-Schlagwort:Zykluscomputer

Zykluscomputer Vergleich 2018: Finde das Modell, das zu Dir passt!

Ein Zykluscomputer ist der perfekte Helfer zur Bestimmung der fruchtbaren Tage. Zudem eignet er sich nicht nur natürlichen Verhütung, sondern kann auch zum Zyklus Tracking und bei einigen Modellen bei Kinderwunsch eingesetzt werden. Erfahre in meinem Zykluscomputer Vergleich 2018 alles über meine Zykluscomputer Erfahrungen und auf was Du beim Kaufen achten solltest.

Mein Tipp: Ava + Gutschein

Meine Empfehlung: Das Ava Armband

Ava Zyklus Armband in der HandIch empfehle Dir das Ava Armband. Der Zyklus Tracker verbindet neueste Technologie mit einfachster Anwendung.

Mehr Infos zum Ava Zyklustracker + Rabattcode hier!

 

Zykluscomputer Vergleich

Für meinen Zykluscomputer Vergleich habe ich das Ava Armband, den Cyclotest myWay, die Daysy und den Cleablue Advanced Fertilitätsmonitor miteinander verglichen. Weitere Zykluscomputer wie den Lady Comp oder den Cyclotest 2 plus habe ich ebenfalls unter die Lupe genommen.

Ava-Armband Zyklustracker App
ComputerAva Armband
BerwertungAva Armband Test, klicke hier!
Preis249,00 €

Ava Gutschein: 20 € Ava Rabattcode hier!

Folgekostenkeine
MethodeZyklus Tracker
Pro
  • Erfassung mehrerer Fruchtbarkeitsmerkmale
  • Methodensicherheit bei 89%
  • geeignet bei Kinderwunsch + Zyklus Tracking
  • erkennt 5 fruchtbare Tage
  • Verdoppelte Schwangerschaftschance
  • hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Auswertung durch Ava App
  • volle Zykluskontrolle möglich
Contra
  • nicht zur Verhütung geeignet
  • neue Technologie
  • nicht geeignet bei Zyklen über 35 Tage
  • nicht geeignet bei PCO
  • hohe Anschaffungskosten
Ava Armband Test & Rabattcode hier!
cyclotest-myway Rabattcode
ComputerCyclotest myWay
Bewertung
Preis309,00 € 25 € myWay Rabattcode hier!
Gutschein-Code: kindeshalb
Folgekosten Keine
Methode Symptothermaler Zykluscomputer

Hier zu meinem Testbericht!

Pro
  • Erfassung mehrerer Fruchtbarkeitsmerkmale
  • Methodensicherheit bei 99,7%
  • geeignet bei Kinderwunsch & Verhütung
  • hohe Benutzerfreundlichkeit
  • moderner Touchscreen
  • volle Zykluskontrolle möglich
  • kostenlose Software
  • Extrafunktionen (PMS, Hautpflege)
  • lange Akkulaufzeit
  • zuverlässiger Kundenservice
  • auch im Ornament-Design erhältlich
Contra
  • großes Gerät
  • sehr viele Funktionen
  • manche Daten nur 3 Tage nachtragbar
  • nicht geeignet bei Zyklen über 45 Tage
  • 4 stündige Messzeitfenster
  • hohe Anschaffungskosten
Bei Amazon ansehen
Clearblue Fertilitätsmonitor Advanced, 1 Touchscreen-Monitor
Computer Clearblue Advanced Fertilitäsmonitor
Bewertung
Preis97,23 €
FolgekostenTeststreifen, Batterien
MethodeHormoncomputer
Pro
  • Hormonauswertung durch Teststreifen
  • kann Schwangerschaftstests auswerten
  • bei Kinderwunsch
  • klein, handlich
  • moderner Touchscreen
  • hohe Chancen bei Kinderwunsch (89%)
  • misst Konzentration von Östrogen & LH
  • zeigt hohe + maximale Fruchtbarkeit an
  • täglicher individueller Fertilitätsstatus
  • Schwangerschaftstests werden mitgeliefert
Contra
  • Auswertung eines Fruchtbarkeitsmerkmals
  • nicht geeignet zur Verhütung
  • Folgekosten für Teststäbchen & Batterien
  • Batteriebetrieb (keine Akkus)
Bei Amazon ansehen
Daysy Fertilitätsmonitor, 1 St
ComputerDaysy Zykluscomputer
Bewertung
Preis290,00 Euro

Daysy

 

 

 

FolgekostenBatterien
MethodeTemperaturcomputer
Pro
  • klein, schick, handlich
  • hohe Sicherheit (99,3%)
  • hohe Benutzerfreundlichkeit
  • bei Kinderwunsch & Verhütung
  • einfach und intuitiv anzuwenden
  • einfaches Farbsystem
  • Messstart mitten im Zyklus möglich
  • kostenlose App für das Smartphone
  • kein Messzeitfenster
  • Kundenservice per E-Mail, Whats App, Skype
Contra
  • Auswertung nur eines Fruchtbarkeitsmerkmals
  • für Zykluslängen zwischen 19 & 40 Tagen geeignet
  • Nur orale Messung möglich
  • Temperaturkurve etwas unübersichtlich
  • Batteriebetrieb (keine Akkus)
  • hohe Anschaffungskosten
Bei Amazon ansehen

Zykluscomputer Erfahrungen

Auf der Basis meiner Erfahrungen kann ich dir den Cyclotest myWay und das Ava Armband empfehlen.

Der Cyclotest myWay ermöglicht dir eine extrem hohe und sichere Zykluskontrolle. Du bekommst sehr viele Zusatzfunktionen und kannst umfassend Daten erheben und auswerten. Dafür ist das Gerät relativ groß und nicht unbedingt für die Handtasche oder für ständiges Reisen geeignet. Hier geht es zu meinem ausführlichen myWay Erfahrungsbericht.

