--Leihmutter – Single nutzt Mutter

Leihmutter – Single nutzt Mutter

By |2017-06-12T02:10:43+00:00März 9, 2015|0 Comments

Wer kann Leihmutter sein?

Kann der Bruder gleichzeitig der eigene Sohn sein?

Ein schuler Singlemann hat in England seine eigene Mutter als Leihmutter eingesetzt. Der Fall sorgt in England für große Aufregung, schließlich entscheidet

das höchsten Zivilgerichts von England und Wales. Der Bruder von Kyle Cassons Bruder darf gleichzeitig sein Sohn sein.

Was war passiert? queer.de berichtet am 08.03.2015:

Schwuler nutzte eigene Mutter als Leihmutter

 

Leihmutter

Das hatte es in Großbritannien noch nie gegeben: Ein junger schwuler Mann erfüllte seinen Kinderwunsch mit Hilfe seiner eigenen Mutter. Bereits vor acht Monaten brachte die heute 46 Jahre alte Anne-Marie Casson als Leihmutter ihren Enkelsohn Miles auf die Welt. Eine anonyme Eizellspende war zuvor mit dem Sperma ihres 27-jährigen Sohnes Kyle befruchtet und ihr anschließend implantiert worden.

Die Mutter sei der „letzte Ausweg“ gewesen, berichtete Kyle gegenüber britischen Medien. Mehrere Kliniken hätten ihn zuvor als Single mit Kinderwunsch abgewiesen, ein anderes weibliches Familienmitglied hätte ihm zwar helfen wollen, aber nicht können. Auch dies ist eine Premiere: Zum ersten Mal in Großbritannien wurde ein alleinstehender Mann mit Hilfe einer Leihmutter Vater.

Der High Court of Justice hatte an der Methode nichts auszusetzen

„Ich habe es mir nicht ausgesucht, schwul zu sein, ich wurde so geboren“, sagte der Supermarkt-Angestellte aus Doncaster in South Yorkshire gegenüber der „Daily Mail“. „Ich wurde geboren, keine Kinder zu haben. Ich kann nicht einfach Sex mit einer Frau haben. Aber es ist sehr wichtig für mein Leben, Vater zu sein – und jetzt habe ich es getan.“

Weil die britischen Behörden von dem Fall überfordert waren, urteilte nun in der vergangenen Woche das höchste Zivilgericht von England und Wales, dass Kyle Cassons Bruder gleichzeitig sein Sohn sein kann. Zwar dürfen nach britischem Gesetz von einer Leihmutter ausgetragene Kinder eigentlich nur von Paaren adoptiert werden, doch weil es sich bei der Leihmutter um Kyles eigene Mutter handelte, machte Richterin Dame Lucy Morgan Theis vom High Court of Justice eine Ausnahme.

Anne-Marie Cassons Ehemann – Kyles Stiefvater – habe die Leihmutterschaft vorbehaltslos unterstützt, begründete die Richterin ihre umstrittene Entscheidung. Das Baby habe zudem von Geburt an mit seinem biologischen Vater gelebt. Nach allen vorliegenden Kenntnissen habe der schwule Single „mit hohem Standard“ für Miles gesorgt.

„Ich verstehe, dass nicht alle meine Entscheidung unterstützen, jeder kann seine eigene Meinung haben“, erklärte Kyle Casson gegenüber „The Telegraph“. „Aber ich habe jetzt einen Sohn und bin sehr glücklich. Solange Menschen ein gutes Zuhause und eine gute Versorgung bieten können, sehe ich keinen Grund, warum jemandem das Recht versagt werden sollte, Vater oder Mutter zu sein.“ (cw)

About the Author:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Kinderwunsch Blog. Wenn du Tipps zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Bei Fragen melde dich gerne!

Leave A Comment