--IVF und ICSI: Mehr Eizellen durch Testosteron?

IVF und ICSI: Mehr Eizellen durch Testosteron?

Kann die Gabe von Testosteron die Anzahl der Eizellen erhöhen?

Dr. Elmar Breitbach hat sich die Mühe gemacht und aktuelle und ältere Studien zu diesem Thema gesichtet.

Leider genügen nur drei Studien den Standardkriterien einer aussagekräftigen randomisierten und kontrollierten Studie und in diesen wurden 221 Patientinnen behandelt.

Das ist natürlich nicht sehr viel und vor diesem Hintergrund muss man diese Zahlen dann auch bewerten.

Hier kommen die Ergebnisse:

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/low-responder/testosteron-vorbehandlung-bei-low-respondern-ein-update-5702/?utm_content=buffer538ed&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

 

2017-06-12T02:10:44+00:00 Kategorien: Kinderwunsch Blog|2 Kommentare

Über den Autor:

Mein Name ist Silke und Kindeshalb ist mein Blog für Frauen mit Kinderwunsch. Wenn du Tipps und neue Inspiration zum Schwanger werden suchst, bist du hier genau richtig. Schau dich um, bei Fragen melde dich gerne!

2 Kommentare

  1. Maylande Facial Essence 9. Januar 2018 um 21:37 Uhr - Antworten

    Keep this going please, great job!

    • Silke 10. Januar 2018 um 19:30 Uhr - Antworten

      Liebe Claudia,

      es tut mir leid, wenn ich etwas wortkarg werde, aber das Problem ist wirklich, dass es nur hilft, abzuwarten und frühestens am Tag der zu erwartenden Periode einen Schwangerschaftstest zu machen. All die Suche im Netz nach möglichen Interpretationen hilft nicht weiter. Leider ist diese ganz frühe Zeit einer möglichen Schwangerschaft nicht mit sicheren Schwangerschaftszeichen verbunden. Das heißt, alle deine Symptome können auf eine Schwangerschaft hindeuten, sie müssen es aber nicht. Man kann dann zwar das ein oder andere vermuten und glauben, es bleibt aber unsicher bis zu dem Tag an dem ein SS Test gemacht werden kann. Ich weiß, wie nervenaufreibend das ist, aber es gibt leider keinen anderen Weg. Es wäre nicht seriös von mir, wenn ich meine Vermutungen hier veröffentlichen würde. Denn es würde nur eine Vermutung bleiben, die dir nicht wirklich weiterhilft.

Hinterlassen Sie einen Kommentar