Der Ava Zyklus- und Fruchtbarkeitstracker beinhaltet modernste Technologie und wird nachts als Armband getragen. Ich habe das Ava Armband getestet, meinen Bericht findest du hier: Ava Armband: Modernster Zyklustracker im Test

Ich hatte mich zunächst für den Cyclotest myWay entschieden, da ich eine möglichst genaue Kontrolle meiner fruchtbaren Tage haben wollte. Zudem habe ich einen relativ regelmäßigen Tagesablauf, so dass ich das Gerät gut zu Hause stehen lassen kann. Die vielen Funktionen des myWay faszinierten mich von Anfang an. Seit einigen Monaten bin ich aber auch stolze Besitzerin eines Ava Armbandes und hatte selten so großen Spaß am Zyklus Tracking. Wenn du deinen Aufwand minimieren und gerne im Schlaf alle wichtigen Daten zu deinem Zyklus erheben lassen willst, ist Ava die richtige Investition.

Weitere Zykluscomputer im Überblick

cyclotest-2-plus-zykluscomputer
Computercyclotest 2 Plus
Berwertung
Preis122,60 €
FolgekostenBatteriewechsel
Methode Symptothermaler Zykluscomputer
Pro
Contra
  • Ergebnisse der Ovus können nur während der fruchtbaren Tage eingegeben werden
  • Eingeschränkte Benutzerfreundlichkeit
Bei Amazon ansehen
cyclotest-baby-zykluscomputer
Computercyclotest Baby
Bewertung
Preis125,00 €
FolgekostenBatteriewechsel
Methodesymptothermaler Zykluscomputer
Pro
  • Erfassung zweier Fruchtbarkeitsmerkmale (Temperatur + Ovus oder Zervixschleim)
  • bei Kinderwunsch & Verhütung
  • inklusive Software für die Auswertung
  • zuverlässiger Kundenservice
Contra
  • eingeschränkte Benutzerfreundlichkeit
  • Ergebnisse der Ovus können nur während der fruchtbaren Tage eingegeben werden
Bei Amazon ansehen
 lady-comp-zykluscomputer
ComputerLady-Comp
Bewertung
Preis495,00 €
Folgekosten keine Folgekosten
MethodeTemperaturcomputer
Pro
  •  wertet Basaltemperatur aus
  • Inklusive Software für Computer
  • keine Folgekosten
Contra
  •  Sehr teuer in der Anschaffung
 Bei Amazon ansehen

Was ist ein Zykluscomputer?

Ein Zyklusrechner ist ein Gerät, das dir hilft deine fruchtbarsten und deine unfruchtbaren Tage zu bestimmen. Dazu erfasst das Gerät deine Daten und errechnet auf der Basis eines Algorithmus an welchen Tagen die Chance für eine Empfängnis und Schwangerschaft am allergrößten ist. Zyklkuscomputer eignen sich für Frauen mit Kinderwunsch und zur Verhütung.

Zykluscomputer Arten Vergleich

Es gibt drei Arten von Zykluscomputern, die jeweils unterschiedliche Messmethoden zur Bestimmung  der fruchtbaren Tage verwenden. Und dann gibt es Ava, die modernste Form des Zyklustrackings. Gerne will ich dir im Folgenden die Unterscheide beschreiben.

Hormoncomputer

Für Frauen und Paare mit Kinderwunsch sind Zykluscomputer, die die Hormonkonzentration im Urin messen, sehr gut geeignet.

Denn kurz vor dem Eisprung steigen das luteinisierende Hormon LH und das Östrogen Estradiol im Körper der Frau stark an. Hormoncomputer nutzen diesen Hormonanstieg, indem sie die Hormonkonzentration messen und daraus den Zeitpunkt des Eisprungs und der fruchtbarsten Tage ableiten.

Damit der Computer den Hormonanstieg erkennen kann, solltest du bereits einige Tage vor dem Eisprung damit beginnen mit Hilfe von Teststreifen Urintests durchzuführen.

Dazu hälst du die Teststreifen in den Urin und steckst ihn danach zur Auswertung in deinen Zykluscomputer. Dein Computer wertet die Höhe der Hormonkonzentration aus und zeigt dir den Hormonanstieg an.

Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor Display

Clearblue Advanced Display

Hormoncomputer sind leider zur Verhütung nicht geeignet, das sie als wenig sicher gelten. Grund hierfür ist die Tatsache, dass Spermien mehrere Tage im Körper der Frau überleben können. Zeigt dein Hormoncomputer den Hormonanstieg an und du hattest kurz vorher Sex mit deinem Partner, kann es sein, dass du schwanger wirst.

Zu den Hormoncomputern gehört der Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor und sein Vorgänger, der Clearblue Fertilitätsmonitor. Auch der Zykluscomputer von Persona ist ein Hormoncomputer.

Temperaturcomputer

Temperaturcomputer arbeiten wie ein manuelles Basalthermometer, nur dass sie dir die Auswertung abnehmen. Allerdings ist die Auswertung der zentrale Teil und entscheidet darüber, ob du deine fruchtbarsten Tage nutzen kannst oder nicht. Weiterhin haben Temperaturcomputer einen Weckfunktion integriert und erinnern dich zuverlässig daran, dass du deine Temperatur messen solltest.

Wie funktioniert ein Temperaturcomputer?

Du misst morgens nach dem Aufwachen deine Temperatur mit dem Thermometer deines Zykluscomputers. Dein Computer speichert die Werte über mehrere Monate hinweg und lernt dadurch deinen Zyklus kennen. Ähnlich wie bei der Basaltemperaturmethode nutzt ein Temperaturcomputer die Tatsache, dass die Körpertemperatur einer Frau nach dem Eisprung ansteigt. Mit Hilfe seines Algortthmus kann dein Gerät dir auf der Basis deiner Werte vorhersagen, wann dein Eisprung stattfinden wird.

Temperaturcomputer sind sowohl bei Kinderwunsch als auch zur Verhütung geeignet. Zu den Temperaturcomputern zählt die Daysy.

Daysy und Smartphone

Daysy und Smartphone

Symptothermale Zykluscomputer

Zykluscomputer, die nach der symptothermalen Methode arbeiten, werden auch als Kombinationscomputer bezeichnet. Denn neben der Messung der Basaltemperatur werden weitere Fruchtbarkeitsmerkmale wie die Konsistenz des Zervixschleims, die Beschaffenheit des Muttermundes oder der Konzentration des Hormons LH im Urin festgehalten und ausgewertet.

Die symptothermale Methode weist einen sehr niedrigen Pearl-Index der einzelnen Verhütungsmethoden auf. Demensprechend sicher gelten Kombinationscomputer für die Verhütung, aber auch bei Kinderwunsch. Als der modernste Vertreter der Kombinationscomputer lässt sich der Cyclotest myWay anführen.

Zyklusomputer Cyclotest myWay

Cyclotest myWay

Ava Zyklus Tracker

Last bu noch least gibt es seit kurzem Ava auf dem deutschen Markt zu kaufen. Ava ist ein Zyklustracker Armband, das nachts getragen wird und dir jeden Morgen die über Nacht gesammelten Werte zu deinem Zyklus in Diagramm For präsentiert. Meiner Meinung nach ist ein Zyklustracker nichts anderes als ein kleiner Zykluscomputer, neben dem Armband gibt es eine Ava App, die du dir kostenlos auf dein Smartphone herunterladen kannst. Alles Wichtige zu Ava findest du in meinem Ava Armband Test, den ich dir weiter oben  unter dem Rabattcode verlinkt habe.

Zykluscomputer myWay, Ava, Daysy, Clearblue

Sicherlich fragst du dich, warum ich gerade diese 4 Zyklusrechner getestet habe?

Ich habe mir auf vielen Seiten im Netz Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Zykluscomputern angesehen und Kontakt zu den einzelnen Herstellern der Geräte aufgenommen. Auf der Basis dieser Recherche habe ich mich dann für die Tests entschieden.

Sicherlich gibt es weitere sehr gute Zyklusrechner. Allerdings war eines meiner Kriterien, dir den neuesten und modernsten Zykluscomputer der jeweiligen Herstellerfirma zu empfehlen. So gibt es beispielsweise von der Firma Uebe neben dem Cyclotest myWay noch den Cyclotest myPlan. Allerdings wird die Herstellung dieses Gerätes eingestellt, da der Cyclotest myWay als Nachfolgegerät die modernsten und zahlreicheren Funktionen besitzt. Ähnlich verhält es sich mit dem Fertilitätsmonitor von Clearblue. Ich empfehle dir hier den Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor als neuestes Gerät.

Ein weiteres Kriterium war für mich der Preis des jeweiligen Zyklusrechners.

Zykluscomputer sind teuer und ein Kauf sollte gut überlegt sein. Allerdings gibt es Geräte, die extrem teuer sind. Ich denke hierbei an die Lady Comp Zykluscomputer. Bei einem Preis von 400 bis 600€ komme ich sehr stark ins Grübeln und kann dir ein solches Gerät nicht ganz ohne Bauchschmerzen empfehlen.

Wie zuverlässig ist ein Zykluscomputer?

Sicherlich fragst du dich, wie zuverlässig und damit nützlich ein Zykluscomputer ist. Die Hersteller der Geräte werben mit einer Zuverlässigkeit der Messung von 99%. Allerdings muss man hier direkt einwenden, dass die Zuverlässigkeit der Ergebnisse wesentlich von deiner regelmäßigen und zuverlässigen Mitarbeit abhängt. Vergisst du das Messen andauernd und fehlen dadurch die notwendigen Daten, kann dein Zykluscomputer auch keine wirklich zuverlässigen Ergebnisse anzeigen. Zwar haben die in diesem Zykluscomputer Test geprüften Geräte eine Erinnerungsfunktion für die nächste Messung. Gleichwohl erfordert ein Zykluscomputer gewisse Disziplin, um den Computer regelmäßig mit den notwendigen Werten zu versorgen oder Teststreifen rechtzeitig zu bestellen.

Zykluscomputer& Verhütung: Pearl Index

Die meisten Hersteller von Zykluscomputern weisen in ihrer Packungsbeilage deutlich darauf hin, dass Zykluscomputer zur Verhütung keine 100% Sicherheit bieten können. Vergessene Messungen, ein unregelmäßiger oder sehr langer Zyklus, Krankheit und Stress können die Ergebnisse beeinflussen. Frauen und Paare, die eine Schwangerschaft definitiv ausschließen möchten, sollten deshalb weitere Verhütungsmethoden wie beispielsweise das Kondom verwenden.

Ein Maß für die Wirksamkeit und Sicherheit einer Verhütungsmethode ist der Pearl-Index. Der Pearl-Index zeigt dir die Anzahl der Schwangerschaften pro 100 Frauen auf, die ein Jahr lang eine Verhütungsmethode angewendet haben. Je niedriger der Pearl-Index ist, desto sicherer ist die Methode. Bei einem Vergleich ist schnell zu erkennen, dass die symptothermale Methode sehr gut abschneidet und deshalb ein Kombinationscomputer zu empfehlen ist.

Weitere Informationen zum Thema Verhütung findest du in meinem Artikel zur hormonfreien Verhütung. 

Gibt es Zusatzfunktionen?

Ein Zykluscomputer bietet weitere sinnvolle und wirklich nützliche Funktionen. Viele Geräte bieten dir einen Wecker an, der dich rechtzeitig für den nächsten Test wach macht. Die meisten Modelle bieten dir die Möglichkeit an, deine Daten auf den PC oder auf dein Smartphone zu laden. So kannst du deinen Zyklusverlauf noch besser verfolgen. Schließlich können bei manchen Zykluscomputern Extras zum Thema Hautpflege oder PMS aktiviert werden.

