-Samenspende
Samenspende 2017-06-12T02:10:33+00:00

Samenspende – Entscheidung bewusst treffen

Viele Paaren, die sich schon lange vergeblich ein Kind wünschen, bietet eine Behandlung mit Spendersamen oder eine ähnliche Behandlung die Chance, ein Baby zu bekommen. Ist die Behandlung erfolgreich, können die Eltern Schwangerschaft und Geburt gemeinsam erleben.

Eine Behandlung mit Spendersamen oder eine ähnliche Behandlung ist jedoch mit vielen Fragen verbunden.

Das Paar muss Abschied nehmen von der Idealvorstellung, dass das Kind von beiden Elternteilen abstammt.

Die Tatsache, dass ein mit Samenspende gezeugtes Kind beispielsweise nicht die Gene des Vaters, sondern die eines anonymen Spenders in sich trägt, ist für die zukünftige Familie von Bedeutung und hat Folgen für alle Beteiligten, nicht zuletzt für das noch ungeborene Wunschkind.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass sich die künftigen Eltern vor einer Entscheidung für oder gegen eine solche Behandlung ihre aktuellen Bedenken bewusst machen und alle langfristige Auswirkungen berücksichtigen.

Es kann hilfreich sein, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen, um neben medizinischen und rechtlichen Aspekten auch psychosoziale Fragen zu klären.

Kindeshalb bietet Information und Beratung  sowie Seminare zur Familienbildung mit Spendersamen und ähnlichen Verfahren an.

Die Beratung sowie die Informationsseminare sind für Paare, Männer und Frauen gedacht, die über  eine Samen-, Eizell- oder Embryonenspende im In- und Ausland nachdenken. Gleichgeschlechtliche Paare sind ebenso willkommen wie alleinstehende Frauen.

Inhaltich werden alle Fragestellungen und Aspekte dieser Form der Familienbildung besprochen, bei Interesse kann ich eine Entscheidungsfindung methodisch anleiten und moderieren. Die Seminare haben den Vorteil, dass Sie andere, die einen ähnlichen Weg gehen wollen, kennenlernen.

Wir sprechen über:

  • Was bedeutet es für uns als Paar, wenn die Frau biologische Mutter, der Mann sozialer Vater ist?
  • Wie kann man mit Freunden und Verwandten über die Samenspende sprechen?
  • Wie entwickeln sich Kinder, die mit einer Samenspende gezeugt wurden?
  • Ist eine Aufklärung des Kindes notwendig und wenn ja, in welchem Alter?
  • Wie kann eine Aufklärung des Kindes gestaltet werden?
  • Wie sehen Kinder den Samenspender?

Mein Angebot:

Meine Beratung wendet sich an Frauen, Männer und Paare, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Lebenssituation. Sie können einzeln oder als Paar zu mir kommen. Auch Paare, die bereits ein Kind haben, Singels und gleichgeschlechtliche Paare sind selbstverständlich herzlich willkommen.

Grundsätzlich berate ich ergebnisoffen, unabhängig und vertraulich.

Meine Beratung umfasst insbesondere auch die Möglichkeiten, Risiken und juristischen Grenzen bei gleichgeschlechtlichen Partnerschaften sowie Gametenspende.

Die Beratung findet vollkommen unabhängig von einer reproduktionsmedizinischen oder naturheilkundlichen Behandlung statt. Sie kann als Orientierung und Entscheidungshilfe vor einem medizinischen Eingriff genutzt werden, begleitend dazu, erst am Ende einer Behandlung oder auch statt dessen.

Ich freue mich darauf, Sie zu begleiten. Rufen Sie mich an.