun hat!

In der verbalen Attacke zeigt dir der Andere einen Ausschnitt von seiner Welt, seiner Meinung, seinem Gefühlszustand. Es geht um sein Verhalten, sein Problem und seinen engen Verstand. Du stehst nur zufällig gerade in seiner Schusslinie und bekommst seinen Frust und Zorn ab.

Die verbale Attacke hat ganz wenig mit dir zu tun. So wie ein gemalter Schwangerschaftstest niemals etwas über eine tatsächlich vorliegende Schwangerschaft aussagt, zeigt auch dein Bild im Kopf des Anderen nur eine Abbildung von dir und nicht dich selbst.

Deshalb nimm die verbale Attacke nicht persönlich. Rechtfertige dich nicht und packe auch nicht den verbalen Hammer aus.

Sondern bleib gelassen. Atme tief durch, dreh dich um und gehe weiter deinen Weg. Damit verbleibt die verbale Attacke dort, wo sie hingehört. Bei der Person, die sie ausgesprochen hat.

Beste Reaktionen auf verbale Attacken bei Kinderwunsch

Jede verbale Attacke bei Kinderwunsch ist ein Spiegelbild der Seele und des Gemütszustandes des Anderen. Wenn du trotzdem auf die verbale Attacke reagieren möchtest, kommen hier 3 Vorschläge. Wenn Du weitere Ideen hast, bitte damit in die Kommentare!

„Danke!“

Du kannst mit einem simplen „Danke!“ auf den Kommentar reagieren. Diese Reaktion macht deutlich, dass du an keinem verbalen Kampf oder an irgendeiner Form der Rechtfertigung Interesse hast. Vielmehr grenzt du dich damit von deinem Gegenüber ab und nimmst ihm damit jeglichen Wind aus den Segeln.

„Ich schätze deine Meinung“

Mit diesem Satz drückst du deine Wertschätzung für die Meinung des Anderen aus und signalisierst zudem, dass du für einen Dialog offen bist. Allerdings nur für einen Dialog zwischen zwei Erwachsenen, die auf respektvolle und wertschätzende Weise miteinander sprechen wollen. Zudem machst du mit dieser Reaktion deutlich, dass es sich bei dem Kommentar des Anderen nur um seine subjektive Sicht und definitiv nicht um die objektive Wahrheit handelt.

„Dieses Gespräch ist jetzt vorbei.“

Es ist wichtig, dass du dich und deine Grenzen schützt. Mit dieser Ansage machst du klar, dass du an dieser Form der Konversation kein Interesse hast. Beende das Gespräch, wende dich ab, verlasse die Person und wenn möglich den Ort des Geschehens. Es ist dein gutes Recht darüber zu entscheiden, diesen negativen Austausch nicht weiterzuführen.

Abschließend möchte ich dich ermutigen: Bleib souverän gegenüber unfreundlichen Menschen! Lass dich durch dumme Sprüche und schnell daher gesagten Kommentare nicht verunsichern oder gar frustrieren. Diese Sprüche haben nichts mit dir zu tun und sie entsprechen nicht der Wahrheit.

Hast du weitere Tipps für gute Reaktionen auf verbale Attacken bei Kinderwunsch? Wie begegnest du wenig sensiblen Kommentaren Anderer? Was hilft dir?

Herzliche Grüße

Silke

Kennst du schon diesen Artikel:

Das Ava Armband kaufen? Ava gewinnt Swiss Start-up Award

10 Schwangerschaftsanzeichen: Bist du schwanger?

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Eine Übersicht

Ovulationstest: Eisprung & fruchtbarste Tage bestimmen

Foto: bigstockphoto Copyright: B-D-S

By |2019-04-14T17:44:35+02:00April 14, 2019|

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

Wie kannst du zuverlässig deine fruchtbaren Tage bestimmen? Mich erreichen fast täglich Anfragen zum Thema fruchtbare Tage der Frau. Nimm dir kurz Zeit und ich erkläre dir, wie du deinen Eisprung sicher erkennen und daraus deine fruchtbarsten Tage ableiten kannst.

Wann sind meine fruchtbaren Tage?

Die beste Zeit, um schwanger zu werden, liegt innerhalb deines Fruchtbarkeitsfensters. Dieses Zeitfenster umfasst die Tage, an denen eine Befruchtung möglich ist und sie ist mit 5 bis 6 Tage pro Zyklus recht knapp bemessen. Dein Eisprung findet etwa 14 Tage vor dem Ende deines Zyklus und dem Einsetzen der Monatsblutung statt. Jede Eizelle ist aber nur 12 bis 24 Stunden befruchtungsfähig. Weiterhin sind die Spermien maximal 5 Tage fähig in deinem Körper zu überleben. Damit errechnet sich, dass du höchstens 5 bis 6 Tage im Monat fruchtbar bist.

Die größte Chance, um schwanger zu werden ist während der 3 Tage vor deinem Eisprung und am Tag des Eisprungs selbst. Wenn du Sex während dieser 3 Tage hast, liegt deine Chance schwanger zu werden bei 27 -33 %.

Wenn du auf die Rechnerei keine Lust hast, dann schau dir die Tests zu Ava & zum Cyclotest myWay an.

Fruchtbare Tage der Frau berechnen: Zykluslänge

Die Länge deines Zyklus hilft dir dabei, das Zeitfenster zu ermitteln, an dem du am fruchtbarsten bist. Deshalb finde bitte die Länge deines durchschnittlichen Menstruationszyklus heraus. Tag 1 ist dabei der erste Tag deiner Periode und der letzte Tag ist der Tag, bevor deine Periode wieder einsetzt. Dein Eisprung findet 2 Wochen vor deiner nächsten Periode statt.

Fruchtbarkeitsrechner: Beispiele

  • Dein Zyklus ist 26 Tage lang. Dein Eisprung findet etwa am 12. Tag nach Einsetzen deiner Monatsblutung statt. Deine fruchtbarsten Tage sind der 10., 11. Und der 12. Tag. Dein Fruchtbarkeitsfenster liegt zwischen dem 7. und dem 12. Tag.
  • Dein Zyklus ist 34 Tage lang. Dein Eisprung findet etwa am 20. Tag statt und deine fruchtbarsten Tage sind damit der 18., 19. Und 20. Tag. Dein Fruchtbarkeitsfenster liegt zwischen dem 15. und dem 20. Tag.
  • Dein Zyklus umfasst 22 Tage. Dein Eisprung ist wahrscheinlich am 8 Tag und deine fruchtbarsten Tage sind der 6., 7. Und 8. Tag. Dein Fruchtbarkeitsfenster liegt zwischen dem 3. und dem 8. Tag.

Neben dieser rechnerischen Eingrenzung deiner fruchtbaren Tage mit Hilfe der Zykluslänge gilt es durch weitere Symptome den Zeitpunkt deines Eisprungs noch näher zu bestimmen. Bitte verwende keinen Fruchtbarkeitsrechner aus dem Internet, denn diese sind nicht zuverlässig.

Warum Fruchtbarkeitsrechner uneffektiv sind

Weitere Symptome: Basaltemperatur

Nicht jede Frau hat einen regelmäßigen Zyklus. Wenn deine Periode unregelmäßig, d.h. nicht jeder Zyklus exakt die gleiche Länge aufweist, kannst du wie folgt vorgehen: Miss über mehrere Monate lang täglich morgens zur gleichen Zeit deine Körpertemperatur. 24 bis 48 Stunden nach dem Eisprung steigt die Körpertemperatur um ca. ein halbes Grad. Du kannst hierzu ein Basalthermometer verwenden.

Erlerne die symptothermale Methode!

Natürlich & sicher - Das Praxisbuch: Familienplanung mit Sensiplan*
Herausgeber: TRIAS - Auflage Nr. 19 (14.01.2015) - Taschenbuch: 128 Seiten
17,99 €

Alternativ gibt es Zykluscomputer, die dir das Messen und Auswerten der Daten komplett abnehmen.

Hol dir meinen Zykluscomputer Test + Rabattcodes für die verschiedenen Geräte!

Wichtig ist, dass du weißt, dass diese symptothermale Methode retrospektiv (also erst im Nachgang) deinen Eisprung anzeigt. Wenn du eine angestiegene Körpertemperatur feststellst, hat dein Eisprung bereits stattgefunden. Deshalb ist es wichtig, dass du über mehrere Monate hinweg deinen Zyklus besser kennen lernst. Bitte wende dich an deinen Frauenarzt, wenn deine Monatsblutung über längere Zeit unregelmäßig auftritt, um ernsthafte Gesundheitsprobleme ausschließen zu können. Der einzigste Zykluscomputer, der den Eisprung in Echtzeit anzeigt, ist das Ava Armband!

Der einzigste Zykluscomputer, der den Eisprung in Echtzeit anzeigt, ist das Ava Armband!

Bei unregelmäßigem Zyklus benutze einen Ovulationstest

Jede Apotheke und viele Onlineshops verkaufen LH- oder Ovulationstests. Mit einem solchen Eisprungtest kannst du ebenfalls den Zeitpunkt Deines Eisprunges herausfinden.

Clearblue Ovulationstest Digital, 10 Tests, 1er Pack (1 x 10 Stück)*
Procter & Gamble - Badartikel
- 10,04 € 19,95 €

Der Test misst den Wert des Hormons LH in Deinem Urin. Es braucht also nur etwas Urin dazu, um den Test durchzuführen. Ein Anstieg Deines LH-Wertes zeigt Dir an, dass ein Eisprung kurz bevor steht. Ich habe eine Schritt für Schritt Anleitung für Ovulationstests geschrieben:

Ovulationstest. Eisprung & fruchtbarste Tage bestimmen

Ovulation: Kurz vor dem Eisprung steigt das LH an

Ovulation: Kurz vor dem Eisprung steigt das LH an

Fruchtbare Tage am Zervixschleim erkennen

Achte auf deinen Zervixschleim. Dein Zervixschleim spiegelt dir sehr genau wieder, wo du gerade in deinem Zyklus stehst.  Je dünn flüssiger und klarer dein Zervixschleim ist, desto näher befindest du dich vor deinem Eisprung. Was du genau beachten und wie du deinen Zervixschleim untersuchen kannst, habe ich für dich aufgeschrieben: Zervixschleim: So erkennst du deine fruchtbaren Tage.

Verwende einen Zykluscomputer

Basaltemperatur messen, Zervixschleim beobachten, dokumentieren und auswerten: Das liest sich nicht nur stressig, sondern das ist es auch. Wenn du Hilfe und gleichzeitig eine sehr sichere Bestimmung deiner fruchtbaren Tage haben möchtest, kann ich dir den Zykluscomputer Cyclotest myWay empfehlen. Sicherlich ist der myWay in der Erstanschaffung sehr teuer. Auf der anderen Seite kannst du das Gerät viele Jahre sowohl bei Kinderwunsch als auch zur Verhütung verwenden. Da es keinerlei Folgekosten bei diesem Gerät gibt, sind die Kosten für Pille, Spirale, Ovulationstests und die nicht in Geld aufzuwiegende Entlastung deines Nervenkostüms in der Kalkulation einzubiehen.

Hol dir meinen Rabattcode für den Cyclotest myWay!

Sex während deiner fruchtbaren Tage

Nach einiger Zeit der Beobachtung und des Übens wirst du einschätzen können, wann deine fruchtbarsten Tage sind. Nun geht es darum, am besten an jedem Tag innerhalb deines Fruchtbarkeitsfensters Sex zu haben.