Zykluscomputer kaufen

Zykluscomputer sind teuer und ich war ehrlich gesagt geschockt über den Preis. Allerdings relativiert sich der hohe Anschaffungspreis sehr schnell, wenn man die Qualität der Geräte und die erreichbaren Ergebnisse, die lange Nutzungsdauer und die Kosten für andere Formen der Bestimmung der fruchtbarsten Tage berechnet.

Ein Zykluscomputer macht dann Sinn und lohnt in der Anschaffung, wenn er dich über lange Zeit bei deinem Kinderwunsch und bei der Empfängnisverhütung begleiten darf. Sehr eindeutig fällt die Rechnung beim Thema Verhütung aus. Wenn du überlegst, was du für Pillenpackungen über viele Jahre ausgibst, dann lohnt sich die Investition schon nach kurzer Zeit.

Herzliche Grüße

Silke

Quellen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.): Verhütungsverhalten Erwachsener. Ergebnisse der Repräsentativbefragung. Köln 2011.
Quelle Pearl Indizes: Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.: Leitlinien, Empfehlungen, Stellungnahmen. 2004.
Kern, P. A.: Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer und der symptothermalen Methode. Düsseldorf, 2003.

Das könnte Dich auch interessieren:

AMH Wert: Ist ein AMH Test sinnvoll?

Spermienqualität verbessern: Beste Tipps für bessere Spermien

Ovulationstest: Eisprung und fruchtbarste Tage bestimmen

Cyclotest myWay: Warum das Kaufen lohnt (+ Gutschein)

Seit Jahren beschäftige ich mich auf meinem Blog mit dem Thema Fruchtbarkeit und teste Zykluscomputer wie den Cyclotest myWay in direktem Vergleich zu anderen Geräten wie etwa dem Ava Zyklustracker. Heute will ich dir über meine Erfahrungen und die Vor- und Nachteile des myWay berichten. Wem du gerade keine Zeit für den ganzen Artikel hast, kann ich dir vorab verraten: Der Cyclotest bekommt meine klare Kaufempfehlung, die Gründe hierfür erfährst du jetzt.

Das Besondere am Cyclotest myWay

Ob du hormonfrei verhüten oder schwanger werden willst: Der Cyclotest myWay ist dafür dein perfekter Wegbegleiter. Denn der myWay verfügt über die zwei Anwendungsmodi hormonfreie Zykluskontrolle und Kinderwunsch und du kannst dadurch frei wählen, ob du natürlich verhüten willst oder bald schwanger werden möchtest. Der digitale Minicomputer ist damit dein ganzes fruchtbares Leben lang bis zum Einsetzen der Wechseljahre einsetzbar. Genial oder? :-)

Zudem ist der Cyclotest myWay lernfähig: Der Fruchtbarkeitsrechner mit modernster Technologie und Touch-Display sammelt deine Zykluswerte und liefert dir zuverlässig deinen Fruchtbarkeitsstatus für den aktuellen Tag und für die folgenden Tage im Voraus. Dabei funktioniert der Zyklusrechner symptothermal, d.h. er kann im Gegensatz zu einem Temperatur- oder Hormoncomputer gleich 2 Fruchtbarkeitsmerkmale auswerten. Durch die Anwendung der symptothermalen Methode garantiert dir der my Way höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Alle Vorteile im Überblick

  • Absolut hormonfreie Zykluskontrolle!
  • Praktische All-in-One-Lösung für Verhütung & Kinderwunsch: Modernes Gerät, flexibler Messfühler, eigener Algorithmus zur Auswertung, kostenlose Software.
  • Sichere und präzise Ermittlung deines Fruchtbarkeitsfensters, trotzdem kein tägliches Messen nötig.
  • Gerät übernimmt Erinnerung an Messungen, weckt dich morgens auf, zeigt an, wann ein Testen mit Ovus ergänzend sinnvoll ist.
  • Hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit der Testergebnisse durch Anwendung der symptothermalen Methode (Pearl Index von 0,3).
  • Volle Zykluskontrolle durch präzise Darstellung der Zykluskurve.
  • Perfekter Überblick durch Zyklustagebuch: Dokumentation aller Ergebnisse wie z.B. Zervixschleim, Geschlechtsverkehr, Zwischenblutungen, Mittelschmerz, PMS, Störfaktoren.
  • Extras zum BMI,, Hautpflege, inklusive Geburtstermin Planer!
  • Festlegen des Messzeitfensters und des Messortes in jedem neuen Zyklus möglich.
  • Nach Absetzen der Pille geeignet, größere Zyklusschwankungen sind kein Problem.
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit durch Touchscreen.
  • Biokompatibilität: Alle verwendeten Kunststoffe des Gerätes haben keine negativen Auswirkungen auf den Körper, Messspitze ist goldbeschichtet.
  • Freundlicher, und kompetenter Kundenservice, der schnell antwortet.
  • Keinerlei Folgekosten.
  • Lange Akkulaufzeit.
  • Deutsches Medizinprodukt, CE-zertifiziert.

Anwendung Cyclotest myWay

Der myWay hält viele verschiedene Funktionen bereit. Wovon du sehr bald profitieren wirst, bedarf zu Beginn jedoch einer kleinen Einarbeitung. Zumindest erging es mir so und ich musste erstmal die Gebrauchsanweisung studieren. Diese ist sehr verständlich zu lesen und viele Funktionen werden mit zusätzlichen Bildern veranschaulicht. Nach dem Einlegen des Akkus und dem allerersten Einschalten werden Basisinformationen (Sprache, Datum, Uhrzeit) abgefragt, dann folgt der Start des Hauptmenüs.

