--Pränataldiagnostik & Spätabtreibung: 24 Wochen im Kino

Pränataldiagnostik & Spätabtreibung: 24 Wochen im Kino

By |2017-06-12T02:10:41+00:00Juli 19, 2016|0 Comments

Mehr als 90 Prozent der Frauen, bei deren ungeborenem Kind das Down-Syndrom festgestellt wird, entscheiden sich für eine Spätabtreibung.

 Am 22. September 2016 startet der Film „24 Wochen“ im Kino.
 
Er greift die Themen Pränataldiagnostik und Spätabtreibung auf.

Worum geht es in „24 Wochen“ genau?

Wie kann sich ein Paar entscheiden, dass ein schwerbehindertes Kind erwartet?

Astrid und Marikus erwarten ihr zweites Kind.

Nach durchgeführter Pränataldiagnostik ist klar:

Das Baby hat das Down-Syndrom und einen schweren Herzfehler.

Astrid und Markus stehen vor der Frage, ob sie das Kind bekommen sollen oder nicht und damit vor einer schweren Gewissensfrage.

Eine Spätabtreibung im 6. Schwangerschaftsmonat ist bei einer Mehrfachbehinderung möglich.

Der Film „24 Wochen“ greift diesen Konflikt auf.

Er zeichnet die Überforderung des Paares mit dieser Frage sehr unmittelbar und beeindruckend auf.

Das Paar sucht nach einer Lösung, aber die Gefühle sind gewaltig und widersprüchlich.

Es gibt viele Fragen und das Paar ist sich bewusst darüber, dass die Antwort ihr ganzes weiteres Leben beeinflussen wird.

24 Wochen: Ein Film über das Thema Spätabtreibung

Während Markus schließlich zu einer Entscheidung kommt, ist Astrid lange Zeit hin- und hergerissen.

Das Paar muss eine Entscheidung treffen, für die es kaum moralischen Richtlinien gibt.

Es folgen Diskussionen innerhalb der Familie und schließlich trifft Astrid alleine eine Entscheidung für sich und ihr Kind.

Es ist eine Entscheidung über Leben und Tod.

„24 Wochen“ ist ein Familiendrama, das extrem unter die Haut geht.

Ich konnte den Film bereits sehen und ich war sehr berührt.

Der Film „24 Wochen“ macht die Vor- und Nachteile der Pränataldiagnostik in sehr nachfühlbarer Weise deutlich.

Und er macht spürbar, was eine Spätabtreibung bedeutet.

Wie würdest Du in so einer Situation entscheiden?

Wie stehtst Du zur Pränataldiagnostik?

Wenn Du mehr über den Film wissen möchtest, kannst Du den Trailer zum Film sehen.

Auch auf facebook findest Du weitere Informationen zu 24 Wochen.

Herzliche Grüße

Silke

 

Foto: pixabay: Skitterphoto

 

 

 

 

About the Author:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Leave A Comment