Die fruchtbarsten Tage liegen 3 bis 5 Tage vor deinem Eisprung.

Und warte insgesamt nicht zu lange, um deine Fruchtbarkeit durch einen Frauenarzt untersuchen zu lassen. Bei einem Alter unter 35 Jahren wird empfohlen, nach 12 Monaten des ungeschützten Geschlechtsverkehrs an den fruchtbaren Tagen eine Untersuchung durchzuführen. Bei Frauen über 35 Jahren wird hierzu bereits nach 6 Monaten geraten. Auch dein Partner sollte seine Zeugungsfähigkeit testen lassen. Unfruchtbarkeit betrifft Frauen und Männer prozentual zu gleichen Teilen. Du findest hier auf meinem Kinderwunsch Blog viele Tipps zum Thema Spermiogramm Werte, Spermiogramm Kosten und nicht zuletzt wie man die Spermienqualität verbessern kann.

Hast du Fragen zu meinem Artikel fruchtbare Tage der Frau? Schreibe mir, ich melde mich schnellstmöglich zurück.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Mittelschmerz: Kann der Eisprung Symptome bereiten?

Einnistungsschmerz Symptome: Wann genau & wo?

By |2019-04-09T22:31:44+02:00April 9, 2019|

Schwanger trotz Blutung? Kannst Du trotz Periode schwanger sein?

Schwanger trotz Periode, ist das möglich? Die Antwort auf diese Frage ist auf den ersten Blick verwirrend: Schwanger trotz Blutung ist möglich, schwanger trotz Periode ist ausgeschlossen. In diesem Artikel  erfährst Du, was du beim Thema schwanger trotz Periode und Blutung beachten solltest.

Blutung oder Periode?

Es gibt unterschiedliche Blutungsarten und es muss zwischen Deiner normalen Periode und anderen Blutungen unterschieden werden. Deine Menstruation zeigt an, dass es in diesem Zyklus zu keiner Einnistung gekommen ist. Die Gebärmutterschleimhaut wird abgestoßen, deine Monatsblutung beginnt, Du bist nicht schwanger.

Daneben gibt es Blutungen, die trotz einer vorliegenden Schwangerschaft auftreten können. Leider lassen sich diese Blutungen erstmal kaum von Deiner Periode unterscheiden. Sie sind oft deutlich schwächer, manchmal handelt es sich um braunes und damit altes Blut oder die Blutung ist unregelmäßig. Auch die Dauer der Blutung kann einen Hinweis darauf liefern, ob es sich nur um eine Blutung oder um Deine Periode handelt. Bitte prüfe auch, wo Du gerade in Deinem Zyklus stehst und wann Du zum letzten Mal Deine Periode hattest. Schließlich stellt sich die Frage, ob Du Sex hattest und wie wahrscheinlich eine Schwangerschaft damit ist.

Schwanger trotz Blutung? Möglich!

Blutungen in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten treten gar nicht so selten auf. Durchschnittlich hat eine von fünf Frauen mit Blutungen im 1. Trimenon zu kämpfen. Dabei muss eine Blutung nicht unbedingt auf eine Fehlgeburt hinweisen, sondern kann unterschiedliche Ursachen haben.

Blutungen jeglicher Art sollten durch einen Frauenarzt abgeklärt werden.

Auch wenn die Blutung nur leicht ist, solltest Du Deinen Gynäkologen um eine Untersuchung bitten. Dein Arzt kann beispielsweise eine Ultraschalluntersuchung durchführen und nachsehen, wie es Deinem Baby geht oder er bestimmt das Schwangerschaftshormon hCG, welches sich bei einem gesunden Verlauf der Schwangerschaft alle zwei bis drei Tage verdoppelt.