Cyclotest myWay Gebrauchsanweisung

Cyclotest myWay: Einfache Gebrauchsanweisung

Über den modernen Touchscreen können viele weitere Extras eingegeben werden: Zervixschleim, Öffnung des Muttermundes, Geschlechtsverkehr, Ergebnisse von Ovulationstests, Mittelschmerz, Störfaktoren wie Stress,  Krankheit, wenig Schlaf, Blutungen, Alkohol usw. Der myWay enthält eine Weckfunktion und bei Bedarf kann der Messfühler während des Messzeitfensters leuchten, damit du sofort sehen kannst, dass eine neue Messung ansteht. Auch ein vierstündiges Messzeitfenster sowie der Ort der Messung (oral, vaginal oder rektal) kannst du festlegen. Das Gute an all diesen Einstellungen ist, dass du damit einfach ausprobieren kannst, was für dich am besten geeignet ist. Ich selbst habe beispielsweise nach dem ersten Zyklus die Leuchtfunktion des Messfühlers abgeschaltet, da mein Mann von der Leuchte immer wach wurde und kaum mehr einschlafen konnte.

Cyclotest myWay Display Störungen

Cyclotest myWay: Display Störungen

Temperaturmessung

Die Temperaturmessung mit dem Messfühler des Cyclotest myWay ist einfach und angenehm. Dazu nimmst du den Messfühler in die Hand und drückst einen kleinen Knopf am Fühler selbst. Danach kannst du den Messfühler unter deine Zunge legen (orale Messung) und einfach abwarten, bis der myWay piepst. Sollte die Messung nicht geklappt haben, meldet dir dein Zykluscomputer dies durch ein rotes Kreuz zurück. Ein grünes Häckchen im Display bedeutet, dass die Temperaturmessung erfolgreich war und die Daten gespeichert wurden.

Tageschart Cyclotest myWay

Sehr gut gelungen finde ich das Tageschart des myWay. Auf dem Tageschart des Cyclotest kannst du direkt nach der Messung sehen, ob du fruchtbar bist oder nicht. Du kannst auch weitere Eingaben machen, wie beispielsweise zur Beschaffenheit deines Zervixschleims oder zu Störfaktoren. Wichtig ist, dass du diese Angaben immer sofort an dem Tag machst, an dem du sie beobachtet oder erlebt hast, da ein Nachtragen einige Tage später nicht immer möglich ist.

Cyclotest myWay_Display_Tageschart_fruchtbar

Cyclotest myWay_Display_Tageschart_fruchtbar

Die Auswertung

Entscheidend pro Cyclotest myWay war für mich die Frage, wie verständlich und zuverlässig die Auswertung des Zykluscomputers abläuft. Sehr erfreut war ich deshalb über die kostenlose Software für die Auswertung an meinem PC, die ich auf der Uebe Homepage herunterladen konnte und die mir weitere Funktionen wie beispielsweise die Erstellung eines Fruchtbarkeitsprofils in PDF Format ermöglicht. Der myWay wertet deine Daten nach einem eigenen Algorithmus aus, der an die symptothermale Methode angelehnt ist. Dies ist besonders dann wichtig, wenn du vielleicht parallel mit einem Basalthermometer oder einer App misst und auswertest.

So sieht beispielhaft eine Zykluskurve auf dem myWay aus:

Cyclotest myWay Display_Zykluskurve

Cyclotest myWay Display: Zykluskurve

Extras des myWay

Du kannst eine ganze Reihe von Extrafunktionen bei deinem cyclotest myWay aktivieren. Neben den wirklich schönen, aber nicht unbedingt notwendigen Extras wie Hautpflege oder PMS gibt es die Kategorie Extra – Störungen. Dieses Extra halte ich für sehr wichtig, denn Störungen wie beispielsweise eine Erkrankung können deinen Zyklus verändern und damit auch die Temperaturmessungen beeinflussen. Der myWay makiert eingetragene Störungen blau, so dass du jederzeit sehen kannst, welche Temperaturmessungen davon betroffen waren.

Preisvergleich: Wo den Cyclotest myWay kaufen?

Normalerweise rate ich immer dazu, sehr genau Preise zu vergleichen und beim günstigsten Angebot zuzuschlagen. In diesem Fall möchte ich dir aber empfehlen, den Cyclotest myWay direkt beim Hersteller Uebe zu kaufen. Denn neben einem Gutschein über 25 Euro mit dem Code kindeshalb bietet dir Uebe eine einjährige Garantieverlängerung auf 3 Jahre an, zudem ist der Versand des Gerätes kostenlos. Zwar ist der myWay Zyklusrechner keine günstige Anschaffung, aber mit 3 Jahren Garantie bist du sehr lange Zeit auf der sicheren Seite und kannst das Gerät auch bei Bedarf auch prima gebraucht weiterverkaufen. Bitte denke deshalb bitte unbedingt daran die Rechnung aufzubewahren.

Cyclotest myWay Sonderedition mit Ananas Print

Cyclotest myWay mit Ananas Print

Nachteile: Cyclotest myWay Test

Natürlich gibt es auch beim Cyclotest Nachteile. Meine im Cyclotest myWay Test gemachten Erfahrungen führen zu folgender Kritik:

  • Einarbeitungszeit nötig, da viele Funktionen
  • Einige Daten können nur bis zu 3 Tage später nachgetragen werden
  • Relativ großes Gerät, passt nicht in jede Tasche
  • Nicht geeignet bei langen Zyklen über 45 Tage.
  • Vierstündiges Messfenster muss eingehalten werden (schwierig z.B. bei Schichtdienst).
  • Hohe Anschaffungskosten (mit dem Gutschein Code kindeshalb jetzt 25 Euro sparen!)
  • Bei besonders langen oder kurzen Zyklen kann cyclotest myWay nicht sinnvoll angewendet werden. Damit gemeint sind Zyklen mit einer Länge von über 45 Tagen oder mit einer postovulatorischer Phase von weniger als 11 Tagen.
  • Nicht geeignet für Frauen, die nach der Schwangerschaft noch keine regelmäßige Blutung haben.

