Startseite-Schlagwort:Reproduktionsmedizin

Body Change: Der Traum vom optimierbaren Körper

Abends beim Zubettgehen erzählt mir mein kleiner Sohn manchmal, was er heute alles erlebt und gelernt hat. Diese Zeit gehört für mich zu den kostbarsten Momenten am Tag, weil wir er mich ganz nah an dem teilhaben lässt, was seine kleine Seele berührt und beschäftigt hat.

„Body Change“ sagt er zu mir. „Wir haben heute Body Change im Kindergarten gespielt und ich war Shrek.“

Das sitzt und ich muss mir erstmal das Lachen verkneifen. Ich hatte mit Superman oder Batman gerechnet, aber Shrek? Dieser grünlich große Oger mit den Trompetenohren?

Shrek ist ein Held, erklärt mir mein Sohn mit sehr ernstem und bedeutungsvollem Blick. Und er ist unglaublich stark, hat eine Frau, ein Haus und später auch viele Kinder. Er ist glücklich und zufrieden mit seinem Leben. Ich bin verwundert und während mein Sohn sich in sein Kissen kuschelt komme ich ins Grübeln.

Body Change: Stark, schön, fruchtbar

Wir alle haben als Kinder geträumt. Davon fliegen zu können oder mit Tieren zu sprechen. Oder groß zu sein und stark und hübsch, mit magischen Kräften ausgestattet und zusammen mit treuen Freunden viele spannende Abenteuer zu erleben. Das Schöne an solchen Träumen ist, dass man für kurze Zeit mit dem perfekten Körper, der perfekten Aufgabe, der perfekten Familie ausgestattet einfach nur glücklich ist.

Auch wir Erwachsene träumen vom Body Change. Und es geht um Schönheit, Gesundheit und Fruchtbarkeit. Unser Körper soll schlank und schön anzusehen sein. Er soll möglichst fehlerfrei funktionieren und seine Aufgaben zuverlässig erfüllen. Und wenn der richtige Partner gefunden und der Kinderwunsch beschlossene Sache ist, steht der weitere Plan: Das Nest vorbereiten und dann gemeinsam Eltern werden. Dabei soll das Wunschkind nicht zu früh kommen und auch nicht zu spät. Denn der eigene Plan soll aufgehen und wir sind bereit uns dafür tatkräftig anzustrengen.

Unerfüllter Kinderwunsch und Bodymanagement

Wenn sich der Kinderwunsch nach einer gewissen Zeit nicht erfüllt, beginnt die Suche nach möglichen Ursachen und Ansätzen, um die eigene Fruchtbarkeit zu verbessern. Der Frauenarzt und Urologe wird aufgesucht und möglicherweise bestimmte Diagnosen erstellt. Die eigene Fruchtbarkeit wird mit gesunder Ernährung, Zyklustees und anderen Mitteln optimiert.

Und es wird medizinische Hilfe in Anspruch genommen. Die sich ständig erweiternden reproduktionsmedizinischen Behandlungsmöglichkeiten stellen in Aussicht, die Fruchtbarkeitsprobleme zu beheben und erfolgreich Eltern zu werden. Auch wenn es große Belastungen und soziale wie finanzielle Risiken mit sich bringt und nicht selten die Partnerschaft ruiniert.

Body Change: Der Traum vom eigenen Kind

Ich sitze immer noch am Bett meines Sohnes, der mittlerweile eingeschlafen ist. Ich fahre ihm liebevoll durch seine Haare und erinnere mich wie mühsam und nervenaufreibend meine eigene Kinderwunschzeit war.

Ich erinnere mich an meine Suche, Mittel und Wege zu finden, damit es endlich mit dem Schwanger werden klappt. Und an die vielen Tränen, wenn ich wieder den negativen Schwangerschaftstest in den Händen hielt.

Wieder muss ich schmunzeln. Die Geschichte von Shrek lässt mich neu über das Thema Kinderwunsch und Körperlichkeit nachdenken. Was für eine erstaunliche Wendung. Auch fällt mir ein, dass Shrek selbst mit seinem Körper hadert und es einen langen Weg braucht, bis er sich so annehmen kann wie er ist.

Auch jede Frau und jedes Paar mit Kinderwunsch muss seinen ganz individuellen Weg finden. Ob es eine natürliche oder medizinische Empfängnis werden kann und keine oder viele Maßnahmen zur Optimierung der eigenen Körperlichkeit versucht werden.