Blutungsarten in der Frühschwangerschaft

Es gibt Blutungen in unterschiedlicher Stärke und Aussehen. Bei starken Blutungen und Schmerzen solltest du dich schnellstmöglich bei deinem Frauenarzt vorstellen. Es könnte sich um eine Fehlgeburt oder eine Eileiterschwangerschaft handeln. Braune, häufig weniger starke Blutungen deuten auf „altes Blut“ hin.  Schließlich gibt es noch leichte Schmierblutungen. Bitte lass auch Schmierblutungen fachärztlich abklären. Geh auf Nummer sicher und vermeide so, dass größere Komplikationen übersehen werden.

Weitere nützliche Artikel:

HCG Wert Tabelle Urin & Blut im Quick Check

Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Schwanger nach Fehlgeburt: Wie lange sollte man warten?

Ursachen für Blutungen in der Schwangerschaft

Einnistungsblutung (Nidationstblutung)

Die Einnistungsblutung kann auftreten, wenn sich die befruchtete Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut einnistet. Es wird davon ausgegangen, dass die Einnistung kleine Verletzungen der Blutgefäße in der Gebärmutter hervorrufen kann, die zu einer Blutung führen können. Allerdings wird diese Blutung von den meisten Frauen als sehr schwach und nur kurz anhaltend beschrieben. Viele Frauen berichten nur von wenigen Tropfen Blut oder Schlieren. Die These von der Einnistungssblutung ist übrigens wissenschaftlich umstritten, das heisst, es ist nicht klar, ob es sie nun tatsächlich gibt oder nicht. Ähnliches gilt für den Einnistungsschmerz.

Blutungen nach Geschlechtsverkehr

Während der Schwangerschaft sind die Geschlechtsorgane sehr gut durchblutet und das Gewebe ist aufgelockert. Sex kann deshalb leichter zu Blutungen führen. Kleine Verletzungen in der Scheide, im Gebärmutterhals oder am Muttermund passieren schneller und sind nicht besorgniserregend. Trotzdem bedarf es einer Abklärung, um andere Ursachen auszuschließen.

Hämatome in der Gebärmutter

Ein Hämatom ist eine Blutansammlung, die durch verletzte Blutgefäße entstehen kann. Diese Blutergüsse können auch in der Gebärmutter entstehen und sich in Form von Blutungen bemerkbar machen. Dein Frauenarzt kann zur Abklärung eine Ultraschalluntersuchung durchführen.

Hormonelle Schwankungen

Gerade in den ersten Schwangerschaftswochen kommt es zu hormonellen Schwankungen. Manche Frauen haben deshalb um den Zeitpunkt ihrer Periode herum Blutungen trotz vorliegender Schwangerschaft. Auch bei einer künstlichen Befruchtung kann es zu diesen Blutungen kommen. Viele Ärzte verschreiben Medikamente, die das Gelbkörperhormon Progesteron enthalten, um die Hormonlage und damit die Schwangerschaft zu stabilisieren.

Blutung und Fehlgeburt

Blutungen, die mit heftigen Schmerzen oder Krämpfen einhergehen, haben oftmals einen ernsten Hintergrund. In diesem Fall ist leider an eine Fehlgeburt zu denken und es bedarf einer Abklärung im Krankenhaus oder bei deinem behandelnden Gynäkologen.

Blutung trotz Pille

Bei Frauen, die die Pille nehmen und trotzdem schwanger werden, kann es zu Blutungen kommen. Allerdings ist diese Blutung hormonell bedingt und ist eine Abbruchblutung aufgrund der Einnahmepause der Antibabypille und  dem damit verbundenen Hormonentzug. Es handelt sich aber nicht um Deine natürliche Menstruation.

Eileiterschwangerschaft

Eine Eileiterschwangerschaft liegt vor, wenn sich das befruchtete Ei nicht in der Gebärmutter, sondern in der Schleimhaut des Eileiters eingenistet hat. Eine Eileiterschwangerschaft ist eine sehr ernst zunehmende und akute Erkrankung, die oftmals mit Unterleibsschmerzen und Blutungen einhergeht und sogar zum Reißen des Eileiters führen kann. Deshalb ist hier Eile geboten und eine rasche Abklärung unbedingt nötig.

Schwanger trotz Periode? 

Schwanger trotz Periode ist ausgeschlossen. Denn eine Schwangerschaft geht immer mit dem Ausbleiben der Monatsblutung einher. Nun kann ich Deine wachsenden Denkfalten auf deiner Stirn sehen. Denn vermutlich hast Du, wie fast jede von uns hier auf  kindeshalb, schon von Frauen gehört, die angeblich trotz Periode schwanger waren.

An diesen Geschichten ist aber nichts dran. Frauen, die schwanger sind, haben keine Periode. Sie können Blutungen haben, die aber nicht mit der Periode verwechselt werden dürfen. Denn die Periode ist ein sicheres Anzeichen dafür, dass in deinem Zyklus keine Eizelle befruchtet wurde und deshalb die Gebärmutterschleimhaut abgebaut und mit Hilfe der Menstruation aus deinem Körper  ausgespült wird.

Fand eine Befruchtung statt, nistet sich die befruchtete Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut ein. Hormone wie das Gelbkörperhormon Progesteron und das Schwangerschaftshormon hCG verhindern, dass die Gebärmutterschleimhaut abblutet.

Erste Schwangerschaftsanzeichen

Du kannst erkennen, ob Du schwanger bist, indem Du nach weiteren ersten Schwangerschaftsanzeichen wie beispielsweise Übelkeit oder einer dauerhaft erhöhten Basaltemperatur Ausschau hälst. Eine Liste von 30 Schwangerschaftsanzeichen findest Du hier!

Wie kann ich Blutungen von der Periode unterscheiden?

Tatsächlich ist eine Unterscheidung schwer. Denn nach welchen Kriterien sollst Du unterscheiden, wann eine leichte Blutung nicht mehr leicht ist? Und wie hell muss das Blut sein, damit es sich nicht um „altes Blut“ handelt? Deshalb möchte ich Dir bei Blutungen und dem Verdacht auf eine Schwangerschaft wirklich ans Herz legen, deinen Arzt zu konsultieren. Lieber ein Gang zum Arzt zu viel, als die Unsicherheit und Sorgen über viele Tage auszuhalten und die eigene Gesundheit und Deines Babys zu gefährden.

Schwanger trotz Blutung: Schwangerschaftstest ab wann möglich?

Letzte Gewissheit, ob Du schwanger bist und ob Du eine Blutung oder Deine Periode hast, liefert dir ein Schwangerschaftstest.

Einen sicheren Schwangerschaftstest kannst du 14 Tage nach deinem Eisprung machen, denn dann ist das Schwangerschaftshormon hCG in deinem Urin mit  einem Test aus der Drogerie oder Apotheke nachweisbar. Solltest du unsicher sein, wann dein Eisprung stattgefunden hat, kannst du den Schwangerschaftstest zu dem Zeitpunkt machen, an dem deine Periodenblutung normalerweise einsetzen sollte.

Wenn du die Spannung nicht so lange aushalten willst, gibt es Schwangerschaftsfrühtests, die dir noch früher eine Schwangerschaft anzeigen. Lies hierzu meinen Artikel zum Thema Schwangerschaftsfrühtest. Bei Fragen melde dich bei mir.

Herzliche Grüße

Silke

Weiterlesen:

Schwangerschaftstest negativ: Trotzdem schwanger?

Cyclotest myWay: Warum das Kaufen lohnt (+ Gutschein)

Mittelschmerz: Kann der Eisprung Symptome bereiten?

Literatur:

Diedrich, K. et al.: Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Auflage, Springer-Verlag, Heidelberg 2007.

Foto: Pixabay: Ioana_radu, EME

By |2019-04-03T21:42:23+02:00April 3, 2019|