--Uni Heidelberg startet Studie zum Social Freezing

Uni Heidelberg startet Studie zum Social Freezing

Von | 2017-06-12T02:10:43+00:00 April 10, 2015|Kinderwunsch Blog|0 Kommentare

Uni Heidelberg startet Studie zum Social Freezing

Im Zeitraum vom 01. April bis 31. Mai 2015 startet die Uni Heidelberg eine Studie zum Social Freezing mit Hilfe einer Online-Umfrage. Hierbei soll die Meinung von Personen aus unterschiedlichen sozialen und kulturellen Bereichen zum Thema Social  Freezing  erfasst werden.

Als „Social Freezing“ wird ein Verfahren bezeichnet, bei dem nach einer hormonellen Stimulation Eizellen gewonnen und für einen späteren Zeitpunkt eingefroren werden.

Die Vorgehensweise ist insbesondere für Frauen interessant, denen aktuell ein Partner für eine Familienplanung fehlt oder die andere persönliche Gründe haben, um die Familienplanung auf später zu verschieben.

Das Institut für Medizinische Psychologie der Uni Heidelberg bittet um eine rege Weiterleitung und Veröffentlichung dieser Meldung.

Für die Online-Umfrage zum Social Freezing  ist die Meinung möglichst vieler Frauen und Männer gefragt.

Es geht um die individuellen Einstellungen zum Social Freezing, die auf anonyme Weise erhoben werden sollen.

Die Teilnahme an der Umfrage ist unter dem Link www.socialfreezingumfrage.de möglich. Bei Rückfragen steht die Uni Heidelberg gerne jederzeit zur Verfügung.

Hier kommen die Kontaktdaten:

UniversitätsKlinikum Heidelberg
Institut für Medizinische Psychologie
Bergheimer Str. 20, 69115 Heidelberg
Tel.: 06221 – 568148 (-568137)

 

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar