Startseite-Schlagwort:Samenspende

Neuer Ratgeber: Eine Familie mit Samenspende gründen

Heute möchte ich dir ein ganz besonderes Buch vorstellen. „Eine Familie mit Samenspende gründen“ ist ein neuer Ratgeber für Singles und Paare, die fundierte Basisinformationen zum Thema Samenspende suchen.

Samenspende?! Neuer Ratgeber liefert Basiswissen

Der neue Ratgeber in praktisch quadratischem Format beginnt mit einem Dialog der Autorinnen.

Doris Wallraff, Judith Zimmermann und Petra Thorn arbeiten seit vielen Jahren in der psychosozialen Kinderwunschberatung und erleben täglich, dass viele Ratsuchende beim Thema Samenspende oft sehr ähnliche Fragestellungen bewegt.

Warum also nicht ein Einsteigerbuch für alle schreiben, um wichtiges Basiswissen zu vermitteln?

Gesagt, getan und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Entstanden ist ein Ratgeber, der trotz umfassender Informationen so gar nicht schwer und trocken oder gar langweilig erscheint.

Vielmehr gelingt es den Autorinnen alle wichtigen Fragestellungen auf ganz besondere Weise darzustellen.

Eine Familie mit Samenspende gründen. Praktische Informationen für...*
Judith Zimmermann, Doris Wallraff - Herausgeber: FamART - Auflage Nr. 1 (30.11.2016) - Taschenbuch: 100 Seiten

Denn neben den Autorinnen kommen in dem Einsteiger-Buch auch viele Betroffene zu Wort, die ihre Erfahrungen, Gefühle und Gedanken schildern. Diese kurzen Erfahrungsberichte schaffen einen sehr authentischen Bezug zum Thema und sind farblich und durch ein jeweils von Doris Wallraff gezeichnetes Avatar des jeweils Sprechenden abgehoben.

So kommt beispielsweise Daniel zu Wort:
„Als uns der Arzt eine Samenspende vorschlug, waren wir zunächst total unsicher. Wir wollten sehr gerne Kinder haben und die Aussicht, eine Schwangerschaft zu erleben, war verlockend. Aber es war uns unklar, was das für unsere Familie heißen würde. Eine Familie mit adoptierten Kindern kennt fast jeder, aber eine Familie, die sich mit Hilfe von Spendersamen gebildet hat, kannten wir jedenfalls nicht. Es fühlte sich an, als seien wir die einzigen.“

Ratgeber zur Samenspende mit Comics & Links

Der neue Ratgeber hat mich durch seinen Inhalt und auch durch seine Art überzeugt.

Neben den informativen Beschreibungen und den Erfahrungsberichten, gibt es viele Comics im Buch, die das Thema noch einmal von einer ganz anderen Seite beleuchten und damit auf bestimmte Situationen aufmerksam machen.

Ratgeber eine Familie mit Samenspende gründen wichtige Fragen
Das Buch liefert zudem nützliche und weiterführende Links zu  Onlineforen, Selbsthilfegruppen und Beratungsmöglichkeiten.

Viele Literaturtipps zum Weiterlesen und ein Glossar mit allen wichtigen Fachbegriffen runden das Angebot ab. Wer sich für die E-Book Version des Ratgebers entscheidet, bekommt zudem Hyperlinks, die direkt zu weiterführenden Websites führen.

Eine Familie mit Samenspende gründen. Praktische Informationen für...*
Judith Zimmermann, Doris Wallraff - Herausgeber: FamART - Auflage Nr. 1 (30.11.2016) - Taschenbuch: 100 Seiten

Eine Familie mit Samenspende gründen: Aus dem Inhalt

Die Autorinnen beraten seit vielen Jahren Singles und Paare, die über eine Familiengründung mit Samenspende nachdenken oder diesen Weg bereits gegangen sind.

Aus dem Inhalt

•    Familienbildung mit Samenspende: Ist das der richtige Weg?
•    Samenspende: Was müssen wir bei der Auswahl des Spenders beachten?
•    Arztsuche: Wer kommt für uns in Frage?
•    Rechtliche Fragen: Was müssen wir bedenken?
•    Medizinische Behandlung: Wie können wir verstehen, was passiert und wie können wir mitarbeiten?
•    Achterbahnfahrt: Wie lässt sich die Kinderwunschbehandlung emotional gut überstehen?
•    Warten: Was tun, wenn es nicht klappt?
•    Aufklärung: Wen, wann und wie?
•    Schwangerschaft und Geburt: Was kommt auf uns zu?
•    Familienleben: Wie entwickelt sich unsere Familie?
•    Besonders knifflige Fragen – beantwortet von P. Thorn
•    Unterstützung für Familien: Wo können wir uns mit anderen austauschen?

Neuer Ratgeber zur Samenspende: Mein Fazit

Der neue Ratgeber „Eine Familie mit Samenspende gründen“ hat mich überzeugt.

Er ist kein klassischer Ratgeber, sondern liest sich leicht, die vielen Erfahrungsberichte und Comics lockern das Thema auf. Trotzdem informiert der Ratgeber umfassend und fundiert. Weiterführende Literatur und Links bieten die Möglichkeit sich noch tiefer und weiterführender mit dem Thema zu befassen.

Mir hat das Lesen Spaß gemacht, gleichzeitig habe ich viel zum Thema Samenspende gelernt.

Das Buch schafft eine umfassenden Einblick und eine gute Grundlage für alle, die in das Thema einsteigen wollen. Er eignet sich sicherlich auch für viele Beratungsstellen oder Bildungseinrichtungen, um einen fundierten und gleichzeitig unangestrengten Einstieg zu erhalten.

Herzliche Grüße

Silke

Literatur:

Zimmermann, Judith / Wallraff, Doris: Eine Familie mit Samenspende gründen. Praktische Informationen für alle, die über eine Samenspende nachdenken. Mörfelden 2016.

Familiengründung mit Spendersamen

Das DI-Netz bietet zukünftig eigene Vorbereitungsseminare zur Familiengründung mit Spendersamen an.

Hier kommen genauere Informationen:

Familiengründung mit Spendersamen

Informationsseminar „Familiengründung mit Samenspende – unser Weg!?

Die Spendersamenbehandlung ist mehr als eine medizinische Methode. Bevor Paare den Schritt wagen, mit Hilfe einer Samenspende ein Kind zu bekommen, machen sie sich einige Gedanken. Manche sehen einer Samenspende mit leichtem Herzen entgegen, andere finden diese Idee zunächst ziemlich befremdlich. In jedem Fall wollen Paare auf Dauer gut mit dem gewählten Weg leben können.

Falls Sie darüber nachdenken, eine Samenspende zu nutzen, hilft es:

• sich so viel fundierte Information zum Thema zu verschaffen wie möglich, damit Sie Ihre Situation kompetent einschätzen können.

• sich Zeit zu nehmen, die Samenspende gründlich miteinander zu besprechen, damit Sie mögliche Missverständnisse aus dem Weg räumen.

• andere Paare kennen zu lernen, die einen ähnlichen Weg wie Sie hinter sich haben und jetzt in einer ähnlichen Lage sind, damit Sie sich mit dem Thema nicht allein fühlen.

Der Rahmen eines Informationsnachmittags bietet daher eine besonders gute Gelegenheit, sich mit der Samenspende auseinanderzusetzen. Das Seminar soll Ihnen helfen, eine gute Entscheidung für oder gegen die Samenspende zu treffen.

Das Seminar bietet:

• Informationen zu juristischen, medizinischen und psychologischen Aspekten der Spendersamenbehandlung
• Informationen zur Wahl des Arztes, der Samenbank und der Spenderauswahl: Was können Sie beachten?
• Informationen über die Entwicklung von Kindern nach Samenspende: Wie geht es den Kindern? Sollten Sie mit dem Kind später über die besondere Zeugungsart sprechen?
• Hilfestellung bei der Überlegung, ob Sie mit Freunden, nahen Verwandten oder Außenstehenden über die Samenspende sprechen wollen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars erfahren, was Eltern und Kinder persönlich über die Familiengründung mit Spendersamen zu berichten haben.
Dabei soll es genügend Raum geben, sich über eigene Gedanken hinsichtlich der Samenspende auszutauschen.

Ort:

Bielefeld
Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland sind willkommen. Für den Fall einer weiten Anreise sind wir Ihnen gern bei der Organisation einer Unterkunft behilflich.

Zeiten:

Unsere Info-Nachmittage finden vierteljährlich statt. Die nächsten Termine sind:
Samstag, 6.6.2015;
Samstag, 19.9.2015;
Samstag, 28.11.2015

13-18 Uhr, inkl. Pause

Teilnehmerzahl: 8 – 18 Personen

Kosten:

40 Euro pro Person, ermäßigt für Mitglieder von DI-Netz e.V. 15 Euro pro Person
Rücktritt: bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin, 50% Erstattung.

Anmeldung:

Per Post oder via Email an info@di-netz.de.
Bitte geben Sie Ihre Postadresse, evtl. Email und Ihre Telefon-Nummer an.
Die Anmeldung ist rechtsverbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag überwiesen wurde. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen nach erfolgreicher Anmeldung.

Seminarleitung:

Claudia Brügge, Jg. 67, Psychologische Psychotherapeutin, BKID-zertifiziert für Beratung bei Gametenspende

Ulrich Simon, Jg. 65, Familientherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Beide sind Eltern nach Samenspende und Mitbegründer von di-familie.de und DI-Netz e.V.

Samenspende – Fernsehbeitrag

Markus Lanz greift in seiner Talkshow vom 19.05.2015 das Thema Samenspende auf.
Gäste sind u.a. „Samenspender-Kind“ Sarah Pienkoss und Reproduktionsmediziner Dr. Wolf Michel.

Die Aufzeichnung ist in der ZDF Mediathek einzusehen unter dem Link:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822600/Das-ZDF-im-Livestream#/beitrag/video/2332044/Markus-Lanz%22-vom-19-Februar-2015