Cyclotest myWay Erfahrungen

Auf der Grundlage meiner Erfahrungen kann ich dir den Cyclotest myWay Zyklusrechner empfehlen. Zwar gibt es einige wenige Nachteile, insgesamt überwiegt für mich aber die lange Liste der Vorteile und die umfassende Anwendung sowohl zur natürlichen Verhütung als auch bei Kinderwunsch. Das handgroße Gerät passt auf jeden Nachttisch und kann auch auf Reisen mitgenommen werden. Eine zusätzlich mitgelieferte Schutzhülle erleichtert den Transport und schützt das Gerät vor Beschädigungen.

Die Bedienung des myWay finde ich trotz der vielen Funktionen leicht verständlich und nach einer kurzen Eingewöhungszeit hatte ich damit keinerlei Probleme mehr. Der Messfühler des Cyclotest ist sehr weich und angenehm, gerade in den frühen Morgenstunden halte ich eine möglichst angenehme Messung für ein dickes Plus.

Über die Zeit konnte ich feststellen, dass der myWay wirklich ein lernfähiger Zykluscomputer ist. So wurden mir beispielsweise in meinem allerersten Zyklus sehr viele fruchtbare Tage angezeigt, dies hat sich nach einer ersten Kennenlernphase verändert. Sicherlich hängt die Genauigkeit des Zyklusrechners auch davon ab, wie zuverlässig du dein Gerät mit Informationen bedienst und auch die Extrafunktionen für weitere Angaben verwendest.

Insgesamt kann ich den Cyclotest myWay für jede Frau empfehlen, die die Pille absetzen und natürlich verhüten möchte. Frauen mit Kinderwunsch können mithilfe des myWay ihren Zyklus auf genaueste Weise tracken und damit den optimalen Zeitpunkt für den Geschlechtsverkehr bestimmen. Der Fruchtbarkeitsrechner der Firma Uebe bietet all diese Funktionen in einem Gerät, gleichzeitig besticht er durch seine hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Hast du Erfahrungen mit dem Cyclotest myWay oder Fragen? Dann ab damit in das Kommentarfeld unten, gerne helfe ich weiter. 

Herzliche Grüße

Silke

Fotos: © Uebe Mecial GmbH

* Werbe-Links: Bei den Links zu Cyclotest handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über diesen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diese Links bestellen, du erhälst aber einen Gutschein über 25 Euro und du hilfst mir dabei, kindeshalb dadurch zu finanzieren! Herzlichen Dank dafür!

Hormonfreie Verhütung: Dein Überblick zur Verhütung ohne Hormone

Viele Frauen würden gerne ohne Hormone verhüten, doch der Schritt weg von der Pille schreckt viele ab, denn zu ungewiss und unsicher wirken die hormonfreien Alternativen. Ich habe mich für eine hormonfreie Verhütung entschieden, weil sie meine natürliche Fruchtbarkeit und auch mein Befinden nicht durch unliebsame Nebenwirkungen stört und ich mich jederzeit für ein Baby entscheiden kann.

Im Folgenden will ich dir einen Überblick über die Möglichkeiten der hormonfreien Verhütung geben und dabei die Aspekte der Sicherheit, der Anwendung und der Kosten in den Vordergrund stellen.

Ist hormonfreie Verhütung sicher?

Der wichtigste Grund für die Wahl eines bestimmten Verhütungsmittels ist die Sicherheit. Bei der Entscheidung hilft als Maß zur Beurteilung der Sicherheit der sogenannte Pearl-Index. Dieser gibt an, wie viele Frauen trotz Anwendung einer bestimmten Verhütungsmethode nach Ablauf eines Jahres schwanger geworden sind. Dabei wird von einer Gruppe von 100 sexuell aktiven Frauen ausgegangen. Werden nun beispielsweise 3  von 100 Frauen unter Anwendung einer Methode schwanger, beträgt der Pearl-Index 3.

 Merke dir: Je niedriger der Pearl-Index, desto sicherer ist die Verhütungsmethode.

Meine Empfehlung für dich:

Einen sehr niedrigen Pearl-Index kann der Cylcotest myWay aufweisen. Schau dir meinen Erfahrungsbericht zum myWay unbedingt an!

 

Ist eine Verhütung ohne Hormone nicht kompliziert?

Du wirst gleich bei der Vorstellung der einzelnen Verhütungsmethoden sehen, dass manche davon zwei Pearl-Index Werte haben. Das liegt daran, dass einige davon manchmal aufgrund von Anwendungsfehlern versagen und es trotz Verhütung zu einer Schwangerschaft kommt. Deshalb wird zwischen dem Praktischen Pearl-Index (Gesamtzahl der entstanden Schwangerschaften) und dem Theoretischen Pearl Index (Schwangerschaften durch fehlerfreien Gebrauch) unterschieden. Liegen die Zahlen des Praktischen und des Theoretischen Pearl-Index wie etwa beim Kondom weit auseinander, ist dies ein Hinweis darauf, dass es besonders stark auf eine fehlerfreie Anwendung ankommt.

Merke dir: Die Zuverlässigkeit der Verhütungsmethode hängt immer von deren richtigen Anwendung ab. Hormonfreie Verhütung ist nicht kompliziert, aber sie bedarf mehr Aufmerksamkeit als eine Verhütung durch die Pille.

 Meine Buchtipp für dich: 

Verhüten ohne Hormone: Alternativen zu Pille und Co.*
Dorothee Struck - Herausgeber: Stadelmann, I - Auflage Nr. 1 (20.08.2015) - Gebundene Ausgabe: 272 Seiten

Hormonfreie Verhütung im Vergleich

Hier kommt ein Überblick zur hormonfreien Verhütung. Ich habe die Verhütungsmethoden in der Reihenfolge von sehr sicher (niedriger Pearl-Index) zu unsicher (hoher Pearl-Index) aufgelistet. Bei der Einstufung der Sicherheit verwende ich die Empfehlungen der Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe: Pearl-Index ab 0,1 = hoch, ab 0,8 = akzeptabel, ab 8 = gering.

Natürliche Familienplanung (NFP)

Symptothermale Methode: Die sicherste natürliche Methode

MethodeAuswertung von Basaltemperatur und Zervixschleim
SicherheitHoch! Pearl-Index 0,3 bis 2,3
AnwendungMessung der Basaltemperatur mit Hilfe eines Basalthermometers oder Zykluscomputers und Bestimmung des Zervixschleims. Methode erfordert Zykluswissen, Disziplin & Bereitschaft, seinen Körper kennenzulernen
Kosten Preise hier: Basalthermometer und Zykluscomputer

Meine Empfehlung für dich: 

Das Praxixbuch Natürlich und sicher über NFP ist super einfach zu verstehen und liefert alle wichtigen Informationen zur symptothermalen Methode.

Natürlich & sicher - Das Praxisbuch: Familienplanung mit Sensiplan*
Herausgeber: TRIAS - Auflage Nr. 19 (14.01.2015) - Taschenbuch: 128 Seiten

Temperaturmethode

MethodeMessung der zyklischen Schwankungen der Basaltemperatur
SicherheitAkzeptabel! Pearl-Index 0,8 bis 3
AnwendungMessung der Basaltemperatur mit Hilfe eines Basalthermometers. Methode erfordert Disziplin und Dokumentation der Messwerte
KostenPreise hier: Basalthermometer

 

Billings-Methode (Zervixschleim)

MethodeBestimmung der fruchtbaren Zyklusphase durch Beobachtung und Auswertung des Zervixschleims
SicherheitGering! Pearl-Index 15 bis 32
Anwendung Methode erfordert Wissen um die zyklischen Veränderungen des Zervixschleims, Disziplin & Dokumentation
KostenKeine

Fazit natürliche Methoden

Bei der Natürlichen Familienplanung (NFP) werden die körperlichen Symptome und Körperzeichen während der fruchtbaren und unfruchtbaren Zeit im Zyklus beobachtet und nach festen Regeln dokumentiert. An den fruchtbaren Tagen muss man entweder auf Sex verzichten oder auf andere Verhütungsmethoden wie beispielsweise ein Kondom zurückgreifen.

Vorteile:

  • Gute Möglichkeit, den eigenen Körper besser kennenzulernen.
  • Die erhobenen Daten lassen sich nicht nur zur Verhütung,  sondern auch bei Kinderwunsch anwenden.
  • Wirklich natürlich, da keine Hormoneinnahme. Keinerlei Eingriff in den Körper, keine Hilfsmittel.
  • Hohe Sicherheit, wenn die richtige Anwendung gewährleistet ist.

Nachteile:

  • Bereitschaft sich mit dem eigenen Körper zu beschäftigen muss vorhanden sein.
  • Zeit und Bereitschaft, sich die Regeln der einzelnen Verhütungsmethoden anzueignen.
  • Dispziplin und Konsequenz in der Anwendung und Auswertung der Methode.
  • Unrelgemäßige und sehr lange Zyklen können die Anwendung der Methode erschweren.
  • Störfaktoren (Krankheiten, Medikamente, Stress) können zu falschen Werten führen.

Barriere-Methoden

Kondom

MethodeDünne Hülle aus zumeist Latex wird vor dem Sex über den erigierten Penis gezogen 
SicherheitAkzeptabel! Pearl-Index 2 bis 12
AnwendungMethode erfordert besonders die richtige Anwendung, schützt aber gleichzeitig vor sexuell übertragbaren Krankheiten
KostenGünstig! Preise für Kondome liegen bei unter 1 Euro pro Stück

 

Chemische Verhütungsmittel (Spermizide)

Methode Spermien abtötendes Mittel wird als Zäpfchen, Gel oder Spray in die Scheide eingebracht
SicherheitAkzeptabel /gering! Pearl-Index 3 bis 21, allein nicht geeignet zur Verhütung
AnwendungMethode bedarf der richtigen Anwendung und Ergänzung weiterer Methoden (Kondom, Diaphragma, Portiokappe)
KostenAkzeptabel, 9 bis 12 Euro! Empfehlenswert: Spermizide Kondome

 

Diaphragma (Scheidenpessar)

MethodeSchalenförmige Kappe aus Latex oder Silikon zum Verschluss des Muttermunds wird vor GV in die Scheide eingesetzt
SicherheitAkzeptabel /gering! Pearl-Index 6 bis 16, in Verbindung mit Spermizid 1 bis 20
AnwendungRichtige Anwendung und Ergänzung durch ein Spermizid wichtig
KostenAkzeptabel, je nach Größe zwischen 40 und 50 Euro (Caya Diaphragma). Aber: Abwaschbar und bis zu 2 Jahre verwendbar

 

Kondom für die Frau

Methode Hauchdünne Kunststoffhülle wird vor GV mit einem Ende tief in der Scheide platziert
SicherheitAkzeptabel /gering! Pearl-Index 5 bis 30, bei richtiger Anwendung mit Kondom vergleichbar
Anwendung Relativ aufwendig, empfohlen in Verbindung mit einem Spermizid. Aber: Schutz vor Infektionen
KostenOk, Frauen Kondome kosten zwischen 7 und 12 Euro / 3 Stück.

Fazit Barriere-Methoden

Barriere-Methoden sind hormonfreie Verhütungsmittel, die es den Spermien nicht ermöglichen bis zur Eizelle zu gelangen. Das Kondom ist dabei sicherlich das bekannteste Barriere-Verhütungsmittel, aber auch das Diaphragma oder auch die spermienabtötenden Gels oder Sprays werden von vielen Frauen verwendet. Entscheidend für die Sicherheit von Barriere-Methoden ist deren richtige Anwendung, deshalb habe ich alle Verhütungsmittel dieser Kategorei mit Akzeptabel bis gering eingestuft. Eine ausreichende Empfängnisverhütung ist oft nur in Kombination mit anderen Mitteln gewährleistet.