Wichtig dabei ist, dass es dir und deinem Partner gut damit geht. Wenn es dir damit gut geht und du dabei schwanger wirst, dann freue ich mich riesig für euch. Denn eine glückliche Kinderwunschzeit liegt mir am Herzen. So plausibel und nachvollziehbar viele Maßnahmen sind, um endlich schwanger zu werden, so wichtig ist es aber auch anzuerkennen, dass ein Body Change wie im Spiel meines Sohnes nur eine Fantasie ist. Unsere Körper sind nur beschränkt beeinflussbar und die Reproduktionsmedizin kann leider nicht immer helfen, so sehr uns die Werbung für gewisse Produkte und Behandlungsansätze das auch nahe legen will.

Es gilt auf der Basis vorhandener Diagnosen kritisch die eigenen  Möglichkeiten zu sichten und Behandlungsansätze auszuprobieren, solange sie mit dem eigenen Lebensstil und dem eigenen Lebensglück vereinbar sind. Es gilt aber auch, das eigene seelische Gleichgewicht und die Beziehung zum Partner im Auge zu behalten und dem Wunsch nach einem Baby nicht kompromisslos allem Anderen unterzuordnen.

Ich weiß um diese Gratwanderung und wie unendlich schwer das im Alltag sein kann. Ich habe es selbst erlebt. Doch es steht viel auf dem Spiel. Neben der Erfüllung des Kinderwunsches auch die Lust am Leben, eine glückliche Partnerschaft, die vielen ganz individuellen und verschiedenen Pläne für das eigene Leben. Der Kinderwunsch ist ein Teil davon, wichtig und doch nur ein einzelner Mosaikstein.

Bitte vergiss das nicht. Versuche dem Kinderwunsch seinen Platz in deinem Leben zuzuweisen. Einen wichtigen und festen Platz in der ersten Reihe, nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Body Change: Wie gehst du mit deinem unerfülltem Kinderwunsch um? Wie sehr belastet dich, dass dein Körper dir einen Strich durch deine Lebenspläne macht und dein Kinderwunsch sich bisher nicht erfüllt hat? Hast du das Gefühl im seelischen und körperlichen Gleichgewicht zu sein?

Herzliche Grüße

Silke


Dieser Artikel wurde 8 Mal geteilt!

Drei-Eltern-Babys?

Das Oberhaus in Großbritannien hat einem medizinischen Verfahren zugestimmt, mit dem ein Kind künftig drei genetische Eltern haben kann. Die von britischen Forschern entwickelte gentechnische Methode zielt darauf ab, bei einer künstlichen Befruchtung die Weitergabe von schweren Erbkrankheiten wie Muskelschwund zu verhindern, die auf einem Defekt der Mitochondrien-DNA beruhen. Diese sitzt im Plasma der weiblichen Eizelle. Bei dem Verfahren tauschen Mediziner die defekte DNA gegen die gesunde DNA einer erblich nicht belasteten Spenderin ein.

Zeit Online berichtet und verweist auf weitere Artikel, die das Verfahren genauer darstellen.

 


Dieser Artikel wurde 0 Mal geteilt!

Kosten Künstliche Befruchtung bei Unverheirateten

Die Kosten einer Künstlichen Befruchtung bei Unverheirateten sind steuerlich absetzbar.
Sowohl Arztrechnungen als auch die Kosten für Medikamente oder die Fahrtkosten zu den Behandlungen können als Krankheitskosten abgesetzt werden.
Für unverheiratete Paare zahlen die gesetzlichen Krankenkassen keine künstliche Befruchtung. Das hat das Bundessozialgericht vor kurzem entschieden.
Die hannoversche Allgemeine stellt jetzt klar, dass nicht verheiratete Paare die Ausgaben für eine künstliche Befruchtung als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung angeben können. Sie lassen sich bei den Krankheitskosten geltend machen, erklärt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin. Er verweist auf ein Urteil des Bundesfinanzhofs (Az.: III R 47/05).

BDL-Geschäftsführer Erich Nöll rät, diese Möglichkeit schon bei der Behandlung einzuplanen. So muss der Partner, der keine Kinder bekommen kann, die Behandlungskosten auch bezahlen. Nur dann können sie auch bei der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden. Voraussetzung für die steuerliche Berücksichtigung ist auch, dass die Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung mit den Richtlinien der ärztlichen Berufsordnungen übereinstimmen.

Außerdem sollten betroffene unverheiratete Paare auf jeden Fall einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen – auch wenn sie wissen, dass er abgelehnt wird. Damit wird die Zwangsläufigkeit der Kosten einer künstlichen Befruchtung untermauert, der Ablehnungsbescheid der Krankenkasse beweist das der Steuerbehörde. Neben den Arztrechnungen können dann auch Kosten für Medikamente oder die Fahrtkosten zu den Behandlungen als Krankheitskosten abgesetzt werden.


Dieser Artikel wurde 0 Mal geteilt!