Vorteile:

  • Keine Hormoneinnahme, Einsatz nur wenn Geschlechtsverkehr stattfinden soll
  • Gute Sicherheit, wenn die richtige Anwendung gewährleistet ist
  • Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen wie HIV
  • Rezeptfrei erhältlich

Nachteile:

  • Anwendung braucht Übung und Wissen
  • Ein Vergessen kann zu einer Schwangerschaft führen
  • Einführen und richtige Platzieren braucht Fingerspitzengefühl und viel Übung
  • Verhütungsmittel müssen stets vorrätig sein und mitgeführt werden

Weitere hormonfreie Verhütungsmethoden

Eine sehr sichere hormonfreie Verhütung stellt die Sterilisation der Frau oder des Mannes (Vasektomie) dar. Zwar ist eine Rückgängigmachung (Refertilisierung) möglich, allerdings mit einem weiteren Eingriff verbunden.

Weitere sehr sichere Verhütungsmittel sind die Kupferspirale (Pearl-Index 0,6-3), die Goldspirale (Pearl-Index 0,5-1) und der Kupferperlenball (Pearl-Index 0,3-0,8). Alle drei Verhütungsmittel sind besonders für die Langzeitanwendung geeignet, einmal eingesetzt muss nicht weiter an die Verhütung gedacht werden. Negativ sind mögliche stärkere Monatsblutungen und Regelschmerzen und auch das Einsetzen selbst kann unangenehm bis schmerzhaft sein.

Als sehr unsichere und deshalb nicht zu empfehlende hormonfreie Verhütungsethoden lassen sich der Coitus interruptus (unterbrochener Geschlechtsverkehr) und die Kalendermethode erwähnen. Der Coitus interruptus (Pearl-Index 4-18) ist sehr unsicher, weil bereits vor der Ejakulation Spermien in die Scheide gelangen können. Und auch die Kalendermethode (Pearl Index 9) greift durch ihre nicht individuelle Erfassung der Fruchtbarkeitsmerkmale viel zu kurz.

Verhütung ohne Hormone: Erfahrungsbericht

Rückblickend kann ich sagen, dass meine Reise zu einer Verhütung ohne Hormone lang war und ich einige Wege doppelt und dreifach gehen musste. Bereits schon bei meinem ersten Kontakt mit der Pille hatte ich kein gutes Gefühl, habe sie aber damals fast 2 Jahre genommen. Grund hierfür war sicherlich die Einfachheit der Einnahme und dass mit einer  Pille pro Tag das Thema Verhütung zuverlässig und sicher gelöst war.

Allerdings häuften sich gegen Ende dieser 2 Jahre zunehmend die Probleme. Ich litt unter Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Hautproblemen. Mutig habe ich in dieser Zeit die Pille abgesetzt und mit der symptothermalen Methode begonnen. Zu dem damaligen Zeitpunkt war dies für mich aber keine gute Idee: Ich steckte mitten in Prüfungsvorbereitungen und hatte weder die Zeit noch die Nerven mich intensiv mit der Methode auseinanderzusetzen. Und so gab ich meinen Versuch auf.

Weitere 2 Jahre später wollte ich das Thema hormonfreie Verhütung wieder angehen. Ich kaufte mir einen Cyclotest myWay, um mir bei der Zyklusbeobachtung und Auswertung der Daten helfen zu lassen. Diese Entscheidung war für mich ein Glücksgriff: Die Bedienung des myWay war super einfach und der Zykluscomputer lieferte mir alle notwendigen Daten.

Irgendwann habe ich angefangen parallel zum myWay meine Basaltemperatur mit einem Basalthermometer zu messen und aufzuschreiben. Zunächst wollte ich nur die Ergebnisse des myWay nachvollziehen können. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich dadurch erst richtig angefangen habe, mir nach und nach das nötige Zykluswissen und die Methodenkompetenz für die symptothermale Methode anzueignen. Der Verhütungscomputer hat die tägliche Arbeit für mich erledigt und ich konnte parallel lernen und mich in die Methode einfinden.

Meine Empfehlung für dich

Wenn du überlegst, die Pille abzusetzen und auf eine hormonfreie Verhütung umzusteigen, dann ist mein Tipp an dich: Schau dir alle Verhütungsmittel ohne Hormone an und prüfe genau, welche davon zu dir, deinem Lebensstil und deiner aktuellen Lebensphase passt. Probiere verschiedene Möglichkeiten aus und halte Rücksprache mit deinem Partner. Manchmal findet man die Lösung auch beim Gehen und Ausprobieren. Und vielleicht braucht es mehrere Versuche, so wie bei mir. Heute bin ich allerdings mehr als froh, dass ich die Pille nicht mehr nehme und dass ich dafür aber zu jeder Zeit weiß, wo ich gerade in meinem Zyklus stehe und was in meinem Körper passiert.

Herzliche Grüße

Silke

Literatur:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.): Verhütungsverhalten Erwachsener. Ergebnisse der Repräsentativbefragung. Köln 2011.

Quelle Pearl Indizes: Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.: Leitlinien, Empfehlungen, Stellungnahmen. 2004.

Briggs P, Kovacs G, Guillebaud J (Hrsg.): Contraception: A Casebook from Menarche to Menopause. Cambridge University Press 2013.

Rabe T (Hrsg.): Seminar in Gynäkologischer Endokrinologie. Ein Praxisleitfaden, Band I bis IV. Baier Digitaldruck 2012, 2013, 2014, 2015

Veröffentlichungen der WHO zum Thema Verhütung/Familienplanung: http://www.who.int/reproductivehealth/publications/family_planning/en/

Veröffentlichungen der European Society of Contraception (ESC): www.escrh.eu/

Arbeitsgruppe NFP: Natürlich & sicher – Das Praxisbuch. Trias, 19. Auflage 2015.

Raith-Paula E, Frank-Hermann P, Freundl G, Strowitzki T: Natürliche Familienplanung heute, 5. Auflage. Springer 2013.